Omisalj- Ein paar Eindrücke

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.462
Zustimmungen
9.021
Punkte
113
Ort
Saarland
#1
Nach 4 Jahren besuchten wir mal wieder den Ort Omisalj unweit der Krker Brücke.
D.h. wenn man auf Krk fährt die re. Abfahrt.
Da es an diesem Tag noch sehr viel Wind gab und kein Badewetter war beschlossen wir kurzfristig uns dort etwas umzuschauen.
Hier im historischen Ortskern steht der Glockenturm der Pfarrkirche ,separat .



Geht man um das Kirchengebäude herum sieht man schöne ,alte Kreuze , an die Wand gelehnt. Sowas finde ich auch durchaus dekorativ. Mit Sicherheit sind sie schon geschichtsträchtig und haben eine tiefere Bedeutung.



Das Kirchenportal ist da eher schlicht gehalten.



Eine Kava im Zentrum des alten Ortskerns , direkt bei derKirche,war natürlich auch drin.
Hier gibt es noch vielen alten Baumbestand , wie dies alte Kastanie mitten auf dem Platz. Man kann schön im Schatten darunter verweilen.



Dieser Treppenaufgang ,rechts, hat mir besonders imponiert.



Viel altes Gemäuer und auch viele schöne renovierte Gebäude kann man bewundern. Leider gibt es auch viel Leerstand und Ruinen dazwischen.



Auch hier ein Durchgang mit historischem Hintergrund.
Dort ist ein kleiner Platz an dem sich ein Aussichtspunkt befindet von dem kann man auf den Hafen und die Raffinerie schauen , bis rüber nach Rijeka.



Auch mein Mann wunderte sich über das alte verfallene Hotel was wohl wegen seiner jetzigen Lage wohl nicht mehr attraktiv genug ist .



Es gibt aber wohl genug Urlauber in dieser Region, zu sehen an den vielen Sportbooten im Hafen.



Hier auf der Landzunge kann man die Raffinerie erkennen. Ob das wohl der Grund für das Aus des Hotels war ? Naja , spekulieren kann man da viel.



Wir laufen links vom Aussichtspunkt die Gassen wieder hoch. Überall kleine ,schöne, dekorative, sehenswerte Schmuckstücke.



Aber auch mittendrin Ruinen. Die Natur holt sich ihr Revier hier wieder zurück.



Trotzdem ein Ort mit Charme , finde ich .



@Wuppi1009 ( Manfred ) hat den Ort ja auch hier schon vorgestellt und ausführlich darüber berichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
11.225
Zustimmungen
9.187
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo Ute,

dankbar bin ich, daß ihr kein Badewetter hattet. Sonst könnte ich nicht die Bilder deines Berichts sehen. Danke!

Was das verfallene Hotel angeht, hätte ich das ja beinahe letzte Woche "gekauft". Dann hat mich doch die Nähe zur Ölraffinerie abgeschreckt. ;)



Im Bildhintergrund sehe ich ein paar Kräne. Ist dort vielleicht das geplante LNG-Terminal im Bau wo später einmal Flüssiggas angelandet und ins Netz eingespeist werden soll?

Jedenfalls scheint Omisalj schöne Aussichten auf das Festland und das Meer und auch schöne Ansichten neben dem Weg anzubieten. Vielleicht sind wir auch da, wenn es uns Anfang Juli auf die Insel verschlägt.

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.462
Zustimmungen
9.021
Punkte
113
Ort
Saarland
#4
Hallo Claus - Jürgen, was es mit den Kränen auf sich hat kann ich nicht sagen.
Die Spekulation von dir über das Hotel hab ich natürlich auch gelesen. Julia hat ja auch Fotos davon reingesetzt.
Gut , daß das Wetter auch mal anders ist , so macht es auch Spaß mal was anderes zu entdecken.
Es muss nicht immer Badewetter sein ,zumindest nicht für uns. Außerdem ist es ja nicht mal kalt oder abgekühlt. Aber das weißt du als Istrienbeheimateter sowieso.:)
Ich denke da deine Zeit auf Krk sehr begrenzt ist wirdst du nicht allzuviel sehen können.
Dann musst du wieder kommen und dort urlauben. ;)Wir kommen jedenfals nächstes Jahr wieder. Wir kennen bis jetzt auch nur ganz wenig hier.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.137
Zustimmungen
8.459
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#5
Für mich ist Omišalj nach Vrbnik (1) und Baška (2) der drittschönste Ort auf Krk. Leider wird er von manchen Besuchern anscheinend einfach übersehen. Es macht Spaß, die Gassen zu erkunden, denn der alte Ortskern ist durchaus sehenswert. Ich denke bei Omišalj immer an 2012, wo ich hier einen fantastischen Muschelteller gegessen habe, denn auch Konobas gibt es hier in zahlreicher Menge.
 

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
960
Zustimmungen
518
Punkte
93
Alter
77
#6
hallo Ute,

dankbar bin ich, daß ihr kein Badewetter hattet. Sonst könnte ich nicht die Bilder deines Berichts sehen. Danke!

Was das verfallene Hotel angeht, hätte ich das ja beinahe letzte Woche "gekauft". Dann hat mich doch die Nähe zur Ölraffinerie abgeschreckt. ;)



Im Bildhintergrund sehe ich ein paar Kräne. Ist dort vielleicht das geplante LNG-Terminal im Bau wo später einmal Flüssiggas angelandet und ins Netz eingespeist werden soll?

Jedenfalls scheint Omisalj schöne Aussichten auf das Festland und das Meer und auch schöne Ansichten neben dem Weg anzubieten. Vielleicht sind wir auch da, wenn es uns Anfang Juli auf die Insel verschlägt.

grüsse

jürgen

Zur oft gelesenen Aussage, dass sich gegenüber von Omisalj eine Raffinerie befindet, ist zu sagen, dass sich dort lediglich Öltanks befinden.

Die Raffinerie befindet sich am Eingang in die Bucht von Bakar (ca. 7 km entfernt) und wird über eine Rohrleitung von den Tanks auf Omisalj
versorgt.

Südlich von Omisalj, in der nächsten Bucht befindet sich die Petrochemie, die aber in keiner Art und Weise störende Einflüsse auf die Omisalj-Bucht ausübt .
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.840
Zustimmungen
13.370
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#7
Zur oft gelesenen Aussage, dass sich gegenüber von Omisalj eine Raffinerie befindet, ist zu sagen, dass sich dort lediglich Öltanks befinden.

Die Raffinerie befindet sich am Eingang in die Bucht von Bakar (ca. 7 km entfernt) und wird über eine Rohrleitung von den Tanks auf Omisalj
versorgt.

Südlich von Omisalj, in der nächsten Bucht befindet sich die Petrochemie, die aber in keiner Art und Weise störende Einflüsse auf die Omisalj-Bucht ausübt .
Endlich mal EINER, der die Tatsachen richtigstellt.

verständnisvolle Grüße vom Roten Teufel
 
Zustimmungen: weka

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
11.225
Zustimmungen
9.187
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#8
Endlich mal EINER, der die Tatsachen richtigstellt.

verständnisvolle Grüße vom Roten Teufel
hallo Werner,

Es ist auch wirklich Zeit geworden, daß du "endlich die Tatsachen richtig gestellt hast". Eine Unzahl von Foris war bisher diesem verhängnisvollen Irrtum erlegen. Ich finde leider auf die Schnelle die Farben und auch die Feststelltaste für die Großschreibung nicht um meine Worte entsprechend zu markieren. ;)

Im Ernst: Danke für die Info. Bezüglich des LNG-Terminals hast du keine Info?

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
960
Zustimmungen
518
Punkte
93
Alter
77
#9
Im Ernst: Danke für die Info. Bezüglich des LNG-Terminals hast du keine Info?

grüsse

jürgen

Mein Kenntnisstand rührt daher, weil ich -zig Jahre mein Boot in der Marina Omisalj stationiert hatte und daher jede Ecke der Bucht und auch das Umfeld bestens kenne.
Ich getraue mich zu behaupten, dass es kaum anderswo so ein reines Wasser gibt (super zum Baden), weil die Überwachungsmaßnahmen sehr streng sind.

Bezüglich des LNG - terminals bin ich nicht am Laufenden, habe jedoch festgestellt , dass z.B. eine neue Rohrleitung zum Festland vergraben wurde. Ich besuche ja nur mehr ein-bis zweimal im Jahr meine alten Freunde auf der Insel, auf der ich gut 40 Jahre meine Urlaube verbrachte.
 

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
960
Zustimmungen
518
Punkte
93
Alter
77
#12
wie auf dem vorigen Bild zu sehen, entsteht das neue Gebäude getrennt von den Öltanks und dürfte tatsächlich etwas mit dem LPG zu tun haben.

Nachdem dies unmittelbar an die Reste der Mirine anschließt, wäre eine Besichtigung vor Ort sehr aufschlußreich.
 

Zimme und Julia

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
4.344
Zustimmungen
10.106
Punkte
113
#16
Ja Jürgen, dann kannst du das Hotel ja doch noch erwerben. Wir kommen dann alle zum Hotel und Wasser testen.
Weka, dein Bericht ist sehr interessant! Wieder was gelernt! Danke!
Grüssle,Julia
 

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
960
Zustimmungen
518
Punkte
93
Alter
77
#18

Fotopaar63

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2010
Beiträge
536
Zustimmungen
783
Punkte
93
Ort
Freigericht in Hessen
Website
www.lea-records.de
#19
Meines Wissens entstehen da Tanks für ein LNG - Terminal, welches Erdgas verflüssigen soll. Die Fotos sind von 2016. Mittlerweile um einiges erweitert.





Ich getraue mich zu behaupten, dass es kaum anderswo so ein reines Wasser gibt (super zum Baden), weil die Überwachungsmaßnahmen sehr streng sind.
Definitiv! Plaza Pesja mal ausgenommen.
 

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
960
Zustimmungen
518
Punkte
93
Alter
77
#20
Top Bottom