Offroad-Strecke / Befahrbarkeit

Plochi

neues Mitglied
Registriert seit
11. Jan. 2021
Beiträge
19
Punkte
13
Alter
52
Ort
Geithain in Sachsen
Hallo un deuten Tag –

wir hoffen, unsere in 2020 leider durch Corona ausgefallene 2. Motorradtour durch Kroatien in 2021 nachzuholen, auch wenn das aktuell noch in den Sternen steht. Dennoch möchte ich die Zeit bis dahin noch zur Überarbeitung meiner eigentlich fertigen Reiserouten nutzen und habe daher eine Frage.
Eine unserer 11 Tagestouren soll über die Insel Brač führen.

Kann mir jemand sagen, inwieweit die in beiden Anhängen rot gekennzeichnete Route per Motorrad (Reiseenduro mit Sozia) befahrbar ist? Laut Google Earth scheint dass eine halbwegs normale / breitere Schotterstraße zu sein … Garmin kennt diese Straße zumindest auch, dennoch möchte ich hier nicht ins ungewisse fahren.

Ist diese Strecke schon jemand von euch gefahren, könnt Ihr den Schwierigkeitsgrad / Straßenzustand beurteilen? Ich kann mir gut vorstellen, dass die Straße als Zufahrt zu den diversen Buchten dient – was meint Ihr?


Lieben Dank schon einmal für Eure Antworten!
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

Plochi

neues Mitglied
Registriert seit
11. Jan. 2021
Beiträge
19
Punkte
13
Alter
52
Ort
Geithain in Sachsen
Urgs - Entschuldigung.
100 MByte Attachement-Größe sind schon arg' wenig in der heutigen Zeit - ich habe die beiden Karten mal auf meinen Server hochgeladen:
Bild-1
Bild-2
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.325
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Andreas,

willkommen erst mal in unserem forum.

Ich habe mal deine Bilder für alle sichtbar gemacht.

1.png



2.png


Ich selbst war in letzter Zeit zwei mal mit dem Motorrad in Kroatien. Dies allerdings mit einer Suzuki GSX 750 F, also einer Straßenmaschine. Die ist natürlich für das Befahren von Feldwegen und Schotterstraßen nicht geeignet.

Hier mein Bericht zum Befahren des Alan Passes vor knapp zwei Jahren.

https://www.adriaforum.com/kroatien...an-paß-ins-velebit-gebirge.84811/#post-925543

Zur Strecke in Brac kann ich dir leider gar nichts sagen. Deine Maschine scheint laut Avatar eine BMW GS zu sein. Eine 1150 GS nenne auch ich mein eigen. Ich habe ebenfalls vor, im Sommer mit der Maschine bis Dalmatien zu fahren. Damit komme ich definitiv auf allen Wegen im Land durch. Ich bin dann allerdings ohne Sozius unterwegs.

Empfehlen kann ich dir nur, schon die Anfahrt dahingehend zu nutzen, daß du die Autobahnen möglichst meidest. Ich bin bisher immer über ein paar Pässe in Austria, Italien und Slowenien angereist und werde dies auch beim nächsten Trip so machen. Der Weg ist bekanntlich für einen Biker das Ziel.

Hier die Berichte meiner Anfahrt und Rückfahrt in 2019.

https://www.adriaforum.com/kroatien...d-vom-allgäu-nach-kroatien.84752/#post-931249

Und hier der Bericht über meinen Trip an die Adria drei Jahre zuvor.

https://www.adriaforum.com/kroatien...rn-nach-liznjan-in-istrien.80381/#post-827010

Vielleicht magst du in diesem Strang im Rahmen einer Vorstellung etwas mehr über dich und deine Erfahrungen mit Kroatien erzählen.

https://www.adriaforum.com/kroatien/forums/neue-mitglieder-stellen-sich-vor.281/

Bikergruß von

jürgen
 

McFive05

Mister Lost Place
Registriert seit
29. Mai 2020
Beiträge
496
Punkte
93
Alter
59
Ort
Berlin
Webseite
ukmcfive.wixsite.com
...offroad in Kroatien geile Sache (ich mache dies mit 4 Räder ;) ), über diese Strecken kann ich Dir nix sagen, schau mal dort Wikiloc | Trails der Welt da findet man ne menge Trails und entsprechende Erfahrungsberichte, gibt es auch als App
Gutes Programm in diesem Bereich ist auch OsmAnd~ (ich nutze die unter Android- der Store nennt sich F-Droid ...da gibt es dies komplett kostenfrei auch die Maps) da gibt es detailliertes Kartenmaterial (Geländebeschaffenheit Höhenangaben und vieles mehr was ne normale Auto-Navigation nicht bietet)
 

Plochi

neues Mitglied
Registriert seit
11. Jan. 2021
Beiträge
19
Punkte
13
Alter
52
Ort
Geithain in Sachsen
Vorstellung vorgenommen:)

Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Ja, es ist eine GS, auf den Bild noch die 1200er; in 2020 habe ich diese dann nach der Tour in einer 1250er getauscht.
Ich bin nicht der Hardcore-Endurofahrer, aber die eine oder andere Offroadstrecke nehme ich gern schon mal mit – man ist abseits vom Trubel und ist oft in sehr schönen Gegenden unterwegs. Das Fahrgewicht und die Tatsache, dass wir zu zweit unterwegs sind, läßt hier aber nur begrenzte Möglichkeiten zu.
Mali Alan und Velebit waren aber ganz gut zu fahren.

Wikiloc hatte ich schon durchforstet, findet für Brac aber keine passenden Einträge ...

Die OSM-Karten für Kroatien habe ich in Basecamp installiert, die weisen dieses Strecke jedoch nur als Feldweg aus – das mir etwas Bauschmerzen bereitet; OSM vertraue ich diesbezüglich eher mehr als den Garmin-Karten.
Hm ...

Die Reiseberichte lese ich mir heute Abend mal durch.
 

McFive05

Mister Lost Place
Registriert seit
29. Mai 2020
Beiträge
496
Punkte
93
Alter
59
Ort
Berlin
Webseite
ukmcfive.wixsite.com
Ja das mit den Straßen in Kroatien ist so eine Sache ;) :) hier mal ein Beispiel, diese Straße wird als D547 geführt, es kann Dir dort auch schon mal ein Reisebus entgegenkommen :D

full


Ist die "Straße" vom bzw. zum Tulove Grede
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.872
Punkte
113
Alter
48
Ort
Kassel
Ich beziehe mich auf die 2. Karte. Den Weg vom Berg Vidova Gora hinab nach Farska - der sich über der kleinen Siedlung so stark schlängelt - habe ich bereits vom Boot aus gesehen und könnte mir vorstellen, dass er jedenfalls mit herkömmlichen PKW nicht zu befahren ist. Mit Motorrad mag dies jedoch möglich sein.

Ihr wollt oberhalb der Serpentinen von Farska die Gabelung nach Smrkva nehmen. Das ist vielleicht etwas besser, doch es ist wohl davon auszugehen, dass sie in keinem einfachen Zustand sein wird. Ich stelle mir sehr schwierig vor, hierzu Informationen zu beschaffen, ohne es selbst zu probieren.

Ich glaube, ich würde es einfach ausprobieren. Das Schlimmste, was passieren kann, ist doch, dass ihr wieder umkehren müsst. Ich mag Brač und bin mir sicher, dass es ein Erlebnis sein wird, auf diesem Weg oberhalb der Küste unterwegs zu sein.
 

Plochi

neues Mitglied
Registriert seit
11. Jan. 2021
Beiträge
19
Punkte
13
Alter
52
Ort
Geithain in Sachsen
Ihr wollt oberhalb der Serpentinen von Farska die Gabelung nach Smrkva nehmen. Das ist vielleicht etwas besser, doch es ist wohl davon auszugehen, dass sie in keinem einfachen Zustand sein wird. Ich stelle mir sehr schwierig vor, hierzu Informationen zu beschaffen, ohne es selbst zu probieren.
Vielen Dank …
Na mals sehen.
Geplant ist aktuell diese Route auf Brac:
Bildschirmfoto 2021-01-12 um 06.35.43.jpg
Den Schlenker über Smrka nach Milna ist mir in GoogleEarth aufgefallen, da die Straße entlang der Küste landschaftlich bestimmt sehr schön sein wird.
Hm - das werde ich den mal auf uns zukommen lassen müssen und mir als Alternativ-Option offenhalten.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.872
Punkte
113
Alter
48
Ort
Kassel
Viel Spaß. Die Route sieht fantastisch aus! Vielleicht magst Du ja später mal berichten, wie es geklappt hat. Vielleicht machst Du ja sogar ein paar schöne Fotos, die Du mal zeigen magst.
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
298
Punkte
63
Hallo!
Ich klinke mich hier mal ein.
Seit meinem ersten Kroatienurlaub 2003 habe ich auf meinem Wohnmobil immer meine kleine, aber sehr geländegängige Kawasaki KLX 300 dabei.
Meine Frage ist: Kann man in Kroatien Offroad fahren? Welche Gesetze gelten? Wie streng werden diese eingehalten und bestraft?
Zum Hintergrund: Auf der Insel KRK war ich schon oft mit der Enduro zwischen Punat und Baska unterwegs, aber da waren oft Zäune und viele Wanderer, also habe ich aufgegeben. Auf der Insel Hvar ging Endurofahren ohne jemand zu begegnen und zu belästigen sehr gut! Mali Alan und Biokovo stehen noch auf dem Programm, da habe ich aber etwas Angst wegen Minen und Schlangen.
PS: Ich halte mich an Verbotsschilder und möchte auch keine Wanderer aufschrecken. Ich fahre ruhig und möglichst lautlos.
Vielleicht ist hier jemand, der die kroatischen Gesetze für das Offroad fahren kennt? Claus Juergen vielleicht?
Gruß Hannes
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.325
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
...Vielleicht ist hier jemand, der die kroatischen Gesetze für das Offroad fahren kennt? Claus Juergen vielleicht?...

hallo Hannes,

da ich Eigner einer Straßenmaschine war, bin ich bisher nahezu ausschließlich auf geteerten und öffentlich zugänglichen Straßen gefahren. Das wird sich vermutlich nun mit der BMW GS auch kaum ändern.

grüsse

jürgen
 

McFive05

Mister Lost Place
Registriert seit
29. Mai 2020
Beiträge
496
Punkte
93
Alter
59
Ort
Berlin
Webseite
ukmcfive.wixsite.com
... was Offroad betrifft ist so gut wie nix verboten in Kroatien, gibt nur wenige Ausnahmen, wie Nationalparks, Militärareals und wenn Schilder darauf hinweisen... viele Wege die bei uns als Wald oder Wiesen Wege gelten würden sind dort Straßen mit entsprechender Kennzeichnung, weil dort wohnt vielleicht noch einer
Minen, ja, die Gefahr ist Real (hatte selbst reichlich Munitionsreste gesehen) aber nur da wo Kennzeichnung und das abseits der Straßen oder befestigten Wege, im benachbarten Bosnien-Herzegowina ist die Situation wesentlich schlimmer
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: hannes99

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
298
Punkte
63
Nun mit der GS bist du schon beweglicher! Ich fahre aber auch Hardcore Passagen.
Meine Erfahrung ist: In Italien und Sardinien besser auf den Straßen bleiben! Corpo Forestale ist sehr streng und es gibt saftige Bußen wenn man erwischt wird. Trotzdem fahren die Italiener Offroad.
Auf Korsika hatte ich noch nie Probleme, die schönsten Strände erreicht man nur per Enduro oder per Boot.
In Kroatien wird es wohl auch Regeln geben für das Befahren Offroad. Ich frage micch nur wie streng sind die Regeln und wie halten sich Einheimische daran?
2018 im Hinterland von Pakostane (Benkovac) habe ich mich alleine wegen Minen zurückgehalten, aber auf der Insel Murter war ich sehr intensiv unterwegs und habe schöne Ecken gesehen.
Grüsse Hannes
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
298
Punkte
63
... was Offroad betrifft ist so gut wie nix verboten in Kroatien, gibt nur wenige Ausnahmen, wie Nationalparks, Militärareals und wenn Schilder darauf hinweisen... viele Wege die bei uns als Wald oder Wiesen Wege gelten würden sind dort Straßen mit entsprechender Kennzeichnung, weil dort wohnt vielleicht noch einer
Minen, ja, die Gefahr ist Real (hatte selbst reichlich Munitionsreste gesehen) aber nur da wo Kennzeichnung und das abseits der Straßen oder befestigten Wege, im benachbarten Bosnien-Herzegowina ist die Situation wesentlich schlimmer

Sehr gute Antwort von McFive05. Das wollte ich hören!
Gruß Hannes
 

McFive05

Mister Lost Place
Registriert seit
29. Mai 2020
Beiträge
496
Punkte
93
Alter
59
Ort
Berlin
Webseite
ukmcfive.wixsite.com
Ich hatte 2019 wie 2020 diesbezüglich "Kontakt" mit der Polizei und explizit nachgefragt, weil ich war auch etwas verunsichert, da ja hier in old Germany ab Waldbrandwarnstufe ... nix mehr abseits befestigter Wege befahren werden darf... Mir wurde versichert, nix Problem
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
298
Punkte
63
Gut zu wissen. Wenn ich nur nicht so eine Schlangenphobie hätte! Jedesmal wenn ich Enduro fahre,begegne ich Schlangen. Ich habe zwar hohe, sehr feste Stiefel an, aber ich erschrecke mich zu Tode wenn ich nur eine Schlange sehe
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija
Top Bottom