Neues aus Liznjan 2021

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#21
Hallo,

der neue Kindergarten ist das?
Sieht interessant und futuristisch aus, und Deine Erklärungen was Bewässerung und Matsch aus roter Erde angeht verstehe ich völlig.
Falls es mich nicht ganz täuscht war an dem Ort früher der Spielplatz, nicht wahr?

lg
Sabs
hallo Sabs,

ja da war der Spielplatz und ein paar große Pinien. Die wurden leider im Zuge der Baumaßnahmen gefällt. Ich finde den Standort gut weil die Straße daneben relativ wenig befahren ist. Unterhalb befindet sich noch heute die ehemalige öffentliche Zisterne mitten in der Straße.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
12. Juli 2018
Beiträge
129
Zustimmungen
152
Punkte
43
Alter
42
Ort
Meran Südtirol Italien
#22
hallo Sabs,

ja da war der Spielplatz und ein paar große Pinien. Die wurden leider im Zuge der Baumaßnahmen gefällt. Ich finde den Standort gut weil die Straße daneben relativ wenig befahren ist. Unterhalb befindet sich noch heute die ehemalige öffentliche Zisterne mitten in der Straße.

grüsse

jürgen
Hallo Jürgen,

Oh ja, die Zisterne...da waren wir fast jeden Tag beim Hundespaziergang,
und da hat mich Töchterchen heuer gefragt, warum die zugemauert wurde.
Du weisst das sicher?

Und gleich noch eine Frage.. An der Kreuzung vor dem Hafen, wo man links zur Kapelle und Kalahari abbiegt, da haben wir des öfteren einen Traktor samt Tank gesehen, der scheinbar mit dem Schlauch irgendwas abgepumpt hat. Kann es sein, dass man dort Abwasser in ein Rohr pumpt? Oder pumpt der da etwas raus?

Liebe Grüsse,
Sabs
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#23
Hallo Sabs,

als Istrien nach 1918 an Italien fiel haben die Italiener nicht nur den Sumpf an der Mirna und Rasa sowie den Cepic See trocken gelegt sondern in jedem Dorf einen Brunnen gebohrt und eine öffentliche Wasserstelle gebaut. Damit waren die Zisternen überflüssig.

Unten an der Kuje Bucht nur wenige Meter vom Meer entfernt befindet sich eine Süsswasserquelle die auch heute noch von den Bauern zum Bewässern genutzt wird.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
12. Juli 2018
Beiträge
129
Zustimmungen
152
Punkte
43
Alter
42
Ort
Meran Südtirol Italien
#24
Hallo Sabs,

als Istrien nach 1918 an Italien fiel haben die Italiener nicht nur den Sumpf an der Mirna und Rasa sowie den Cepic See trocken gelegt sondern in jedem Dorf einen Brunnen gebohrt und eine öffentliche Wasserstelle gebaut. Damit waren die Zisternen überflüssig.

Unten an der Kuje Bucht nur wenige Meter vom Meer entfernt befindet sich eine Süsswasserquelle die auch heute noch von den Bauern zum Bewässern genutzt wird.

grüsse

jürgen
Hallo Jürgen ,
danke!
Dann kann ich meinem Mann erklären dass ich recht habe :cat:

Sabs
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#25
Hallo Sabs,

die ehemalige öffentliche Wasserstelle siehst du in Liznjan auch heute noch. Sie befindet sich an der Hauptstraße schräg gegenüber dem Rathaus. Der Wasserhahn fehlt, die Inschrift „1919“ ist darauf deutlich zu erkennen.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
12. Juli 2018
Beiträge
129
Zustimmungen
152
Punkte
43
Alter
42
Ort
Meran Südtirol Italien
#26
Hallo Jürgen,

das Rathaus ist das neben der Post, wo auch die Zahnärztin ist?
Die Inschrift muss ich in einem anderen Urlaub suchen...
Ich habe gerade google street view konsultiert, die Bilder dort sind von 2016, spannend wie sich da alles verändert hat.
Die "Hauptstrasse/Umfahrung" von Medulin zwischen Sportplatz und Feuerwehrzufahrt hat es da noch gar nicht gegeben..

Liebe Grüsse,
Sabs
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#27
hallo @supersabs

Nun habe ich meine Bilder von Liznjan noch mal durchgesehen und dabei festgestellt, daß ich mich im genauen Standort des ehemaligen öffentlichen Brunnens in Liznjan getäuscht habe. Der befand sich nicht in der Nähe des heutigen Rathauses, sondern weiter oben bei der Kapelle im Dorfzentrum.



Im Schatten des Baumes ist er zu erkennen.



Man erkennt auch deutliche die Jahreszahl 1919 und die beiden ehemaligen Wasserhähne links und rechts davon.



Auf dieser Aufnahme ist der Brunnen leider auch nicht zu erkennen. Vermutlich handelte es sich um einen Brunnen mit der Möglichkeit zum Waschen der Wäsche und zum Tränken des Viehs. Leider versperrt die Mauer um die Kirche den Blick auf den Brunnen.

Ich kenne nun mal Liznjan nicht allzu gut und so mußte ich erst unter meinen Bildern recherchieren, wo sich dieser Brunnen im Dorf befand. ;)

grüsse

jürgen
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
4.784
Zustimmungen
7.094
Punkte
113
#29
Das war Pech.Wer kann sich bei der Hitze den heißen Gurt ohne Brandblasen anlegen,Der Polizist bestimmt nicht. Gruss Traudl
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.493
Zustimmungen
579
Punkte
113
Ort
bei Bremerhaven
#32
Wo ist das Problem? Jeder Autofahrer weiß doch, dass er während der Fahrt angeschnallt sein muss. Genauso weiß jeder, dass er im Parkverbot nicht parken oder in einer geschlossenen Ortschaft nicht 100 km/h fahren darf. Wer sich nicht an die jeweils gültigen Verkehrsregeln hält und sich von der Polizei erwischen lässt, der muss halt zahlen! Ganz einfach das, oder?
Übrigens: Wenn das in Deutschland passiert wäre, dann hätte es zusätzlich zu der Geldstrafe auch noch Punkte in Flensburg gegeben!

Gruß Arno
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#35
Nachdem das Restaurant Galiola wohl dauerhaft geschlossen bleibt, zudem soll es verkauft werden, ist es etwas mager geworden in Bezug auf die Gastronomie in Liznjan. Im Hotel Livadic hat sich mittlerweile das Restaurant Holiday etabliert. Heute habe ich mit Bekannten gesprochen, die vor einer Woche aus Liznjan zurückgefahren sind. Die waren im Holiday beim Essen. Anscheinend ißt man dort ganz ordentlich, auch wenn vor kurzem nicht alles auf der Speisekarte zu haben war. Gut, da mangelte es auch noch an Gästen. Mittlerweile ist Liznjan voller Touristen.

Vielleicht probiert mal jemand von euch das Restaurant Holiday aus und teilt uns dann seine Meinung darüber hier im Thread mit.

grüsse

jürgen
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.681
Zustimmungen
21.807
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#36
Jetzt macht sogar Glas Istre Reklame für das "künftige Saint Tropez von Istrien" mit dem Namen Liznjan. ;)

https://www.glasistre.hr/putovanja/...obiteljski-vikend-i-u-drustvu-ljubimca-749136

google Übersetzung:

LIŽNJAN - EIN KLEINER ORT IM SÜDOSTEN VON ISTRIEN: Das perfekte Romantik-, Gastro-, Familienwochenende und in Begleitung von Haustieren

Sie können einen Tag für einen Spaziergang durch Nesactium, einen archäologischen Park in Valtura, nutzen und anschließend authentische gastronomische Köstlichkeiten zum Mittagessen in der Taverne Stari Cok in Valtura probieren. Fahren Sie nach der Pause mit der Tour fort und besuchen Sie die Kapelan-Galerie in Muntić 01.10.2021 07:00 | Autor: Silvija JACIĆ



Leuchtturm von Marlera (Foto Alcor visual)



Leuchtturm von Marlera (Foto Alcor visual)

Romantisch, Gastro, Familie oder in Begleitung eines Haustieres -

finden Sie ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Wochenende im Südosten Istriens. Genau das ist das Ziel der Kampagne „Erlebe die Einheimischen, erkunde das ländliche Kroatien“, die nach einer kurzen Sommerpause wieder aufgelegt wurde. Es geht um die Förderung des Tourismus in allen Teilen des Landes, und Kroatien hat, was die Schönheiten des ländlichen Raums angeht, wirklich einiges vorzuweisen, und in der Nebensaison immer mehr Touristen und vor allem einheimische Gäste. Die Kampagne wird von der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Tourismus und Sport durchgeführt.

Dämmerung in der Nähe des Leuchtturms

Die kleine Ortschaft Ližnjan im Südosten Istriens locken mit ihrer Ruhe, Landschaften, die von versteckten Buchten, mediterranen Weiden und Steineichenwäldern und historischen Spuren der Vergangenheit und zahlreichen Tavernen mit authentischer istrischer Küche und erlesenen Weinen dominiert werden. Warme Tage am Ende des Sommers und gleich am Anfang des Herbstes sind eine großartige Gelegenheit, ein Wochenende in der Gemeinde Ližjnan zu verbringen und ein Wochenende nach Ihren Wünschen zu wählen! Wie könnte man ein romantisches Wochenende besser beginnen als nur ein solches Abendessen und Ambiente?

Speisen Sie in Šišan mit Blick auf den beleuchteten Pool und die Lavendelbüsche des Restaurants Bodulka im Velanera Hotel. Machen Sie anschließend einen Spaziergang durch die schwach beleuchteten Straßen dieses kleinen Ortes. Begeben Sie sich auf die Entdeckung seiner versteckten Buchten. Das Meer ist immer noch warm und die Menschenmassen an den Stränden wurden durch die friedliche Atmung der Natur ersetzt, die Sie den ganzen Tag in der Sonne faulenzen oder spazieren gehen können. Besonders schön ist es, die Dämmerung in der Nähe des Leuchtturms auf der Halbinsel Marlera in Ližnjan zu erleben, also rechtzeitig dorthin reisen und den Abend im modernen Ambiente des Weinguts Trapan in Šišan bei einem Glas hochwertiger Malvasia und kulinarischen Spezialitäten verbringen. Wählen Sie ein Zimmer mit Meerblick in einer Privat- oder Hotelunterkunft und verbringen Sie nach einem späten Frühstück im Bett den Sonntagmorgen auf der Terrasse.





Sie können einen Tag für einen Spaziergang durch Nesactium, einen archäologischen Park in Valtura, nutzen und anschließend authentische gastronomische Köstlichkeiten zum Mittagessen in der Taverne Stari Cok in Valtura probieren. Setzen Sie nach der Pause die Tour fort und besuchen Sie die Kapelan-Galerie in Muntić nach vorheriger Ankündigung. Verbringen Sie den Nachmittag damit, die Sehenswürdigkeiten von Ližnjan in Begleitung eines Führers zu erkunden und lauschen Sie den Beats des Ortes unter der Palme auf Munt, dem zentralen Platz, auf dem sich die Einheimischen traditionell treffen.

Am nächsten Tag schlagen wir einen Spaziergang durch die Straßen von Šišan vor, die einst ein reicher Gutsbesitzer waren. Nach einem Rundgang durch das Erbe von Šišan, in dem die Kirche St. Felix und Fortunato und die Legende des Drachen von Šišan probieren istrische Spezialitäten in der Taverne Kaminada. Einladung für nächstes Wochenende

Wenn Sie das Wochenende mit Ihrem Haustier verbringen möchten, empfehlen wir Ihnen, in einer der vielen privaten Unterkünfte zu übernachten, in denen es willkommen ist, und dann zum Abendessen im Restaurant Bodulka im Hotel Velanera in Šišan zu gehen. Während Sie erstklassige Snacks genießen, wird Ihr Haustier die frische Luft genießen. Lassen Sie den nächsten Tag ein Tag sein, um die Hügel des Monte Madonna zu erkunden. Auf dem Lehrpfad St. Durch den Kiefernwald Stipan erreichen Sie einen Aussichtspunkt mit Blick auf das offene Meer und die Kvarner-Inseln Cres und Lošinj.

Ein Abstecher zum Meer wird Ihnen und Ihrem Haustier Appetit machen, daher empfehlen wir Ihnen, in einer der Tavernen oder Bistros in Šišan zu Mittag zu essen. Einen Tag später können Sie zur Halbinsel Marlera fahren, wo Ihr Haustier glücklich bis zum gleichnamigen Leuchtturm läuft, der sich ideal zum Fotografieren eignet. Zum Mittagessen vor dem Abflug empfehlen wir eine Bistro-Pizzeria-Spezialpizza "La Piazza" namens J&D in Form eines Sterns mit einem mit Käse gefüllten Rand.

Wenn Sie am Freitag anreisen, empfehlen wir Ihnen das Abendessen in der Taverne Kaminada, (Anmerkung von mir: Das ist bereits geschlossen - dazu finde ich es nicht besonders ;))die für ihren Kalbsbraten berühmt ist, denn am nächsten Tag erwarten Sie eine Handvoll Aktivitäten. Im Gebiet der Gemeinde Ližnjan gibt es nämlich fast 70 Kilometer markierte Radwege und Promenaden. Wir empfehlen Ihnen, den Samstag mit dem Fahrrad auf dem Weg 333 zu verbringen, auf dem Sie viele historische und natürliche Schönheiten entdecken, oder die Küste der Gemeinde Ližnjan auf einem Weg zu entdecken, der teilweise durch Steineichenwälder führt.

Für ein wohlverdientes spätes Mittag- oder Abendessen empfehlen wir Oktopus unter der Peka, eine Spezialität der Konoba Pizzeria Baladur in Šišan. Wenn der Sonntag windiges Wetter bringt, empfehlen wir Kiten, Vogelbeobachtung, Kajakfahren und der Weg durch den grünen Hügel des Monte Madonna ist die richtige Wahl für diejenigen, die nach Trekking und Laufen suchen.

Und es gibt eine Einladung für das erste Wochenende im Oktober. Der Tourismusverband der Gemeinde Ližnjan und die touristische Agentur Lynx and Fox und Obrt meet and make by Istria organisieren anlässlich des Welttourismustages eine kostenlose Erkundung des mystischen Hügels Madonna, der den äußersten Südosten Istriens dominiert . Sie wandern unter fachkundiger Führung durch die Landschaft der mediterranen Ginsterpflanzen mit den Düften des Meeres, erkunden die Überreste von Festungen und reisen durch die Zeit von der Antike über das Mittelalter bis in die Neuzeit. Es wird ein Spaziergang mit interessanten Geschichten sein, durch die Ihr Wissen bereichert wird, und die Zeit in der Natur wird den Körper erfrischen. Es ist wichtig, eine Flasche Wasser mitzubringen und bequeme Schuhe zu tragen.

Was Monte Madonna angeht, war ich in dieser Bunkeranlage auch schon drin.

https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/der-bunker-monte-madonna-in-sisan.84670/#post-920825

Ein paar Jahre davor habe ich mir die überirdischen Reste der Festung angesehen.

https://www.adriaforum.com/kroatien...tung-auf-dem-monte-madonna.64861/#post-920725

grüsse

jürgen
 
Top Bottom