Neu dabei

IstriaTony

Mitglied
Registriert seit
14. Feb. 2022
Beiträge
30
Punkte
18
Alter
46
Melde mich mal wieder, bin ja immer noch auf Immobiliensuche und war letzte Woche mal wieder unten inkl. einiger Besichtigungen. September und Oktober sind auch schon geplant.

Haus bei Motovun ist verkauft, wird trotzdem noch auf diversen Webseiten angeboten. Unsere Maklerin meinte, der Immobilienmarkt in Istria ist "wild wild west" und das kann ich soweit erstmal bestätigen.

Wir suchen jetzt zwischen Peroj und Ližnjan.
Heute hat die Maklerin meines geringsten Misstrauens ;) ein Appartement in Pula geschickt. Pula selber hatte ich so ein bisschen ausgeklammert und das Preisniveau scheint auch etwas niedriger zu sein als in den Touristen-Hotspots.

Jetzt denke ich halt über die Pro- und Contras in Pula nach. Pro z.B. das da auch im Winter jemand ist, wärend in Volme laut meiner Maklerin im Winter nur noch 20 Familien leben zum Beispiel. Das ist ja dann fast eine Geisterstadt... Und dann preisen die Makler ja gerne an, das alle Nachbarn Deutsche und Österreicher sind, aber ich weiß garnicht, ob ich das brauche.
Was meint Ihr denn so zu Pula?
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.727
Punkte
113
Hallo ich würde einen Ort mit Einkaufmsmöglichkeiten,Restaurant,cafes,Apotheke vorziehen.Bei mir in Rabac ist es im Winter auch sehr ruhig habe Supermarkt, Bank,Doktor Restarant,Cafe,ich bin gleich in Labin und habe einheiimische Freunde. Wichtig ist auch die Verkehrsverbindng, wenn das Auto zum Kundendienst muß.Sicher wirst Du was passendes finden.Gruß Traudl
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.992
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
...Jetzt denke ich halt über die Pro- und Contras in Pula nach. Pro z.B. das da auch im Winter jemand ist, wärend in Volme laut meiner Maklerin im Winter nur noch 20 Familien leben zum Beispiel. Das ist ja dann fast eine Geisterstadt... Und dann preisen die Makler ja gerne an, das alle Nachbarn Deutsche und Österreicher sind, aber ich weiß garnicht, ob ich das brauche.
Was meint Ihr denn so zu Pula?
hallo Tony,

so unrecht hat deine Maklerin mit ihrer Einschätzung nicht. Ich würde evtl. auch Pula wählen, dort jedoch einen ruhigen Stadtteil mit einer gewissen Nähe zu den Stränden. Was Nachbarn generell angeht, kann sich das oft sehr schnell ändern. Viele Objekte werden im Laufe von wenigen Jahren öfters verkauft.

grüsse

jürgen
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Luppo

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.940
Punkte
113
Ort
Unterfranken
Kleine Dörfer, vielleicht noch ein Stück vom Meer weg, können im Winterhalbjahr sehr, sehr ruhig werden. Meins wäre es nicht.
Dann lieber Pula, auch wenn es sicher nicht die schönste Stadt Istriens ist.
 
Top Bottom