Minikreuzfahrt Dalmatien Teil 7 Insel Murter-Kornaten-Kukljica

Udo

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Aug. 2004
Beiträge
407
Zustimmungen
39
Punkte
28
Ort
Niedersachsen
#1
Das war Teil 6:
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-6-trogir-insel-murter-t75086/

6. Tag Donnerstag 12.09.
Wetter: erst heiter, mittags heftiges Gewitter, dann wieder sonnig ca. 28° C,
Starthafen: Insel Murter
Zielhafen: Kukljica, Insel Ugljan

Die Nacht war sehr ruhig und wir starteten gegen 7:30 bei leicht bewölktem Himmel zu unserer Tour durch die Kornaten. Ein Regenbogen am frühen Morgen verhieß nichts Gutes für unser Reisewetter heute.




Was ist nicht schon alles über die Kornaten gesagt und geschrieben worden. Das einmalige Erlebnis, an Bord unseres hölzernen Oldtimers durch diese faszinierende Inselwelt zu gleiten war der Höhepunkt unserer Reise! Ich muß gestehen, die Auswahl der Bilder für diesen Bericht fiel mir schwer und ich hoffe, Euch nicht zu langweilen.
Nachdem wir von Murter zunächst Richtung Südwesten in die offene See fuhren, kamen nach einiger Zeit die ersten, in der Sonne gleißend weiß erstrahlenden kahlen Inseln in Sicht.






Zwischen Otok Kornat und Otok Vela Smokvica bogen wir nach Steuerbord auf einen nordwestlichen Kurs ab, um die Kornaten in ihrer ganzen Länge zu durchfahren.
Der Beginn des Nationalparks wird auf einem Schild á la Hollywood angekündigt.






Die nun folgenden Bilder sprechen für sich. Durch einige Wolkenlücken lugte manchmal noch die Sonne hervor und beschien einzelne Felsen.









Hinter etlichen Inseln ragen Segelmasten hervor.




Dieser Skipper war einer der Wenigen, die unter Segeln in den Kornaten unterwegs waren, und er verstand sein Handwerk sehr gut!










Land in Sicht!






Der Blick geradeaus verhieß nichts Gutes, immer dunkler und bedrohlicher wurden die Wolken, die aus Richtung Italien zu uns zogen. Es dauerte nicht lange, dann zuckten gewaltige Blitze vom Himmel und das Krachen des Donners war so ohrenbetäubend, wie ich es an Land noch nicht erlebt habe. Bald prasselten Sturzbäche auf uns nieder und wir sind auf dieser hölzernern Nußschale gefangen, ob das wohl gut geht?








Doch die Nerezine lag erstaunlich ruhig im Wasser und zog gemächlich ihre Bahn. Dieses Schiff ist perfekt für die engen Fahrwasser der kroatischen Inselwelt konstruiert und die äußeren Kornaten schirmen uns vor Wind und Wellen gut ab. Der Regen lichtete sich nach 1 Stunde und es kommt allmählich die mit einer Breite von 25m engste Stelle unserer Tour in Sicht, die nordöstliche Ausfahrt aus dem Nationalpark zwischen den Inseln Dugi Otok Backbord und Otok Katina Steuerbord (Mala Proversa, Tiefe 4m, Koordinaten: 43.889334N, 15.217416O). Uns kam eine kräftige Strömung entgegen, doch unser Kapitän brachte uns auch hier sicher durch. Steuerbord liegen 2 Konobas, die in der Hauptsaison den Skippern Schutz und Verpflegung anbieten.







Nach der Passage fuhren wir nordwestlich entlang der Küstenlinie von Dugi Otok unserem Zwischenziel Sali entgegen. Das Wetter hatte wieder aufgeklart, die Sonne kam zurück und heizte wieder ordentlich ein. Das haben wir öfter erlebt, so schnell wie ein Unwetter aufzieht ist es auch wieder vorbei.
Nach Passage der Hafenmole war das Anlegemannöver wieder ein vielbeachtetes Spektakel, alle an Bord nahmen regen Anteil daran.









Sali ist ein kleiner ruhiger Ort mit ca. 900 Einwohnern. Große Pfützen zeugten davon, daß auch hier das Gewitter durchgezogen war. In der rappelvollen Marina war allerhand Betrieb, an diesem Tag fand wohl eine Regatta statt. Ein Fischer schöpfte Wasser aus seinem Boot und wie immer machte die Nerezine auch hier eine Bella Figura.









Wir machten uns auf Entdeckungstour durch schmale Gassen entlang bunter Gärten, links und rechts des Weges gab es allerhand zu sehen.














Oben auf dem Hügel stand ein kleines Kirchlein, von dort gab es einen wunderbaren Blick zurück auf Sali.






Hier gehts zum 8. Teil:
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=75144#post744632


Hier sind alle Teile in der Übersicht:
---------------------------------
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil1-zadar-vodice-t75010/
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-2-vodice-rogoznica-t75011/
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-3-vodice-rogoznica-t75012/
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-4-rogoznica-split-t75014/
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-5-split-trogir-t75052/
http://www.adriaforum.com/kroatien/minikreuzfahrt-dalmatien-teil-6-trogir-insel-murter-t75086/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...teil-7-insel-murter-kornaten-kukljica-t75101/
http://www.adriaforum.com/kroatien/...l-murter-kornaten-kukljica-t75144/#post744632
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=75220&p=746032#post746032
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=75221
 

baskafan

Adriasüchtiger
Registriert seit
16. Feb. 2011
Beiträge
4.141
Zustimmungen
9.980
Punkte
113
Alter
77
Ort
Niederösterreich
#3
Hallo Udo

Superschöne Bilder mit kurzen prägnanten Texten - einfach ein Genuss das anzuschauen.:zustimm:

Gruß Hannes
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.075
Zustimmungen
10.199
Punkte
113
Ort
Saarland
#5
Boah,die Blumen auf den Fotos springen einem ins Gesicht.
da kommt Freude auf:smile:
Toller Bericht,tolleFotos,alles suber:magic:
L.G,Ute
 

Udo

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Aug. 2004
Beiträge
407
Zustimmungen
39
Punkte
28
Ort
Niedersachsen
#7
Danke für Euer Feedback :):):)
Aber lobt den Tag nicht vor dem Abend, noch sind wir nicht in Zadar angekommen, Ihr müßt noch einiges ertragen!
 

Goldie

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. März 2007
Beiträge
897
Zustimmungen
12
Punkte
18
#10
Hallo Udo,

wir haben uns endlich die Zeit genommen, Deine Berichte in aller Ruhe zu genießen. Alles hast Du einfach super rübergebracht. Wir freuen uns schon auf den nächsten Teil. Denke daran: Morgen ist der 1. Advent ! :)

Grüße
Wolfgang & Monika
 

Udo

aktives Mitglied
Registriert seit
6. Aug. 2004
Beiträge
407
Zustimmungen
39
Punkte
28
Ort
Niedersachsen
#12
So, nachdem der Sturm in Östersund die heutigen Biathlon-Wettbewerbe buchstäblich von der Strecke geweht hat, geht Teil 8 gleich online.
 
Top Bottom