Meerestiere

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113
Das habe ich auch schon bei den kroatischen Nachrichten gelesen.
Das Meer gehört den Walen und anderen Tieren. Dann dürfen sie auch darin schwimmen.
Menschen sind nur geduldet;)
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113
Nach diesen Touristen, die das seltene Exemplar aus dem Meer holten, wird gefahndet. Hoffentlich bekommen sie eine saftige Strafe. Denn es ist strikt verboten Meeresbewohner heraus zu holen, um sie zu filmen bzw. fotografieren! Also, nur gucken!!
 

jrturtle23

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
566
Punkte
93
Alter
61
Ort
Spremberg
Ich sehe es jedes Jahr in den Badebuchten rund um Losinj, wie Boots- und/oder Yachtbesitzer beim ankern viele, viele Steckmuscheln zerstören, den ganzen Meeresboden umpflügen, weil es nicht nah genug zum Ufer sein kann. Jetzt werden die Bootsbesitzer wieder jaulen,wir wollen ja auch mal baden, in einer schönen Bucht. Alles richtig, doch vor Jahren, als noch niemand nach einem Bootsschein gefragt hat, bin ich vor jedem Ankerversuch ins Wasser gesprungen, und hab mir die Sache vorher angesehen, ob es geht, oder nicht. Ich wurde belächelt. Hoffentlich bekommen diese Leute auch mal auf die Finger. Wer schon mal in Kanadas Natur unterwegs war, weiß wovon ich rede.
 

friedl

aktives Mitglied
Registriert seit
25. Sep. 2004
Beiträge
186
Punkte
43
Alter
38
Regenbogenforellen und Meerwasser?

Der 1.April ist schon vorbei.
Gruß
Friedl
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113
Oh, daran habe ich wohl nicht gedacht. Eben! Regenbogenforellen sollte ich eigentlich als ehemalige Hobbyanglerin kennen:p
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Eine neue "Touristenattraktion" ist geplant! Grosses offenes Zuchtbecken mit Dutzenden Käfigen für Forellen und Co. Veli Rat wird zum neuen Ausflugsziel!
Na Bravo! Die Touris essen wohl zuviel Fisch!

hallo Julija,

ich bin mir ziemlich sicher, daß sowohl die kroatien-nachrichten als auch du auf einen Aprilscherz reingefallen sind. Zum einen ist die Regenbogenforelle ein Süßwasserfisch und die Goldbrasse eine im Meer vorkommende Fischart. Dazu diese gigantischen Zahlen!

"Es handelt sich um eine Fläche von 490.000 Quadratmetern. Je nach Geschäftsentscheidung ist der Anbau von 2.000 t/Jahr Weißfisch oder 3.450 t/Jahr Forelle geplant. Der Brutzyklus einer Generation oder Plantage würde neun Monate bis ein Jahr dauern, und das endgültige Durchschnittsgewicht der Fische würde je nach Art 3-5 kg betragen."

Forellen erreichen zwar ein Gewicht von 3 bis 5 Kg. Aber nur als Zuchtforellen und nicht zur Vermarktung als Speisefisch. Dazu diese Angaben in tausenden Tonnen. Völliger Blödsinn. Die kroatien-nachrichten haben diesen Aprilscherz sicherlich irgendwo abgeschrieben und dazu automatisch übersetzt. In dem Artikel passt nichts zusammen.

grüsse

jürgen
 

snowflake

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
20. Aug. 2018
Beiträge
1.403
Punkte
113
Alter
59
Ort
Stuttgart
@Julija hat mehr Erfahrung mit dem Meer, als manche Leichtmatrosen hier.
Da die Viecher nicht laichen sondern nur schnell wachsen müssen, kann man sie in Salzwasser halten.
Ihnen wird also absichtlich Stress gemacht um zu wachsen, was ich zumindest höchst bedenklich finde!

Aber: Natürlich gibt es auch Unterarten, die nur im Süßwasser leben können. Doch die Natur kann mehr als wir ahnen!

Gruß
Michael
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113
Wahrscheinlich! Steht aber nirgends Michael. Dafür habe ich keine Erfahrung mit Spielzeugpistolen;)
 

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113
hallo Julija,

ich bin mir ziemlich sicher, daß sowohl die kroatien-nachrichten als auch du auf einen Aprilscherz reingefallen sind. Zum einen ist die Regenbogenforelle ein Süßwasserfisch und die Goldbrasse eine im Meer vorkommende Fischart. Dazu diese gigantischen Zahlen!

"Es handelt sich um eine Fläche von 490.000 Quadratmetern. Je nach Geschäftsentscheidung ist der Anbau von 2.000 t/Jahr Weißfisch oder 3.450 t/Jahr Forelle geplant. Der Brutzyklus einer Generation oder Plantage würde neun Monate bis ein Jahr dauern, und das endgültige Durchschnittsgewicht der Fische würde je nach Art 3-5 kg betragen."

Forellen erreichen zwar ein Gewicht von 3 bis 5 Kg. Aber nur als Zuchtforellen und nicht zur Vermarktung als Speisefisch. Dazu diese Angaben in tausenden Tonnen. Völliger Blödsinn. Die kroatien-nachrichten haben diesen Aprilscherz sicherlich irgendwo abgeschrieben und dazu automatisch übersetzt. In dem Artikel passt nichts zusammen.

grüsse

jürgen
Hauptsache ein Beitrag mehr! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Ironie ist kein Begriff für dich. Von meiner Seite aus war es ein nachträglicher Aprilscherz, den ich unbedingt für Norbert Rieger Posten wollte! Frohe Weihnachten
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hauptsache ein Beitrag mehr! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Ironie ist kein Begriff für dich. Von meiner Seite aus war es ein nachträglicher Aprilscherz, den ich unbedingt für Norbert Rieger Posten wollte! Frohe Weihnachten
hallo Julia,

nur so nebenbei erwähnen möchte ich, daß die meisten Menschen hierzulande am 1. April und nicht am 3. April einen Aprilscherz posten. ;)

grüsse

jürgen
 

snowflake

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
20. Aug. 2018
Beiträge
1.403
Punkte
113
Alter
59
Ort
Stuttgart
Der Beitrag ist definitiv kein Aprilscherz!
Im Wiki-Eintrag unter den Positionen "Meeres-Lebenszyklus" und "Aquakultur" stehen die Fakten.
Daher wundere ich mich, dass das ein Aprilscherz sein soll. Zudem der Nachrichtentext auch vom 03.04. ist.
Am 29.03. wurde das bereits bei ZadarskiList gebracht, siehe hier:
("Velog-Rata" ist eine Deklination von Veli Rat.)

Gruß
Michael
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
27.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Der Beitrag ist definitiv kein Aprilscherz!
hallo Michael,

die wollen nach drei oder vier Jahren knapp 3.500 Tonnen Fisch pro Jahr erzeugen. Das in maximal 12 Käfigen. Somit schwimmen in jedem Käfig bis zu 300 Tonnen Fisch. Noch dazu angeblich Forellen mit 3 bis 5 Kilo Gewicht. Kein Mensch will Forellen dieser Größe haben. Wieviele Jahre dauert es überhaupt bis eine Forelle dieses Gewicht erreicht hat? Diese gigantische Menge stellt jede andere bereits existierende Aquakultur in Kroatien in den Schatten. Um diese enorme Menge an Fisch zu erreichen benötigt man grob geschätzt die doppelte Menge an Futter. Folglich müssten das ganze Jahr über täglich ein oder zwei große Lkw Futter bringen welches dann auf die Netzkäfige verteilt wird.

"...Im Elaborate heißt es, dass geplant sei, die Produktion in den ersten Jahren schrittweise zu steigern und im dritten oder vierten Jahr der Zucht eine Produktion von 3.450 Tonnen Forellen pro Jahr zu erreichen..."

Wir werden sehen ob und was daraus wird. Ich glaube immer noch an einen Aprilscherz oder eine grottenschlechte Übersetzung durch die kroatien-nachrichten.

grüsse

jürgen
 

snowflake

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
20. Aug. 2018
Beiträge
1.403
Punkte
113
Alter
59
Ort
Stuttgart
"...Im Elaborate heißt es, dass geplant sei, die Produktion in den ersten Jahren schrittweise zu steigern und im dritten oder vierten Jahr der Zucht eine Produktion von 3.450 Tonnen Forellen pro Jahr zu erreichen..."
1. Sie versuchen die Mengen zu erreichen. Wieviel es werden, regelt die Natur. Das ist nicht planbar.
2. Sämtliche im Nachrichten Beitrag genannten Firmen gibt es wirklich und sie sind sehr erfolgreich. Einfach googeln.
3. Alle deine Fragen wurden im Wiki-Artikel zu dieser Forellenart, den ich verlinkt hatte, bereits beantwortet.
4. Zwei Zeitungen bringen zu verschiedenen Zeiten das Thema: 3.4. und 29.3. Der 1.4. ist nicht dabei.
5. Kroatien hat bisher eher kleine Zuchtanlagen. Hier sind aber ca. 490.000 m² geplant. Das ist schon gewaltig.

Bei der Masse an Fakten und nutzbaren Quellen, ist es mir ein Rätsel, dass das immer noch als Aprilscherz abgetan wird.
Dass der Artikel miserabel übersetzt wurde, ist ärgerlich. Die beteiligten Firmen konnte ich aber locker finden.

Ich bin kein Fisch- oder Zuchtexperte, nutze aber erfolgreich die im Netz bereit gestellten Informationen.
Wie soll man noch einen Aprilscherz machen, wenn selbst so etwas für einen gehalten wird? Gruselig! :eek:

Gruß
Michael
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julija

Julija

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
17.405
Punkte
113

friedl

aktives Mitglied
Registriert seit
25. Sep. 2004
Beiträge
186
Punkte
43
Alter
38
Hallo zusammen,
ziehe meinen Beitrag mit Regenbogenforelle und Salzwasser zurück. Die Aufzucht im Mittelmeer funktioniert tatsächlich, laut meinem Forellenzüchter und Wiki.

Lothar würde sagen: again what learned.

Gruß
Friedl
 
Top Bottom