Korana bei Slunj

Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
149
Zustimmungen
50
Punkte
28
Ort
Österreich, Salzburg
Website
drspider.twoday.net
#1
Bilder aus dem Jahr 2009 nun als Video zur Vorfreude für den Sommer 2015:


Auf dem Weg von oder nach Plitvice empfiehlt es sich, den Fluss Korana in der Nähe von Slunj, Kroatien, aufzusuchen, um im meist kristallklaren Gewässer ein- als auch untertauchen zu können. Während dies ja in Plitvice verboten, die Korana unmittelbar unterhalb des Nationalparks oft unzugänglich ist und wenig Wasser führt, hat sie bei Slunj (Zugang in Rastoke, 45°07'18.7"N 15°35'16.1"E) ausreichend und fast stehendes Wasser. Ideal also zum Schnorcheln!

http://de.wikipedia.org/wiki/Slunj: "Der Ortsteil Rastoke ist dafür bekannt, dass er eine kleinere Version der Plitvicer Seen darstellt. Hier verzweigt sich der Fluss Slunjčica in viele kleinere Flussarme und fließt über zahlreiche Kaskaden und kleinere Wasserfälle in die Korana. Auch können viele alte Wassermühlen besichtigt werden."

Hier gibt es ausserdem frisch zubereitete Fische zu essen!

Beste Grüsse,
Gernot
 

diavolo rosso

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. März 2011
Beiträge
4.830
Zustimmungen
13.349
Punkte
113
Ort
Bayerisch Schwaben
#4
Hallo Gernot,

Der Sinn dieses Wortes entzieht sich auch meiner Kenntnis. Da war ich schlicht im falschen Thread.

Liebe Grüße
Vom Roten Teufel
 

hannes99

aktives Mitglied
Registriert seit
27. Dez. 2009
Beiträge
160
Zustimmungen
168
Punkte
43
#6
Slunj/Rastoke ist für mich bei jeder Anreise nach Dalmatien gesetzt als Rast/Übernachtungspunkt.
Die Autobahn verlasse ich schon bei Karlovac und dann geht es über die D1 Richtung Plitvice.
In Rastoke halte ich am Spätnachmittag an und übernachte auf dem Wohnmoblistellplatz. Im Mühlendorf Rastoke kehren wir im Petro´s ein
und das ist ein gelungener Urlaubsstart.
Rastoke ich für mich eine der schönsten Ortschaften Kroatiens
Gruß Hannes
 
Top Bottom