Kontrolle bei Einfuhr von Lebensmitteln für Selbstverpfleger?

malene2512

neues Mitglied
Registriert seit
1. Jan. 2012
Beiträge
17
Punkte
0
Hallo

wir machen heuer wieder in Kroatioen Urlaub. Jetzt habe ich gehört, daß angeblich kontrolliert wird welche Lebensmitteln man mitnimmt.
Wir werden uns ja selbst verpflegen u. Sachen die unten recht teuer sind wie zb. Mineral/Sodawasser, Nutella,... selbst mitnehmen.

Habt ihr davon schon mal gehört, daß sie da kontrollieren? Wir waren schon öfters in Kroatien u. ich hatte mir noch nie Gedanken darüber gemacht.


lg.
cl.
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.652
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Webseite
www.schlemmershop-24.de
Wir sind bezüglich Lebensmittel noch nie kontrolliert worden.
Nutella nehmen wir zwar auch mit, aber Mineralwasser?
Zugegeben, das Jamnica ist zwar a bisserl teurer als die Discountwässerchen bei uns, aber die Qualität gleicht den Preisunterschied um ein vielfaches aus. :)
 

grisu9093

aktives Mitglied
Registriert seit
13. Apr. 2011
Beiträge
455
Punkte
43
Alter
60
Ort
Bayern, Schwanstetten
Wir sind auch noch nie kontrolliert worden. Wir nehmen aber auch den Kaffee von uns mit nach Kroatien, da er dort um fast das doppelte so teuer ist als bei uns.
Mineralwasser kaufen wir auch in Kroatien, wie auch das Bier, obwohl das etwas teuerer ist als bei uns.

Gruß

Uwe
 

eak

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Mai 2007
Beiträge
892
Punkte
18
Alter
63
Ort
Mecklenburg
Außer den Pass wurde bei úns noch nichts Kontrolliert.
Wir nehmen auch nur Kaffee mit und ein paar Jever.



eak
Gruß aus Norddeutschland
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.808
Punkte
113
Ort
Unterfranken
Wir werden uns ja selbst verpflegen u. Sachen die unten recht teuer sind wie zb. Mineral/Sodawasser, Nutella,... selbst mitnehmen.

Im Falle des Nutellas gebe ich Dir recht, das ist in Kroatien 1 EUR teurer als bei uns. Aber mehr als 1-2 Gläser die Woche werdet ihr nicht vertilgen oder?
Bei den Wässern schließe ich mich einem der Vorschreiber an. Ich habs noch nie genau umgerechnet, aber die paar Cent pro Flasche macht der Geschmack auf alle Fälle wieder wett.
Das Union oder auch Karlovacko-Bier trinke ich sogar sehr gerne zur Abwechslung zum Deutschen. Preislich ähnlich wie in D.
In den Märkten ist das Preisniveau für Lebensmittel gefühlt höher als bei uns, sogar bei den Discountern für exakt die gleiche Ware wie sie bei uns zu kaufen ist.
Ohne das vieldiskutierte Thema "Lebensmittel in den Urlaub mitnehmen" erneut anzukurbeln, Urlaub ist für mich auch vor Ort einkaufen, andere Produkte probieren und auch in einer anderen Währung bezahlen. Da kommt es mir nicht auf 50 Euro im Urlaub an.

Übrigens heißt es in den kroatischen Zollbestimmungen:
"Einfuhr von Lebensmitteln Einfuhr von Lebensmitteln untersteht ungeachtet deren
Menge der Kontrolle des Gesundheitsinspektors an den
Einreisegrenzübergängen, während die Einfuhr aller
Produkte tierischer Herkunft (Fleisch, Fleicherzeugnis-
se und alle anderen Erzeugnisse, die Fleisch enthalten,
Eier, Milch und andere Milcherzeugnisse, Tierfutter
tierischer Herkunft) ungeachtet deren Menge nur unter
tierärztlicher Untersuchungspflicht und Vorlage des
vorgeschriebenen Zertifikats des tierärztlichen Amtes
des Ausfuhrlandes möglich ist. Entsprechen die Erzeug-
nisse nicht den angegebenen Einfuhrbedingungen, wer-
den sie vom Reisenden beschlagnahmt und seitens der
tierärztlichen Inspektion beseitigt."
 
H

Harry1958

Guest
Bei Lidl oder Plodine kriegst auch Mineralwasser mit/ohne Gas in 1,5 l Flaschen und Nuss,- Nougat oder Schokocreme vom feinsten, zu fast identischen deutschen Preisen.
Einzig bei Fleisch und Wurstwaren sowie palletenweiser Biereinfuhr könnte es Probleme am Zoll geben.
Seit 1978 bin ich allerdings noch nie kontrolliert worden.

Harry
 

Nicole71

neues Mitglied
Registriert seit
17. Mai 2011
Beiträge
18
Punkte
0
Ort
NRW
Hallo Malene 2512,

wir nehmen immer nur Lebensmittel für uns als Reiseproviant mit. Ansonsten versorgen wir uns vor Ort. In Porec gibt es Lidl, Kaufland und Plodine. Dort bekommen wir alle unsere Lebensmittel. Das Fleisch besorgen wir uns in Funtana beim Metzger. Außerdem kann ich Harry 1958 nur zustimmen, die Preise sind sehr ähnlich.

Nicole71
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.883
Punkte
113
Ort
Südbaden
Hallo,

wir nehmen einzig Kaffeepads für die Senseo-Maschine im Wohnwagen mit, die bekommen wir nicht in Cres. Grundausstattung im Wohnwagen, wie Gewürze ect und für Frühstück, und Butter kommt von zuhause mit. Ein Fläschchen Sekt zum Anstossen nach dem Vorzeltaufbau damit man nicht gleich in den Laden losrennen muss. Und Hundefutter (ja ich weiß....)

Ja, das wärs - wir sind noch nie kontrolliert worden, aber man kann ja nie wissen.
 

harri

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
421
Punkte
28
Auch wir sind jahrelang großteils Selbstverpfleger und hatten mit deinen gelisteten Lebensmittel wie Mineralwasser & Nutella noch kein Problem an der Grenze...

Es gibt aber auch sicherlich dafür genaue Einfuhrbestimmungen/Grenzen!
Würd mich, wenn du dir nicht sicher bist auf einer Seite des Zolles näher informieren.

Gruß harri
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Punkte
28
Ort
Westerwald
Webseite
www.outdoordreams.de
Hallo,

wir haben immer ein paar Lebensmittel und Getränke als Ration für den 1. und 2. Tag dabei, ausserdem Grundausstattung an Gewürzen, Instant-Kaffeetassenportionen für unterwegs, 1 Flasche Wein für den 1. Abend - damit wir nicht direkt am 1. Tag einkaufen müssen.
Interessiert hat sich da bisher an der Grenze noch nie jemand für.

Ansonsten wird alles vor Ort eingekauft, das gehört für uns zum Urlaub dazu und dabei gehen wir auch lieber in Märkte wie Konzum, Studenac als in die deutschen Filialsupermärkte wie Lidl, Kaufland ...
Irgendwie fehlt mir da das Urlaubsfeeling wenn ich in Kroatien in einem Lidl stehe und das Sortiment kaum anders ist als bei uns. Günstig hin, günstig her, Lidl und Kaufland stehen nur dann auf dem Programm, wenn kein anderer Supermarkt in der Nähe ist.
Und wenn es einige Cent teurer wird oder der Warenkorb auch diverse Euros teurer ist als bei uns, ist mir im Urlaub egal. Gespart wird ggf. bei der Anzahl der Restaurantbesuche, aber nicht beim Lebensmittelkauf für die Selbstversorgung.

Grüsse Kate
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
5.740
Punkte
113
Ort
Saarland
Hallo,wir werden spezielle Produkte ,fuer unseren Sohn , von zuhause mitnehmen.Er hat eine Milchzucker und Milcheiweiss Allergie.D.h..keine Frischmilchprodukte auch kein Eis.Fruchteis ist erlaubt ,ansonsten Soja Produkte (Milch,Sahne,...)Mir ist das zu riskant in einem fremden Land die Produkte dann zu suchen.Kann ,glaub ich ,keiner was dagegen haben wenn ich die mitnehme? Da wir ueberwiegend selbst kochen brauch ich die Zutaten fuer die Zubereitung.
Oder weiss jemand ob es das dort zu kaufen gibt? Bei uns bietet LIdl und Aldi mittlerweile auch Sojaprodukte an. Wobei ich denke ,dass die Unvertraeglichkeit immer weiter verbreitet sind.
L.G.Ute
 

Neptun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Nov. 2004
Beiträge
632
Punkte
28

zappi

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
18. Juli 2011
Beiträge
911
Punkte
93
Ort
Mainfranken
Wir sind zum Teil Selbstverpfleger. Kaffee nehme ich mit und Hundefutter (da unser Hund zwar theoretisch ein allesfressender Staubsauger ist, aber praktisch leider einen sehr empfindlichen Darm hat). Und Mitbringsel für unsere Vermieter (Wein und Wurst). Kontrolliert wurden wir noch nie.

Ansonsten decken wir uns vor Ort ein. Auch wenn es etwas teurer ist, wir hätten gar keinen Platz mehr mit zunehmen... das Auto ist voll besetzt.

Und außerdem möchte ich im Urlaub lieber einheimische Produkte geniessen - die sind wirklich sehr sehr lecker! Und billiger als die importierten - einfach ausprobieren!



Viel Spaß im Urlaub
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.652
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Webseite
www.schlemmershop-24.de
... aber dir ist schon bekannt, dass Lidl und Kaufland zu demselben "Verein" gehören,
nämlich zur Lidl & Schwarz - Gruppe mit Hauptsitz in Neckasulm?
Da gehören auch mehrere Fleischwerke dazu, und und und .....

Wenn du schon meckerst solltest du zuerst genau lesen um was es geht. Nämlich nicht um Boykott gewisser Discountketten, sondern um das Sortiment von kroatischen Produkten. Und da ist das Kaufland in Porec gegenüber Lidl klar im Vorteil.

Ich glaub wenn du wüsstest welche Discounter alles unter einer Holding sind, würdest du deinen Ausführungen nach zu urteilen in Deutschland nirgends mehr einkaufen wollen!
 
Top Bottom