Kapazitätsengpässe bremsen Wachstum

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.790
Zustimmungen
1.364
Punkte
113
Alter
45
Ort
Olching, Germany
#1
Seit Jahren verzeichnen die Veranstalter gute Zuwächse für Kroatien.
Das Wachstum könnte sogar noch größer ausfallen, wenn es nicht zu Kapazitätsengpässen kommen würde. So berichtet etwa Misir-Geschäftsführer Martin Misir davon, dass in den Pfingstferien die Kapazitätsgrenzen bei den Flügen schon erreicht seien. Gleiches gelte für stark nachgefragte Häuser in Spitzenzeiten. Angesichts der „hervorragenden Nachfrage“ rechnet auch DER-Touristik-Manager Manuel Frangenberg mit Engpässen, insbesondere zu den Ferienterminen von Anfang Juli bis Mitte/Ende September.
http://kroatien-nachrichten.de/kroatien-kapazitatsengpasse-bremsen-wachstum/
 

OW24

Registriertes Mitglied
Registriert seit
17. Feb. 2018
Beiträge
9
Zustimmungen
10
Punkte
3
Alter
47
#2
Es ist einfach so, dass die Sommerferien in einen bestimmen Zeitrahmen fallen. Hier aber die Kapazitäten so hoch zu schrauben, dass weiter
ein Wachstum generiert werden kann, ist meines Erachtens kontraproduktiv und geht extrem zu Lasten der örtlichen Umwelt, Landschaft , Kultur und der Charakter-Eigenschaft der oft noch dörflichen kroatischen Urlaubsgebiete. Bestes Beispiel ist doch Mallorca, die jetzt mit Maßnahmen anfangen, um die Urlauberzahl wieder zu senken. Ich bin auch mehr für Klasse statt Masse. Und das kann auch einfach und muss nicht unbedingt Luxus sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#3
Wer ist denn Misir?
Und wer ist sein/ihr Geschäftsführer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.790
Zustimmungen
1.364
Punkte
113
Alter
45
Ort
Olching, Germany
#4
Wer ist denn Misir?
Und wer ist sein/ihr Geschäftsführer?
http://www.kroatien-misir.de/

Wahrscheinlich der hier.

Das traditionelle Familienunternehmen Sonnenlandreisen Misir wird weiterhin von Herrn Lovro Misir geleitet, er kümmert sich seit einigen Jahren vor Ort in Kroatien um die vier Misir-Hotels – Villa Paradiso, Villa Paradiso Comfort 2, Hotel Mediteran + Hotel Aurora. Seine Ehefrau Helga ist für die Buchhaltung verantwortlich. Die beiden Söhne Martin und Markus führen gemeinsam in Essen die Geschäfte; während der jüngere Sohn Martin das Flugreisegeschäft nach Kroatien organisiert, ist Markus für das Busgeschäft verantwortlich.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.617
Zustimmungen
12.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
hallo Mick,

diese "Wachstumsbremse" betrifft somit nur ein ganz bestimmtes Unternehmen. Das muß schon klar herausgestellt werden.

Tatsächlich war es beispielsweise in Liznjan im letzten Sommer so, daß auch in der Hochsaison noch genügend Ferienwohnungen frei waren. Da wurde wohl zu viel und zu optimistisch gebaut oder die Preise waren überzogen. Mal sehen, wie es trotz steigender Urlauberzahlen in diesem Sommer aussieht.

grüsse

jürgen
 
Zustimmungen: Aero

Mick

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.790
Zustimmungen
1.364
Punkte
113
Alter
45
Ort
Olching, Germany
#7
hallo Mick,

diese "Wachstumsbremse" betrifft somit nur ein ganz bestimmtes Unternehmen. Das muß schon klar herausgestellt werden.

Tatsächlich war es beispielsweise in Liznjan im letzten Sommer so, daß auch in der Hochsaison noch genügend Ferienwohnungen frei waren. Da wurde wohl zu viel und zu optimistisch gebaut oder die Preise waren überzogen. Mal sehen, wie es trotz steigender Urlauberzahlen in diesem Sommer aussieht.

grüsse

jürgen
Nein. In dem Artikel sind auch Sprecher von DER, alltours und FTI zitiert, die diesen Umstand ebenfalls bestätigen.
 
Zustimmungen: Aero

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.899
Zustimmungen
12.924
Punkte
113
Ort
Medulin
#8
Ich muss in der Hochsaison immer verzweifelt freie Kapazitaeten fuer Kurzentschlossene suchen, und das gelingt nicht mal mir immer, da verwundert es mih schon, dass in Liznjan angeblich so viele freie Kapazitaeten waren.

Moeglich ist alles, ich habe auch kaum Kontakt zu Liznjaner Vermietern.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.617
Zustimmungen
12.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#9
Hallo Marius,

Es ist tatsächlich so. Liznjan ist natürlich nicht Medulin.

Ich weis beispielsweise von einen fast neuen Haus mit vier Wohnungen, die über Wochen hinweg im Hochsommer nur ganz wenig belegt waren. Das Objekt hat normalen Standard ohne Pool. Auch die Preise bewegten sich im üblichen Bereich. Vielleicht liegt es in diesem speziellen Fall auch daran, dass der Vermieter wohl aus Kostengründen auf die Einschaltung einer Agentur verzichtet hat.

Die Bekannte, die sich während unserer Abwesenheit um unser Haus kümmert, vermarktet ihre Fewo in ihrem eigenen Haus ausschließlich über Facebook. Allerdings war auch deren Wohnung nicht durchgehend im Sommer belegt.

Andere Bekannte haben eine ältere Fewo im Ort, die sie ausschließlich selbst vermarkten. Die sicherlich etwas altmodisch eingerichtete Fewo, dafür jedoch billig, war letzte Saison kaum belegt.

Grüße

Jürgen
 

waldkauz

aktives Mitglied
Registriert seit
18. Jan. 2012
Beiträge
187
Zustimmungen
326
Punkte
63
Ort
in der Nähe von Erfurt (Thüringen)
#10
Die sicherlich etwas altmodisch eingerichtete Fewo, dafür jedoch billig, war letzte Saison kaum belegt.
Ich merke es am eigenen Verhalten. Während vor Jahren (fast) ausschließlich der Preis der FEWO ausschlaggebend war, treten immer mehr qualitative, auch individuell wichtige, Ausstattungsmerkmale in den Vordergrund bei der Auswahl der Unterkunft. Vielleicht ist doch etwas dran, dass der Lebensstandard und mit ihm die Ansprüche bei, ich behaupte mal den meisten deutschen Urlaubern, gestiegen sind.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.617
Zustimmungen
12.683
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#11
hallo Frank,

so ist es. Wlan, überdachte Pkw-Stellplätze im Schatten, Pool, Klimaanlage, ein Grillkamin und noch manch anderes sind scheinbar heute unabdingbare Voraussetzungen, um eine Wohnung an Urlauber zu vermieten.

grüsse

jürgen
 
Top Bottom