Küstenschein (Skipper A) auf Rab Prüfung ablegen?

Nicole.doerr

neues Mitglied
Registriert seit
15. Juni 2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Punkte
1
#1
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch schon ein Küstenpatent A auf Rab erworben (Prüfung etc).
Man findet leider immer nur Pula, Rijeka, Medulin und und und.....

Kann man dies nicht auch auf Rab machen?ß

Vielen Dank für Eure Hilfe und Informationen.
 

Edwin

Mitglied
Registriert seit
25. Apr. 2005
Beiträge
126
Zustimmungen
28
Punkte
28
Website
www.sailornet.at
#2
Servus Nicole!

Doch, es geht auch in Rab, allerdings soll der dortige Hafenkapitän nach div. Berichten, na ja sagen wir mal, "etwas eigen" sein...

Aber auf jeden Fall würde ich gleich den Kat. B empfehlen - kostet nur unwesentlich mehr und der Aufwand ist auch nicht viel größer (im Prinzip kommt eigentlich nur der Lernstoff für den Funk dazu und der ist wahrlich kein Hexenwerk). Dafür darf man aber deutlich mehr als mit dem Kat. A! (wenn man mal Lust auf ein nur wenig größeres od. stärkeres Boot hat, stößt man mit den Kat. A schnell an seine Grenzen)

L.G.

Edwin
 

rovinj1

aktives Mitglied
Registriert seit
1. Juni 2006
Beiträge
152
Zustimmungen
30
Punkte
28
#3
Ich würde auch den Skipper B empfehlen hab ihn auch gemacht aber in Porec,
ist fast nichts um und man hat mehr Möglichkeiten

Lg

Alex
 

markh

aktives Mitglied
Registriert seit
28. Dez. 2013
Beiträge
259
Zustimmungen
1.158
Punkte
93
Ort
In der Naehe von Stavanger/Norwegen
#4
Hei


Mal nur so aus interresse. Ist der Bootsfuehrerschein auch in Deutschland gueltig? Meine mal vor laengererZeit gelesen zu haben das das nicht der Fall waehre.

Gruss Mark
 

rovinj1

aktives Mitglied
Registriert seit
1. Juni 2006
Beiträge
152
Zustimmungen
30
Punkte
28
#5
Hallo Mark
Gib in der Suchoption bootsführerschein ein da kommt alles zu dem Thema
Ich glaube nicht das der in D gültig ist

Lg

Alex
 

Nicole.doerr

neues Mitglied
Registriert seit
15. Juni 2012
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Punkte
1
#6
Hallo,

vielen Dank für Eure schnelle Informationen.
Wäre sicherlich zu überlegen, gleich den Kat. B zu machen.
Wenn der Hafenkapitän "etwas eigen" ist bwz sein soll, in Lopar gibt´s glaub auch einen. Dann könnten wir doch sicherlich den besuchen;)

Mark, soviel ich nun mittlerweile gelesen habe, ist der nur in Kroatien gültig und nicht in Deutschland.

Na dann woll mer mal a bisle was lernen.....

Liebe Grüße
 

Neptun

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10. Nov. 2004
Beiträge
632
Zustimmungen
59
Punkte
28
#7
Hei


Mal nur so aus interresse. Ist der Bootsfuehrerschein auch in Deutschland gueltig? Meine mal vor laengererZeit gelesen zu haben das das nicht der Fall waehre.

Gruss Mark
Der kroatische FS ist für einen deutschen Staatsbürger definitiv nicht in D gültig!
Der Deutsche braucht in allen Ländern, in denen ein FS erforderlich ist, den deutschen FS.
Der kroatische Schein ist für Deutsche nur in kroatien gültig.

Alles andere erfährst du, wenn du die Suchfunktion bemühst, da wurde schon einiges darüber geschrieben :roll: ;)
 

markh

aktives Mitglied
Registriert seit
28. Dez. 2013
Beiträge
259
Zustimmungen
1.158
Punkte
93
Ort
In der Naehe von Stavanger/Norwegen
#8
Hei


Danke fuer die Antworten. Mir stellte sich die Frage als ich den Tread hier lass. An die Suchfunktion, muss ich ganz ehrlich sagen, hatte ich gar nicht gedacht.

Gruss Mark
 

1 Herby

Mitglied
Registriert seit
2. Apr. 2014
Beiträge
49
Zustimmungen
9
Punkte
8
Ort
Wien
#9
Servus Nicole!

Doch, es geht auch in Rab, allerdings soll der dortige Hafenkapitän nach div. Berichten, na ja sagen wir mal, "etwas eigen" sein...

Aber auf jeden Fall würde ich gleich den Kat. B empfehlen - kostet nur unwesentlich mehr und der Aufwand ist auch nicht viel größer (im Prinzip kommt eigentlich nur der Lernstoff für den Funk dazu und der ist wahrlich kein Hexenwerk). Dafür darf man aber deutlich mehr als mit dem Kat. A! (wenn man mal Lust auf ein nur wenig größeres od. stärkeres Boot hat, stößt man mit den Kat. A schnell an seine Grenzen)

L.G.

Edwin
Glaub das ist verschieden habe meinen Schein vor Jahren auf Pag in Novalja gemacht der Hafenkapitän war nicht zuständig dafür kamen 3 Kapitäne aus Senje und haben geprüft aber den B schein
 

harri

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
421
Zustimmungen
48
Punkte
28
#10
Es gibt zwar auch in Lopar ein Hafenamt, wo du z.B. deine Bootsanmeldung erledigen kannst...
Den Kurs zum Bootsschein und die abschließende Prüfung kannst du auf Rab ausschließlich in Rab Stadt machen!

Stell dir aber die Prüfung nicht zu "aufregend" vor!
...das Ganze hat mit einer Prüfung so wie wir sie aus DE oder AUT kennen, nicht viel zu tun.

Mein Sohn (16 Jahre) hat sie voriges Jahr während unseres Urlaubes auf Rab gemacht.
2 x 2Std. abends ab18 Uhr Kurs und am 3. Tag "Prüfung" wo der bereits fertige Bootsschein ausgeteilt wurde.

Gruß harri
 
M

Michael

Guest
#11
Stell dir aber die Prüfung nicht zu "aufregend" vor!
...das Ganze hat mit einer Prüfung so wie wir sie aus DE oder AUT kennen, nicht viel zu tun.

Mein Sohn (16 Jahre) hat sie voriges Jahr während unseres Urlaubes auf Rab gemacht.
2 x 2Std. abends ab18 Uhr Kurs und am 3. Tag "Prüfung" wo der bereits fertige Bootsschein ausgeteilt wurde.
Hi. ich hab das in Rijeka ganz anders erlebt ...

LG
Michael
 

harri

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
421
Zustimmungen
48
Punkte
28
#12
In Rijeka ist auch das Hafenamt "größer", "zentraler", "genauer", oder wie immer ich das jetzt nennen soll.

Ich habe vor Jahren meinen Schein in Senj gemacht.
Dort ging es auch nicht so locker her und ich hatte zu mindestens eine richtige Prüfung!
 

bracfan

neues Mitglied
Registriert seit
8. März 2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
1
#13
... nicht zu aufregend vor...
genau solche knallköpfe begegnen mir pro saison 25 wochen lang !:abgelehnt:
mehr will ich dazu nicht schreiben.....
 

harri

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
421
Zustimmungen
48
Punkte
28
#14
Gibt auch sicherlich genügend Leute, die ganz offiziell und ordnungsgemäß ihren Bootschein z.B. in DE machen.
Das alleine sagt aber über ein verantwortungsbewusstes Umgehen in der Praxis, oder hier etwas genauer definiert, in ihren HR-Urlaub auch nichts aus.
Kurz gesagt: Idioten gibt es leider überall, das hat aber nix damit zu tun, wo und wie derjenige seinen Bootsschein gemacht hat...

Habe auch in HR das kroatische Küstenpatent gemacht, auch mein Kurs hat nur 2 Nachmittage, plus anschließender Prüfung gedauert!

Trotzdem fahre ich seit dem inkl. meiner Family mit eigenen Booten (z.Z. 26,5 Fuß-Boot) verantwortungsbewusst, rücksichtsoll und sicher meine Touren.
Das meiste mußt du dir beim Bootfahren, dann so und so, selber in der Praxis anlernen...(meine Meinung!)

In HR fährst du ja im Gegensatz zu Kursen in DE oder AUT kein Stück mit einem Boot.
...sprich: Learning by Doing!

Hab auch NIE geschrieben, dass ich die kroatische Methode, oder speziell die von Rab für gut heiße, sondern nur, dass es dort im Vorjahr so gehandelt wurde...
 

harri

aktives Mitglied
Registriert seit
26. Jan. 2010
Beiträge
421
Zustimmungen
48
Punkte
28
#15
Und mein Sohn hat jetzt den Schein nach unzähligen Bootsurlauben mit dem 16. Lebensjahr auch machen wollen...
Das es bei der Prüfung auf Rab eher "locker" zugeht, haben wir im Vorhinein auch nicht gewusst.

Und zur Info: mein Knallkopf ist seit klein auf mit an Bord und hat über die Jahre einiges aufgeschnappt und sich angeeignet.
Kannte auch schon vor der Prüfung Gefahrenzeichen und Geschwindigkeitsbegrenzungen (um Rab immer wieder ein Thema an das sich nicht immer alle halten) und konnte schon mehrere Knoten und wusste, was bei diversen Manövern zu tun war...

...und es hat nichts aus zu sagen, dass andere Knallköpfe, die sogar 25 Wochen vor Ort sind dann das alles besser machen!
 
Registriert seit
2. Apr. 2014
Beiträge
49
Zustimmungen
9
Punkte
8
Ort
Wien
#16
Gibt auch sicherlich genügend Leute, die ganz offiziell und ordnungsgemäß ihren Bootschein z.B. in DE machen.
Das alleine sagt aber über ein verantwortungsbewusstes Umgehen in der Praxis, oder hier etwas genauer definiert, in ihren HR-Urlaub auch nichts aus.
Kurz gesagt: Idioten gibt es leider überall, das hat aber nix damit zu tun, wo und wie derjenige seinen Bootsschein gemacht hat...

Habe auch in HR das kroatische Küstenpatent gemacht, auch mein Kurs hat nur 2 Nachmittage, plus anschließender Prüfung gedauert!

Trotzdem fahre ich seit dem inkl. meiner Family mit eigenen Booten (z.Z. 26,5 Fuß-Boot) verantwortungsbewusst, rücksichtsoll und sicher meine Touren.
Das meiste mußt du dir beim Bootfahren, dann so und so, selber in der Praxis anlernen...(meine Meinung!)

In HR fährst du ja im Gegensatz zu Kursen in DE oder AUT kein Stück mit einem Boot.
...sprich: Learning by Doing!

Hab auch NIE geschrieben, dass ich die kroatische Methode, oder speziell die von Rab für gut heiße, sondern nur, dass es dort im Vorjahr so gehandelt wurde...
Du hast sehr Recht mit deinem Bericht,aber die Kursmethoden dürften doch sehr unterschiedlich sein je nach Fahrschule. Kann mich erinnern 3x einen halben Tag davon einmal 6 Stunden und zirka 1 Stunde Fahrtaining mit An und Ablegen Mann über Bord usw. Habe aber dann trotzdem noch ein Fahrtaining privat gebucht obwohl ich das Donaupatent schon gehabt habe. Motto: Das Meer ist kein Fluss und kein Badesee LG.
 
Registriert seit
2. Apr. 2014
Beiträge
49
Zustimmungen
9
Punkte
8
Ort
Wien
#17
Gibt auch sicherlich genügend Leute, die ganz offiziell und ordnungsgemäß ihren Bootschein z.B. in DE machen.
Das alleine sagt aber über ein verantwortungsbewusstes Umgehen in der Praxis, oder hier etwas genauer definiert, in ihren HR-Urlaub auch nichts aus.
Kurz gesagt: Idioten gibt es leider überall, das hat aber nix damit zu tun, wo und wie derjenige seinen Bootsschein gemacht hat...

Habe auch in HR das kroatische Küstenpatent gemacht, auch mein Kurs hat nur 2 Nachmittage, plus anschließender Prüfung gedauert!

Trotzdem fahre ich seit dem inkl. meiner Family mit eigenen Booten (z.Z. 26,5 Fuß-Boot) verantwortungsbewusst, rücksichtsoll und sicher meine Touren.
Das meiste mußt du dir beim Bootfahren, dann so und so, selber in der Praxis anlernen...(meine Meinung!)

In HR fährst du ja im Gegensatz zu Kursen in DE oder AUT kein Stück mit einem Boot.
...sprich: Learning by Doing!

Hab auch NIE geschrieben, dass ich die kroatische Methode, oder speziell die von Rab für gut heiße, sondern nur, dass es dort im Vorjahr so gehandelt wurde...
In Rijeka ist auch das Hafenamt "größer", "zentraler", "genauer", oder wie immer ich das jetzt nennen soll.

Ich habe vor Jahren meinen Schein in Senj gemacht.
Dort ging es auch nicht so locker her und ich hatte zu mindestens eine richtige Prüfung!
Das glaub ich gern habe vor Jahren in Novalja meine Prüfung gemacht Es waren 3 Kapitäne aus Senj die eine richtige Prüfung abgenommen haben
 
Registriert seit
22. Juni 2014
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Punkte
3
Alter
58
#18
Also ich habe ihm September 2014 den B Schein im Hafenamt Rab gemacht.2-2 Stunden Theorie ,Signale Flaggen,Untiefen,Standort berechnen ,Geschwindigkeit u.v.M.Theorieunterlagen mitbekommen.
Knoten musste ich auch machen.Am dritten Tag dann Prüfung.Nicht das Schwerste.320 Euro bezahlt.
 

Sharkpower007

neues Mitglied
Registriert seit
28. Juli 2005
Beiträge
12
Zustimmungen
11
Punkte
3
Alter
63
Ort
Bremen
#19
Macht euren Bootsschein in Deutschland oder dort wo ihr ansässig seid. Er ist sogar günstiger als 320€ und kann überall genutzt werden. Für Kroatien den See-Führerschein und gleich den Binnen mit machen. Dann hab ihr es geschafft und könnt ruhig schlafen. Man sollte nicht vergessen das man auch auf den Wasser eine Verantwortung trägt. Gas geben kann glaube ich jeder.....es kommen viele Faktoren zusammen auf dem Wasser die man garantiert nicht bei einen Kroatischen Führerschein gesagt bekommt. Wetterverhältnisse, Notfallsituation usw., denkt dran Wasser hat keine Balken und ist unberechenbar.
Und wer einen ,,Echten Schein" gemacht hat weiß wovon ich hier schreibe. Und jeder weiß auch das an zwei Nachmittagen niemals das Wissen erlernt werden kann was man wirklich braucht.
Mein Tipp: Macht euren Schein im Frühjahr zuhause in den Wintermonaten wird Theorie gemacht und dann die Praxis,gleich beide Patente dann ist es günstiger und einfacher.

Und werdet merken, das ihr viel umsichtiger und mehr Freude am Boot fahren habt.
 

Schlauchifahrer

neues Mitglied
Registriert seit
22. Juni 2014
Beiträge
4
Zustimmungen
2
Punkte
3
Alter
58
#20
Alles okay,
aber das dauert länger und 2 Fahrstunden beim deutschen Bootsschein bringt auch nicht mehr.
Theorie wird auswendig gelernt,ohne es immer auch gleich zu verstehen.Also ich sehe da keinen grossen Unterschied
 
Top Bottom