Inselhüpfen mit Caravan

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#1
Hallo liebe Foreaner,
o.g. Thema hatte mich mal interessiert da wir für einen eventuell folgenden Urlaub mit Freunden wieder Kroatien anpeilen.
Und vom Inselhüpfen habe ich ja einiges bereits gehört.
Aber vermutlich betrifft das die Touren mit Booten oder Fahrrädern.
Macht dies sinn auch mit Caravan?

https://www.campingcard.com/de/kroatien/primorje-gorski-kotar/
Ich glaube das es da dann um reine Badeurlaube gehen wird. Krk und Cres/Losinij lassen sich ja gut anfahren.
CP sollten auch nicht das Problem sein.
Aber kommt man dann nach Pag oder Rab mit Fähre und Gespann??
Dazu habe ich noch nix gefunden in den Suchfunktionen.
Hat jemand ähnliches schon gemacht und hat Hinweise.
LG andreas

P.S. habe schon recherchiert und nur Fähre Rijeka - Pag gefunden oder Pag - festland. Die genauen Häfen hab ich jetzt nicht im Kopf.
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.626
Zustimmungen
12.699
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
Hallo Andreas,

Zumindest nach Rab kommst du natürlich auch mit dem Wohnwagen am Haken und der Fähre ab Stinica bequem rüber. Ich empfehle dir den Campingplatz San Marino in Lopar. Bilder findest du davon hier eine Menge.

Auf Pag kannst du sowohl mit dem Wohnwagen am Haken über die Fähre von Prizna aus als auch über die Brücke von Süden her fahren. Dort kenne ich persönlich keinen Campingplatz. Es gibt jedoch mindestens einen bei Novalja.

Grüsse

Jürgen
 
Registriert seit
20. Mai 2018
Beiträge
39
Zustimmungen
94
Punkte
18
Alter
39
#3
Von Cres Ort Merag aus kannst per Fähre auf Krk Ort Valbiska rüber und von Krk Valbiska auf Rab Ort Lopar. Das geht auch mit WoMo oder Wohnwagen gut.
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.669
Zustimmungen
5.046
Punkte
113
Ort
Südbaden
#5
hallo @l200auto
Vorschlag Inselhüpfen:
Zuerst nach Krk über die Brücke - (Camping Njivice, Jezevac, Krk oder andere), dann weiter via Fährhafen Valbiska nach Merag auf Cres (Camping Kovacine, Slatina oder andere) von dort aus nach Losinj via Brücke bei Osor (Camping Cikat, oder andere).
Zurück dann wieder via Merag nach Valbiska auf Krk und von dort also von Valbiska die Fähre nach Rab nehmen (Camping San MArino oder andere) . Ich habe dann hier einen Link gefunden von Rab nach Pag, Linie Stadt Rab - Lun auf Pag. http://www.rapska-plovidba.hr/rab-pag_de.html Auf Pag dann Camping Simuni (war ich schon) oder Strasko oder andere) zurück dann Fähre nach Prizna aufs Festland.
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
490
Zustimmungen
225
Punkte
43
#6
Super,
ich danke euch schon einmal für die vielen nützlichen Tipps und Hinweise.
Da arbeite ich mich dann rein.
LG andreas
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.906
Zustimmungen
12.932
Punkte
113
Ort
Medulin
#7
Das koennte spannend werden, unter „Islehopping“ versteht man aber eigentlich die Variante mit dem Boot ;-)

Aber warum auch nicht mit dem Anhaenger?
 
Top Bottom