In und um Pula - Teil 09: Agrippinas Haus

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.064
Zustimmungen
303
Punkte
83
#1
Wer durch die Altstadt von Pula schlendert, wird mit Sicherheit das Forum Romanum mit dem Augustustempel besuchen. Recht so! Aber die meisten Besucher werden eine ganz in der Nähe befindliche kleine Sehenswürdigkeit wahrscheinlich nicht bemerken: Das "Haus der Agrippina" in der Ulica Sergijevaca. Dabei wurde dieses hier schon einmal von "Fred" im Forum als Bilderrätsel eigestellt.



Beim "Haus der Agrippina" handelt es sich um die im Hinterhof der OTP-Bank freigelegten Grundmauern einer römischen Villa. Zwei unscheinbare Durchgänge führen rechts und links der Bank in den Hinterhof. Diese können sehr leicht übersehen werden. Viel Aufheben wird um die Ausgrabung nicht gemacht. Vielleicht, weil die Bezeichnung "Agrippinas Haus" doch eine recht hochtrabende Bezeichnung ist. In der Nähe dieser Grundmauern wurde das Bildnis eines Frauenkopfes gefunden. Dieser könnte eventuell Agrippina darstellen. Und weil es sich so gut macht, bezeichnete man die Fundstelle als "Agrippinas Haus". Also eigentlich nur ein netter Gag.

Interessant anzuschauen ist es allemal. Eine Besonderheit ist, das sich die Mauern durch die Rückwand der Bank in den Schalterraum hinein fortsetzen. Hinten rechts im Schalterraum kann man sie gut beleuchtet eingehend besichtigen. Der sonst meist grimmig dreinblickende Sicherheitsmann macht sogar ein sehr feundliches Gesicht, wenn man ihn um Erlaubnis zur Besichtigung bittet....



Blick auf die Bank. Im Hintergrund das Forum Romanum



Die Bank mit dem rechten Durchgang



Der linke Durchgang sieht auch nicht einladender aus.



Durchblick links.

Und nun sehen wir uns im Hinterhof um:































Die Umgebung des Hinterhofes ist vielleicht nicht ganz stilgerecht, aber unter den gegebenen Umständen kaum veränderbar. Wer weitergehendes Interesse hat, kann sich die nachfolgende Tafel (am besten im Original) anschauen. Oder noch besser, das Ärchäologische Museum Pula aufsuchen.



Viel Spaß beim nächsten Besuch in Pula,
Huberlinger36
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.380
Zustimmungen
10.895
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo huberlinger,

bin ich doch schon dutzende male an der bank vorbeigegangen, war sogar schon wiederholt im schalterraum, aber "agrippinas haus" habe ich noch nie bemerkt.

wie schaffst du es eigentlich immer wieder, solche kleinode zu entdecken?

grüsse

jürgen :D
 
F

Fred

Guest
#3
Zitat von claus-juergen:
wie schaffst du es eigentlich immer wieder, solche kleinode zu entdecken?

grüsse

jürgen :D
Hi Jürgen,

Du musst nur mal Deine Frau mitnehmen, wenn Ihr in der Innenstadt einen Bummel macht.

Ich bin selbst dort jahrelang vorbeigelatscht und habe den Eingang nie zur Kenntnis genommen - erst meine Frau machte mich vor zwei Jahren auf dieses Haus aufmerksam. :wink:
 

Huberlinger36

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
1. Sep. 2005
Beiträge
1.064
Zustimmungen
303
Punkte
83
#4
Vielleicht müsst Ihr beide noch ein wenig älter werden. Dann lässt man sich nicht mehr so stark von zweibeinigen Sehenswürdigkeiten ablenken und bemerkt altes Gemäuer besser...
Gruß Huberlinger36
 

claus-juergen

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
12.380
Zustimmungen
10.895
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#5
hallo fred,

meine frau habe ich eigentlich immer dabei, aber die sieht auch nur andere dinge in den geschäften.

hallo huberlinger,

aufgrund der begleitung lasse ich mich in diesen fällen nicht von "zweibeinigen sehenswürdigkeiten" ablenken, da sonst die urlaubslaune möglicherweise verdorben wäre.

im übrigen hoffe ich doch, dass ich noch älter werde, um u. a. das alte gemäuer zu inspizieren.

grüsse

jürgen :D
 

tosca

Globale Moderatorin
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.472
Zustimmungen
4.734
Punkte
113
Ort
Südbaden
#6
Zitat von Huberlinger36:
Vielleicht müsst Ihr beide noch ein wenig älter werden. Dann lässt man sich nicht mehr so stark von zweibeinigen Sehenswürdigkeiten ablenken und bemerkt altes Gemäuer besser...
Gruß Huberlinger36
:top: Der ist gut!!! :rofl: :rofl:


Aber ich muss auch gestehen, daß ich immer wieder begeistert bin was Du, Huberlinger, immer entdeckst :respekt: Ich bin da auch schon unwissend daran vorbeigelatscht, obwohl ich mich sehr für altes Gemäuer interessiere. :p

LG Sylvi
 
M

Mato

Guest
#7
Ich gratuliere allen Männern, die hier öffentlich zugeben, dass Frauen "mehr sehen"

Meine auch ha, ha, aber wahr.

Gruß

Mato
 

Hartmut

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Apr. 2004
Beiträge
7.243
Zustimmungen
82
Punkte
48
#9
Schade, dass die Ruinenstätte so eingemauert worden ist.

Auch ich bin dort schon vorbei gegangen, aber der erste optische Eindruck war nicht anziehend. Folglich habe ich ihn ignoriert.

Toll, dass Du mir nun virtuell ihn näher gebracht hast.
 
Top Bottom