Hvar zum Jahreswechsel 2018/19

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#1
Ich will gar keine großen Texte schreiben. Ich nehme an, ihr wollt lieber Bilder und wartet eh‘ schon darauf Hier zwei von der Anreise. Mit dem Mietwagen fuhren wir von Split über die Makarska Riviera nach Drvenik zur Fähre.


28.12.2018


Einen Zwischenstopp machten wir wieder in Tučepi bei unserer Freundin Klaudija, welche uns ein Menü vom Feinsten vorsetzte und uns für die Weiterfahrt noch mit allerlei Dingen wie Gebäck und selbstgebrannten Schnaps versorgte. Pünktlich zum Sonnenuntergang kamen wir zur Fähre und es blieb gerade noch Zeit für ein Foto in Richtung Sućuraj.





28.12.2018
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
2.150
Zustimmungen
4.549
Punkte
113
#2
Herrlich!

Diese wunderbaren Pastellfarben.
Und klitzeklein, der Leuchtturm von Sucuraj.
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#4

28.12.2018, Fähre in Drvenik



Die Überfahrt nach Sućuraj verging gefühlt noch schneller als sonst. Während im Sommer die Leute auf Deck stehen und aufs Meer starren, blieben jetzt im Dezember und im Dunkeln alle in ihren Autos sitzen. So auch wir.

Die Fähre öffnete die Klappe und die paar Autos fuhren runter, als erstes ein VW Bulli T6 eines inselansässigen Taxiunternehmens. Wer die Straße von Sućuraj bis kurz vor Jelsa kennt, weiß, dass sie sehr schmal und kurvig ist und der kleinste Fahrfehler im Abgrund enden kann. Das Taxi kannte sich aber aus und raste voran. Ich hatte den Eindruck, dass keines der Hand voll Autos die Rücklichter des Vordermannes aus den Augen verlieren wollte und so rasten wir alle hinterher. Ich bin kein Franzosenauto-Fan aber unser gemieteter Clio hatte echt eine gute Straßenlage, lenkte sehr direkt und die „Inselralley“ begann, mir richtig Spaß zu machen. Irgendwann scherte der vor uns fahrende rechts raus, blieb stehen und ließ die kleine Kolonne vorbei. Ihm war es wohl zu heftig. Nach ein paar Kilometern der Nächste, selbes Spiel. Nun waren wir hinter dem Taxi und während wir noch ein Stück dran blieben, wurden die Lichter hinter uns kleiner und kleiner. Der Taxifahrer schien den ganzen Vorgang auch bemerkt zu haben, denn er legte noch etwas zu. Der Abstand zu ihm wurde größer und nach ein paar Kurven war er außer Sichtweite. Vielleicht hatte er es aber auch einfach nur eilig.

Das Auto war bei Übernahme nur 3/8 vollgetankt und mittlerweile waren wir am Roten, sodass wir die Tankstelle an der D116 bei Jelsa zum volltanken nutzten wollten. Gesagt, getan. Auf der Insel ist es besser, man hat als man hätte. Unser Gastgeber meldete sich indessen telefonisch. Er müsse noch mal weg, hinterlege aber den Schlüssel. Auch habe er festgestellt, dass der Fön weg sei, wahrscheinlich von anderen Gästen geklaut.
Da man (eigentlich Frau) ohne Fön aber keinen Urlaub machen kann, hielten wir am Fährhafen in Stari Grad, wo wir im dm tatsächlich einen von zwei vorhandenen Fönen kaufen konnten. Bei der Gelegenheit noch ein paar Lebensmittel aus dem Tommy, und weiter nach Hvar. Der Schlüssel zu unserer Casa Mala lag wie vereinbart in einer Mauerritze. Drinnen war es saukalt, als verwöhnte deutsche Großstadtkinder hatten wir erst mal zu tun, die Heizer in Betrieb zu nehmen, ehe wir uns weiter einrichteten.




28.12.2018, Jadranska Magistrala bei Makarska



28.12.2018, das muß ich irgendwann mal näher erforschen.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.533
Zustimmungen
9.110
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#5
Hallo Andy, wo ist denn das auf dem zweiten Bild? Interessiert mich auch!
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#8
Bei einem Zimmerpreis von 190€ bis 1195€ pro Nacht wird es bei mir bei einem Blick aus der Ferne bleiben. Aber ja, schön sieht es aus.
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.736
Zustimmungen
9.594
Punkte
113
Ort
Saarland
#10
Toll dein bebilderter Bericht von Hvar. Gefällt mir sehr.
Ein ähnliches Bild von fast der gleichen Stelle hab ich auch geschossen aus dem Auto heraus.Wir sind die Magistrale mit dem Wohnwagen gefahren.Wenn ich jetzt dein Bild Nr. 4 sehe wird mir ganz schwindlig. Aber es war ein besonderes Erlebnis das auch meinem tollen Fahrer Spaß gemacht hat.
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#11
Der 29.12. war wettertechnisch ein Traumtag. 16 Grad wurden prognostiziert. Da ich kein Rennrad mithatte, mußten die Laufschuhe herhalten. Ich lief also früh morgens viel Treppen und dann den Weg zur Festung hoch. Die Wärme der Sonne tat richtig gut. Und noch etwas war deutlich zu spüren: Stille. Ich war der einzige Mensch, der um die Zeit hier unterwegs war. Auch aus der Stadt drangen keine Geräusche.


29.12.18, Handyfoto


Nach dem Frühstück spazierten wir durch die Stadt. Viel Neues gibt es ja nicht. Menschen saßen in den wenigen geöffneten Cafés in der Sonne. Auch einige Tiere schienen die wärmenden Strahlen zu genießen.

Die Weihnachtsdekoration auf dem Hauptplatz wirkte bei Sonne und blauen Himmel etwas fehl am Platz.











An der Riva waren einige weihnachtliche Buden aufgebaut. Hier gab es Glühwein und ähnliche Getränke. Wir holten uns einen und noch einen und saßen in der Sonne einfach da. Wieder mal entschleunigt. Die Daheimgebliebenen bekamen ein Selfie im T-Shirt.





Nachmittags ging ich nochmals zur Riva. Ich wollte einige Fotos der 42. Internationalen Neujahrsregatta machen. Perfekter Zeitpunkt, denn als ich am Wasser ankam, kamen die Boote nach und nach wieder rein und das Gewusel auf dem Wasser und auf dem Pflaster der Riva begann.



















Bei Archies Bar genoß ich noch ein Pils in der Sonne, bis diese auch an diesem Tag in schönen Farben unterging.

 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#14
Was wir mitbekommen haben: Archies Bar und das Café links daneben waren geöffnet. Auch das Café Club Park war offen, die Loco Bar auch. PIZZA Koga hatte zu, Red Baron und 4 Palme auch. Genauso das Gariful, wobei das eh nicht mein Etablissement wäre. Essen waren wir mal im geöffneten Mizarola. Ein-zwei andere Restaurants in den Gassen haben wir auch geöffnet gesehen, weiß aber jetzt keine Namen dazu. Das Café direkt am Busbahnhof war auch offen.

Alles sehr zentriert, aber man findet schon was.
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
3.736
Zustimmungen
9.594
Punkte
113
Ort
Saarland
#15
Man könnte auf den Bildern meinen es wäre Sommer. So schön leuchten die Farben. In der Tat wirkt der Tannenbaum da etwas deplatziert.
Warum hat man nur das Empfinden das er da nicht hingehört in den Süden?
 

Halbheimchen

aktives Mitglied
Registriert seit
4. Dez. 2018
Beiträge
207
Zustimmungen
866
Punkte
93
#16
Wir kennen Hvar nur im Sommerhalbjahr. Daher sind deine Bilder und auch deine Bericht für mich von höchstem Interesse. Diesen blauen und klaren Himmel gibt es nur im Winter. Phantastisch. Die Segelboote im ersten Bild sind Optimisten. Das sind Ausbildungsboote für Jugendliche. Die nächsten sind Laser. Das ist eine Einhandjolle und mittlerweile eine olympische Bootsklasse.

Ich habe Ende September festgestellt, dass die Sonne schon relativ früh untergeht. Wie verhält sich dass zum Jahreswechsel? Wann wird es dunkel?
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#17
Im September habe ich das auch schon festgestellt. Jetzt, zum Jahreswechsel, geht die Sonne etwa zur selben Zeit unter wie zu Hause in D. Früh ist es etwas eher hell.

Das Licht und die Farben sind wirklich viel intensiver und die Luft klarer. Der Blick geht viel weiter als im Sommer, es ist nicht so diesig.
 

Andy155

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Jan. 2012
Beiträge
887
Zustimmungen
4.687
Punkte
93
Alter
44
Ort
Leipzig
#19
Hier mal ein Screenshot vom Adventsprogramm in Hvar. Das, was als kućice bezeichnet wird, sind die Glühweinhäuschen an der Riva. Dort stand auch eine kleine Bühne für DJ, Band, etc.

 

Barraquito

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5. März 2018
Beiträge
2.150
Zustimmungen
4.549
Punkte
113
#20
Andy,

Deine Bilder sind herrlich!
Welches mein Favorit ist? Nicht zu beantworten...die Möwen vielleicht? Der schwarze Kater mit dem glänzenden Fell? Die Boote in Aktion?
Am wenigsten der Christbaum, wenigstens das weiss ich.;)
 
Top Bottom