Hvar Anfang Juni 2019

Madeleine90

neues Mitglied
Registriert seit
11. Apr. 2019
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Punkte
3
Alter
30
#1
Hallo zusammen :)

Wir planen von Ende Mai bis Anfang Juni ein paar Tage auf der Insel Hvar zu verbringen. (Mein Freund und ich - beide Ende 20)
Leider bin ich noch nicht schlau geworden, wo wir am besten unsere Unterkunft suchen sollen. Kann uns jemand einen Ort empfehlen? Stari Grad? Vrbrosko? Jelsa?

Wir suchen einen Ort an dem es schöne Buchten (wir reisen mit dem Auto und können somit auch Buchten abfahren) gibt und auch einen netten Ort um am Abend durchzubummeln. Natürlich würde uns auch die Stadt Hvar gefallen, jedoch befürchten wir dass diese zu sehr überlaufen und zu teuer ist. Hat hierzu jemand Erfahrung? Wie sind denn die Preise in Hvar und auch in den anderen ORten (Stari Grad zB.)? Es ist uns bewusst, dass die Insel etwas teurer ist aber wir wollen natürlich auch nicht arm sein hinterher :D

Wie sieht es denn mit dem Tourismus Anfang Juni aus? Ist die Insel dort auch schon überlaufen? Auf richtigen Partyurlaub haben wir keine Lust. Am Abend gehen wir natürlich auch gerne schön essen, etwas bummeln und danach noch ein Eis und vielleich ein Gläschen Wein in einem netten Lokal.

Liebe Grüße
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.205
Zustimmungen
11.793
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#2
Hallo Madeleine,

herzlich Willkommen im Adriaforum.

Wir hatten vor 1,5 Jahren im September eine Unterkunft in der Hauptstadt, da es mir wichtig war, abends viele Möglichkeiten zum Bummeln und Essen gehen zu haben. Über die Preise kann man sich ja meist vorab auf den Homepages der Konobas oder bei TripAdvisor informieren. Wir haben also durchaus geschafft, zu normalen Preisen zu essen, beispielsweise in der Konoba Menego, die ein bissel was Anderes anbietet als die typischen Sachen.

Wenn man mobil ist, kann man doch zu den Stränden hinfahren und braucht sie nicht direkt vor der Haustür.

Ich liebe die Stadt Hvar und habe es nicht bereut. Unser Spezialist für die Insel ist unser "Halbheimchen", der bereits seit 20 Jahren auf der Insel erlaubt und auch in der Hauptstadt zu wohnen pflegt. Er meldet sich bestimmt hierzu ebenfalls noch.

Die schönsten Strände waren für mich in den Buchten Dubovica und Pokrivenik.
 
H

Halbheimchen

Guest
#3
Hallo Madeleine,

herzlich Willkommen im Adriaforum.

Wir hatten vor 1,5 Jahren im September eine Unterkunft in der Hauptstadt, da es mir wichtig war, abends viele Möglichkeiten zum Bummeln und Essen gehen zu haben. Über die Preise kann man sich ja meist vorab auf den Homepages der Konobas oder bei TripAdvisor informieren. Wir haben also durchaus geschafft, zu normalen Preisen zu essen, beispielsweise in der Konoba Menego, die ein bissel was Anderes anbietet als die typischen Sachen.

Wenn man mobil ist, kann man doch zu den Stränden hinfahren und braucht sie nicht direkt vor der Haustür.

Ich liebe die Stadt Hvar und habe es nicht bereut. Unser Spezialist für die Insel ist unser "Halbheimchen", der bereits seit 20 Jahren auf der Insel erlaubt und auch in der Hauptstadt zu wohnen pflegt. Er meldet sich bestimmt hierzu ebenfalls noch.

Die schönsten Strände waren für mich in den Buchten Dubovica und Pokrivenik.
Hallo Madeleine,

Heiko hat das ja schon gesagt, dass ich mich melden werde.

Also wenn du mich fragst, geht nur die Stadt Hvar. Erstens liegt das an der Südküste. Da hast du dann den freien Blick auf das offene Meer und sehr schöne Sonnenuntergänge. Auf der Nordseite schaust du direkt auf die Insel Brac und abends wird es viel früher dunkel. Zweitens gibt es in Hvar sehr viel zu sehen: tolle Yachten, schöne Menschen und viel Prominenz (sofern du die erkennst; mir gelingt das nie). Drittens bekommst du dort die besten Cocktails (Terasse auf dem Arsenal). Die Privatunterkünfte sind preislich in Ordnung. Zum Ausgehen lohnt sich ein Blick in die vielen Gässchen oder wenn ihr mit dem Auto da seit, auch eine Fahrt in die nähere Umgebung. Die Hotels sind sehr teuer, auch die Lokale direkt an der Riva. Du musst halt schauen und nicht in das erstbeste Lokal reingehen. Insgesamt ist Hvar schon teurer als das Festland. Wenn du aber mit Italien oder Südfrankreich vergleichst ist das immer noch bezahlbar. Und es ist den Preis wert. Heiko schreibt das ja auch.

Wenn du mir deine Vorstellungen von deinem Urlaub genauer sagst, kann ich dir noch vile Tipps geben.

Viele Grüße vom Halbheimchen
 
H

HeimchenimWald

Guest
#4
Mein Mann - wie immer sehr kurz und bündig! Ich war gerade in der Küche, Spargel schälen, sonst hätte ich noch einiges ergänzt. Wir können auch gerne telefonieren, bei Interesse schreib mich einfach an. Liebe Grüße!

PS Halbheimchen hat natürlich Recht, so schön wie auf Hvar ist es nirgends sonst !
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.205
Zustimmungen
11.793
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#5
Relativ günstig ist z. B. auch das Restoran Alviz oder die Konoba Lungo Mare, weil sie aber auch nicht direkt an der Riva liegt, sondern etwas abseits. Auch in der Konoba Dalmatino wird man sicher vieles zu bezahlbaren Preisen bekommen.

Auch solltet Ihr mal in der Konoba Stori Komin in Malo Grablje essen und das alte Dorf anschauen. Wenn Ihr eine Lammpeka (wird lange unter dem Deckel gegart) wollt, solltet Ihr aber ein paar Stunden vorbestellen. Leckeres Spanferkel (in Dalmatien gibt's das nicht so oft) gibt's im Restoran Vidikovac Levanda in Velo Grablje.

Zum Baden ist auch die Uvala Stiniva zwischen Zastražišće und Poljica sehr hübsch. Stari Grad und Vrboska solltet Ihr in jedem Falle anschauen; neben der Hauptstadt dürften das die sehenswertesten Orte sein. Es gibt auf der Insel viel zu erleben. Wie Lutz alias Halbheimchen und seine Gattin bereits sagen: Wenn noch weitere Fragen sind, scheut Euch nicht...

P. S.: Da Ihr Anfang Juni fahrt, würde ich eine hübsche Wanderung durch den blühenden Lavendel empfehlen.
 

Madeleine90

neues Mitglied
Registriert seit
11. Apr. 2019
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Punkte
3
Alter
30
#6
Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)
Das heißt Stari Grad würdet ihr eher nicht empfehlen?
Gibt es denn in der Nähe von Hvar Stadt schöne Strände, die auch zu Fuß oder mit Auto erreichbar sind? (Nicht nur mit Boot)

Zu unseren Urlaubsvorstellungen: Wir reisen von Tirol zuert nach Trogir (2 Nächte) und dann gehts nach Dubrovnik fü 3 Tage. Danach suchen wir eben etwas wo wir gemütlich baden gehen können und am Abend etwas zum Bummeln haben. Anfang Juni gehe ich mal davon aus dass es noch nicht allzu heiß sein wird, dann können wir uns auch unterm Tag die Insel etwas ansehen.
Von Hvar habe ich schon vieles gelesen und auch die Bilder im Internet haben uns sehr beeindruckt weshalb wir uns diese Insel ausgesucht hätten.

Ich habe aber auch gelesen dass in Hvar Stadt sehr viele Partywütige unterwegs sind. Wir würden svhon gerne irgendwo baden können, wo man auch etwas seine Ruhe hat. Es ist uns schon klar dass wir nicht alleine in einer Bucht sein werden, jedoch soll es halt angenehm sein und keine Ballermann Stimmung. Wie ist das denn in Hvar Anfang Juni? Findet man denn in der näheren Umgebung ruhigere Plätze? Ist Anfang Juni schon Hauptsaison?

Wegen den Preisen: Dass es etwas teurer ist, ist uns bewusst jedoch würde es uns schon stören wenn es nur hochpreisige Lokale geben würde. Wir sind schon bereit für gute Qualität und/oder für schöne Aussichten etwas mehr Geld zu zahlen aber es soll halt auch nicht die Geldbörse sprengen :-D
Ich hoffe das sind jetzt nicht zu viele Fragen :)
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.205
Zustimmungen
11.793
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#7
Also, ich hab' ja bereits Lokale aufgezählt, in denen man zu recht normalen Preisen essen kann, und da gibt's noch viel mehr. Hauptsaison ist Juli und August. Da isses in Hvar schon recht voll. Anfang Juni dürfte es noch ein bissel besser sein. Wenn man in Stari Grad wohnt, macht man sicher auch nichts falsch, doch gefällt mir Hvar noch besser, und die Sache mit dem freien Blick auf's Meer und dem Sonnenuntergang - wie Halbheimchen bereits schrieb - ist auch nicht zu unterschätzen.

Neben der Stadt befindet sich der Strand Pokonji Dol, der recht schön sein sollte:



Daneben befinden sich noch weitere Buchten.
 
H

HeimchenimWald

Guest
#8
Warum denn nicht mit dem Boot? Vor dem Arsenal fahren die Taxiboote zu den vorgelagerten Inseln, ich empfehle Jerolim (dort dann vom Anleger aus links halten Richtung Kordovan Bucht) oder nach Zdrilca zu Fabijan und Marina im Tri Grede oder auch zu Antonio Patak, die Küche ist sehr gut. Stipanska, früher mal meine Lieblingsinsel, ist jetzt die Partyinsel schlechthin und Dependance der berüchtigten Carpe Diem Bar. Für die Schönen und Reichen und ganz schön Reichen.... Und für die Adabeis. Nix für mich. Oder Ihr fahrt mit dem Auto nach Milna (oder lauft dorthin an der Küste entlang, Tipp: die Robinsonbucht) und badet entweder in Mala Milna oder Ihr lauft hinter dem Ort weiter Richtung Zavala, da sind schöne kleine Buchten. Obligatorisch: Einkehr bei Dobrila im Moli Onte, sag einen Gruß von uns.
Nett soll auch die Falco Bar sein, da geht unser Nachbar immer zum Baden hin, am Amfora vorbei.
Pokonj Dol, auch die Eierbucht genannt, ist ganz nett, recht klein, es gibt geordnetes Sonnenbaden mit Badekostüm, Liegestuhl und Schirmchen. Das ist nicht nach meinem Geschmack - aber der ist ja nicht maßgeblich.

Zum Ausgehen abends wurde ja schon einiges genannt. Ergänzen möchte ich die Weinbar Luvij (an der Kirche rechts vorbei und dann die Treppe hoch), das Panorama ist ein Abendessen wert - der Sonnenuntergang von da oben ist wirklich sensationell - und wie schon in anderen Strängen erwähnt: Palmizana, das Restaurant Meneghello bzw. The Fishermans House in Vlaka snd ein Muss. Wir gehen abends gern noch mal ein Stück an der Riva entlang, am Franziskanerkloster vorbei nach Krizna Luka. Dort gibt es abseits vom Trubel ein paar einfache Lokale,, man sitzt direkt am Wasser, petzt ein Weinchen und trifft Bekannte....Der Sohn von Carlo, dem Besitzer des Paradise Garden( einmal muss man hin), hat dort ebenfalls ein gutes Lokal.
Wie von Lutz schon erwähnt: wir lieben die kleine Bar oben auf dem Arsenal, viel einheimisches Publikum, gute Drinks. Live Musik im Park Hotel ist oft sehr hörenswert, eine schöne Location für einen Absacker. Wir meiden die Cocktail-Bars Richtung Fabrika, da ist viel Trubel, Happy Hour Trinken - das Publikum ist entsprechend.

Da Ihr ja motorisiert seid: ein netter Ausflug ist die Konoba von Andro in Svirce. Nur abends geöffnet, besser ist es anzurufen und zu reservieren. Oktopus-Carpaccio!!! Der Wein ist sehr gut.
Heiko hat Recht: das Stori Kamin ist toll, auch da ist es besser zu reservieren. Ich bevorzuge Peka vom Kalbfleisch oder vom Oktopus. Geschmäcker sind verschieden.
Nett und ein bisschen ab vom Schuss ist die Villa Dinka oberhalb vom Amfora. Die Pizza ist prima, der Wein grässlich. Wir kennen den Wirt schon seit vielen Jahren, es ist auch nur ein paar Schritte von unserer Wohnung entfernt.

Übrigens: Ihr könntet auch noch ein Stück die Makarska Riviera runterfahren und von Drvnik nach Sucuraj übersetzen. Ist ein bisschen Gekurvt, aber man sieht halt viel. Und in Sucuraj gibt es einen Winzer, der einen sehr guten Wein hat, wird im Kanister abgefüllt, ist aber wirklich lecker.
 

Madeleine90

neues Mitglied
Registriert seit
11. Apr. 2019
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Punkte
3
Alter
30
#9
Danke für die ganzen Infos :)
Es ist uns egal wenn wir mal mit dem Boot zu einer Bucht fahren, jedoch möchten wir auch einfach mal drauf losfahren aber da habe ich jetzt ja eh einige Vorschläge bekommen. Wichtig ist uns nur dass es auch Buchten gibt in denen man nicht ständig von partywütigen umgeben ist :-D

Habt ihr einen Tipp für eine Unterkunft? Gerne mit Balkon mit Meerblick oder direkt am Meer. Parkplatz brauchen wir natürlich auch.

Danke für den Tipp die Makarska Riviera zu fahren. Da wir von Dubrovnik nach Hvar fahren werden wir von Drvenik mit der Fähre nach Sucuraj fahren. Wahrscheinlich werden wir auch wieder den gleichen Weg zurück nehmen und die Küste rauf fahren bis nach Split. Muss man denn die Fährtickets bereits online kaufen?
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.205
Zustimmungen
11.793
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#10
Nein, es bringt Euch gar nichts, die Fährtickets online zu kaufen. Ihr bekommt keine Garantie, dass Ihr auch wirklich mitfahren könnt. Der einzige Vorteil ist, dass man am Fährhafen am Tickethäuschen nichts mehr kaufen müsste. So gut wie niemand bestellt online. Am Besten einfach 60 Minuten vor Abfahrt der Fähre am Hafen in die Autoreihe einreihen (dass sollte in der Vorsaison locker reichen), dann in Ruhe am Tickethäuschen die Tickets kaufen und warten, bis es los geht.
 
H

HeimchenimWald

Guest
#12
Danke für die ganzen Infos :)
Es ist uns egal wenn wir mal mit dem Boot zu einer Bucht fahren, jedoch möchten wir auch einfach mal drauf losfahren aber da habe ich jetzt ja eh einige Vorschläge bekommen. Wichtig ist uns nur dass es auch Buchten gibt in denen man nicht ständig von partywütigen umgeben ist :-D

Habt ihr einen Tipp für eine Unterkunft? Gerne mit Balkon mit Meerblick oder direkt am Meer. Parkplatz brauchen wir natürlich auch.

Danke für den Tipp die Makarska Riviera zu fahren. Da wir von Dubrovnik nach Hvar fahren werden wir von Drvenik mit der Fähre nach Sucuraj fahren. Wahrscheinlich werden wir auch wieder den gleichen Weg zurück nehmen und die Küste rauf fahren bis nach Split. Muss man denn die Fährtickets bereits online kaufen?
Liebe Madeleine, den schönsten Blick aufs Meer hat man von Krizni Rat aus. Ich empfehle Euch, einfach hinzufahren und Euch umzuschauen und da, wo es Euch gefällt, mal zu klingeln. Nahezu jeder vermietet, und wer nichts frei hat, ist gerne behilflich. Ist ja noch Vorsaison, also kein Stress. Wenn Ihr nicht direkt in Hvar wohnen wollt, kann ich Euch nochmals Dobrila vom Restaurant Moli Onte in Milna ans Herz legen. Sie hat ein Apartmenthaus, es gibt einen Parkplatz, der Blick aufs Meer ist bombastisch, Ihr seid schnell in eine Badebucht gelaufen und weder nach Hvar Stadt noch nach Stari Grad muss man weit fahren.

Übrigens: zwischen Drvnik und Split liegt Omis, das ist sehr hübsch, und ein Bootsausflug auf der Cetina zu den Radmann-Mühlen ist allemal lohnend.

Und: traut Euch, in Hvar die alte Straße von Stari Grad nach Hvar zu fahren. Die neue Straße durch den Tunnel ist zwar schneller und bequemer, aber gerade im Juni, wenn der Lavendel blüht, ist es oben um Brusje herum spektakulär schön. Beim Vidikovac mal anhalten und den Blick aufs goldene Horn in Brac genießen. Man kann sich auch (E-) Bikes leihen und diese Strecke abfahren. Macht das Halbheimchen regelmäßig,wohlgemerkt ohne Motor, mir hat eine Tour gereicht.
Apropos Blick: geht auch mal auf die Festung hoch. Ja, das machen alle Touristen, ist halt wirklich schön, vor allem bei Tramuntana.

Im Franziskanerkloster finden regelmäßig Konzerte statt, achtet mal auf die Plakate, die überall in der Stadt hängen, es gibt Klapagesänge, klassische Klavierkonzerte, Gitarrenabende, das Niveau ist durchweg gut und der Eintritt nicht teuer.
 
M

Marius

Guest
#13
Kurzer Einwurf:
Kann man diesen Strang irgendwo als Beispiel oben anheften?
Er zeigt so schön, wie man höflich und sympathisch um Hilfe anfragt, und warum sich dann die klügsten Menschen dieses Forums hinsetzen und sich die Zeit nehmen, um ausführlich und ausgiebig ihre Erfahrungen zu teilen.
Wollte ich nur mal erwähnt haben, zurück zum Thema. :)
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.205
Zustimmungen
11.793
Punkte
113
Alter
47
Ort
Kassel
#17
Ich würde auch die für mich schönsten kleinen Dörfer nicht auslassen: Pitve und Vrisnik.

Für Rotweinliebhaber: In Sv. Nedjelja gibt es ein hervorragendes Weingut von Zlatan Plenković. Auch das Weingut Weingut Tomić in Jelsa hat einen guten Ruf.
 
H

Halbheimchen

Guest
#18
Ich würde auch die für mich schönsten kleinen Dörfer nicht auslassen: Pitve und Vrisnik.

Für Rotweinliebhaber: In Sv. Nedjelja gibt es ein hervorragendes Weingut von Zlatan Plenković. Auch das Weingut Weingut Tomić in Jelsa hat einen guten Ruf.
Ganz Recht Heiko! Männer haben eben andere Vorlieben als unsere geliebten Damen.
 
H

HeimchenimWald

Guest
#19
Die letzten Bilder zeigen das Schmuckgeschäft von Tania Curin, sie hat ausgefallene Sachen, wirklich ganz besonders.Sehenswert auch die Galerie von Sonia Šoša: geschmackvolles Kunsthandwerk und auch Bilder ihres Vaters, Darko Šoša.
Ganz Recht Heiko! Männer haben eben andere Vorlieben als unsere geliebten Damen.
Sowohl als auch! Wein begeistert mich! Schmuck begeistert mich! Kunst begeistert mich! Leider kann man das Geld nur einmal ausgeben....
 
B

Barraquito

Guest
#20
Du kennst das Schmuckgeschäft?
Es hat mir so sehr gefallen.

Alleine das Ambiente im Laden, die Präsentation und natürlich die Schmuckstücke.
 
Top Bottom