Happige Bussgelder auf Hvar

S

stoitschkov

Guest
#4
"Grölend mit Bier in der Hand durch die Straßen zu ziehen oder betrunken auf öffentlichen Plätzen zu liegen, wird mit 700 Euro geahndet."

Mist! Habe ich mir da die falsche Insel ausgesucht?:wein:Wo bleibt denn da der Erholungsfaktor??
 
M

Marius

Guest
#11
Nanana! Ist ja eh schon viel zu streng bestraft, also ein kroatisches Monatsgehalt, weil man mal ohne T-Shirt die Straße lang läuft? :)
Ich mache das zwar nicht, aber wenn ich das machen würde und da käme einer mit dem Wunsch an, ich möge ihm doch € 600,- von meinem hart erarbeiteten Geld übergeben, gäbe das einen ganz schönen Radau. :)

€ 20 wäre zum Beispiel für sowas ok. Und einen Fuffi für besoffen herum grölen. Der Bürgermeister hat doch einen an der Waffel.
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.341
Zustimmungen
5.139
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#12
Ja, die Strafe ist happig, aber nur so zieht sie. 20 oder 50 Euronen drückt doch ein Brite mit links ab. Ich finde es gut.
Muss natürlich auch gegen die eigene Jugend durchgesetzt werden.
 
M

Marius

Guest
#13
Du würdest also einem kroatischen Jugendlichen € 500 abknöpfen wegen so einer Lappalie?
Ich bitte dich, das würdest du doch niemals machen. :)
 
M

Marius

Guest
#14
Wahrscheinlich handelt es sich um eine Strafe nur für ganz unbelehrbare Vollidioten. Ich gehe davon aus, dass es hier fast ausschließlich Abmahnungen geben wird, sonst wäre das eine Sauerei, also meiner persönlichen Ansicht nach. :)
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.457
Zustimmungen
2.286
Punkte
113
#15
Ich gehe davon aus, das man vereinzelt das Problem wie auf Mallorca am Ballermann hat. Und da hilft nur die harte Methode. Ansonsten dürfte es imho, bei einer mündlichen Verwarnung bleiben.
 
M

Marius

Guest
#16
Fraglich ist ohnehin, ob die Warntafel rechtlich überhaupt zulässig und somit gültig ist. Es wäre mir neu, dass in Kroatien irgendwo Euro einkassiert werden dürfen. :)
Die Polizei darf das jedenfalls garantiert nicht, das weiß ich. ;)
Das scheint also generell ein recht unbeholfener Bürgermeister-Vollpfosten zu sein. :)
 
M

Marius

Guest
#18
Auch die werden vermutlich irgendwann damit aufhören, wenn sie mehrmals am Tag mit 20€ zur Kasse gebeten werden, da werden auch die ganz schnell einsichtig. ;-)
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
731
Zustimmungen
1.122
Punkte
93
Ort
Halle(Saale)
#19
Wahrscheinlich handelt es sich um eine Strafe nur für ganz unbelehrbare Vollidioten. Ich gehe davon aus, dass es hier fast ausschließlich Abmahnungen geben wird, sonst wäre das eine Sauerei, also meiner persönlichen Ansicht nach. :)
Da gehe ich mal davon aus, Normale Menschen werden so etwas sicher nicht machen. Ich gehe weder in der Badehose in der Stadt spazieren oder in den Supermarkt noch liege ich besoffen in einer Ecke und von daher ist mir die Höhe der Strafe wirklich egal, sie wird mit Sicherheit einen anderen treffen und der wird drum gebettelt haben ;-) Für alle anderen dürfte der Zeigefinger reichen.
 

mycom

neues Mitglied
Registriert seit
6. März 2017
Beiträge
13
Zustimmungen
22
Punkte
3
Alter
57
#20
Keine Frage, rumpöbelnde Einheimische oder Touristen braucht kein Mensch.
Auch eine einigermaßen angepasste Kleidung sollte eigentlich selbstverständlich sein.
Aber trotzdem, dieser Bürgermeister scheint mir schon mit voller Wucht mit der Spitzhacke gekämmt worden zu sein.

Will da einer seine überzogenen Moralvorstellungen mit aller Macht durchsetzen?

Schilder aufzustellen, die mit Hölzchen abgestützt werden müssen, sollte auch unter Strafe stehen. :)
 
Top Bottom