Glas Istre stellt den Naturpark Strunjan an der Slowenischen Küste vor

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.849
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Jetzt, wo die slowenisch-kroatische Grenze zumindest außerhalb der Stoßzeiten schnell überquert werden kann lohnt sich für Natur- und Wanderfreunde ein Ausflug an die Küste zwischen Piran und Izola. Nur zehn Kilometer vom Grenzübergang Plovanj entfernt, zwischen Piran und Izola in Slowenien, liegt der geschützte Naturpark Strunjan. Die malerische Landschaft, die für ihr Salz bekannt ist, verbirgt ihre Schönheit in hohen Flysch-Klippen und schwer zugänglichen Buchten. Jahrhundertealte Olivenhaine und autochthone Dörfer an den Hängen des Ronko-Hügels bieten einen Hauch von Tradition und kulturellem Erbe. Nicht weniger attraktiv sind die Meereslagune Stjuža und die noch aktive Salzpfanne. Der Park wird von einer lebendigen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten dominiert, die viele Besucher nicht gleichgültig lässt.


grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: gaula
Top Bottom