Frage zum Strand

axo24

neues Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2013
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Punkte
0
#1
Hallo!
Ich möchte übernächste Woche für einige Tage nach Istrien fahren. Wichtig ist mir dabei, dass ich ein typisches kroatisches Meer habe (bzw. dass was ich mir darunter vorstelle :)).
Ich möchte keine Kiesstrände oder betonierten Platten. Ich möchte kleine Buchten und Felsen wo man nicht neben 100.00 anderen liegt. Bei meiner Suche, habe ich über google earth jetzt mal 2 Orte ins Auge gefaßt. Einerseits Rovinj und anderseits Vrsar.

Bei Rovinj habe ich gesehen, dass südlich von der Altstadt (in der Nähe vom Hotel Eden) ein großer Wald ist. Es sieht für mich so aus, als ob man dort schon wo ein ruhiges Plätzen finden kann. Da ich keine Hotels oder Camping Plätze erkennen kann. Oder übersehe ich da etwas?

Bei Vrsar habe ich gesehen, dass es die Insel „Otok Sveti Juraj“ gibt. Diese finde ich sehr einladend, aber leider finde ich keine Infos darüber. Deshalb meine Frage(n):
Kommt man ohne Boot auf diese Insel (kann auf dem Satellitenbild nicht erkennen ob das eine Brücke ist, oder ob das nur ein Steg ist)?
Wenn ja, kann man auf dieser Insel baden?

Für eure Antworten bin ich sehr dankbar, aber auch für andere Orts- oder Hotel-Vorschläge!

BG David
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
3.249
Zustimmungen
4.925
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#2
Naturbelassene Strände findest Du überall außerhalb der Ortschaften.
Diese sind zwar nicht so gut erreichbar wie die Ortsstrände, haben aber den Vorteil, dass man meist ungestört ist.
 

connz

Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
131
Zustimmungen
21
Punkte
18
#3
hallo David,
es gibt keine Brücke zwischen Vrsar und der Insel, da war mal eine gpalnt, es wurde auch schon mit den Bauarbeiten begonnen, musste aber wegen einer Tierschutzorganisation abgebrochen werden. Dort auf der Insel sind nur naturbelassene Strände.

Gruß

Conny
 
V

vize2

Guest
#4
Hallo David

Wenns auch ein wenig südlicher in Istrien sein darf, wäre das hier vll. was für dich.
Ist sozusagen der "Gemeindestrand" von Šišan, bisschen holperig bis dort, aber dann kilometerlange Einsamkeit und ein schöner Blick auf Cres und Lošinj:



Hier mein "persönlicher" Whirlpool:



Auf alle Fälle aber einen schönen Urlaub wünsch ich dir

Viele Grüsse
Viktor
 

axo24

neues Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2013
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Punkte
0
#5
Hallo Viktor!
Erstmal Danke, genau so stell ich mir das vor. Hast du eventuell auch gleich einen Hotel Tipp für mich?
BG David
 

axo24

neues Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2013
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Punkte
0
#6
Hi Conny!
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit dass man auf diese Insel kommt (Wassertaxi oder so)?
THX
David
 

hrhefi

Mitglied
Registriert seit
1. Feb. 2009
Beiträge
124
Zustimmungen
13
Punkte
18
#7
Schöne Fotos von der Einsamkeit!
Ein paar Infos wie man denn am besten dorthin gelangt – zu Fuß,mit dem Taxiboot, mit dem Auto – ("bisschen holprig", wo parken, Fußweg) GPS-Daten, Einstiegins Wasser, Seeigelkonzentration, Trinkwasservorräte und was Einsamkeitssuchender Istrienbesucher sonst noch so braucht – wäre noch hilfreich.
Gruß Helmut
 
V

vize2

Guest
#8
Hallo miteinander

Hier mal eine Karte(blau=Teer, grün=Feldweg/Schotter):


Quelle: ARKOD

Unten ist ein kleiner Ankerplatz, ich geh da meistens nach rechts, da hats teils flache Felsplatten, teils Kies.
Infrastruktur gibt es dort keine, also Erfrischungen usw. mitnehmen.
Der Fahrweg geht in beiden Richtungen kilometerweit am Meer entlang.
Seeigel hab ich da kaum gesehen.

Und hier nochmal ein Foto mit Blick nach Osten:



@David: Ferienwohnungen gibt es in Sisan relativ günstig, vorletztes Jahr hat auch ein hübsches Hotel aufgemacht: http://www.velanera.hr/en/

Viele Grüsse
Viktor
 
Registriert seit
2. Jan. 2011
Beiträge
52
Zustimmungen
11
Punkte
8
Ort
Niederösterreich
#9
Also diesen Strand kennen wir auch, waren aber seit Jahren nicht mehr dort. Das ist wirklich ein Geheimtipp, wobei die Anfahrt mehr als abenteuerlich ist. Wir hatten dort schon unser Plätzchen unter einer Pinie, waren immer super Urlaube! Wie's heute ausschaut - Null Ahnung.
Ist aber garantiert einen Versuch wert!
 

Midimaster

Midimaster
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Jan. 2005
Beiträge
10.414
Zustimmungen
15.576
Punkte
113
Ort
Samerberg-Grainbach
Website
midimaster12.jimdo.com
#10
Hallo David ......für den anstehenden Urlaub wünschen wir Dir (Euch) eine erholsame Zeit und bringt bitte auch paar Bilder mit für's Forum. Beim Einstellen der Fotos wird Euch ebenfalls gern geholfen. BG Jörg :smile:

 

Kajakfan

neues Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2012
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Punkte
1
#11
Um kurz nochmal auf die eingangs gestellte Frage zurückzukommen: Der "Wald" südlich v. Rovinj oder nahe dem Hotel Eden in Rovinj ist eigentlich ein Naturpark (bzw. auch botanischer Garten), der einst vom deutschen Baron Hütterodt (dem damaligen Eigner des Kaps u. der Insel St. Andrea="rote Insel") angelegt wurde - die Gegend dort heißt heute "Zlatni rt", also "goldenes Kap". In der Hochsaison (August), ist an den dortigen Stränden schon auch einiges los, aber als Faustregel kann gelten: je weiter weg von Rovinj und je schwieriger zugänglich, desto eher findet man selbst da Buchten, wo die nächsten Urlauber erst in 20-40 m Entfernung liegen.
Noch einsamer ist es jedoch tatsächlich auf den Inseln - egal ob vor Rovinj (z. B. Katharina, Figarola, Maskin) oder sonstwo in Kroatien, gibt dort ja genug davon. :p Jedoch Vorsicht: Darauf achten, daß es keine Schiffszubringer bzw. Fährdienste auf die Insel gibt - sonst fühlt man sich u. U. wieder wie eine Sardine... Also am besten selbst hinschippern - oder, noch besser (so wie ich das mache), hinrudern. :)
Erfahrungsgemäß ist zudem die Seeseite der Inseln stets deutlich geringer besucht als die Landseite, wo die Boote der Tagesurlauber in der Regel vor Anker gehen - allerdings sind leider auch die Strände auf der Seeseite meist schroffer und unangenehmer...
Viel Erfolg,
Andreas
 
Top Bottom