Fisch kaufen in Rovinj

Tommislav

neues Mitglied
Registriert seit
22. Apr. 2008
Beiträge
9
Punkte
0
Alter
49
Hallo an alle.

Die letzten Jahre kauften wir unseren Fisch immer in einer kleinen Pecheria in der Nähe vom Kreisverkehr
an dem zum Camp Polari / Villas Rubin geht.
Es gab zwar nie eine große Auswahl aber der Fisch war immer frisch und günstig.
Aber seit Sommer 2009 wird dort leider kein Fisch mehr verkauft.
In der Fischhalle in Rovinj war der Fisch doch deutlich teurer.

Kennt jemand eine Möglichkeit wo in oder um Rovinj Fisch direkt beim Fischer oder Selbsvermarkter gekauft werden kann ?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
tommislav frischer fisch ist immer teuer. es stellt sich die frage was du suchst?

oft werden dir gezüchtete fische als wilde fische angeboten, nur wer als landei kann das feststellen?

oft steht eine fischfrau im sommer vor dem speza und verkauft frische fische , der preis ist nicht schlecht.

ist verpackt in ca 1 kg beutel, sie verkauft die für ihren sohn.

wie du die erkennst? keine ahnung ich sehe das, auch kennt sie mich.

plodine hat oft fische, wenn glück hast sind die frisch aber zuchtfische. 2 -3 mal in der woche bekommen die frische.

nur kannst du das erkennen ?

jadran
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
nein Gismohamm nicht jeden tag, sondern nach auskunft der verkäuferin nur dienstags und donnerstags oder es hätte sich geändert. nur auch dort der zuchtfisch kommt aus dalmatien sich beim kauf richtig zeigen lassen. wer sowas kennt der weis auf was zu achten ist beim kauf.

ist aber an sich egal

jadran
 
D

dingo

Guest
Wir kaufen meistens die Sardienen (sardella). Die kosten wirklich nicht viel und schmecken uns am besten. Das Kilo gibt es da für 20-25 Kuna auf dem Rovinjer Fischmarkt. Bei Plodine gibt es sie für sogar unter 20 Kuna.

Danach putzen wir sie gemeinsam sauber und bereiten sie mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Mehl zu. Schmeckt wirklich toll und schon alleine das Fischeputzen und der Geruch gehören zu einem gelungenen Kroatienurlaub für uns dazu.

Übrigens: Die Frische erkennen wir an den dunkelrot gefärbten Kiemen der Fische. Man sagte mir, dass umso heller die rote Farbe der Kiemen ist, desto älter der Fisch ist. Ich hoffe das stimmt? Kann mir das einer bestätigen, oder einen anderen Trick verraten?

Bei Plodine waren die Fische fast immer schön dunkelrot.
 
J

JoJo40

Guest
Schleimschicht: Sie sollte klar sein und noch am Fisch haften, also nicht herunterlaufen.
Augen: Auch sie sollten klar sein.
Kiemen: Dunkelrote Kiemen sind ein deutliches Frischemerkmal.
Fleisch: Drückt man mit dem Finger leicht auf den Körper, dürfen sich keine Druckstellen bilden.
Geruch: Fisch riecht nicht nach Fisch, sondern vielmehr nach dem Wasser, in dem er gelebt hat.


aber ob es nun Zuchtfisch ist, oder frischer "Adria" Fisch ... da muss man wahrscheinlich sehr gut riechen können um diesen Unterschied festzustellen ... ;)
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
dingo ich muss dir recht geben bezüglich der färbung der kiemen.
wenn du in rovinj am parkplatz bist dort fischerschiffe liegen siehst bekommst du in der regel sardellen für 10 Kn im KG. und die sind wirklich frisch. dort wo die LKW beladen werden mit sardellen.
gegrillte sardellen sind super lecker und sehr gesund.

mit plodine hast auch recht, stimmt dunkelrot bis schwarz. hast schon mal die kiemen hier bei uns gesehen ?
daher fehlt oft bei uns der ganze kopf. hier solltes dann sehen welche farbe das noch vorhandene blut im fisch hat.

jadran
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
jojo 40 zuchtfische haben eine ganz andere farbe wie wilde fische,

schleim stimmt auch besonders bei seezunge hier sollten die fische noch zappeln also noch leben, dann sind die richtig frisch.

jadran
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
dieser spruch kommt von croaten von fisch der noch zappeln muss

jadran
 
D

dingo

Guest
danke für die Tipps. Also war die Info mit den Kiemen richtig, und die restlichen Tipps probiere ich bei nächsten Mal auch noch aus.
 

Conrad

aktives Mitglied
Registriert seit
20. Nov. 2008
Beiträge
474
Punkte
18
Liebe Foris!

Zu den tollen Tips beim Fischkauf habe ich als "Eingeborener" absolut nichts hinzuzufügen, die sind alle hervorragend!

Ich möchte euch nur mal von einigen Beobachtungen aus der Fischhalle in Pula berichten:

Die meisten Touris gehen gerne in Gruppen oder mit der ganzen Familie vorbei an den Ständen und fotografieren "auf Teufel komm raus", kaufen tun die "das eklige Zeug" äußerst selten. Und wenn, dann wird die Verkäuferin gefragt:"frische Fische?". Die haben darauf schon lange gewartet und können endlich das Zeug los werden, was bis 11.30 Niemand haben wollte. Häufig werden große Mengen fangfrische Sardoni und Sardellen angeboten, zum Preis von 10 bis 20 Kn (entspricht ca. 1.5 bis 3€ für ein Killo!!!) ....aber....am Stand daneben gibt es welche (blutige Köpfe, trübe Augen) für 5 Kn!! (70 Cent/Killo) und die Schnäppchenjäger können nicht widerstehen, das Schild "für die Katze" können sie nicht lesen. In den meisten "Touristenpinten" werden derweil nachweislich Hunderte von Tonnen Zuchtfisch, oder noch häufiger tiefgefrorener Fisch, an die Touris verfüttert, inclusive Gratisschnaps vorher und nacher.

Natürlich sind die gut informierten Foris NICHT dabei gewesen ----Dank der tollen Tips!

LG Conrad
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
conrad ich sag mal treffender konntes du es nicht sagen, nur will das einer hören oder wissen?

jadran
 
J

JoJo40

Guest
Fischessser in Kroatien besser nicht in "Touripinten" ... aber wo dann ?

Die meisten Touris gehen gerne in Gruppen oder mit der ganzen Familie vorbei an den Ständen und fotografieren "auf Teufel komm raus", kaufen tun die "das eklige Zeug" äußerst selten. Und wenn, dann wird die Verkäuferin gefragt:"frische Fische?". Die haben darauf schon lange gewartet und können endlich das Zeug los werden, was bis 11.30 Niemand haben wollte. Häufig werden große Mengen fangfrische Sardoni und Sardellen angeboten, zum Preis von 10 bis 20 Kn (entspricht ca. 1.5 bis 3€ für ein Killo!!!) ....aber....am Stand daneben gibt es welche (blutige Köpfe, trübe Augen) für 5 Kn!! (70 Cent/Killo) und die Schnäppchenjäger können nicht widerstehen, das Schild "für die Katze" können sie nicht lesen.

In meinen Augen sehr schlimm, wenn die Verkäufer die Touristen in die Falle laufen lassen - bedeutet dies, dass man den Urlaub in Kroatien nur den Urlaubern empfehlen darf, die der Sprache in Wort und Schrift mächtig sind ???

In den meisten "Touristenpinten" werden derweil nachweislich Hunderte von Tonnen Zuchtfisch, oder noch häufiger tiefgefrorener Fisch, an die Touris verfüttert, inclusive Gratisschnaps vorher und nacher.

Und was soll dies bedeuten ??? Das jeder Tourist vor dem Essen zum Koch in die Küche geht und sich den "am besten noch zappelnden Fisch" zeigen lassen muss ?
Wenn draußen auf der Speisekarte "frischer Fisch" steht, dann sollte/muss sich der Tourist darauf verlassen können !
Ansonsten muss sich die kroatische Gewerbeaufsicht "Untätigkeit" vorwerfen lassen !

Natürlich sind die gut informierten Foris NICHT dabei gewesen ----Dank der tollen Tips!
LG Conrad

Dieser Beitrag eines Ortskundigen lässt mich doch sehr zweifeln, ob es "den Kroaten" wirklich daran gelegen ist, langfristig Touristen an ihr Land zu binden, oder sie einfach nur abzocken zu wollen.

ICH bin leider nicht der gut informierte Tourist, der genau weis in welchem Lokal er beschissen wird, und in welchem nicht - und ich möchte mir auch vor meinen "paar Tagen" Urlaub keine Gedanken darüber machen müssen - ich erwarte einfach dass ich bekomme was auf der Karte steht.

Und ob ich Kroatien ruhigen Gewissen weiter empfehlen soll, dies bin ich mir nicht mehr sicher ... auf Grund des Ausdrucks ... "in den meisten Touristenpinten"
Oder besser nur in "Luxuspinten" essen gehen. da wirst du dann wenigstens teuer "besch..."
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.647
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Webseite
www.schlemmershop-24.de
Zitat: Und ob ich Kroatien ruhigen Gewissen weiter empfehlen soll, dies bin ich mir nicht mehr sicher ... auf Grund des Ausdrucks ... "in den meisten Touristenpinten"
Oder besser nur in "Luxuspinten" essen gehen. da wirst du dann wenigstens teuer "besch..."

Mit dieser Einstellung solltest du aber schleunigst aus Deutschland auswandern, den bei der Lebenmittelqualität in Deutschland (siehe Dioxin-Eier, diverse Fleischskandale) wirst ja jeden Tag beim Einkaufen besch....
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.719
Punkte
113
hey peter held

klar hast mit deiner antwort zu deutschen lebensmittel auch recht, nur da steht eben:" Fische kaufen in rovinj "

wie in deutschland sag ich mal, jeder muss wissen was ist es mir wert? was bin ich bereit zu zahlen ?

kauf den fisch bei dem den du in der regel schon länger kennst, wo der verkäufer weis du kommst wieder , weil die angeboteten waren gut und frisch sind.

jadran
 

burki

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
24. März 2004
Beiträge
23.953
Punkte
114
Alter
66
Ort
Baden-Württemberg
Webseite
www.adriaforum.com
Nun das Thema war ja frischen Fisch kaufen und nicht im Lokal essen!

Dennoch wollen wir ja den Kroatien-Urlaubern auch mitteilen, wo man erstklassigen und frischen Fisch verzehren kann.

Das http://www.mein-kroatien.info/Restaurant_Rimini_in_Funtana kann man da uneingeschränkt empfehlen.

Zusammen mit Klaus waren dort in jedem Urlaub hervorragend essen, die Fischgerichte sind erstklassig zubereitet und frisch!

Auch im Goran in Vrsar wurden wir bei Fischgerichten nie enttäuscht, zumal Klaus dazumal am morgen immer "spioniert" hat welcher Fisch frisch geliefert wurde, der dann am Abend bei uns auf dem Teller landete.

PICT8971-1.JPG


Auch einige private Verbindungen (Marija am Limski) - der Sohn ist Fischer! und hier gibt es garantiert frischen Fisch.

Sicher wissen viele User hier, wo es ähnlich ist und man sicher sein kann nicht abgezockt zu werden was die Qualität angeht.

burki
 

Peter Held

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24. Nov. 2007
Beiträge
1.647
Punkte
113
Ort
Dreiflüssestadt Passau
Webseite
www.schlemmershop-24.de
Sicher jadran, aber ich wollte damit nur ausdrücken, dass es nicht richtig ist, wegen einiger schwarzer Schafe, die es in Kroatien wie auch überall auf der Welt gibt, eine ganze Nation in ein schlechtes Licht zu rücken.

Fakt ist doch, dass es schmecken soll, und dann ist´s doch hinterher egal, ob nun der Fisch noch "gezappelt" hat oder schon ein oder zwei Tage alt war.

Wir haben bei einem lieben Fori Sardoni zum Kosten bekommen, von denen wir noch heute schwärmen...es wäre aber vermessen, diese Köstlichkeit als Mindestmaßstab anzusetzen
 

juergi 2008

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Apr. 2008
Beiträge
925
Punkte
43
Alter
57
hallo foris.wir essen gerne fisch,aber ich bin absolut leie auf dem gebiet und muß doch mal ein großes lob an jojo,jadran,conrad,dingo, sagen.die haben es sehr gut beschrieben.lg jürgen
 
Top Bottom