Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

E

ELMA

Guest
#1
Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

Nach einem ausgiebigen Essen mit Freunden in Milna auf Hvar war es schon recht spät am Nachmittag geworden.

Bericht siehe hier
Wir beschlossen, den schönen Tag mit einem Verdauungspaziergang in der nahegelegenen Stadt Hvar ausklingen zu lassen.

Es war nicht schwer, Mitte Mai auf einem der Parkplätze am Rande der Altstadt einen Parkplatz zu bekommen. Die Kassenhäuschen waren nicht einmal besetzt, so wenig Touristen waren in der Stadt.

Zwischen Stadtmauer und der Kathedrale St Stephan betritt man den großen Platz mit dem schönen Brunnen.



Der Kirchturm gehört sicher zu den schönsten in Süddalmatien.



Die Fassade von Sveti Stjepan





Es war Sonntag und die Kirche war geöffnet.

Der Altarraum





Ein Seitenaltar



Die Orgelempore über dem Eingang



Tritt man aus der Kirche hinaus auf den Platz, so ist man fast geblendet vom dem Weiß des Pflasters.



Dir Venezianer haben in Hvar unübersehbare Spuren hinterlassen - Paläste, Villen, Fassaden



Blick zum spätgotischen Hektorovic Palast von 1463, der nie fertig gebaut wurde.



Die Loggia mit dem Uhrturm, darüber Blick auf die Festung





Eine Säule mit dem Markuslöwen.
Die Jahreszahl heißt vermutlich 1534. ( Das halbe S könnte die grafische Hälfte der Ziffer 8 sein, > die Hälfte der römischen Ziffer X : die Zahl 5 – aber sicher bin ich mir nicht.
Aber sicher waren die Venezianer in dieser Zeit in irgendeinen Krieg verwickelt – das Buch , das der Löwe hält, ist geöffnet.



Beim Stadthafen



Rechts das ehemalige Arsenal, in dem sich im oberen Stock das älteste Theater Kroatiens befindet.







Am Hafen entlang führt eine wunderschöne Promenade mit einer Palmenreihe.





Blick hinüber zum Kirchturm der ehemaligen Dominikanerkirche Sankt Markus.





Nicht sehr weit vom Hafen entfernt steht das Franziskanerkloster aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Während die andern sich in einem Cafe niederließen, musste ich unbedingt das Kloster etwas näher sehen. Zu verlockend war es, in dem schönen Licht des Spätnachmittags noch nach ein paar Fotomotiven zu suchen .



Die Statue des Franzikus vor der Kirche



Der Eingang mit einem sehr schönen Relief aus dem 15. Jhd mit der Madonna mit Kind





Im Kreuzgang des Klosters







Durch enge Gässchen am Hang eilte ich zurück zur Promenade.





Die anderen saßen noch gemütlich im Cafe Santa Barbara. Und auch für mich gab es noch einen Cappuccino.



Es war nicht geplant gewesen, an diesem Nachmittag eine große Stadtbesichtigung zu machen. Ich kannte ja Hvar schon von einem früheren Besuch.

Natürlich sollte man sich mehr Zeit nehmen für die Gässchen, für den Blick auf Details und vor allem auch für einen Aufstieg zur Festung mit dem prächtigen Panorama.
Aber an diesem Tag nicht.

Vorsorglich habe ich jedoch bei dem Gedanken an das nächste Mal schon mal den Stadtplan von Hvar, der an der Stadtmauer angebracht war, in einem Bild festgehalten.



ELMA
 

wallbergler

Travel Junkie
Registriert seit
22. Aug. 2006
Beiträge
3.581
Zustimmungen
749
Punkte
113
Alter
75
#2
AW: Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

Wieder gewohnt informativ und mit herrlichen Bildern besetzt.

Danke Elke,
hast dir wieder viel Mühe gemacht. Was herausragend ist für mich,
ist die venezianische Architektur, die dem Städtchen sehr gut steht.

Lieblich einfach.
Was noch auffällt ist, dass es in der Kirche nicht so dunkel ist, wie des Öfteren in Südens Heiligen Stätten. Meist ist es doch dunkel und düster.
Schön, weil du das alles so"rüberbringst."
Servus
Helmut
P.S. Hast du eigentlich mit Filter fotografiert, weil da Blau so stark ist. Auf einigen Fotos ist das nicht so markant.
 
E

ELMA

Guest
#3
AW: Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

P.S. Hast du eigentlich mit Filter fotografiert, weil da Blau so stark ist. Auf einigen Fotos ist das nicht so markant.
Nein, ich habe keinen Filter benützt. Das Licht an dem frühen Abend war so intensiv.

Es sind allerdings 4 HDR Bilder dabei: Die Innenaufnahme der Kathedrale mit Blick zur Orgelempore und zum hellen Eingang, die beiden Bilder der Gässchen und der Kreuzgang im Kloster.
Den Hell- Dunkelkontrast bei diesen Motiven hätte meine Kamera nicht geschafft.

Gruß,
ELMA
 

Mifle0371

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
9. Apr. 2008
Beiträge
1.999
Zustimmungen
349
Punkte
83
Ort
Chemnitz
#4
AW: Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

Eine sehr schönes Stadt.

Die richtigen Motive finden ist nicht so leicht. Zumindest für mich. Du hast es eben drauf.

LG
Michael
 
W

Wolfram

Guest
#5
AW: Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

Hallo ELMA,

wie nicht anders von dir zu erwarten, hast du mal wieder alle Register gezogen. Ein sehr schöner und informativer Bericht mit wunder-schönen Bildern, bei denen mir aber die fehlenden Touristen sehr zu denken geben. Einerseits ist es ja toll, eine Stadt oder einen Ort fast "für sich" zu haben, andererseits denken wir aber auch an die Einheimischen.

Es ist immer wieder ein Genuss, deine Reiseberichte auf die eigene Seele wirken zu lassen - Herzlichen Dank.

Noch einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße

Konni und Wolfram
 

vadda

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2008
Beiträge
805
Zustimmungen
742
Punkte
93
#6
AW: Ein Spaziergang durch die Stadt Hvar

Da haben wir doch tatsächlich deinen Bericht über die Stadt Hvar so lange übersehen, ELMA. Um so schöner ist es, jetzt, in dieser dunklen Jahreszeit noch einmal von dir in die Sonne entführt zu werden.

Danke, ELMA!
 
Top Bottom