Ein kurzer Bericht von unserer VW-Bus/Zelt-Tour

NinaHH

neues Mitglied
Registriert seit
23. Juli 2006
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Punkte
0
Alter
33
#1
Hallo,
eigentlich hatte ich mir vorgenommen, richtig ausführlich und mit Bildern zu schreiben - hatte aber bisher kaum Zeit, mir die Fotos überhaupt nur anzugucken. Also, bevor ich gar nichts schreibe, hier ein kurzer Eindruck unserer fast-vier-Wochen-Reise.

Von Hamburg los, eine Nacht in Österreich verbracht, waren wir (Eltern, Tochter 5 und Sohn fast 4) dann am späten Nachmittag des 22.8. im Campingplatz Mon Paradis bei Rovinj. Wir hatten Glück und es war noch ein Plätzchen frei, am nächsten Tag sind wir einen Platz weiter gerutscht. Ein superschöner, kleiner, familiärer Campingplatz direkt an der Bucht mit traumhaften Sonnenuntergängen. Hat uns ganz toll gefallen - und ohne das Forum wären wir nie auf diesen gekommen! Einziger Kritikpunkt war die doch zuweilen sehr laute Discomusic vom anderen Ende der Bucht (gehört vermutlich zum Vestar), das wurde aber mit Ende der Saison besser.

Nach drei Tagen sind wir - an unserem einzigen Tag mit viel Regen (aber auch nur vormittags) zum CP Pomer gewechselt, von wo aus wir uns das Kap Kamenjak erschließen wollten. Pomer selbst fand ich als Platz ganz schön, mag aber lieber am "offenen" Meer sein als in so einer Bucht. Auf dem Weg dorthin waren wir auf den Brijoni-Inseln, die wir auch und gerade mit kleinen Kindern sehr sehenswert fanden! Wir hätten sogar noch auf eigene Faust ein Elektroauto mieten und dort rumfahren können (weil Nachsaison war).

Das Kap Kamenjak ist traumhaft schön - war aber auch relativ voll, wobei die meisten ja gleich in der Nähe eines Parkplatzes sind. Leider hat unser Söhnchen im Kampf mit einem Felsen verloren und wir mussten nach Pula ins Krankenhaus um die Platzwunde kleben zu lassen. Danach haben wir dann Kiesstrände bevorzugt...

In der Zwangs-Strandpause haben wir uns noch das schöne Pula angesehenund sind am 31. August dann weiter auf die Insel Cres. Zunächst haben wir uns den CP Cikat bei Mali Losinj angeschaut. Die Lage des Platzes ist zwar schön, den Platz selbst fanden wir aber so unübersichtlich, riesig, unpersönlich und überfüllt, dass wir doch wieder nach Cres zurück sind und dort auf dem CP Slatina bei Martinscica waren. Der Platz war ein Traum - zwar auch relativ groß, das fiel aber nicht auf, weil der Platz so toll bepflanzt und terrassiert angelegt ist. Die Parzellen sind z.T. sehr groß und zwei der Waschhäuser sind reinste Waschpaläste - ganz neu und schön, mit Innenhof, Kinderwaschräumen, schöner Beleuchtung etc. (ich werde mal in den Wiki ein Foto einstellen). Und sehr sauber. Das Meer dort ist ein Traum und wir haben in den 11 Tagen dort nicht all zu viele Ausflüge (natürlich Cres, Valun etc.) gemacht sondern das Strand- und Hängemattenleben genossen und ab und zu frischen Fisch besorgt.

Dann wollte ich doch noch ein bisschen mehr von meinem vorgenommenen "Programm" absolvieren - wir hatten uns aber entschieden, nicht noch nach Dalmatien zu fahren; das Wetter war auch im "Norden" einfach toll und die 400 km konnten wir gut sparen.

Wir sind also über Krk nach Senj gefahren. Wir waren auf dem CP Bunica V, der uns auch gut gefallen hat, wobei mich für einen langen Aufenthlat die Lage so unterhalb der Straße vermutlich stören würde. Eigentlich wollten wir dort drei Tage bleiben, wir sind aber zeitgleich mit der Bora dort eingetroffen und hatten nachts Angst, dass uns das Zelt wegfliegt. Der Wind war so heftig, dass unsere Kinder beim ersten Versuch, die Uskoken-Burg anzusehen, fast weggeflogen sind. Beim zweiten Versuch am nächsten Morgen haben wir dort nicht einmal mehr die Autotür gegen den Wind aufbekommen. Wir haben also schnellstens abgebaut und unseren Auflug an die Plitvicer Seen vorgezogen.

Der Tag war wunderschön und ich war begeistert vom Hinterland. Kroatien ist ja wohl eines der wenigen Ländern, wo man so dicht beieinander Berge und Meer hat! Leider war bei Rückkehr zu unserem Bus die Heckscheibe völlig zersplittert. Nach dem ersten Schreck haben wir immerhin feststellen können, dass es kein Einbruch war, sondern wohl jemand aus Versehen mit seinem Auto oder einem Stein vom Reifen unsere Scheibe getroffen hat. Wir mussten zwei Stunden auf die Polizei warten und dann noch eine weitere Stunde, bis wir endlich loskonnten. Die über den ADAC gebuchte Werkstatt (es war Samstag abend) hatte aber dann wohl doch keine Lust gehabt, so lange auf uns zu warten, so dass wir dann auf den nächsten Campingplatz gefahren sind. Am nächsten Morgen sind wir nach Karlovac und haben dort von einer Werkstatt Folie in die Heckscheibe kleben lassen.

Nun hatten sowieso nur noch eine knappe Woche Urlaub und ich schlug vor, dass wir noch drei Tage in Österreich verbringen (wo wir schon fast dort waren :)). Mein Mann wollte aber gern noch am Meer bleiben. Wir haben eine Münze geworfen und mein Mann hat gewonnen ;-).
Wir sind also nochmal ein paar hundert Kilometer nach Westen, über Opatija zurück zu unserem ersten CP - Mon Paradis. Dort haben wir noch eine sehr nette österreichische Familien mit gleichalten Kindern kennengelernt und drei sehr schöne Tage verlebt, so dass ich nicht traurig bin, dass ich verloren habe.

Auf dem Rückweg konnte ich dann auch doch noch meinen Kindern die "richtigen" Berge zeigen - wir haben noch einen Abstecher gemacht und sind mit der Zahnradbahn einen Berg hochgefahren.

Es war ein Super-Urlaub, Kroatien ist ein tolles, vielfältiges Reiseland!

Vielen Dank, dass ihr dieses Forum betreibt und mit Leben füllt, ich habe eine Menge Tipps daraus gezogen, ohne die unser Urlaub sicherlich nicht so schön gewesen wäre (nur für das schöne Wetter konntet ihr natürlich nichts, oder?? ;-)).

Liebe Grüße von Nina
 
H

HB58

Guest
#2
Hallo Nina,

klasse Bericht, der Euere Verbundenheit zu Kroatien zeigt.
Schade, dass Du keine Bilder eingestellt hast. Dann wäre der Bericht noch besser rübergekommen.

So soll es sein- Tipps ziehen und auch wieder welche weitergeben. Davon lebt unser Forum. Danke.

Vielleicht kannst Du ein paar Eindrücke in unseren Reiseführer Wiki einbringen:

http://www.mein-kroatien.info/Hauptseite

LG Harry :wink:
 
Top Bottom