Ein Ausflug nach Molunat und Prevlaka die südlichste Spitze Kroatiens

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
1.947
Zustimmungen
10.411
Punkte
113
Alter
65
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com
#1
Im Juni 2009 haben wir einen schönen Ausflug zur südlichsten Spitze Kroatiens gemacht.

Zur damaligen Zeit haben wir unsere Urlaube noch in Tucepi verbracht, was den Weg in den Süden erheblich kürzer macht als jetzt von Kastel Stafilic aus. Die Autobahn war auch noch nicht ausgebaut und so fuhren wir alles auf der schönsten Küstenstrasse der Welt, der Magistrale.

Zunächst sind wir bei Dubrovnik beim Hafen Gruz vorbei gefahren und haben ein paar große Schiffe fotografiert. Danach wollten wir eigentlich nach Mlini, da ich dort 1982 schon mal geurlaubt habe wollte ich die Veränderungen sehen. Es war jedoch an dem Tag soviel Verkehr nach Mlini, also sind wir dann weiter Richtung Cavtat gefahren. Ein kleiner Spaziergang um Cavtat herum war sehr schön, wir kannten den Ort schon von einem früheren Urlaub dort.

Dann ging es weiter und die Vorfreude auf Molunat und Prevlaka stieg. Nach Cavtat geht eine kleine Straße rechts ab Richtung Molunat. Eine sehr schöne Landschaft präsentierte sich uns und die ganze Anfahrt war wunderschön. Molunat selbst ist ein ganz kleiner Ort und wer einen ganz ruhigen Urlaub verbringen möchte ist dort gut aufgehoben. Fanszinierend präsentiert sich dort die kleine Bucht mit einem Felsen der wie ein Fisch aussieht. Mit dem Auto kann man dort nicht mehr weiter fahren, es existiert keine Straße mehr. In einem kleinen Cafe haben wir uns erfrischt und dort hat man uns vor Prevlaka gewarnt, es sei dort noch alles verstrahlt wegen der Munition die damals dort noch rumlag. Trotzdem sind wir nach Prevlaka gefahren. Wir mußten wieder zurück durch Molunat fahren und dann ging es rechts eine noch kleinere Straße nach Prevlaka. Es sah dort tatsächlich noch sehr zerstört aus und die Warnung hatte dann doch ihr Ziel nicht verfehlt. Wir machten vom Strand ein Bild hinein in die Bucht von Kotor und entschlossen uns Prevlaka mal zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu besuchen.

Das haben wir auch noch vor und werden dann uns auch das Konavle noch genauer ansehen.

Hier waren wir beim Hafen Gruz

P1000535.JPG

P1000530.JPG

P1000533.JPG

P1000537.JPG

P1000538.JPG

Wie klein doch die Busse sind

P1000539.JPG

Hier sind wir an Dubrovnik vorbei ein Stück hinter Mlini

P1000545.JPG

P1000546.JPG

Fortsetzung folgt
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
1.947
Zustimmungen
10.411
Punkte
113
Alter
65
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com
#3
Faszinierend sind die Felsen in der Bucht

P1000562.JPG

P1000563.JPG

P1000564.JPG

Strand gibt es nur einen kleinen beim Autocamp, ansonsten geht es so ins Wasser

P1000565.JPG

P1000566.JPG

P1000567.JPG

P1000568.JPG

Der Fels sieht echt aus wie ein Fisch

P1000569.JPG

Dort vorne ist das kleine Autocamp

P1000570.JPG

Hier sind wir in Prevlaka und geniesen die Aussicht rüber zur Bucht von Kotor.

Hier sind wir an der südlichsten Spitze von Kroatien und links auf dem Berg ist eine kleine Grenze zu Montenegro zu sehen.

P1000572.JPG
 

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
1.947
Zustimmungen
10.411
Punkte
113
Alter
65
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com
#6
Zuletzt bearbeitet:

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.832
Zustimmungen
12.014
Punkte
113
Ort
Saarland
#7

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
8.394
Zustimmungen
16.704
Punkte
113
#10
Anton,dein Bericht ist echt super und deine Bilder erst.
Schönen Sonntag:hallo:
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.409
Zustimmungen
15.491
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#11
hallo Anton,

es scheint so, als ist der kroatische Küstenabschnitt südlich von Dubrovnik vom Tourismus noch nicht richtig entdeckt worden. Umso schöner finde ich es hier wie ich auf deinen Bildern sehen kann.

Aber auch noch weiter südlich gibt es schöne Stellen im Nachbarland Montenegro. Da ich vor kurzem dieses Land erkundet habe, werde ich demnächst ein paar Bilder der montenegrinischen Küste hier einstellen. Auch da gibt es Bereiche, die vom Tourismus noch fast unentdeckt sind.

grüsse

jürgen
 

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
1.947
Zustimmungen
10.411
Punkte
113
Alter
65
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com
#12
hallo Anton,

es scheint so, als ist der kroatische Küstenabschnitt südlich von Dubrovnik vom Tourismus noch nicht richtig entdeckt worden. Umso schöner finde ich es hier wie ich auf deinen Bildern sehen kann.

Aber auch noch weiter südlich gibt es schöne Stellen im Nachbarland Montenegro. Da ich vor kurzem dieses Land erkundet habe, werde ich demnächst ein paar Bilder der montenegrinischen Küste hier einstellen. Auch da gibt es Bereiche, die vom Tourismus noch fast unentdeckt sind.

grüsse

jürgen

Ja Jürgen, in Montenegro ist es auch sehr schön.

Wir sind dort die ganze Küste abgefahren bis zur Albanischen Grenze.

Oft haben wir dort angehalten um Schildkröten von der Straße weg zu bringen.
 
Top Bottom