Dorftourismus in Batina/Baranja

moli

Mitglied
Registriert seit
19. März 2012
Beiträge
108
Zustimmungen
1
Punkte
16
Ort
Bad Tölz
#1
Batina ist ein malerisches Fischer und Winzerdorf, das direkt an der Donau, am Fuße eines Weinbergs im Dreiländereck Kroatien-Serbien-Ungarn liegt.

Das Herz der Gegend ist jedoch die Donau, die genau in Batina die hälfte ihres Weges vom Ursprung zum schwarzen Meer zurückgelegt hat.

Wenn jemand das Fischen gerne mag, oder die Donauroute mit Fahrad erkunden, die Ruhe der Natur geniessen, schwimmen, durch die Weinberge spazieren, den Sonnenuntergang am offenen Feuer geniessen möchte, der ist in Batina richtig.

Mehr auf der HP

Takac Tourist
 

moli

Mitglied
Registriert seit
19. März 2012
Beiträge
108
Zustimmungen
1
Punkte
16
Ort
Bad Tölz
#2
2009 haben wir mit einem alten Schulfreund einen Tag zum Angeln an der Donau ausgemacht. Da wir uns nach seinen freien Tag richten mussten, haben den 14. Oktober festgelegt.
Gerade am den Tag haben wir Pech gehabt:x. Ausgemacht ist ausgemacht, um 6 Uhr haben uns bei uns getroffen. Das Wetter war grausam, windig und kalt. Mit einem Schnaps haben uns warme Gedanken gemacht und ab an die Donau zum fischen. Speck und Wurst reichlich mitgenommen.

Wo wir angekommen sind, der Wind war an der Donau immer bestialischer. Es hilft nichts, es wird gefischt und wenn wir anschliessend den Fisch zum kochen kaufen werden:lol:

Nach 2 Stunden habe ich alles hingeschmissen, durchgefrohren habe eine Bucht gesucht und das Feuer angemacht. Die Wurst kam auf den Spies und Donau, Donau, Donau....

Um 11 Uhr sind wir über alle Pustas zu unserem Freund gefahren, unterwegs 2 Karpfen gekauft und ein leckeres Fischpaprikasch gekocht. Fischpaprikasch, uiiiiii

[video=youtube_share;B99sNXQdUqA]http://youtu.be/B99sNXQdUqA[/video]
 

moli

Mitglied
Registriert seit
19. März 2012
Beiträge
108
Zustimmungen
1
Punkte
16
Ort
Bad Tölz
#3
Am 7.10. sind wir in Baranja angekommen. Das Wetter war herrlich. Nach fast 9 Stunden Fahrt (mit Pausen) waren Wir froh unser kleines niedliches Lehmhaus zu sehen.
Nach dem gemütlichen Abendessen mit Mutter haben den Wagen stehen gelassen und wollten ein bißchen spazieren gehen und die frische Luft geniessen. In der Kneipe noch ein Bierchen trinken. Da es noch um 19.00 angenehm warm war, sind beide im Hemd losgezogen.
Das Bier haben Wir noch nicht ein mal getrunken, da kamen aus dem heiterem Himmel schwarze Wolken, Gewitter von feinsten. Notgedrungen haben noch ein Bierchen getrunken, aber das Gewitter und Regen hat nicht aufgehört. Von der Kneipe bis zu unserem Lehmhaus sind nur 200 m, Wir sind trotzdem pitsch nass geworden:).

Am nächsten Tag war der Himmel so wunderschön offen, ein wunderschöner Tag zum fotografieren. Sind sofort nach Batina losgezogen. Wo Wir alles gesehen haben, kam eine spontane Idee dass Wir Batina auch aus Serbien fotografieren. Sind gleich nüber gefahren, schöne Fotos gemacht und sind anschliessend nach Gajic gefahren.

Am 8.10. ist das Video von Batina entstanden. Um die Kirche rum ist der Friedhof, unterhalb der Kirche sind alte Tunele und Katakomben aus der Osmanische Zeit.
Am Friedhof sind Ausgrabungen statt gefunden, es wurden Gegenstände aus Römer Zeiten gefunden.

[video=youtube_share;LmpHjzXl6IA]http://youtu.be/LmpHjzXl6IA[/video]
 
Top Bottom