Die letzte Zeugin

  • Ersteller des Themas vn15biker
  • Erstellungsdatum
V

vn15biker

Guest
51EsR%2BZLgNL._SX334_BO1,204,203,200_.jpg

"Nach einem Massaker in einem bosnischen Gefangenenlager wird ein junges Mädchen gefunden. Sie hält ein Tagebuch umklammert und ist so traumatisiert, dass sie kein Wort über die Lippen bringt. Sie ist die einzige Zeugin der Gewaltverbrechen im Lager. Zwanzig Jahre später begibt sie sich auf die Jagd. Sie will ihren verschollenen Bruder finden. Und die Scheusale, die ihr Leben zerstört haben. Doch die tun alles, um anonym zu bleiben, fest entschlossen, die einzige Zeugin für immer zum Schweigen zu bringen. "

Für den durchaus möglichen Fall der Überprüfung des Kroatien-Bezugs : Die Protagonistin ist bosnische Kroatin , Teile des Krimis spielen in Dubrovnik.
Ein "habe-ich-in-einem-durchgelesen"-Krimi von einem meiner Lieblingsautoren im Krimisektor. Konnte ich einfach nicht aus der Hand legen.
 
N

nihil-est

Guest
Kurzhosengang ( stellte ich zuvor unter Lesestoff schon vor )

https://www.tagesspiegel.de/kultur/kinderbuch-ein-licht-am-brennen-halten/23825240.html

* Textauszug:
Zoran Drvenkar, der 1967 in Kroatien geboren wurde und in Berlin lebt, erzählt das alles in der ihm eigenen, der Kurzhosengang gemäßen Weise: temporeich, schnörkellos, mit Sinn für Witz, Gefühl und Melancholie. Formal hat er die bekannten Schlenker eingebaut: ...

Oder hier ein weiteres Werk: https://www.tagesspiegel.de/kultur/bilderbuch-das-geschenk-der-raben/20047678.html


Gruss in die Runde


Gerd


PS: Die Bücher vom Hamlet?!?
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: Julia 35

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.883
Punkte
113
Ort
Südbaden

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
12.900
Punkte
113
Hallo Ralf, nach dem Krimi von Miroslav Nemec, werde ich mir dieses von dir vorgeschlagene Buch vornehmen. Ich habe mir das schon gekauft und bin sehr gespannt! Danke für deinen Tipp! Grüssle, Julia
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
12.900
Punkte
113
Gestern habe ich mir diesen Thriller vorgenommen.
Hab schon 67 Seiten gelesen und muss sagen, er ist von Anfang an spannend, aufregend, aber auch etwas verwirrend. Viele Namen, man muss sich echt konzentrieren, sonst verliert man schnell den Faden. Bin jetzt gespannt, wie es weiter geht. Heute Nachmittag weiss ich mehr. Das Buch kann einen auch fesseln.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
12.900
Punkte
113
Ralf, du hast Recht! Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen. Wenn ich könnte, würde ich es jetzt ab der 200. Seite auf einmal durchlesen. Heute Abend wieder:p Soooooooo spannend und zum Teil echt krass :oops:

SG, Julia
 
Top Bottom