der Aussichtshügel von Tribunj bei Vodice

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.670
Zustimmungen
12.774
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
Tribunj ist eine kleine Ortschaft nördlich von Vodice in Norddalmatien. Der Altort liegt auf einer Insel, die mit einer Steinbrücke mit dem Festland verbunden ist. Den Ort möchte ich euch in diesem Bericht nicht vorstellen. Ich möchte euch einen Spaziergang auf einen Aussichtshügel am Ortsrand zeigen, der sich wirklich lohnt. Auf diesem Hügel steht die kleine Kirche Kostel Sv. Nikola.



Hier sehen wir den Hügel umgeben von neueren Häusern. Der Altort liegt links und ist hier im Bild nicht zu sehen.



Einfach dem Wegweiser folgen und rauf auf den Hügel. Kommt mit. Es lohnt sich schon alleine wegen der Ausblicke in alle vier Himmelsrichtungen!



Noch sind wir nicht oben. Ein paar Stufen sind schon noch zu überwinden.



Gleich haben wir es geschafft.



Unter uns liegt der neue Yachthafen von Tribunj.






Hier die Insel mit dem eigentlichen alten Tribunj. Im Vordergrund ist die Steinbrücke als einziger Zugang zur Insel zu erkennen.



Weit im Westen sehen wir die Kornaten.



Auf einmal sind ein paar Segelboote da.



Vielleicht findet da gerade eine Regatta statt.



Blick nach Norden.



Die herrlichen Weitblicke aufs Meer lassen die kleine Kirche Sv. Nikola als Nebensächlichkeit erscheinen. Leider war sie bei unserem Besuch verschlossen.






Dann gibt es hier noch eine vorgelagerte Insel mit einer besonderen Geschichte. Aber die muß ich euch natürlich nicht erzählen. Die kennt ihr ja, so nehme ich zumindest an...



Etwas unterhalb uns neben dem eigentlichen Weg befindet sich dieses marode Denkmal.



Ich kann die Inschrift zwar nicht entziffern, glaube jedoch, daß es sich hier um eine Gedenkstätte für die Opfer des Zweiten Weltkrieges handelt. Schade, daß niemand dem Verfall Einhalt gebietet.



Das war auch schon mein kurzer Spaziergang auf den Hügel bei Tribunj. Es lohnt sich meines Erachtens wirklich, nicht nur die Insel mit den Konobas und Cafes zu besuchen, sondern sich die Mühe des Aufstiegs auf den Hügel zu machen.

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.670
Zustimmungen
12.774
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#3
hallo Gerhard,

wusste ich doch, daß die Insel den Insidern bekannt ist. ;)

Hier ein Bronzeesel neben der Steinbrücke vor "seiner Insel".



Wir hatten übrigens an diesem Tag in der zweiten Septemberhälfte eine Affenhitze. Da hat man eigentlich gar keine Lust, die vielen Stufen hochzusteigen. Aber es hat sich gelohnt.

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.354
Zustimmungen
10.814
Punkte
113
Ort
Saarland
#5
Danke Claus-Jürgen, jetzt war ich auch dort wenigstens virtuell;)
Vor Jahren waren wir in Vodice und Tribunj ,hab die Kirche auch von weitem gesehen.Mein manchmal ,,fußkranker Mann,, hatte kein Interesse bekundet die Kirche zu besichtigen. Es ist , wie des öfteren von ihm gewünscht , keine Konoba dabei:D
Deshalb hab ich nur ein paar Fotos davon ,leider auch nur aus der Ferne.
Ich ergänze damit deinen Bericht einfach mal .

Oben am Berg erkennt man in etwa die Kirche.

Medienelement anzeigen 3608
Am linken Bildrand ist sie wieder zu sehen.

Medienelement anzeigen 3607
Und hier ist ein Teil der alten Steinbrücke die du bereits erwähnt hast.

Medienelement anzeigen 3606
 

zillertaler

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Nov. 2007
Beiträge
742
Zustimmungen
1.491
Punkte
93
Ort
öhm, Zillertal?
#6
Eine Eselei hätte ich auch noch:

Eselei.jpg

In der 2. Julihälfte 2015 hatten wir auch 40 Krügerl im Schatten, weshalb wir um halb sieben am Morgen die
Bergtour zur Kirche unternahmen. Aber in der Sonne war es doch eine schweisstreibende Angelegenheit.

Sehnsüchtige Grüße
Gerhard mit Familie
 
Top Bottom