das Agroturizam Pineta in Sveti Martin bei Labin

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.240
Zustimmungen
12.081
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
Eines der besten Agroturizam welches ich in Istrien kenne, ist das Kastel Pineta in Sveti Martin. Der Ort gehört eigentlich zur Gemeinde Nedescina und liegt etwa 10 Kilometer von Labin entfernt. Zu verdanken habe ich die Kenntnis dieser hervorragenden Einkehrmöglichkeit Traudl, die die meiste Zeit im Jahr in Rabac lebt. Gemeinsam mit ihr und noch ein paar Freunden sind wir Anfang Juni hier eingekehrt.



In diesem Raum der Gaststätte können die Schiebetüren im Sommer geöffnet werden. Man sitzt schattig drinnen und doch draußen. Daneben gibt es noch einen vollständig geschlossenen Gastraum.






Es empfiehlt sich ein kleiner Rundgang durch die Anlage. In den Nebengebäuden sind insgesamt sechs Ferienwohnungen vorhanden. Ein weiterer Ausbau ist geplant.



In diesem Gebäudeteil befinden sich Ferienwohnungen. Die gesamte Anlage gehörte früher einer italienischen Adelsfamilie, die ein großes Landgut bewirtschaftete. Näheres dazu ist der Website zu entnehmen.






Einen derartigen Abschluß des Turms habe ich noch nie gesehen.



Zum Wappen und der Uhr am Turm kann ich euch leider gar nichts sagen.



Der Standort nennt sich Sveti Martin. Hier war also auch einmal ein Kloster. Welcher Art und wann es aufgelöst wurde, ist mir auch nicht bekannt.



Auch in diesem Nebengebäude befinden sich Ferienwohnungen.



Lazzarini war der Name der ehemaligen Adelsfamilie, die dieses Gut bewirtschaftet hat. Die Liebe der Wirtsleute zum Detail ist überall zu sehen.



Nun ein paar Worte zum Essen. Ich war neulich zwei mal hier. Das erste Mal zusammen mit Rabacfan Arno und Großfamilie einschließlich der belgischen Freunde und natürlich mit Traudl. Wenige Tage darauf erneut mit Freunden. Gegessen habe ich einmal Kaninchen mit Gnocchi und das andere Mal Wild mit Fuzi.

Die angebotenen Speisen könnt ihr aus der Website entnehmen. Alles schmeckt auch nach Auskunft anderer hervorragend. Das Preisniveau ist meiner Meinung nach niedrig. Für mich persönlich lohnt sich auch eine weite Anfahrt hierher. Wer jedoch die Standardküche der Touristenorte mit den allseits bekannten Speisen schätzt, der ist hier fehl am Platz.

Einen Wermutstropfen gibt es aber doch. Der Wirt und die Wirtin sind zwar äußerst zuvorkommend und sprechen gut deutsch. Aber mit der Bezahlung dauert es immer sehr lange. Andererseits sind wir ja im Urlaub hier und haben Zeit...


Eine sehr gute Website in deutscher Sprache zeigt euch noch mehr Bilder und erzählt dazu noch die Geschichte des immer noch im Aufbau befindlichen Hauses. Klickt die unbedingt an und lest euch etwas ein. Es lohnt sich.

http://www.kastel-pineta.com/ferienwohnungen-restaurant

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.277
Zustimmungen
10.647
Punkte
113
Ort
Saarland
#2
Hallo Jürgen und danke für‘s Vorstellen dieses interessanten Anwesen. Das ist genau das was wir für unseren Aufenthalt im September dort suchen. Natürlich nur zum Speisen versteht sich .
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
6.480
Zustimmungen
13.908
Punkte
113
#3
Hallo Jürgen, danke für den Bericht.
Dieses Kastell sieht wunderbar aus und die im tripvisador abgebildeten Speisen locken sicherlich viele Gäste an.
Das ist ein Grund, Istrien doch noch zu besuchen:p
 

balou

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
12. März 2006
Beiträge
525
Zustimmungen
180
Punkte
43
#4
Hallo Jürgen,
wundert mich, dass Du das Schwimmbad welches perfekt unter der Parkplatzfläche versteckt ist nicht erwähnst. Ich finde gerade toll, dass dieses moderne Hallenbad nicht als hässlicher Klotz die schöne Optik verdirbt. Wer nichts von ihm weiß, der sieht es erst gar nicht. Leider habe ich kein Bild mehr davon.

Gruß
Balou
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.240
Zustimmungen
12.081
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#7
Hallo Jürgen,
wundert mich, dass Du das Schwimmbad welches perfekt unter der Parkplatzfläche versteckt ist nicht erwähnst. Ich finde gerade toll, dass dieses moderne Hallenbad nicht als hässlicher Klotz die schöne Optik verdirbt. Wer nichts von ihm weiß, der sieht es erst gar nicht. Leider habe ich kein Bild mehr davon....
Hallo Balou,

Mir wurde schon erzählt, dass sich das Hallenbad vor bzw unter dem geschotterten Parkplatz befindet. Ich hab mich jedoch mehr für die alten Steine im Hinterhof interessiert. Beim nächsten Besuch im Herbst schau ich mir das halb versenkte Bad an.

Leider hatte ich auch keine Gelegenheit zur Besichtigung der Kirche und des ehemaligen Klosters. Vielleicht haben die Wirtsleute ja mal Zeit, mir diese Gebäude zu zeigen.

Grüsse

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
4.972
Zustimmungen
9.538
Punkte
113
Alter
45
Ort
Kassel
#8
Danke für den Tipp, Jürgen. Vielleicht wäre das was für mich für nächstes Jahr. Wie schmeckte das Kaninchen?
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.240
Zustimmungen
12.081
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#9

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
13.240
Zustimmungen
12.081
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#10
Hallo Jürgen,
wundert mich, dass Du das Schwimmbad welches perfekt unter der Parkplatzfläche versteckt ist nicht erwähnst. Ich finde gerade toll, dass dieses moderne Hallenbad nicht als hässlicher Klotz die schöne Optik verdirbt. Wer nichts von ihm weiß, der sieht es erst gar nicht. Leider habe ich kein Bild mehr davon...
hallo balou,

beim erneuten Besuch des Pineta habe ich mir letzte Woche das Hallenschwimmbad angesehen. Es ist relativ groß. Auch gibt es um das Becken herum ausreichend Platz für Liegen. Die Glasfront nach Süden ist schon toll, zumal man diese auch teilweise öffnen kann. Mir gefällt jedoch das geflieste Becken deshalb nicht, weil man hellgrüne Fliesen heutzutage einfach nicht mehr verbaut. Das Wasser schaut durch deren Farbe einfach schlecht aus, weil man glaubt, daß sich im Wasser Algen befinden.



Hier ein Betonbecken mit Glasmosaiksteinchen gefliest. Wenn hier noch die Sonne drauf scheint, schaut das schon toll aus.

Die Wirtsleute stehen glaublich der modernen Technik unter ökologischen Gesichtspunkten positiv gegenüber. Mit dem Wirt habe ich bezüglich der Wassererwärmung durch Sonnenkollektoren und einer möglichen PV-Anlage gesprochen. Er hat geklagt, daß ihm die Behörden aus Gründen des Denkmalschutzes den Bau dieser Einrichtungen bisher verboten haben. Dabei ist hier im Hinterland Istriens eine zusätzliche Erwärmung des Wassers im Schwimmbecken unbedingt erforderlich, herrschen dort doch andere Temperaturen als am Meer. Zudem würde sich das Dach der Schwimmhalle für thermische Kollektoren geradezu anbieten.

Nun hofft der Wirt, zumindest an der Stelle, wo sich früher die Tennisplätze befanden, eine Freiflächen-PV Anlage installieren zu können.

grüsse

jürgen
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
4.277
Zustimmungen
10.647
Punkte
113
Ort
Saarland
#11
Ergänzend zu Jürgens Bericht hänge ich mich mal hier dran :)

Die Schwimmhalle des Hotels sieht so aus .


Jürgen hat es schon beschrieben. Finde es auch nicht sehr einladend.

Da finde ich die oben gezeigte viel schöner. Wem die wohl gehört ? ;)

In diesem Teil befindet sich das Restaurant indem man vorzüglich essen kann. Tagsüber oder an lauen Sommerabenden kann man wohl auch sehr schön im Freien sitzen.


Hier ein Teil des neu renovierten Seitentrakts. Der Anstrich ist sehr gelungen und leuchtet mit der Sonne um die Wette.


Ein Blick in den Innenhof mit viel Grün.


Aus besonderem Anlass und als Abschluss eines tollen Tages ,inclusive Wanderung , war es mein persönlicher Wunsch mit einigen Foris hier zu essen. Danke an Traudl für das reservieren des Tisches. Es war ein rundum gelungener Tag mit euch allen @Wuppifrau ,@claus-juergen ,@dalmatiner und natürlich meinem Mann Patrick. Es hat mir sehr viel Freude gemacht.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
2.899
Zustimmungen
3.771
Punkte
113
#12
Hallo Ute, das habe ich doch gern gemacht, es freute mich, das es Allen geschmeckt und gefallen hat.Liebe Grüße Traudl
 
Top Bottom