CP Stoja / Pula

lucky123

neues Mitglied
Registriert seit
18. Aug. 2014
Beiträge
7
Zustimmungen
3
Punkte
3
Alter
48
#1
Hallo zusammen,
wir überlegen Ende August / Anfang September die Region um Pula mit unserem Womo zu bereisen!
Da wir zum ersten mal ohne unsere Kids fahren, sind wir nicht auf Sommerferien angewiesen!!! Yuppiiiieeee :) Und Sightseeing ist ohne quengeln möglich!
Der Campingplatz Stoja gefällt uns aufgrund der Nähe zu Pula sehr gut, allerdings werden 100 € extra aufgerufen, wenn wir einen bestimmten Stellplatz reservieren.
Angeboten wurden uns die Premium Plätze 280, 281, 282, 283, 284, 285, 300, 301, 302, 303 - kennt jemand die und hat eventuell Bilder davon?
Da ich in anderen Posts von einer Wasserskianlage gelesen habe, sind wir verunsichert, ob wir bei den Plätzen auf die Anlage schauen müssen. Leider kann man dem Lageplan nicht entnehmen, wo die sich befindet. Kann hier jemand weiterhelfen? Auch würde mich interessieren, ob es zu der Zeit überhaupt vonnöten ist zu reservieren.
Wir freuen uns natürlich auch über weitere Tipps zu anderen Campingplätzen :) :)
Viele Grüße
Anja
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.005
Zustimmungen
16.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
hallo Anja,

den Campingplatz Stoja kenne ich leider nicht. Allerdings ist mir die gleichnamige Bucht mit dem Wasserskilift bekannt. Zuletzt war ich vor ein paar Tagen dort. Hier mal ein paar Bilder von der Bucht mit dem Lift. Stoja liegt auf einer Halbinsel. Auf der anderen Seite liegen nur ein paar kleine Boote im Wasser. Auch dort kann man baden.

https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/stoja-bei-pula-eine-idyllische-bucht-verändert-sich.84867/

Mittlerweile ist übrigens der Skilift mit einer Schwimmkette vom Bereich der Schwimmer abgetrennt. Viel ist da bisher eh nicht los. In den letzten Tagen waren erst spät nachmittags Surfer da oder wie auch immer man die Benutzer so einer Anlage nennt.

grüsse

jürgen
 

Mifle0371

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
9. Apr. 2008
Beiträge
2.365
Zustimmungen
838
Punkte
113
Ort
Chemnitz
#3
Auch würde mich interessieren, ob es zu der Zeit überhaupt vonnöten ist zu reservieren.
Es kommt immer darauf an, ob du auf einem Campingplatz einen der besten Plätze haben willst, oder ob das nicht ganz so wichtig ist.Ich bin auch Ende August und im September mit dem Wohnmobil unterwegs, allerdings in Dalmatien und habe noch nie reserviert. Einen Stellpatz auf einem Campingplatz findest du in dieser Zeit immer
MIchael
 

jakobus

neues Mitglied
Registriert seit
23. Juni 2017
Beiträge
17
Zustimmungen
19
Punkte
3
Ort
Kärnten
#4
Hallo lucky123!
Nur Keine Panik, die "Hoppala" so einer Wasserskianlage können auch unterhaltsam sein. Uns hat Stoja mit seiner Steilküste gegen Süden, besonders bei stürmischen Wetter, immer gut gefallen . Im Besonderen das die stätdische Buslinie bis vor das Camp fährt, was euren Sightseeing Ambitionen entgegen kommt, denn Pula hat da viel zu bieten. Premiumplatz muß nicht sein, das Camp ist nicht so riesig, die Halbinsel ist von Wasser umgeben und alles mit wenigen Schritten erreichbar. Reservieren, wenn nicht Premium, in diesen Zeiten wohl nicht zwingend nötig. Wenn es Stoja werden sollte wünsch ich euch dort eine schöne Zeit!
Gruß Jakobus
 

lucky123

neues Mitglied
Registriert seit
18. Aug. 2014
Beiträge
7
Zustimmungen
3
Punkte
3
Alter
48
#5
Hallo zusammen,
vielen Dank für Antworten ;-) wir werden nicht reservieren! No risk no fun :) Wobei ich mir nicht sicher bin, ob wir dann überhaupt einreisen dürfen.... mhmmm... wir setzen es in die Zeit und warten ab, wie sich die Lage weiter entwickelt! Vielen lieben Dank für eure Hilfe und Unterstützung. Gruß Anja
 
Registriert seit
30. Jan. 2020
Beiträge
69
Zustimmungen
113
Punkte
33
Alter
38
Ort
Landshut
Website
www.youtube.com
#7
Ich weiß nicht, ob die Entscheidung nicht schon gefallen ist? Ich kenne den Camping Stoja.
Für eine genauere Auskunft zu den Premium-Plätzen würde ich eine Campingkarte benötigen.

Generell hat der Platz ein paar atemberaubende Stellplätze, der Rest ist eher durchschnitt. Die besonders beliebten auf dem Aussichts-Plateau find ich persönlich weniger schön, wenn da was los ist siehts aus wie auf nem Festival und man hat keinerlei Schatten. Weiß allerdings nicht, ob die zu den Premium-Parzellen zählen.
Wie gesagt, mit Platzkarte könnte ich besser helfen.
 

Poldi62

neues Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2012
Beiträge
6
Zustimmungen
3
Punkte
3
#8
Hallo Anja,
Wir fahren seit 17 Jahren nach Stoja. Anfangs Mobilhome, dann Wohnwagen und jetzt Womo. Die von dir genannten Plätze sind in der ersten Reihe auf dem Südwestlichen Spitz der Halbinsel.
Vorteil: Wunderbarer Blick auf das offene Meer.
Nachteil: Kein Schatten. Kann also auch im Aug./Sept. noch gut warm werden im Fahrzeug. Bei Wind (Jugo/Bura) kann`s teilweise heftig werden!
Die Wasserskianlage stört bei den Plätzen weniger, da sie weiter hinten in der Valovine-Bucht ist.
Ob reservieren in dieser Zeit von Corona nötig ist, kann ich nicht sagen. Wir haben das Jahre gemacht, aber inzwischen ist uns das zu teuer geworden, da man die Reservierungsgebühr ohne Anrechnung auf die Gesamtrechnung bezahlt.
Die Reservierungsgebühr von 100€ ist übrigens für den Stellplatz und nicht für eine generelle Reservierung auf dem Campingplatz. (Wegen der Einreise)
In der Regel findet man schon ein schönes Plätzchen, gerade bei den Premium und Superior.
Plätze 428 - 434A haben inzwischen eine Versorgersäule mit Strom/Wasser/Abwasser. Für viele andere Plätze ist es empfehlenswert, genügend Anschlußleitung 230V mitzunehmen.

Unten der Link für den Platzplan von Stoja:
https://www.arenacampsites.com/datastore/filestore/53/Arena-Stoja-Campsite-web-map.pdf

Ich hoffe, dir ein wenig weiter geholfen zu haben. Für weiter Fragen einfach melden. Ansonsten einen wunderschönen Aufenthalt auf Stoja.

Viele Grüße,

Poldi
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.005
Zustimmungen
16.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#9
hallo Poldi,

eine Frage an den Stoja Fachmann. Ich wollte schon ein paar mal in der Nebensaison als Nichtcamper auf den Campingplatz nur um mir die alte Festung anzuschauen. Jedesmal wurde ich an der Pforte abgewiesen. Ist das normal oder wie komme ich rein um mir den alten Kasten aus der KuK Zeit anzusehen?

grüsse

jürgen
 

Poldi62

neues Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2012
Beiträge
6
Zustimmungen
3
Punkte
3
#10
hallo Poldi,

eine Frage an den Stoja Fachmann. Ich wollte schon ein paar mal in der Nebensaison als Nichtcamper auf den Campingplatz nur um mir die alte Festung anzuschauen. Jedesmal wurde ich an der Pforte abgewiesen. Ist das normal oder wie komme ich rein um mir den alten Kasten aus der KuK Zeit anzusehen?

grüsse

jürgen
Hallo Jürgen,

Möglicheit 1: Nicht lange fragen, Security grüßen und einfach frech reingehen. Machen einige, die außerhalb wild Campen und die Sanitäranlagen benutzen!!! (Nicht die feine Englische Art)
2: In der Rezeption Melitta oder Emanuel fragen wegen Einlass. (Notlüge: Camp ansehen wegen event. Aufenthalt)
3: Über die Meerseiten Stoja- oder Valovine Bucht zu Fuß oder mit Boot (Auch nicht die feine....)

Fort Stoja kann man aber nur noch von außen ansehen. Wird leider als Sperrmüllplatz hergenommen. Fort Verudela ist fast Baugleich und kann ja auch kostenpflichtig besichtigt werden, da ja das Aquarium von Pula untergebracht ist.

Konnte ich dir helfen?

Gruß
Poldi
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.005
Zustimmungen
16.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#11
hallo Poldi,

ja, du konntest mir helfen. Ich werde mal wieder in der ruhigen Nebensaison dort hin fahren und mich irgendwie reinschlängeln. Im Juni war ich zwei oder drei mal in der Bucht von Valovine beim Schwimmen. Der Wasserskilift stört tatsächlich nicht. Zudem ist da eh nur ab dem späten Nachmittag Betrieb.

Die meisten anderen Festungen rund um Pula kenne ich bereits. Bis auf Verudela und Bourguignon war ich auch fast in allen schon drin.

grüsse

jürgen
 

Poldi62

neues Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2012
Beiträge
6
Zustimmungen
3
Punkte
3
#12
Hallo Jürgen,
hab gesehen, wir sind ja Nachbarn (Landkreis Landsberg/Lech).
Und schön, das sich noch jemand für die Alten Bauwerke aus der K.u.K. Zeit interssiert.
Hab mir auch schon ein paar angesehen.

Grüße,
Poldi
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
16.005
Zustimmungen
16.387
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#13
hallo Poldi,

vielleicht hast du es noch nicht bemerkt. Aber wir haben hier im Forum einige Berichte über alte Festungen, vor allem im Raum Pula. Vor vielen Jahren war ich immer wieder mit meinem Freund @Huberlinger36 unterwegs, um alle die zu erkunden. Auch aus der Zeit der Tito-Diktatur gibt es noch manche alten Steine. Hier nur eine kleine Auswahl der Berichte über diese Anlagen:

https://www.adriaforum.com/kroatien...tung-auf-dem-monte-madonna.64861/#post-920725

https://www.adriaforum.com/kroatien/threads/der-bunker-monte-madonna-in-sisan.84670/

https://www.adriaforum.com/kroatien...9-das-küstenfort-forno-nördl-barbariga.56990/

https://www.adriaforum.com/kroatien...-a-besuch-der-küstenbatterie-benedetto.67354/

usw...

grüsse

jürgen
 
Top Bottom