Corona sollen wir oder sollen wir nicht

rovinj1

aktives Mitglied
Registriert seit
1. Juni 2006
Beiträge
152
Zustimmungen
30
Punkte
28
#1
Hallo liebe Foris

Wir würden am 24. 7. nach Istrien fahren, da die Zahlen aber immer weiter steigen sind wir total unentschlossen was würdet ihr machen??

Danke für eure Einschätzung

Alex
Rovinj1
 

Delfin 1995

aktives Mitglied
Registriert seit
13. Jan. 2008
Beiträge
401
Zustimmungen
205
Punkte
43
#2
Hallo liebe Foris

Wir würden am 24. 7. nach Istrien fahren, da die Zahlen aber immer weiter steigen sind wir total unentschlossen was würdet ihr machen??

Danke für eure Einschätzung

Alex
Rovinj1
Hallo Alex
Wir fahren auch am 1.8. nach Rovinj Valalta auf den Campingplatz.
In Istrien sind am wenigsten Corona Fälle. Bei uns im Kreis Baden Baden seit Wochen 0 Fälle.
Wir fahren durch Österreich und Slovenien durch .
Sollte beimKarawankentunnel zuviel los sein, fahren wir über Italien ( Udine Triest Koper )
Irgendwo tanken wir noch und machen Pinkelpause.

Gruß Roswitha
 

zonk66

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2008
Beiträge
540
Zustimmungen
496
Punkte
63
Ort
Altmühltal
#3
Hallo
Fahren und an Regeln halten . Mundschutz egal was andere machen. Wie man es Zuhause kennt, Abstand halten. Nicht zu Menschenmassen und alles ist gut.
Corona ist lange nicht vorbei und die Regeln werden noch lange bleiben.
Deshalb ewig keine Freunde mehr haben ist auch nix.
 

Julia 35

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
10.387
Zustimmungen
19.951
Punkte
113
#4
Ich würde auch fahren. Einfach Menschenmasse meiden und AHA- Regeln einhalten, wie in D auch. Macht Urlaub und freut euch des Lebens. Viel Spass;)
Vielleicht lesen wir danach einen Reisebericht von dir:smug:
Meine Kollegin macht sich am Samstag auch auf den Weg nach HR.
Wir sind erst zurück gekommen. Waren drei Wochen in der Nähe von Split. Herrlich!
 

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
466
Zustimmungen
1.226
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#5
Wir sind auch einfach losgefahren. Vorher hatten wir ständig Kontakt hierher, wir sind schon 23 Jahre in Losinj, da sind die Infos immer aus erster Hand.
Wie alle hier schreiben, verhaltet euch wie zu Hause. Einiges ist hier etwas lockerer. Habt schöne Tage, ihr werdet es nicht bereuen.
 

Sporting 505

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
27. Dez. 2011
Beiträge
5.281
Zustimmungen
13.155
Punkte
113
Ort
Saarland
#6
Kann euch auch nur raten zu fahren. Die Ruhe die ihr dort erlebt ist unbezahlbar, wer weiß was bei uns noch kommt wenn die 2. Welle anrollt . Dann hat man wieder mehr Kraft und Ruhe zuhause weiterzumachen. Ihr müsst ja sicher auch noch arbeiten. Verhaltet euch wie daheim auch ,dann sollte nichts passieren. Viel Spass und einen erholsamen Urlaub.
 

Crofun

aktives Mitglied
Registriert seit
9. Aug. 2007
Beiträge
401
Zustimmungen
340
Punkte
63
Alter
45
#7
Auf jeden Fall fahren....leb heute .... wer sagt das Covid nächstes Jahr vorbei ist... also Abstand halten.. Maske ... Hygiene ... und auf geht's... schöne Ferien wir sind ab 31.07. unterwegs ... Juhuuu
Liebe Grüße Crofun
 

Harry99

aktives Mitglied
Registriert seit
24. Sep. 2007
Beiträge
306
Zustimmungen
208
Punkte
43
Alter
68
Ort
Karlsruhe
Website
www.gartner52.de
#8
Hallo Alex,
wir waren jetzt für 3 Wochen in Kroatien auf einem Campingplatz in der Nähe von Zadar. Es gab überhaupt keine Probleme, also wir würden auf jeden Fall wieder fahren.

Wir haben uns wunderbar erholt, da es nicht so voll war, das war ein sehr schöner Urlaub.
Beim Einkaufen im Supermarkt einfach eine Maske aufsetzten und Abstand halten, die meisten Leute halten sich auch daran.
Es steht überall an den Eingängen Desinfektionsmittel und es gibt auch Handschuhe, alles ganz easy.

Wir wünschen einen schönen Urlaub
 
Registriert seit
23. Apr. 2020
Beiträge
61
Zustimmungen
30
Punkte
18
Ort
Braunschweig
#9
@rovinj1
Also am 24.7.2020 ist der letzte Schultag in Bayern. Da gibt es immer schöne Staus.
der Strang
Wird Corona die Saison 2020 in Kroatien beeinflussen?
könnte Dir auch helfen
 
Zustimmungen: Toni

jrturtle23

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
466
Zustimmungen
1.226
Punkte
93
Alter
57
Ort
Spremberg
#10
@Walker95, hier hat jemand immer noch ein wenig Zweifel an seinem Vorhaben. Da ist der Stau erstmal vollkommen Wurscht. Der Hinweis auf den Strang ist auch völlig daneben, der beseitigt seine Zweifel auch nicht.
Corona ist dein Lieblingsthema?
Lass die Leute ihre Situationsberichte hier abgeben, dann kann jeder für sich entscheiden, ob er das "Risiko" eingeht oder nicht.
 
Registriert seit
23. Apr. 2020
Beiträge
61
Zustimmungen
30
Punkte
18
Ort
Braunschweig
#11
Hallo Jörg er fragte nach Rovinj und da mische ich mich ein.
Ich habe die letzten Wochen viel über Istrien recherchiert und
kann nur immer wieder sagen Vorsicht.
Gerade in den Gespanschaften Istrien und PrimorjeGorski-Kotar
wurden die Fallzahlen sehr manipuliert. Über die anderen Reisegebiete kann ich
nichts sagen, da kenne ich mich nicht aus.
Er soll ja selbst entscheiden ich liefere nur die Fakten. Basta
 

jadran

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
26. Dez. 2007
Beiträge
4.450
Zustimmungen
3.038
Punkte
113
#12
Wir sind gerade erst aus Rovinj zurück.
Rovinj ist mit Touristen stark befüllt.
Maske ist ein Fremdwort dort.
Zeitweise wird von den Kellnern, eine Maske getragen.
In Supermärkten von den Kunden wenig. In fast allen Geschäften tragen die Angestellten eine Maske.
In den Gasthäusern die wir besucht haben, waren wenig Gäste. Also Abstand reichlich vorhanden.

Jadran
 

sven0403

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juli 2009
Beiträge
747
Zustimmungen
1.185
Punkte
93
Ort
Halle(Saale)
#13
Wir fahren am Sonntag, wir werden uns einfach so verhalten wie daheim, im Supermarkt mit Maske, größere Menschenansammlungen werden gemieden, allgemein alles ein bisschen defensiver. Nur blöd das wir nicht mal unsere Vermieter umarmen können...das holen wir dann eben später nach.

Mit Vernunft ist es glaube ich keine größere Gefahr als zu Hause, zumal die Hotspots eher in Zagreb und Slawonien zu finden sind.
 

rovinj1

aktives Mitglied
Registriert seit
1. Juni 2006
Beiträge
152
Zustimmungen
30
Punkte
28
#14
Danke euch für eure Meinungen, wenn es nach mir ginge ich würde sicher fahren aber meine Frau hat bedenken wegen Quarantäne beim heimkommen, falls die Zahlen steigen sollten.
Naja wir werden sehen allen einen schönen Urlaub und ich lasse es euch wissen wie wir uns entscheiden.
SG aus Tirol
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
17.679
Zustimmungen
18.835
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#16
Hallo Werner,

sehe ich es richtig, daß einem Österreicher aus Linz durch einen slowenischen Beamten die Heimreise nach Austria verweigert wurde? Das kann doch nicht sein. Irgendetwas an der Meldung stimmt doch da nicht. Wenn dem so wäre, dürfte wohl kein Österreicher mehr durch Slowenien aus Kroatien nach Hause fahren. Wer hat denn schon einen aktuellen Meldezettel der Heimatgemeinde bei sich?

grüsse

jürgen
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
4.097
Zustimmungen
5.619
Punkte
113
#17
Es ist sinnvoll sich im Urlaub anzumelden da die Pässe bzw. Personalausweis gescannt worden ist und bei Ausreise manchmal kontrolliert wird, ob man am Urlaubsort gemeldet war, da kann es zu Komplikationen führen.Daher richtig verhalten. Einen schönen Urlaub wünscht Traudl
 
Zuletzt bearbeitet:

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
4.097
Zustimmungen
5.619
Punkte
113
#19
Hallo Jürgen, das kann nicht sein. Also ich kann nur sagen, was ich von Vermietern weiß, das es sehr wichtig ist, die richtigen Daten der Ankunft und der Abreise zu melden.Vielleicht war es bei dem Artikel in der Zeitung Übersetzungsfehler . Gruß Traudl
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
17.679
Zustimmungen
18.835
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#20
Hallo Jürgen, das kann nicht sein. Also ich kann nur sagen, was ich von Vermietern weiß, das es sehr wichtig ist, die richtigen Daten der Ankunft und der Abreise zu melden.Vielleicht war es bei dem Artikel in der Zeitung Übersetzungsfehler . Gruß Traudl
hallo Traudl,

die Krone muß nicht übersetzt werden. In Österreich spricht man deutsch. ;)

Für mich stimmt irgendwas in diesem Artikel nicht. Wäre dem so, dann dürfte kein Österreicher mehr über diesen slowenischen Grenzübergang nach Hause fahren.

grüsse

jürgen
 
Top Bottom