Champions League 2019/20

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.834
Zustimmungen
10.797
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
15.726
Zustimmungen
16.088
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Österreich lässt Geisterspiele ganz offiziell zu.
Nun ja - ausser zu Rapid geht eh nirgendwo Einer hin...
hallo Frank,

kannst du einem Laien wie mir mal erklären, wie wichtig Eintrittsgelder bei Fußballspielen in Austria überhaupt sind. Meines Wissens machen die bei der deutschen Bundesliga doch nur einen ganz geringen Teil der Gesamteinnahmen aus. Insbesondere der FCB ist auf die Eintrittsgelder des wohl immer vollen Stadions nicht angewiesen. Anders wird es bei nicht so erfolgreichen Mannschaften wie z. B. dem FCA sein.

Vieviel Zuschauer kommen denn im Schnitt zu einem Erstligaspiel in Austria und wieviel nehmen die Vereine im Jahr dadurch ein?

grüsse

jürgen
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.471
Zustimmungen
1.553
Punkte
113
Ort
Rosenheim
Naja, Austria kann man nicht mit D vergleichen. Die Österreicher haben einen 1. Liga Schnitt von ca 6.500. Spitzenreiter Rapid Wien mit 18.000 (zum Vergleich FCA irgendwas mit 26.000). Letzter ist Admira Wacker Mödling mit ca 2.500.
Red Bull Salzburg hat ca 11.000 im Schnitt.
Natürlich sind die Gehälter und die Eintrittspreise in A sehr niedrig im Vergleich zu D.
Der Wolfsberger AC hat einen Schnitt von ca 3.700 Zuschauer. Das mal 20€ pro Karte dann bist bei ungefähr 75.000€ pro Heimspiel.
1860 München nimmt in der 3. Liga pro Heimspiel ca 200.000€ ein, bei 15.000 pro Spiel. Nur mal zum Vergleich.
Nur RBS kann in A relativ top Gehälter zahlen, weil dort die Dosenfirma sponsort.
Durchschnittsgehalt eines 1. Liga Profis in A liegt lt Internet bei ca 8000€ pro Monat. Nur beim Dosenclub kann ein ZlatkoJunuzovic ca 100.000 pro Monat verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom