Champions League 2019/20

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.329
Zustimmungen
1.920
Punkte
113
Ort
Manching

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.616
Zustimmungen
16.959
Punkte
113
Ort
Medulin
Du bist uns noch die Info schuldig, wo du als eingefleischter Liverpool-Fan mal eine Stadionkarte gekauft hast. :)

Ich bin kein Liverpool-Fan und auch kein Salzburg-Fan, aber ich ich habe mich darauf gefreut, mal ein Liverpool-Spiel zu sehen, gar nicht weit weg von dir.

Da bin ja ich sogar noch ein groesserer Liverpool-Fan als du Bayern-Style-Fan.
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.616
Zustimmungen
16.959
Punkte
113
Ort
Medulin
Frank, ich habe dir gestern per Whazzup alles erklärt, und du mir.
Kannst du hinter jedem Satz stehen, so wie ich?

Ich verstehe es nicht, mit mir persönlich redest und schreibst du brav und vernünftig.
Warum machst du dich hier zum Deppen? Ich verstehe es nicht, was - und vor allem - wem willst du was beweisen?
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.238
Zustimmungen
1.462
Punkte
113
Ort
Rosenheim
Bezeichnend für die Stärke unserer Liga.
Spitzenreiter und oberkläglich aus der EL ausgeschieden. Hättens. eh nicht verdient gehabt.
Es lebe der WAC in Rom 2:2.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.329
Zustimmungen
1.920
Punkte
113
Ort
Manching
Bezeichnend für die Stärke unserer Liga.
Spitzenreiter und oberkläglich aus der EL ausgeschieden. Hättens. eh nicht verdient gehabt.
Es lebe der WAC in Rom 2:2.
Ist echt krass. Aber das stimmt. Gladbach hatte in Istanbul Glück und noch mehr Glück mit dem geschenkten Elfer in der Nachspielzeit in Rom und auch in Graz Glück. Irgendwann ist das einfach aufgebraucht.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.329
Zustimmungen
1.920
Punkte
113
Ort
Manching
Auch in der Europaliga haben die Spanier und die Engländer als Einzige ihre 3 Teams durchgebracht. Deren Vorsprung zum Rest wird immer größer. Deutschland hat Gladbach verloren, Italien Lazio (Torino Calcio schon in der Quali raus) und die Franzosen mit St.Etienne und Rennes gleich 2 raus. Dazu in der CL noch Lille ganz raus so daß die gar kein Team mehr in der Europaliga haben.
Ganz klare Reihenfolge in Europa zur Zeit:
1./2. England und Spanien. Bin gespannt wer da am Ende die Nase vorne hat. Ist knapp.
3. Deutschland
4. Italien
5. Frankreich

So wie sich z.B. viele Österreicher nicht mehr viel für ihre Liga interessieren sondern für deutsche, englische, spanische und italienische Teams schwärmen gibt es immer mehr Deutsche die sich für ausländische Vereine interessieren. Dank Sky und DAZN hat man ja heutzutage auch die Möglichkeit sich das anzusehen.
Auch wenn es heuer mal spannend in der Bundesliga zu werden scheint so hat man einfach keine Lust mehr auf ewige Meisterschaft mit 15 Punkten Vorsprung für einen sowieso schon spaltenden FC Bayern München.
Ich hab Sky Bundesliga mittlerweile gekündigt und schau fast nur noch Premier League und La Liga mit großen Sympathien für Liverpool und Barcelona.
Und man darf auch Fan von denen sein wenn man noch kein Spiel im Stadion gesehen hat. Liverpool hat offizielle Fanclubs in Deutschland und Österreich.
Zitiere auch gerne hier wieder den Vergleich mit dem Eishockey. 90Prozent der hiesigen Fans lieben auch ein oder sogar mehrere NHL Teams obwohl sie die nie im Stadion gesehen haben. Bei mir sind es die Chicago Blackhawks, und die sind momentan richtig schlecht. Soviel zu dem Vorwurf ich würde nur Tabellenführer unterstützen. Das ist halt Zufall - freuen tue ich mich darüber natürlich schon
Eigentlich bräuchte ich niemandem begründen warum bzw. mich für Sympathien für bestimmte Vereine rechtfertigen. Aber der Marius hat ja so lieb und nett gefragt....
 

Sandy5

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
3. Sep. 2014
Beiträge
1.852
Zustimmungen
10.094
Punkte
113
Alter
65
Ort
Königsbrunn
Website
www.antonsandner.com

Ja Frank, und dem Mario muß ich hier absolut Recht geben.

Du bist wie das Fähnchen im Wind, ein richtiger Erfolgsfan.

Ich bin schon Bayernfan, auch zu Zeiten als man noch nicht Meister war und das hat sich nie geändert, und das obwohl ich immer bei Augsburg gewohnt habe und auch für den FCA gespielt habe. Ich war als kleiner Junge schon im Grünwalder Stadion und habe dort die Roten unterstützt. Dort habe ich auch im Pokal der Landesmeister die Bayern gegen Liverpool gesehen als sie in der letzten Minute ausgeschieden sind. Ich bin ein roter und werde es immer sein, egal welchen Platz sie in der Tabelle haben.

Dein Problem, Frank ist, dass du selbst nie aktiv gespielt hast und schon deshalb keinerlei Gespür hast wie ein aktiver Fußballspieler tickt.
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.238
Zustimmungen
1.462
Punkte
113
Ort
Rosenheim
Menschen, die dauernd in irgendwelchen europäischen Stadien sind und das noch kundtun müssen, sind sogenannte groundhopper. Es gibt halt auch Fans von ausländischen Vereinen, die es sich aber schon finanziell gar nicht leisten können, dauernd dort hin zu fliegen. Bin selber Fan vom LFC und das von kindes Beinen an. War aber noch nie an der Anfield Road. Auch Fan vom SSC Napoli seit den 80ern. War aber noch nie im San Paolo.
Vllt auch meiner Flugangst geschuldet.
Ps. Bin seit 1973 eingegleischter Gladbach Fan, war aber nie am Bökelberg bis er 2004 durch den Borussia Park ersetzt wurde. Demnach gelte ich nicht als Fan, weil ich nie in diesem Stadion war!!!! Ist schon komisch welche Vorraussetzung man mitbringen muss um als Fan zu gelten.
Ach ja, ich habe wenn auch nur unterklassik, 25 Jahre aktiv gespielt. Habe ich nun mehr Ahnung vom Fussball als wenn ich nur 2 Jahre gespielt hätte????
 
Zuletzt bearbeitet:

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.238
Zustimmungen
1.462
Punkte
113
Ort
Rosenheim
@ Frank. Deine Aussage bezüglich Herrn Mateschitz, er würde nur im Fussball investieren, um mehr Dosen zu verkaufen, kann ich nicht teilen.
Weil alle, die irgendwo werben dies aus Eigennutz machen.
Oder glaubst du die Versicherung für die du tätig bist, sich die namens Rechte an der gleichnamigen Arena für 15 Mio pro Jahr gesichert hat, weil der Uli H. so ein netter Kerl ist?? Oder die Postbank auf dem Gladbach Trikot wirbt, weil MG so eine schöne Stadt ist???
Nein weil sie alle ihre Produkte vermarkten und verkaufen wollen.
Ausserdem gibt es wohl keinen anderen auf der Welt, der den Sport weltweit so unterstützt wie Mateschitz.
Egal wie man zu seinen Vereinen steht.
Das nur so nebenbei angemerkt.
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.238
Zustimmungen
1.462
Punkte
113
Ort
Rosenheim
Ausserdem kann ich die Diskussion, wer denn nun mehr Ahnung vom Fussball hat, auch nicht teilen.
Wir alle, egal ob im Stadion oder auf der Couch, beziehen unser FACHWISSEN überwiegend aus den Medien und plappern irgendwas nach. Auch wenn einer vor Jahrzehnten mal höherklassik spielte, (da spielte man noch Standfussball) muss er nicht zwingend mehr Ahnung haben. Oder sind ehemalige Profis bessere Trainer, als welche die es nur in die Amateurliga schafften? Wohl eher nicht.
Also haltet euch alle in Punkto Fachwissen etwas zurück. Ist ja unerträglich dieser Wettkampf.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.329
Zustimmungen
1.920
Punkte
113
Ort
Manching
Dein Problem, Frank ist, dass du selbst nie aktiv gespielt hast und schon deshalb keinerlei Gespür hast wie ein aktiver Fußballspieler tickt.
Ich will hier niemanden als Lügner beschimpfen, aber auch für Dich die Info:
Ich habe aktiv Fussball gespielt. Punkt!
Eins hab ich vergessen zu erwähnen - ich bin seit eh und je ein Blauer, also 60ger.
Und "einmal Löwe immer Löwe " gilt nach wie vor. "Erfolgsfan" würde ich zu einem 60ger jetzt nicht sagen . Ich würde sogar sagen - mehr Leidensfähigkeit geht eigentlich gar nicht ....
Und die hab ich auch schon oft genug im Stadion gesehen - sogar an der Grünwalder Straße.
 

realo

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
9. Juni 2014
Beiträge
2.238
Zustimmungen
1.462
Punkte
113
Ort
Rosenheim
Somit kein Kandidat für den FCB. Bleibt wohl nur Tuchel übrig da deutsch sprechend. Oder realo, der spricht aber bayerisches deutsch.
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.400
Zustimmungen
10.149
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
Aus meiner Sicht wäre Thomas Tuchel schlecht beraten, wenn er zu Bayern gehen würde. Das schafft der nicht. Er hat sicher seine Qualitäten, aber wir wissen doch alle, dass der Bayern-Job nicht einer ist wie jeder andere. Das kann kaum jemand. Er ist nun mal kein Klopp, auch wenn er dessen Weg ein wenig nachgeeifert ist. In Paris läuft es doch gut, er verdient ein gutes Gehalt und darf Champions League spielen. Er sollte lieber dort bleiben.

In München braucht man immer einen ganz besonderen Coach. Da kommen nicht viele in Frage. Um den Kloppo hatte man sich seinerzeit anscheinend nicht ausreichend bemüht. Ich hätte es auch Nagelsmann zugetraut, aber wer kommt sonst noch infrage?

Für mich war Guardiola einer der besten Trainer, die Bayern im letzten Jahrzehnt hatte. Das war so ein Taktik-Wahnsinniger - fantastisch. Damals wusste man bei Bayern offensichtlich nicht, was man an ihm hatte. Also ließ man ihn ziehen. Der Eine oder Andere hätte ihn heutzutage - glaube ich - gerne zurück.
 

frank2.0

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.329
Zustimmungen
1.920
Punkte
113
Ort
Manching
In Paris läuft es doch gut, er verdient ein gutes Gehalt und darf Champions League spielen.
Naja das muss man erst mal abwarten. Nach dem höchst peinlichen Aus letzte Saison im Achtelfinale gegen Manchester United (1-3 zu Hause mit geschenkten Gegentoren nach 2-0 Auswärtssieg im Hinspiel) steht Tuchel gehörig unter Druck diesbezüglich. Noch ein Achtelfinalaus wird er nicht überleben.
Problematisch sind auch die Spieler in Paris. Neben Neymar scheint sich jetzt auch Mbappe zur Diva zu entwickeln.
 
Top Bottom