Camp Adriatic

Registriert seit
18. Okt. 2006
Beiträge
40
Zustimmungen
8
Punkte
8
Alter
58
#1
Hallo liebe Forengemeinde,

wir möchten unseren nächsten Urlaub im Camp Adriatic in Primosten verbringen.
Dazu habe ich eine Frage.
Wie weit ist der Ort Primosten vom Camp entfernt?
Ist dorthin ein gefahrloserSpaziergang möglich?

Im vorraus schon vielen Dank für die Antworten.

Gruß aus dem Hessenland

Uwe
 

Harry99

aktives Mitglied
Registriert seit
24. Sep. 2007
Beiträge
316
Zustimmungen
237
Punkte
43
Alter
69
Ort
Karlsruhe
Website
www.gartner52.de
#2
Hallo Uwe,
Primosten ist vom Campingplatz Adriatic ca. 2,5- 3 Kilometer entfernt.
Einem Spaziergang in die Stadt rate ich ab. Es gibt nur die Hauptstraße, die Küstenstraße und da herrscht lebhafter Verkehr. :sad:
Es ist sogar mit dem Fahrrad nicht ganz ungefährlich. Es gibt Taxis die einem für einen annehmbaren Preis zur Stadt bringen.
Auch fährt in der Saison ein Taxiboot zur Stadt.
Wir sind immer mit dem Motorrad zur Stadt gefahren, das war noch ok.
Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten.


Auf meiner HP gibt unter Kroatien Juni 2012 Bilder vom CP-Adriatic und von Primosten.
 

Ring

Mitglied
Registriert seit
2. Okt. 2013
Beiträge
43
Zustimmungen
8
Punkte
8
Ort
Fränkisches Seenland
#5
Hallo Harry 99,
super Seiten habt Ihr da angelegt. Tolle Bilder und auch für uns tolle Inspirationen.

Hallo Uwe,
das war Harry 99 zum Campingplatz Adriatiq schreibt kann ich nur bestätigen. Es soll zwar ein Weg abseits der Straße geben haben Ihn aber nicht auspropbiert. Man kann ihn auf Google Earth (oder Map) sehn. Man muß am Campinglatzeingang links gehn und die Straße überqueren, da ist dann der Weg. Die Stellplätze sind sehr schön und auch sehr groß. Das Meer ganz klar und super zum schnorcheln. Wir konnten jeden Abend Delfine beobachten. Für uns rundum ein schöner Urlaub.
Grüße aus Franke
Heike
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#6
Hallo zusammen!
Erst mal auch von meiner Seite großes Lob und Dankeschön an Harry99 für's Verlinken deiner tollen Website mit den schönen Fotos!

Wir möchten dieses Jahr nicht wie sonst immer nach Istrien fahren, sondern mal nach Dalmatien (ich war als Kind mit meinen Eltern auf der Murter sowie in Paklenica, mein Freund war noch gar nicht unten).

Urlaub haben wir in der letzten Mai- und ersten Juni-Woche und geplant ist Hinreise über Nacht (mit Übernachtung irgendwo am Parkplatz) zunächst zu den Plitvicer Seen, wo wir zwei oder drei Tage verbringen wollen. Danach soll's dann weiter gehen nach Primosten.

Eine Reservierung wird ja zu dem Zeitpunkt wohl sicher nicht nötig sein, denke ich mal, und vermutlich auch gar nicht akzeptiert, da wir erstmals die ACSI-Card benutzen wollen.

Ich hätte ein paar Fragen an die Leute, die schon dort waren:

- Kann man sich mit der ACSI-Card einigermaßen gute Stellplätze aussuchen (ich erwarte nicht erste Reihe am Strand oder so *g*) oder wird man damit in irgendeine scheußliche Ecke fernab von Meer oder Waschhäusern verbannt?
- Hat jemand Tips für schöne Stellplätze mit ungefähren Nummern? Wir würden gerne auch etwas Schatten am Platz haben.
- Gibt es am Campingplatz W-LAN? Im Preis inbegriffen oder kostenpflichtig? Und ist es überall verfügbar oder nur in bestimmten Bereichen wie Rezeption oder Bar?
- Fährt das Taxiboot nur in der Hauptsaison oder auch schon Ende Mai / Anfang Juni?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!
LG Martina
 

Harry99

aktives Mitglied
Registriert seit
24. Sep. 2007
Beiträge
316
Zustimmungen
237
Punkte
43
Alter
69
Ort
Karlsruhe
Website
www.gartner52.de
#7
Hallo Martina,

Danke für das Lob.

Ich will mal versuchen deine Fragen zu beantworten.

Also mit Acsi kann man alle grünen Stellplätze auf dem Plan des CPs benützen. Den Plan gibt es auf der HP des Platzes.
Wenn man pro Platz 5 Euro aufzahlt kann man auch die blauen Stelllplätze benutzen, so war es auf jeden Fall als wir dort waren.
Auf den grünen Stellplätzen gibt es aber keinen Wasseranschluss, da muss man entweder zum Toilettenhaus oder man fragt einen Gast auf den blauen Plätzen.
Die haben jeder einen Wasseranschluss. Wir standen einmal direkt am Meer auf einem grünen Platz (325) der war sehr schön weil man direkt am Strand stand und einen super Blick aufs Wasser hatte. Den werde ich mir auf jeden Fall wieder reservieren.
Im Sommer standen wir mit unserem Sohn auf den blauen Plätzen 1+5. Die waren auch sehr schön und auch schattig.
Nicht alle Stellplätze auf dem CP sind für einen Wohnwagen oder Wohnmobil geeignet, gerade in Strandnähe stehen viele Bäuume und es git viele Unebenheiten.
Wenn ihr im Mai oder Juni fahrt gibt es auf jeden Fall genügend freie Stellplätze die geeignet sind.

WLAN gibt es auf dem CP auch, leider nicht für umme. Es stehen einige HOT SPOTS auf dem Platz verteilt aber es gibt schon noch einige Ecken wo kein Empfang möglich ist.
Ich weis nicht mehr genau was es kostet, billig ist es aber nicht.

Das Taxiboot haben wir im Juni noch nicht gesehen, ich denke es fährt nur in der Hauptsaison, genau weis ich es aber nicht.

Ich hoffe ich konnte dir einige Fragen beantworten.
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#8
@ Harry99:
Danke für deine ausführliche Antwort! :)
Das klingt doch alles schon mal ganz gut! Mit dem Wasseranschluss muss ich überlegen, ob das will oder nicht (kochen tu ich normalerweise mit stillem Mineralwasser im Urlaub, und für die Klospülung im Wohnwagen reicht ja der kleine Tank vorne drin). Allerdings sind 5 Euro Aufpreis für den blauen Stellplatz auch nicht so die Welt.
Schade, dass das Taxiboot um die Zeit noch nicht geht, aber vielleicht probieren wir dann den o.g. Spazierweg nach Primosten aus. 2-3km Fußmarsch schaden nicht, vor allem wenn man sich dann in der Stadt im Lokal den Bauch vollschlägt! ^^
LG Martina
 

Ring

Mitglied
Registriert seit
2. Okt. 2013
Beiträge
43
Zustimmungen
8
Punkte
8
Ort
Fränkisches Seenland
#9
Hallo Martina,
wir waren im Mai 2009 auf Atriatic, allerdings mit Camping Cheque. Wir hatten den Stellplatz 166 und mußten keinen Aufpreis zahlen. Wasser gab es in unmittelbarer Nähe an so einem Freiluftwaschbecken:). Wasser war völlig o.k. Hätte gerne ein Bild eingefügt, aber ich bin noch nicht dahinter gestiegen wie das geht:cry:. WLan hat damals leider nicht funktioniert, mußte immer in die Rezeption. Vielleicht hat sich da ja inzwischen was geändert.
Lg Heike
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#10
Hallo Heike,
na wenn's so Freiluftwaschbecken zwischenrein gibt, dann brauch ich keinen direkten Wasseranschluss!
Da lässt sich bestimmt ein Plätzchen in der Nähe von so einem Teil finden. Ich schätz mal, Ende Mai werden wir sowieso nahezu freie Platzwahl haben, da werden ja noch nicht viele Urlauber da sein (wenn ich überlege, wie leer z.B. der Park Umag letztes Jahr Mitte Juni noch war...).
LG Martina
 

Harry99

aktives Mitglied
Registriert seit
24. Sep. 2007
Beiträge
316
Zustimmungen
237
Punkte
43
Alter
69
Ort
Karlsruhe
Website
www.gartner52.de
#11
Hallo Heike,
der Platz 166 ist ein grüner Standard Platz, der kostet keinen Aufpreis. Ich habe ja geschrieben dass man nur für die "blauen Plätze" auf dem Plan Aufpreis zur ACSI Karte oder Camping Cheques Karte bezahlen muss. Im rechten Platzteil, Richtung Tauch Zentrum habe ich keine Wasserzapfstellen auf oder bei den grünen Plätzen gefunden. Wir standen ja selbst schon dort.
Das sollte vom Betreiber etwas besser gelöst werden.
WLAN hatten wir auf den Plätzen 1+5 in gerade noch ausreichender Stärke. Zum Mails abrufen hat es gereicht, ist aber kostenpflichtig. Auf dem Platz 325 war dagegen kein Empfang.

@Martina
Im Mai könnt ihr euch die Plätze noch aussuchen, da ist noch nicht so viel los. Wir waren ja im Juni dort und es hatte auch noch jede Menge freie Stellplätze.
Allerdings ist der CP ein Ziel des Niederländischen ANWB. Die kommen dann gleich mit 40 Gespannen und da sind ab und zu viele Stellplätze reserviert. Das geht meist so 3-4 Tage dann ziehen sie weiter.
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
682
Punkte
93
#12
Hallo, wir waren im Vorjahr Anfang Juni 2013 auf dem CP - nur mal zum gucken.
Wir waren erstaunt - der Platz war gut belegt für diese Zeit!
(Vor einigen Jahren campten wir auf CP Adriatiq - es hat uns gut gefallen damals.)
Wir haben gefragt wegen Reservierung für dieses Jahr, einige Plätze hatten wir ausgesucht und aufgeschrieben.
Es wurde uns aber gleich gesagt, dass wir gegen "Stammgäste" keine Chance haben...im Oktober bekamen wir dann eine Mail mit einem Platzangebot - unsere favorisierten Plätze waren nicht zu haben (Zeitraum Ende Juni/Anfang Juli 2014), obwohl wir uns ja bereits im Juni 2013 dafür gemeldet hatten...
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#13
Hallo sonni,
das ist ja schon ein bisschen ärgerlich mit der Reservierung! Ich finde es ja durchaus löblich, wenn ein Campingplatz um seine Stammgäste bemüht ist und sich auf die eine oder andere Art bei ihnen bedanken möchte bzw. mehr Entgegenkommen zeigt. Aber dass man offensichtlich bei bestimmten Stellplätzen mit der Reservierung drauf wartet, ob und bis sich ein Stammgast dafür meldet, ist ja schon fast frech! Ich finde es nicht ganz richtig gegenüber neuen Gästen (welche ja auch irgendwie als potentielle neue Stammgäste angesehen werden können), die so wie ihr recht früh reservieren wollten. Bei Reservierungen sollte gleiches Recht für alle gelten; wer zuerst malt, kommt zuerst.
Habt ihr denn dann eines der anderen Stellplatzangebote angenommen?

@ Harry:
Das mit dem niederländischen ANWB hatten wir letztes Jahr auf dem Park Umag auch erlebt *g* aber zum Glück hatten die nicht unseren Platz mitreserviert sondern nur die außenrum.
War lustig anzuschauen - ich hab das noch nie vorher gesehen; eines morgens reisten plötzlich 30-40 holländische Wohnwägen an. Dann war's aber immerhin ein bisserl lebendiger am Platz (zuvor wie gesagt so gut wie leer).

LG Martina
 

sonni

aktives Mitglied
Registriert seit
30. Mai 2009
Beiträge
481
Zustimmungen
682
Punkte
93
#14
Hallo Martina,
ja - wir bekamen eine andere Stellplatznummer angeboten. Leider keiner von unseren Favoriten!
Wir haben nicht gebucht bis jetzt, weder Adriatiq noch anderswo - wir werden uns wahrscheinlich ein uns bisher unbekanntes Kroatien-Ziel suchen und ohne feste Buchung fahren - so bleiben wir flexibel.
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#15
@ sonni:
Das kann ich verstehen; ich an eurer Stelle hätte wohl auch nix gebucht, wenn die nachgefragten Favoriten nicht angeboten würden! (Und das bei so frühzeitiger Anfrage!)

Hat denn jemand sonst noch ein paar Tips für uns? Welche Lokale in Primosten z.B. empfehlenswert sind, welche Ausflüge sich lohnen?
Wir haben u.A. vor, mal zu den Krka-Wasserfällen zu fahren, und eine Bootstour zu den Kornati-Inseln wollen wir auch machen. Ich schätze, bei der Bootstour gilt auch, dass man die sich eher direkt am Hafen aussucht und nicht einfach bei den Verkäufern bucht, die immer am Camp rumlaufen und Leute ansprechen?
 
Registriert seit
20. Juli 2008
Beiträge
84
Zustimmungen
3
Punkte
8
Alter
43
#16
Hallo zusammen,
jetzt melde ich mich nochmal, nachdem wir dieses Jahr Ende Mai / Anfang Juni unseren Urlaub am Camp Adriatic verbracht haben, und berichte ein bisschen.

Stellplätze und Kosten:
Als wir ankamen, war der Platz vielleicht ungefähr zu einem Drittel belegt, also gab es noch mehr als genug Auswahlmöglichkeiten für einen schönen Stellplatz. Mit der ACSI-Card durften wir stehen wo wir wollten. Wir haben uns dann den Platz Nr. 25 ausgesucht, der gehört noch zu den De-Luxe-Parzellen mit eigenem Wasseranschluss und war nicht weit sowohl vom Meer als auch vom nächsten Waschhaus entfernt. Wir haben dafür nur einen geringen Aufpreis bezahlt, umgerechnet etwas mehr als 3 Euro pro Tag (insgesamt also ca 19 Euro pro Tag). Ein sehr günstiger Urlaub also! :) Die Stellplätze fand ich insgesamt recht schön, nur z.T. schwierig zu befahren. Aber mit Hilfe der Camping-Nachbarn hat es dann ganz gut geklappt.

Hier ein Bild von unserem Platz:


Hier der Ausblick von unserem Platz aus:


Und der Blick nach oben in Richtung Waschhaus:



W-LAN:
Hat an unserem Platz und sogar noch am Strand unten gut funktioniert, wenn auch die Verbindung recht langsam war. Für die ersten drei Stunden erhält man einen kostenlosen Zugangs-Code; wenn diese Zeit verbraucht ist, kann man sich weitere Stunden an der Rezeption kaufen. Besser ist da für Handy und Tablet das mobile Datennetz, welches in Kroatien sehr gut ausgebaut ist und auch sehr schnell ist. Da wir eine Auslandsflat haben, haben wir das kostenpflichtige Campingplatz-W-LAN also gar nicht gebraucht.

Wege nach Primosten:
Den oben erwähnten Weg abseits der Straße haben wir zwar gefunden, wollten den dann aber doch nicht laufen, vor allem nicht abends zurück im Dunklen ohne Beleuchtung. An der Adria-Magistrale entlang war es uns zu gefährlich. Einige Camper sind da allerdings dort entlang gelaufen oder geradelt; wir haben dann doch lieber das Auto genommen. Das Taxi-Boot fuhr um unsere Reisezeit herum natürlich leider noch nicht.

Sanitäre Anlagen:
Das Waschhaus war zwar etwas älter, aber die Inneneinrichtung gut gepflegt und z.T. auch erneuert. Da der Platz in der Vorsaison noch lange nicht voll belegt war und der Anteil an Dreckbären auf dem Platz sich gering bis nicht vorhanden hielt, war es auch immer sauber. Die Duschen sind angenehm groß, mit kleinem Vorraum und Trennwand.

Einkaufsmöglichkeiten am Camp:
Der Supermarkt war bei unserer Ankunft nur zu einem Teil geöffnet und bestückt (Trennwand aus Regalen in der Mitte aufgebaut) und nur bis ca. 14 oder 15 Uhr geöffnet. Anfangs war das Angebot recht mau, es reichte gerade für die Basics wie Milch, Getränke, Brot. Wir sind daher zum Einkaufen immer nach Primosten gefahren. Nach ein paar Tagen haben sie dann den kompletten Verkaufsraum eingeräumt und auch länger geöffnet. Ab da war das Angebot natürlich deutlich besser.
Der Fischladen und der Souvenirladen hatten noch nicht geöffnet, wurden aber am Ende unseres Aufenthalts für die Eröffnung vorbereitet.

Sonstiges Angebot am Platz:
Als wir ankamen, hatte nur die kleine Eis-Bar neben der Rezeption geöffnet. Hier hat es uns aber gut gefallen, es gibt dort lecker Eis und Palatschinken zu günstigen Preisen.
Das Restaurant hat einen Tag später geöffnet und lief eher nicht so gut. Wir waren an diesem Tag dort essen: die Gerichte und ihre Zubereitung an sich sind gut, aber es haben noch etliche Dinge, vor allem an Zutaten, gefehlt. Bei uns hielt es sich in Grenzen mit den Mängeln (z.B. kein Ajvar vorrätig; mein Freund bekam Ketchup zu seiner Grillplatte stattdessen), aber andere Gäste mussten z.T. extrem lang auf ihr Essen warten, Bestellungen wurden vergessen, falsche Gerichte gebracht, Essen kalt bis dahin etc.
Alles war noch sehr sehr unorganisiert dort. Letztendlich stimmte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht; es ist einfach zu teuer, vor allem im Vergleich zu den Lokalen in der Stadt, wo das Essen auch besser war. Das Campingplatz-Lokal war immer nahzu leer nach dem missglückten ersten Abend (an dem sich auch sehr viele Leute beschwert hatten).
Die Strandbar hatte zu unserem Aufenthalt noch nicht geöffnet, wurde aber, wie der Fischladen, bereits vorbereitet.
Animation gab es auch (noch?) keine, was uns aber nicht sonderlich gestört hat.
Ausflüge konnten über den Platz noch nicht gebucht werden, laut Rezeption wäre dies erst gegen Mitte/Ende Juni möglich gewesen. Allerdings lief ab und zu ein Mensch über den Platz, der Gäste für Fahrten zu den Krka-Wasserfällen oder Kornati-Inseln angeworben hat (letzteres haben wir gebucht, war ein sehr netter Ausflug).
Der Campingplatz-Strand hat uns sehr gut gefallen; bei unserem Stellplatz war hauptsächlich Kies, wo man gut liegen konnte und auch der Einstieg ins Wasser recht gemütlich war.

Unser Strandabschnitt:



Fazit:
Uns hat es allen in allem sehr gut gefallen und wenn wir das nächste Mal in die Gegend fahren wollen, kann es gut sein, dass wir diesen Platz wieder ansteuern!
Dann aber vielleicht ein bisschen später im Jahr, wenn etwas mehr geboten ist (dieses Jahr war's okay, wir wussten ja dass wir in der absoluten Vorsaison kommen).

LG, Martina
 

mptuc

Mitglied
Registriert seit
1. Feb. 2009
Beiträge
59
Zustimmungen
49
Punkte
18
#17
Hallo Martina,
Tja dann haben wir uns garantiert gesehen.
Waren vom 30.05. bis 13.06. auf Stellplatz 74. Wollten eigentlich noch ein paar Tage länger bleiben, ging aber nicht da unser Platz ab 13. reserviert war. Umziehen wollten wir aber auch nicht.
Ps. Ich muss dir recht geben. Der CP ist sehr empfehlenswert.

send by tapatalk 4 Tap

mfg
micha
 

Ashanti

neues Mitglied
Registriert seit
17. März 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
58
Punkte
13
#18
Hallo, hat jemand von euch schon mal auf dem Stellplatz 339 gestanden? Die Fotos auf der HP des Camps sind nicht überzeugend! (Für den Stellplatz) Die Nähe zur Slipstelle und zum "Hundestrand" machen ihn attraktiv.
 

Ashanti

neues Mitglied
Registriert seit
17. März 2015
Beiträge
24
Zustimmungen
58
Punkte
13
#19
Hallo. Mittlerweile waren wir auf dem Adriatiq CP in Primosten. Wir haben auf dem Stellplatz 339 gestanden. Sehr schöner, ruhiger Platz. Mir haben die Stellplätze in dem "Wäldchen" nicht zugesagt, da die Zelte und Wohnwagen nah auf nah standen. Und unter den Bäumen hat sich die Hitze richtig schön gestaut. Da gefielen mir die äußeren Plätze wesentlich besser. Man musste wohl immer ein wenig mit der Sonne wandern um Schatten zu bekommen, hatte aber deutlich bessere Luft! Und auch Ruhe! Der Strand war sehr schön, man kam toll ins Wasser, kaum Seeigel, und wenn welche da waren waren sie nur im tieferen Wasser zu finden. Auf die Sauberkeit am Strand hätte die Betreiber mehr achten können, man fand Slipeinlagen, Plastikflaschen...
Die Nasszellen wurden auch nicht soooo gut sauber gehalten, der Boden sah aus....:(
Aber naja. Es war dort sehr schön und wir würden wieder hin fahren. Am Strand werden Massagen angeboten, welche sehr zu empfehlen sind!!! :shamefullyembarrased:
Nach Primosten würde ich nicht empfehlen zu Fuß zu gehen....aber vom CP fährt ein Taxi Boot...man kann auch über einen Trampelpfad etwa 20 Minuten zu 3 Restaurants gehen. Wie z.B. der Boxer, leckere Coktails und leckeres Essen....

MfG
Ashanti
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#20
Hallo,

wir waren schon mal in 2011 im Camp und es hat uns super gefallen. Denken an eine Wiederholung im Sept. 2016 zum Ausklang einer Rundreise. Der beschriebene Weg abseits der Strasse in die Stadt ...
ist den schon mal jemand gelaufen und kann was zum Zustand sagen ?
Hintergrund: wir haben einen 4-jährigen Sohn der beim Radfahren noch nicht so sicher und auch nicht so ausdauernd ist. Daher ist der Plan für Fahrten ins wunderschöne Primosten, das Kinderrad per Tandemkupplung (wen es interessiert: Follow me Tandem-Kupplung) am Erwachsenenrad anzuhängen.
Das Radgespann ist allerdings nichts für unebene, wurzeldurchzogene Waldwege oder Schotterpisten mit tiefen Schlaglöchern oder ausgefahrenen Rinnen. Auch alternativ im Kinderanhänger verträgt unser Sohn extreme Holperpisten nicht gutr und gut ausgebaute Wege werden favoriseirt.
Daher die Frage: sie sieht der Weg aus bzw. hat evtl. jemand sogar ein Foto von einem Wegabschnitt ?

Danke für Eure Hilfe.
 
Top Bottom