Bora / Bura Wind in Zadar?

L

Larryjoe68

Guest
Hallo,

mal ne Frage: Weht der kalte Wind auch noch in Zadar und Umgebung oder hört der weiter nördlich auf - und ggf. wo genau? Wäre nett, wenn mir das jemand sagen könnte.

Danke und liebe Grüße,

Ralph
 

Conrad

aktives Mitglied
Registriert seit
20. Nov. 2008
Beiträge
474
Punkte
18
Hallo Larryjoe!

Ein sehr lustiger Beitrag für alle Adria-Freunde!! Hier mal eine knappe Antwort: "Bura", oder bei uns in Istrien "Bora", ist ein vorwiegend sehr böhiger und unberechenbarer NORD - OST -WIND entlang der GANZEN kroatischen Küste, auch in Zadar!! Natürlich bläst er nich überall gleich und zur gleichen Zeit!! Berüchtigt ist "Bura" im Velebit-Gebiet als Fallwind der kalten Luftmassen. Schon mal bei wiki geklickt??
Lass Dich von "Bura" nicht erwischen, die Wetterfrösche geben Dir sehr gute Wetter-Infos.

Schöne Urlaubstage an der Adria LG Conrad
 
L

Larryjoe68

Guest
Danke für die Hinweise! Ich habe mich wohl auch etwas falsch ausgedrückt. Mir ging es im Grunde darum, dass mir jemand gesagt hat, dass das Klima in Kroatien erst ab etwa Zadar wirklich mediterran wird, und dass das angeblich daran liege, dass dort der Bora/Bura nicht mehr so kalt als Fallwind wehen würde. Das ist ja nun erledigt... ;-)
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.336
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
mal ne Frage: Weht der kalte Wind auch noch in Zadar und Umgebung oder hört der weiter nördlich auf - und ggf. wo genau?

hallo ralph,

ergänzend zum posting von conrad möchte ich anmerken, daß gerade der bereich nördlich von zadar zwischen karlobag und senj dafür berüchtigt ist, daß hier die bora am stärksten an der gesamten küste weht. man spricht hier sogar von der senj-bora. es ist schon ein erlebnis, wenn ein erwachsener mensch von knapp zwei zentnern gewicht wegen des starken windes sich fast nicht mehr auf den beinen halten kann.

im übrigen ist der wind im hochsommer nicht kalt, nur im winter. er wird vielleicht als kühl empfunden, weil er die hitze schlagartig vertreibt.

grüsse

jürgen
 

Sudija

aktives Mitglied
Registriert seit
29. März 2010
Beiträge
180
Punkte
18
Ob es av Zadar erst mediterran wird lässt sich so pauschal nicht sagen.
Die Insel Rab zB liegt siedlungstechnisch auf der Leeseite des Windes bei Bura, schützt sich quasi durch sich selbst, so dass in Rab selber die Windstärke niedriger ist.

Von daher ists dort auch häufig wärmer als im weiteren Umkreis.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.336
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo sudija,

dies gilt jedoch nur für die westseite der insel, also die stadt rab, supetarska draga oder kampor.

in lopar bzw san marino schaut die sache schon ganz anders aus. da bläst die bora schon sehr heftig. dies ist u. a. auch der grund dafür, daß ebenso wie auf pag oder krk die dem festland zugeneigte seite der inseln nahezu kahl sind, wohingegen "über dem bergrücken drüber" es grünt und blüht.

grüsse

jürgen
 

Sudija

aktives Mitglied
Registriert seit
29. März 2010
Beiträge
180
Punkte
18
Da hast du natürlich vollkommen recht, Claus-Jürgen.
Ich denke, aber, das es viele Stellen in der Adria gibt, die ein besonderes, eigenes Mikroklima besitzen.
Wollte ja nur andeuten, dass mann nicht einfach eine Linie ab Zadar ziehen kann.
LG
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
22.336
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Da hast du natürlich vollkommen recht, Claus-Jürgen.
Ich denke, aber, das es viele Stellen in der Adria gibt, die ein besonderes, eigenes Mikroklima besitzen.
Wollte ja nur andeuten, dass mann nicht einfach eine Linie ab Zadar ziehen kann.
LG

hallo sudja,

genauso ist es.

beispielsweise ist losinj dafür bekannt, daß das klima besonders im winter sehr mild ist. ein grund hierfür ist nun mal die insellage.

auch opatja, obwohl weit nördlich an kroatiens küste gelegen, ist im winter klimatisch bevorzugt, weil im rücken das ucka-massiv die kalten winde abhält.

die tatsache, daß in süddalmatien südfrüchte wie orangen und zitronen an der küste angebaut werden, deutet darauf hin, daß sich das klima hier von istrien, kvarner,velebit und norddalmatien doch erheblich unterscheidet.

dieses mikroklima bewirkt meiner erfahrung nach sogar in istrien, daß es an der südspitze im raum pula weniger regnet und im winter milder ist als an den nördlicher gelegenen küstenorten wie rovinj, porec oder umag.

näheres hierzu können sicher die ganzjährig dort lebenden foris conrad, byterex oder raimunde berichten.

grüsse

jürgen
 
S

Suzi

Guest
Hallo Ralph,

also ich kann dir sagen, dass wir im Mai 2008 beim Landeanflug auf Zadar heftige Turbulenzen bedingt durch die Bura hatten.

LG,
Suzi. :-D
 
Top Bottom