Bootsliegeplatz Campingplatz Arena Medulin

SOTU

Mitglied
Registriert seit
18. Juni 2009
Beiträge
59
Punkte
6
Ort
Dresden, Germany, Germany
Hallo Zusammen,
mein Name ist Micha und ich habe eine Frage oder besser , ich suche Hilfe zum Campingplatz Arena Medulin. Wir haben dieses Jahr einen Stellplatz für ein WoMo dort reserviert. Wir haben ein kleines Festrumpfboot dabei und möchten zu unserer Zeit , 3 Wochen Anfang August , natürlich einen entsprechenden Liegeplatz/Ankerboje mieten. Nur leider bekomme ich von der Managerin des CP wenig Hilfe. Der CP scheint keine Liegeplätze bzw. Ankerbojen zu besitzen und ich werde auf den Hafen in Medulin verwiesen. Unsere Freunde , die mit uns reisen möchten , haben eine FeWo in unmittelbarer Nähe zum CP gebucht , auch ein kleines Boot dabei und haben bis jetzt , auch vom Hafen selbst keine Zusagen bekommen . Nun stellt sich uns die Frage , ob wir überhaupt die 1200 km Anreise in Kauf nehmen , ohne Gewissheit , das wir eine Anlegemöglichkeit bekommen.
Auf Bildern / Videos zum CP sieht man Boote an Bojen oder auch mal ein Boot auf einem Trailer neben dem WoMo stehen.
Nun zur Frage - gibt es jemanden im Forum der uns Tipps geben kann , wie wir vor Ort an Liegeplätze/Ankerbojen kommen?
Wir fahren schon seit ein paar Jahren nach Kroatien in verschiedene Regionen und konnten sowas immer im Vorfeld klären - nur leider scheinbar im CP Arena Medulin nicht.

Über hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen .

VG und Danke im Voraus
Micha
 

Durran

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2021
Beiträge
409
Punkte
63
Alter
54
Unweit deines Campingplatzes ist der Hafen von Medulin. Da gehst du dorthin und lässt dort dein Boot ins Wasser. Entweder machst du es an einer freien Stelle einfach fest und fertig.
Oder du gehst zum Hafenmeister und meldest dich bei dem an. Dann bezahlst du die Liegegebühr und bekommst einen Liegeplatz.

Es gibt eigentlich in jedem Hafen so kleine Ecken wo man ein kleines Boot kostenlos "Parken" kann. Ich war viele Jahre mit kleinen Boot unterwegs und habe immer für die paar Tage eine Ecke gefunden.
In Rovinji war ich mal in einer Bucht, In Vodice in der kleinen Ecke ebenso wie in Podgora oder Baska Voda.

Vom CP zum Hafen sind es 800 m. Ideal für einen Urlaub mit Boot.

Ein paar Meter weiter unten am Plaza Mostic ist ein Slip wo du das Boot reinlassen kannst, daneben eine Mole und ein Bojenfeld. Ich sehe da keine Probleme.
 

Durran

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2021
Beiträge
409
Punkte
63
Alter
54
Was du allerdings aus meiner Sicht zwingend brauchst ist ein Bootsführerschein und eine Haftpflichtversicherung für dein Boot. Aber ich gehe davon aus, dass beides vorhanden ist.

Solange nichts passiert, kein Problem. Wenn was passiert, gerade von Ausländern, dann wird es schnell unangenehm. Vor ein paar Jahren war das alles noch wesentlich entspannter, mittlerweile hat sich ja leider vieles verändert.
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: SOTU

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.464
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
..mein Name ist Micha und ich habe eine Frage oder besser , ich suche Hilfe zum Campingplatz Arena Medulin. Wir haben dieses Jahr einen Stellplatz für ein WoMo dort reserviert. Wir haben ein kleines Festrumpfboot dabei und möchten zu unserer Zeit , 3 Wochen Anfang August , natürlich einen entsprechenden Liegeplatz/Ankerboje mieten. Nur leider bekomme ich von der Managerin des CP wenig Hilfe. Der CP scheint keine Liegeplätze bzw. Ankerbojen zu besitzen und ich werde auf den Hafen in Medulin verwiesen...
hallo Micha,

nun bin ich zwar kein Camper, habe jedoch Bekannte, die jedes Jahr ihren Urlaub mit dem Wohnmobil und einem kleinen Motorboot auf Camp Medulin verbringen. Tatsächlich haben die selbst immer wieder eine Boje gesetzt und deren Boot daran befestigt. Das ist wohl seit kurzem nicht mehr so einfach. Die Leitung des Campingplatzes hat es ausdrücklich untersagt, daß Gäste selbst Bojen setzen und ihre Boote daran festmachen. Allerdings gab es im Vorjahr solche und solche Gäste. Bei manchen wurde anscheinend eingeschritten und bei anderen wiederum wurde eine private Boje geduldet.

Unweit deines Campingplatzes ist der Hafen von Medulin. Da gehst du dorthin und lässt dort dein Boot ins Wasser. Entweder machst du es an einer freien Stelle einfach fest und fertig.
Oder du gehst zum Hafenmeister und meldest dich bei dem an. Dann bezahlst du die Liegegebühr und bekommst einen Liegeplatz...
Einfach im Hafen von Medulin das eigene Boot irgendwo an einer freien Stelle am Steg festmachen geht natürlich nicht. Die Liegeplätze sind ausnahmslos kostenpflichtig wobei sich die Preise unterscheiden, je nachdem ob du Strom und Wasser benötigst. Auch das Slippen ist kostenpflichtig.

grüsse

jürgen
 

Premanturafan

aktives Mitglied
Registriert seit
6. März 2011
Beiträge
299
Punkte
63
Ort
Klagenfurt/Ljubljana
Auf dem Camp Stupice in Premantura gibt es diese Möglichkeit auch. Wie groß ist denn Dein Boot? Man muss allerdings bedenken dass keine dieser Buchten wirklich gut vor dem Wind geschützt sind. Ich hatte mein Boot vor Jahren auch an einer selbstgebauten Boje in einer Bucht vor dem Camp Stupice aber nachdem das Boot sich in einer stürmische Nacht losgerissen hat, liegt es nun seit 3 Jahren im Hafen und ich schlafe wieder gut!
 

Durran

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2021
Beiträge
409
Punkte
63
Alter
54
Jürgen, wir reden doch hier über ein klitzekleines Boot. Keine Yacht, kein Motorboot , sondern um eine Schaluppe. Die kannst du so ziemlich überall ins Wasser lassen. Es gibt unzählige Betonrampen an so ziemlich jeden Strandabschnitt.

Und selbst wenn man den Hafenmeister fragt so wird ein Liegeplatz nicht die Welt kosten. Ich war schon viele Jahre mit dem Boot in allen möglichen großen und kleinen Häfen Kroatiens und ich habe noch nie irgend einen Kuna Liegegebühr bezahlt. Wie gesagt unterhalb des CP sehe ich auf Goolge so eine Rampe. Dort würde ich das Boot ins Wasser setzen und daneben ist ein Bojenfeld. Ansonsten hoch in den Hafen fahren und dort festmachen. Ich würde auch nicht an einer Boje festmachen.

Jeder Kroate selbst hat meines Wissens ein verbrieftes Recht auf einen Liegeplatz für sein Boot. Das sind dann diese kleinen Hafenbereiche mit den kleinen Booten. Das habe ich auch immer genutzt obwohl ich kein kroatischer Staatsbürger bin. Die zahlen entweder nichts oder nicht viel Liegegebühr.

Das sind die sogenannten "komunalni vez", also kommunalen Hafengebiete. Da kann man , so denn Platz ist schon festmachen. Man darf natürlich niemanden behindern. Mit Schlauchboot oder so kleinen Boot überhaupt kein Problem. Das gibt es in Medulin.
 
  • Like
Reaktionen auf meine Beiträge: SOTU

SOTU

Mitglied
Registriert seit
18. Juni 2009
Beiträge
59
Punkte
6
Ort
Dresden, Germany, Germany
Auf dem Camp Stupice in Premantura gibt es diese Möglichkeit auch. Wie groß ist denn Dein Boot? Man muss allerdings bedenken dass keine dieser Buchten wirklich gut vor dem Wind geschützt sind. Ich hatte mein Boot vor Jahren auch an einer selbstgebauten Boje in einer Bucht vor dem Camp Stupice aber nachdem das Boot sich in einer stürmische Nacht losgerissen hat, liegt es nun seit 3 Jahren im Hafen und ich schlafe wieder gut!
Hallo , 4 m ist mein Boot - selbstgebaute Boje schließe ich aber aus - lieber gut schlafen
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.717
Punkte
113
Ort
bei Bremerhaven
Jürgen, wir reden doch hier über ein klitzekleines Boot. Keine Yacht, kein Motorboot , sondern um eine Schaluppe. Die kannst du so ziemlich überall ins Wasser lassen. Es gibt unzählige Betonrampen an so ziemlich jeden Strandabschnitt.

Und selbst wenn man den Hafenmeister fragt so wird ein Liegeplatz nicht die Welt kosten. Ich war schon viele Jahre mit dem Boot in allen möglichen großen und kleinen Häfen Kroatiens und ich habe noch nie irgend einen Kuna Liegegebühr bezahlt. Wie gesagt unterhalb des CP sehe ich auf Goolge so eine Rampe. Dort würde ich das Boot ins Wasser setzen und daneben ist ein Bojenfeld. Ansonsten hoch in den Hafen fahren und dort festmachen. Ich würde auch nicht an einer Boje festmachen.

Jeder Kroate selbst hat meines Wissens ein verbrieftes Recht auf einen Liegeplatz für sein Boot. Das sind dann diese kleinen Hafenbereiche mit den kleinen Booten. Das habe ich auch immer genutzt obwohl ich kein kroatischer Staatsbürger bin. Die zahlen entweder nichts oder nicht viel Liegegebühr.

Das sind die sogenannten "komunalni vez", also kommunalen Hafengebiete. Da kann man , so denn Platz ist schon festmachen. Man darf natürlich niemanden behindern. Mit Schlauchboot oder so kleinen Boot überhaupt kein Problem. Das gibt es in Medulin.
Zum Hafenmeister muss man sowieso gehen, um sein Boot dort anzumelden. Und wenn man den nach einem Liegeplatz fragt, dann wird er sicher eine entsprechende Antwort geben. Ich verstehe nicht, warum du (Durran) SOTU dazu verleiten willst, irgendwo illegal sein Boot festzumachen.

Gruß Arno
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
26.464
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
hallo Micha,

wie Arno schon schreibt mußt du dein Boot anmelden wenn du damit in Kroatien auf dem Meer fahren willst. Auch wenn Durran von einem klitzekleinen Boot spricht.

Jürgen, wir reden doch hier über ein klitzekleines Boot. Keine Yacht, kein Motorboot , sondern um eine Schaluppe.
Anmelden kannst du das Boot in Medulin z. B. bei Mato.


Und natürlich darfst du es nicht einfach ohne zu bezahlen an einem Steg oder am Kai festmachen. Leider habe ich nicht allzu viele Bilder vom Hafen von Medulin. Aber jeder Anlegeplatz hat eine Nummer und ist entweder dauerhaft oder zeitweise vermietet. Vielleicht meldet sich ja @Bezzy2 noch. Der hatte sein Boot in den letzten Jahren immer wieder mal an verschiedenen Stellen im Hafen festgemacht. Der könnte dir dazu Auskünfte über die Höhe der Gebühren geben.

full


Das ist der neue Yachthafen der sich direkt neben Camp Medulin befindet. Du erkennst sicherlich die Nummer am Betonsteg.

full


Das ist der ältere Teil des Hafens beim Restaurant Mizerija. Auch dort sind die Liegeplätze fest vergeben.

full


Auch das ist ein Teil des neuen Hafens. Das Bild stammt vom Frühjahr 2019. Normalerweise ist hier jeder Platz im Sommer belegt.

Laß dich also nicht verunsichern. Entweder setzt zu mit Zustimmung des Campingplatzes eine Boje oder du mietest einen Liegeplatz. Melde dazu dein Boot an. Alles andere ist illegal und könnte dir den Urlaub vermiesen.

grüsse

jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Durran

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2021
Beiträge
409
Punkte
63
Alter
54
Und selbst wenn man den Hafenmeister fragt so wird ein Liegeplatz nicht die Welt kosten.
Das war mein Rat.

Ich will niemanden zu etwas illegalen anstacheln. Ansonsten habe ich nur geschrieben wie ich es all die Jahre gemacht habe. Probleme gab es hier nie.

Mittlerweile war ich jetzt einige Jahre nicht mehr mit dem Boot unterwegs. Mir ist es zu stressig geworden. Du weisst ja nie wie das Wetter ist. Kann sein von 10 Tagen kannst du nur 2 Tage fahren.
Da kann ich auch ein Boot mieten wenn ich unten bin. Vor allem habe ich dann keine Sorge wegen dem Boot.

Gerade der Kvarner ist unberechenbar. Da habe sogar ich Respekt. aber auch ich habe es erlebt wie innerhalb von Minuten die glatte See zu einerm tobenden Meer mutiert. Da hört dann der spaß tatsächlich auf wenn du plötzlich 5 Meter Wellen um dich rum hast im kleinen Festrumpfboot. Trotzdem ist Istrien ein sehr schönes Bootsrevier. Ach was, die ganze Küste ist ein tolles Bootsrevier.
Den Nervenkitzel brauche ich jetzt auch nicht mehr so wirklich.

Was ich noch mal machen werde ist eine Bootstour raus nach Palagruza. Das reizt mich noch ungemein.
 

DerReisende

aktives Mitglied
Registriert seit
5. Sep. 2020
Beiträge
334
Punkte
63
Man kann auch auf dem Campingplatz das Boot direkt ins Wasser lassen
 

Premanturafan

aktives Mitglied
Registriert seit
6. März 2011
Beiträge
299
Punkte
63
Ort
Klagenfurt/Ljubljana
Mein Boot lag drei Jahre in der Marina Medulin. Sie sind tatsächlich sehr gut gebucht aber wenn man früh genug anfragt bekommt man noch Platz gerade für ein 4m Boot.
Anmelden geht günstiger direkt beim Hafenamt in Pula. (Nur Kartenzahlung möglich) Dauert 5min.
 
Top Bottom