Bikovo-Gebirge: Camping Dole oder Camping Viter

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#1
Edit: Mist, jetzt hat der Tippfehlerteufel ausgerechnet im Titel zugeschlagen den ich nicht editieren kann. Sollte Camp Dole heissen und nicht Camp Cole.

Hallo Zusammen,

kurzfristig haben wir unsere Reisepläne umgeschmissen und fahren nach 1 Jahr Abstinenz wieder ins wunderschöne Dalmatien.

Hauptziel ist die Insel Hvar, allerdings wollen wir auch dem Biokovo-Gebirge einen Besuch abstatten und suchen daher einen Campingplatz an der Makarska Riviera.

Den Platz in Baska Voda haben wir 2011 besichtigt, obwohl der Platz ansich nicht schlecht ist, hat uns die Lage inmitten einer zu Titos Zeiten gebauten Feriensiedlung nicht gefallen und wir sind nach Primosten weitergefahren.
Primosten oder auch Omis sind uns fürs Biokovo Gebirge zu weit entfernt und auf der Suche nach in Frage kommenden Camps habe ich u.a. auch Camp Jure in Makarska ausgeschlossen weil dort lt. aktuellen Rezensionen in einem Campingbewertungsportal momentan nebenan eine Grossbaustelle sein soll und der Baulärm störend.

Ich habe als möglichen Standort jetzt zwei Camps ausgemacht die in Frage kommen für einen 3-4 tägigen Aufenthalt bevor es nach Hvar geht.

Camp Dole in Zivogosce und Camp Viter in Zaostrog.

Letzterer ist mein Favorit, wobei ich dazu hier im Forum und auch sonst kaum Infos gefunden habe.
Der Platz ist mein Favorit da er ein Kindersanitär hat und unser 3-jähriger Sohn sich wieder ein 'Babybad' wünscht und wir den Wunsch gerne erfüllen möchten weil dann deutlich weniger Diskussionen um Zähneputzen und Duschen geführt werden müssen.
Ausserdem liegt Camp Viter so nah am Zentrum in Zaostrog, dass man zu Fuss zu Restaurants und zu kleinen Einkaufsmärkten aufbrechen kann.

Andererseits ist Camp Dole so etabliert, dass inzwischen auch Gebetsroither dort Mietobjekte anbietet und Gebetsroither nur in 'guten' Camps vertreten ist. Wie ist die Anbindung von Camp Dole an den kleinen Nachbarort. Findet man dort ein Restaurant/Eiscafe wohin man zu Fuss oder mit dem Rad (unter Umgehung der stark befahrenen Küstenstrasse) aufbrechen kann ?

Wir sind mit dem Zelt unterwegs und wollen so 3 oder 4 Nächte bleiben um uns den Biokovo Park anzuschauen und ggf. auch einen Mostar-Besuch einbauen.

Kann jemand was zu Camp Viter sagen oder kennt gar Viter und Dole und kann Eindrücke im Vergleich der beiden schildern ?

Ist der Strand der Camps für einen Dreijährigen zu empfehlen (Kriterium: nicht steil abfallend, keine Felsen direkt an der Uferlinie) ?

Danke für jegliche Hilfe.

Grüsse Kate
 
Registriert seit
5. Mai 2012
Beiträge
28
Zustimmungen
3
Punkte
3
#2
Hallo Kate!
Wir waren heuer u.a. an der Makarska Riviera auf dem CP Krvavica. Der hat zwar kein "Babybad", aber hat uns extrem gut gefallen. Er ist sehr sehr gepflegt mit Liebe zum Detail, ganz unglaublich. Man geht in ein paar Minuten runter auf den öffentlichen Strand, wo es sehr viel Schatten, Bars und einen schönen Kiesstrand gibt. Es steht dort allerdings auch eine Hotelruine aus Titos Zeiten, doch die sieht man eigentlich nicht wirklich, wenn man am Strand liegt. So speziell auf Kinder ausgerichtet ist der CP nicht. Der große Vorteil für uns war, dass man mit dem Rad (oder zu Fuß) sowohl nach Makarska also auch nach Baska Voda / Brela kommt, und zwar am Meer entlang, ohne sich auf der Magistrale in Lebensgefahr zu bringen. Von Freunden habe ich über CP Dole gehört, dass die von dir erwähnten Mietobjekte der Firma G. direkt in der ersten Reihe stehen und somit die schönsten Plätze belegen und auch für die dahinter stehenden die Sicht blockieren. CP Viter hatte ich auch ins Auge gefasst, aber das hat sich dann nicht ergeben.
Liebe Grüße
Kloimi
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#3
Hallo Kloimi,

vielen Dank für den Beitrag.

Krvavica hatte ich zunächst ausgeschlossen, weil nicht direkt am Meer gelegen. Da werde ich mich nun mal mit beschäftigen. Was Du schreibst klingt gut und Fotos im Netz zeigen einen urigen, idyllischen Platz unter Bäumen in wunderschöner Umgebung vor dem Biokovo-Massiv.

Eigentlich ist uns die Nähe zu Makarska sogar lieber um näher an der Zufahrt zum Biokovo zu sein. Super auch dass man mit dem Rad fahren kann ohne die Magistrale zu nutzen.
Das könnte auch unser Platz werden. :)

Ganz lieben Dank für den Tipp.

Grüsse Kate
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#4
Hallo,

Biokovo - nächster Versuch.

In 2015 sind wir in HR weiter im Norden geblieben. Im Sept. 2016 soll nun die Rundreise mit Hvar, Biokovo und Abstecher nach Ostbosnien nachgeholt werden.

Das Camp Kravica habe ich mir gerade nochmal angeschaut, die haben auch eine Homepage mit Fotos:

http://autocamp-krvavica.com/

Darauf sieht man gemütliche Zeltplätze und die anderen DAten wie Entfernung zum Ort/Meer passen auch. Das wird dann höchstwahrscheinlich unser Basislager für 3-4 Tage Biokovo werden.
 

Bärnd

aktives Mitglied
Registriert seit
13. Apr. 2010
Beiträge
323
Zustimmungen
202
Punkte
43
Alter
61
Ort
Mönchengladbach
#5
Hallo,

Biokovo - nächster Versuch.

In 2015 sind wir in HR weiter im Norden geblieben. Im Sept. 2016 soll nun die Rundreise mit Hvar, Biokovo und Abstecher nach Ostbosnien nachgeholt werden.

Das Camp Kravica habe ich mir gerade nochmal angeschaut, die haben auch eine Homepage mit Fotos:

http://autocamp-krvavica.com/

Darauf sieht man gemütliche Zeltplätze und die anderen DAten wie Entfernung zum Ort/Meer passen auch. Das wird dann höchstwahrscheinlich unser Basislager für 3-4 Tage Biokovo werden.
Und seid Ihr dort gewesen?
 

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#6

Outdoordreams

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Nov. 2010
Beiträge
289
Zustimmungen
82
Punkte
28
Ort
Westerwald
Website
www.outdoordreams.de
#7
Hallo,

ein Feedback nachdem wir Sept. 2017 unseren Biokovo-Besuch nachgeholt haben:

Krvavica hatte ich zunächst ausgeschlossen, weil nicht direkt am Meer gelegen. Da werde ich mich nun mal mit beschäftigen. Was Du schreibst klingt gut und Fotos im Netz zeigen einen urigen, idyllischen Platz unter Bäumen in wunderschöner Umgebung vor dem Biokovo-Massiv.
Leider hat es auch an der Makarska Riviera / Biokovo Massiv im Sommer 2017 verheerende Waldbrände gegeben. Auch die Gegend um Kravavica hat grossflächig gebrannt. Das hatten wir auf dem Weg zur Fähre nach Hvar gesehen, sodass wir unsere Planung geändert haben.
Das Wäldchen in dem der Campingplatz liegt hat nicht gebrannt, allerdings wollten wir unseren Besuch unter den Umständen abkürzen und haben einen Ausflug von Split aus gemacht (keine gute Idee, denn auch über die Autobahn und trotz der neuen Tunnel Richtung Makarska ist man sehr lange unterwegs).
Möglicherweise holen wir Biokovo nochmal nach, wenn sich in ein paar Jahren die Vegetation erholt hat.
Im Park selbst ist der gesamte untere Bereich im Wald heftigst verbrannt. Arbeiter waren gerade dabei die ganzen verkohlten Hänge zu roden, weil die Baumskelette so instabil sind, dass sie umstürzen und die einzige Zufahrtstrasse blockieren können. Man will wieder aufforsten (Information vom Ranger mit dem wir im Souvenirgeschäft gesprochen haben).

LG
Kate
 
Top Bottom