BiH : Rafting auf der Una bei Bosanska Krupa

E

ELMA

Guest
#1
Wem es an den Plitivicer Seen zu voll ist und wer im Urlaub etwas Zeit hat, der sollte einen Ausflug nach Bosnien und Herzegowina einplanen.
Von der Kreuzung an der D1 kurz vor den Plitvicer Seen ist es nicht weit nach Bihac und von dort geht es an dem glasklaren Fluss Una entlang durch die Unaschlucht bis nach Bosanska Krupa.

Eine besondere Empfehlung ist die Una für Angler!


Karte : Openstreetmap
zum Copyright der Karte siehe hier
http://www.openstreetmap.de/faq.html#wie_daten_nutzen

Sommer 2012: Rafting auf der Una bei Bosanska Krupa

Ende Juli 2012 verbrachten wir einige Tage an der Una bei Bosanska Krupa.

Dort befindet sich direkt am Fluss ein schöner, sehr gut geführter Campingplatz, das Unakamp
http://www.unacamping.de/home.html







Man kann in der Una baden ( Wassertemperatur auch im Hochsommer unter 20 Grad- ich habe Ende Juli 17 Grad gemessen)



Man kann mit dem eigenen Kajak Boot fahren - oder man kann an einer Raftingtour teilnehmen.

Wir leisteten uns den Spaß einer geführten Raftingtour.

Wir waren eine kleine Gruppe: 1 Bosnier ( Skipper), 2 junge Bosnier ( in Schweden lebend), 3 junge Schweizer, 2 Deutsche ( im fortgeschrittenen Alter)
Das Rafting war nicht anspruchsvoll -die Una führte schon deutlich weniger Wasser als im Mai.
( Im September soll sie nochmals um bis zu 40cm weniger Wasser haben)

Aber wir hatten einen Riesenspaß und das Erlebnis, die Unaschlucht aus dieser Perspektive zu sehen, lohnte sich.

Die Fahrt begann im Unakamp. Wir wurden samt Boot dort abgeholt und zum Ausgangspunkt ( ca 27 km flussaufwärts) gefahren.



Hier erfolgte eine kurze Einweisung und nachdem jeder seinen Platz eingenommen, mit den Füßen in den Laschen am Boden des Bootes Halt gesucht hatte, ging die Reise los.
Wer wollte, bekam einen Neoprenanzug ( bei über 30 Grad) - Schwimmwesten und ein Helm waren (zumindest am Anfang der Tour) Pflicht.






Ein paar kleine Stromschnellen machten besonderen Spaß.



Aber sonst hieß es paddeln , paddeln...
....desno, lijevo.. oder alle zusammen, nach Anweisung des Bootsführers.



Am Ufer Badestrände mit feinstem Sand



Manchmal konnte man auf Anhieb gar nicht erkennen, an welcher Stelle zwischen den kleinen Inseln die beste Durchfahrt war.











Die erste Badepause an einem Wasserfall.
Wassertemperatur : so um 18,19 Grad







In Ufernähe entdeckte ich diese Flussbewohner: Es seien Koppen, sagte man mir - Fische die am Grund des Flusses leben und in Deutschland selten geworden sind.





Weiter ging es





Ein Sprungturm "homemade in Bosnia"



Das Wasser war an dieser Stelle wohl 4-5 m tief.
Unsere jungen Schweizer ließen es sich nicht nehmen, von der mittleren Plattform herunterzuspringen. ( Ich schaute da lieber zu und bewunderte ihren Mut)





Eine wunderschöne Flusslandschaft - glasklares Wasser.
Man sah scheue Graureiher, Wasseramseln , die über das Wasser huschten, auch ab und zu Fische. Es soll auch Eisvögel geben, sowie Biber- aber wir konnten sie nicht entdecken.





Hoch oben die Burg Ostrozac



Weiterfahrt





Eine weitere Badepause mitten im Fluss



Je weiter wir uns Bosanska Krupa näherten, desto langsamer wurde die Fließgeschwindigkeit der Una.

Das Wasser hatte eine nahezu schwarze Farbe angenommen und strömte nur noch wenig.
Es sei hier 8 bis9 Meter tief, erklärte uns unser Skipper.



Ich musste an das Sprichwort denken: Stille Wasser.....

An solchen Stellen gibt es Fische in großen Mengen- riesige Huchen, Hechte, an anderen Stellen auch Regenbogenforellen und andere.
Am Unakamp kann man Tageskarten zum Angeln erwerben.( Für Friedfische 5€ pro Tag, für Raubfische 10€ pro Tag)
( Und sich von Nurka von excellente Forellen zubereiten lassen!)

Nach mehr als 5 1/2 Stunden legten wir oberhalb von Bosanska Krupa an und wurden von Idiriz und dem kleinen Bus wieder abgeholt.

Wenn die Una viel Wasser führt ( Mai/ Juni) und die Strömung stärker ist, dann geht das Rafting noch ein Stück weiter-
an Bosanska Krupa vorbei





bis zum Unakamp.


Wir waren alle sehr zufrieden mit unserer Tour und freuten uns schon auf das versprochene Essen im Kamp.
Von Nurka frisch zubereiteter , warmer und köstlich duftender Burek stand schon auf dem Tisch auf der Unaterrasse.

Nurka und Idriz



Wir ließen den Abend dieses schönen Tages ausklingen.







Fische in Ufernähe im Schatten der Äste einer riesigen Eiche



Abendstimmung auf der Una ( Campinggäste und ein Einheimischer, der die besten Plätze kennt, machten sich am späten Abend auf den Weg zum Angeln)





Das war unser erlebnisreicher Tag auf der Una- ich war ja schon sehr gut vorbereitet (und neugierig) durch die Berichte von Vadda
http://www.adriaforum.com/kroatien/...nien-und-herzegowina-ein-reisebericht-t68141/
http://www.adriaforum.com/kroatien/die-una-ein-naturparadies-t70193/

Wer allerdings Rafting mit etwas mehr Adrenalin erleben möchte, der sollte sich diesen Bericht anschauen!
http://www.schoener-reisen.at/forum/showthread.php?3781-Rafting-auf-der-Una-Bei-Kulen-Vakuf

ELMA
 
B

blueeye

Guest
#2
Danke für die tollen fotos!
Meinst du, die Tour wäre auch schon für größere Kinder geeignet, bzw. ab welchem Alter? Meine Kinder wären bestimmt begeistert.
Und was kostet die Teilnahme an der geführten Tour pro Person?

lg, blueeye
 
E

ELMA

Guest
#3
Ja blueeye- die Tour ist ( zumindest im Hochsommer, wenn die Una nicht so viel Wasser führt, auch für Kinder geeignet ( sie müssen schwimmen können)
Ich habe den Bootsführer gefragt, ab welchem Alter - er meinte , die Tour eignet sich für Kinder so ab 8 Jahre. ( Am Beginn gibt es ein paar Stromschnellen)
Für kleine Kinder gibt es eine kürzere Tour mit geringem Risiko.

Baden während der Tour ist allerdings erst im Hochsommer angesagt ( Die Una ist kalt)

Wir haben 25 Euro pro Person bezahlt- da war die Fahrt, die Ausrüstung und nach der Rückkehr ein ( leckeres) Nachtessen dabei.
( In BiH sind die Preise überall noch sehr moderat- außer in Mostar und Sarajevo ;) )


Wenn Du allerdings die Tour von Bernd meist
( s. Link
http://www.schoener-reisen.at/forum/showthread.php?3781-Rafting-auf-der-Una-Bei-Kulen-Vakuf)
die würde auch ich mir nicht zutrauen.

Wenn ihr Camper seid, seid Ihr auf dem Unakamp bestens aufgehoben. ( Voranmeldung nicht nötig)
Auch wenn Ihr nicht Camper seid : Es gibt feste Unterkünfte ( Holzhäuschen) Preis siehe auf der HP des Unakamps.
Aber die solltet Ihr reservieren.

Gruß,
Elke
 
B

blueeye

Guest
#4
oh, das würde ich am liebsten gleich auf meine urlaubswunschliste setzen!
Mein jüngster wird jetzt 9, aber alle meine Kinder und mein Mann sind Rettungsschwimmer, das schwächste Glied in der Familie bin ich :oops:
aber darauf hätte sogar ich lust.
die bilder von bernd sind genial - diese Tour kommt für uns sicher nicht in Frage, aber ich beneide jeden, der sich sowas zutraut und kann.

lg, blueeye
 

vadda

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2008
Beiträge
804
Zustimmungen
736
Punkte
93
#5
Sehnsucht kommt auf bei deinen Bildern, ELMA! Schon zwei Mal dort gewesen haben wir eine solch schöne Tour noch nicht unternommen. Wir waren jeweils Anfang/Mitte Mai immer alleine auf dem Platz, da sieht es bei euch ja ganz anders aus.

Danke für die schönen Erinnerungen, die du hervor gerufen hast!

Irmgard und Klaus
 
H

Harry1958

Guest
#6
Interessanter Bericht mit wirklich tollen Fotos.
Für Angelfischer bestimmt ein gutes Fischwasser.

Harry
 
Top Bottom