Beste Tageszeit für die Anreise

DocLX

neues Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
Ort
Nähe Frankfurt / Hanau
#1
Guten Tag,

wir fahren dieses Jahr erstmalig mit Wohnwagen in Urlaub und haben uns den Campingplatz Porto Sole in Vrsar / Kroatien ausgesucht. Gebucht haben wir vom 10.-21.07.2017, so dass ich mir überlegt habe, schon am Vorabend (Sonntags ca 21:00) loszufahren. Zum einen können die Kinder in Ruhe schlafen, zum anderen verspreche ich mir weniger Verkehr. Meine Schwestern reist ohne Anhänger mit Familienzelt, einer Freundin und 2 Kindern und möchte mit 100 km/h hinter mir hergurken. Mein Vorschlag wäre eher ein Treffpunkt nach ca 400-500km, um dann (meinetwegen mit 2 weiteren Pausen) zusammen weiter zu fahren und morgens früh ins Meer zu hüpfen.

1. Hat vielleicht jemand einen Tipp, wo man sich besten verabredet ?
2. Wann ist denn erfahrungsgemäß die beste Abfahrtzeit (Nähe Frankfurt/Main) ?

Danke vorab
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.863
Zustimmungen
17.127
Punkte
113
Ort
Medulin
#2
Ich würde vorschlagen, ihr fahrt zusammen los, wenn ihr zusammen ankommen wollt. :)
Ansonsten kommt deine Schwester, die später losfährt womöglich in einen Stau, den ihr noch nicht hattet und was dann? Dann war alle Liebesmüh' umsonst. ;-)

Außerdem, wenn sie keine echte Schnellfahrerin ist - und das wird sie nicht sein mit Freundin und Kindern im Wagen - kann sie ruhig mit 100 km/h hinter euch her zuckeln anstatt mit 130 km/h versuchen, euch einzuholen.

So oder so, gute Fahrt, und mach dir keinen Kopf. :)
 

teleskopix

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13. Dez. 2011
Beiträge
1.456
Zustimmungen
2.285
Punkte
113
#3
Hallo,
der ADAC Routenplaner https://maps.adac.de/ sagt ihr braucht ca. 14h30Min reine Fahrzeit für die Strecke, ohne Pausen gerechnet!! Ja, man kann bei dem Routenplaner auswählen, daß man ein Gespann fährt, denn wenn man PKW wählt kommen nur 10h Fahrzeit raus.
Die Abfahrtszeit ist gut gewählt, da kaum mit Stau zu rechnen ist. Pause machen ist eine Frage der persönlichen Vorlieben.
Ich würde auch vorschlagen zusammen zu fahren und wenn einem nach Pause ist, Pause machen.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.157
Zustimmungen
4.126
Punkte
113
#4
Ihr habt bestimmt ein Handy dabei, da könnt Ihr doch spontan einen Treffpunkt ausmachen, wo der eine schon eine Rast macht.Gute Fahrt und einen schönen Urlaub wünscht Traudl
 

DocLX

neues Mitglied
Registriert seit
26. Juni 2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
Ort
Nähe Frankfurt / Hanau
#5
Na das ging ja fix,
an den Routenplaner PKW/Gespann hab ich gar nicht gedacht :joyful:. Ich werde euren Empfehlungen folgen.

Danke für die flotte Rückmeldung.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.157
Zustimmungen
4.126
Punkte
113
#6
Hallo überlege ob die Strecke auf einmal bewältigt werden soll, oder lieber mit längeren Pausen.Die Fahrer können ja im Wohnwagen schlafen und die Anderen können diese Zeit Spaziergänge , Besichtigungen ectr. unternehmen.
 

Kroatien_Fan

aktives Mitglied
Registriert seit
11. Sep. 2012
Beiträge
476
Zustimmungen
1.561
Punkte
93
Alter
56
Ort
Limburg/Lahn (Hessen)
#7
Hallo,
wir kommen auch aus der Ecke Frankfurt, genauer gesagt Limburg an der Lahn und haben das gleiche Urlaubsziel - Istrien -, wenn auch ein paar Kilometer südlicher wie Vrsar, nämlich genauer gesagt Banjole.

Wir fahren mit Bootsanhänger und fahren schon seit ein paar Jahren immer Samstagnachmittags zwischen 16 und 17 Uhr los, fahren in die Nacht hinein bis ca. 1 Uhr, je nach vorhandener Müdigkeit des Fahrers. Dann legen wir uns für ca. 3 Stunden ins Boot zum Schlafen. Letztes Jahr lief es fahrtechnisch sehr gut, da waren wir alleine unterwegs und haben auf dem zweiten Rastplatz hinter dem Karawankentunnel unsere Schlafpause gemacht.
Von da ab ging es dann ausgeruht genauso flott weiter, so dass wir bereits um 7:40 Uhr in Pula am Flughafen waren, wo wir noch meine Eltern mit zu unserer Ferienunterkunft genommen haben, die um 7:30 Uhr von Köln aus in Pula gelandet waren.

Diesen Sommer fahren wir jetzt auch wieder am 8.7. los, da allerdings im Konvoi mit 2 Bootsgespannen. Da geht es erfahrungsgemäß nicht ganz so flott, da man immer ein wenig auf den Hinter- bzw. Vordermann achten muss, wenn man gemeinsam ans Ziel kommen möchte. Aber es gibt ja heutzutage auch Handys und Navi's. :)

Seit wir so fahren, haben wir kaum Probleme mit Stau mit einer einzigen Ausnahme und das war letztes Jahr auf der Rückfahrt von Istrien. Da fahren wir immer bereits Freitagnachmittags los und haben dann allerdings ca. 3 Stunden gebraucht, bis wir endlich auf der anderen Seite des Karawankentunnels waren. Aber auch da haben wir uns für dieses Jahr schon eine Alternativstrecke - dank dieses tollen Forums - ausgeguckt.

Gute Anreise und einen schönen Urlaub.
 

Bernd T.

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Juli 2005
Beiträge
229
Zustimmungen
220
Punkte
43
#8
Wir fahren auch regelmäßig Nachts aus dem Frankfurter Raum (Darmstadt) die übliche Hauptstrecke (Nürnberg - München - Salzburg - Karawanken) nach Vrsar, allerdings ohne Gespann. Normalerweise fahren wir am Vorabend so ab 19:00 ab (versuchen wir zumindest, meisstens wirds dann doch 20:00), hoffen, dass wir die Tunnel in Österreich (Tauern/Katschberg) bis spätestens 02:00 passiert haben, machen irgendwo nach den Tunneln kurz (30Min) die Augen zu, um dann entweder durch den Karawankentunnel oder über Italien (Udine-Triest) zu fahren. Wenn alles gut läuft, passieren wir so zwischen 05:00 und 06:00 die kroatische Grenze und sitzen um 07:00-08:00 in Funtana am Hafen und trinken das Ankunftsbier ;-)

Allerdings zwei Einschränkungen:
1) wir fahren kein Gespann sondern einen normalen PKW, also wenn es geht 130km/h oder schneller
2) wir versuchen, möglichst unter der Woche (dieses Jahr Donnerstags 07.07.) zu fahren. Hauptanreisetage sind Freitag und Samstag (die letzten Jahre nahmen aber auch die Tage davor zu), da habt Ihr mit Sonntag warsch. Glück.

Versucht rückwärts zu rechnen, so dass Ihr vor 06:00 die kroatische Grenze passiert. Für uns passt das mit 19:00, mit Gespann müsstet Ihr früher los...

Der Karawankentunnel war letztes Jahr für uns völlig problemlos, da hatten wir Glück gehabt, das ist letztes Jahr auch ganz oft schiefgelaufen (siehe z.B. Andrea), und dort kann es auch dieses Jahr wieder sehr warscheinlich zu Staus kommen. Dazu gibt es einen sehr langen Thread hier im Forum, schaut dafür evtl. nach einer Alternativstrecke...

Viel Spaß im Urlaub und gute Fahrt ;)
 
J

Jackman

Guest
#9
Ebenfalls aus Südhessen und nur mit PKW, fahren wir los gegen 2.00 Uhr nachts:

- über Karlsruhe, Stuttgart, Ulm, hinter München gibts Frühstück und Kaffee (McDoof Irschenberg mit interaktiver Landkarte!) gegen 7.00 Uhr.
- Inntalautobahn bis Kiefersfelden, dann Ö - Landstraße Kufstein, Kitzbühel, Mittersil, Felbertauern, Mattrei > tanken in Lienz.
- Oberdrauburg rechts ab - Kötschach/Mauthen Picknickeinkauf (Blödl äh Lidl), > Picknick (=Mittagessen) am Plöckenpass (= Ö-Ita-Grenze)
- Runter nach Tolmezzo, hier auf Autobahn, über Udine (hier einen sehr guten Kaffee an ital. Raste), bis hinter Trieste
- Basovizza runter, E61 Landstraße durch Slowenien >> Ankunft Istrien oder Kvarner gegen 14.00 Uhr

Also 12 Stunden inkl. aller Pausen und Verpflegung, ohne Vignetten. (dennoch 11,- Felbertauernstraße + 6,90 ital. Ticket)
 

jogi05

neues Mitglied
Registriert seit
22. Juni 2009
Beiträge
17
Zustimmungen
8
Punkte
3
#11
Hallo , Jogi05 hier

Wichtig :
Tanken in "Österreich"neben der Autbahn !
Letzte Woche ( 1.7.2017 ) Diesel auf der Autob. 1,39€ Neben der Autobahn ( Salzburg Süd / Anif Ausfahrt Grödig ) Hofer 1,02 € !!!!!!!
Rasthof Feistritz Autobahn und Villach Ausfahrt Villach West JET genau so .
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
19.863
Zustimmungen
17.127
Punkte
113
Ort
Medulin
#13
Luppo, das steht hier in ungefähr 100 unterschiedlichen Strängen: In Österreich NIEMALS an der Autobahn tanken! Immer von der Autobahn abfahren! Der Unterschied kann bei einer Tankfüllung schon mal bei 25€ liegen, da hat man schon mal mindestens die A-Maut für eine Richtung wieder drin. :)
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.760
Zustimmungen
3.868
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#14
Jaja, ich habe es ja nun verstanden.
Das Tanken stand nicht unbedingt in meinem Focus.
Und ich hatte so etwa 10 Cent in Erinnerung. Aber nun weiß ich es.
 
Top Bottom