Baška Voda 2022 - Ein kleines Tagebuch

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Hallo Ihr Lieben.

Ja, da das mit dem eigenen Musikgeschmack manchmal so eine Sache ist, habe ich für alle Fälle immer einen USB-Stick mit passender Mugge dabei.:cool:



Ja, kommen wir zum heutigen Tag.
:)


Nach dem Frühstück machten wir uns so gegen 9.30 Uhr auf den Weg, es ging nach Tucepi und im Anschluss sollte es noch nach Makarska gehen. Wir waren in beiden Orten, aber anders als geplant.

In Tucepi steuerte ich einen Parkplatz an, parkte unter einem Baum ein und machte das Auto aus. Da kam die Parkplatzeinweiserin und signalisierte mir, ich solle noch 50 cm weiter vor fahren. Etwas genervt, weil sich mir der Grund nicht erschloss, fuhr ich vor, meine Frau stieg aus und bezahlte derweil. Ich stieg auch aus, machte dabei die Autotür scheinbar nicht ganz auf, so dass das Türhalteband einrastete und als ich gerade die Tür zumachen wollte, kam sie mit voller Wucht angesaust und schlug mir mit der Kante an den Kopf. Ich wusste erst gar nicht wie mir geschah, fasste mich übers auge und da blutete es schon. Nun realisierten meine Frau und die Parkplatztante auch , was los war. Ich setzte mich erstmal hin und bekam Verbandszeug. Nun ging es darum, einen Arzt zu finden. Wir entschieden uns für das Krankenhaus Makarska, was wir dann auch nach einigen Navigationsschwierigkeiten fanden. Drin kamen wir uns etwas verloren vor, an den Türen stand logischerweise alles in kroatisch und die Auskünfte der Mitarbeiter dort in englisch konnte ich zu der Zeit nicht verstehen bzw. wahrnehmen.

also fuhren wir zurück nach Baska Voda ins Hotel, ich rief beim ADAC an und erkundigte mich nach einem Arzt, der deutsch spricht. sie versprachen mir, in der nächsten Stunde zurückzurufen. Allerdings war es kurz vor Mittag und ich befürchtete, dass um 12 die Ärzte Mittagspause machen würden. Also fuhren wir hier in Baska Voda zum Medicalcenter, dort wo auch der RTW stationiert ist. Die beiden Jungs dort baten mich sofort rein, säuberten die Wunde und klebten solche Streifen drauf, die nun 1 Woche draufbleiben müssen. Nach 15 Minuten war alles erledigt, die Abrechnung ging problemlos mit meiner Krankenkarte, und ich war erleichtert, dass es nicht noch genäht werden musste.

Dankbar für die schnelle und kompetente Hilfe steckte ich den beiden Jungs noch einen Schein zu, den sie beim besten Willen nicht annehmen wollten, aber auf mein Drängen hin, dass es halt für die Kaffeekasse ist, war es dann ok.

Dann rief auch gleich der ADAC zurück, ich erklärte ihnen, dass ich alles ohne deutschsprachigen Arzt hinbekommen habe und bedankte mich auch bei ihnen für die schnelle Hilfe.

Den Rest des Tages habe ich mit einem leichten Brummschädel auf dem Hotelbalkon verbracht und auch etwas geschlafen.

Ja, nun hoffe ich, dass ich morgen oder spätestens übermorgen wieder soweit fit bin, das wir wieder ewengel unternehmen können. Ansonsten müssen wir halt 1-2 wochen länger hier bleiben, nützt ja nix.
;)




Bis bald Ihr Lieben.



Liebe Grüße, Daniel.
 

SuuSii

aktives Mitglied
Registriert seit
16. Aug. 2017
Beiträge
391
Punkte
93
Hallo Daniel,

Mensch, das ist ja ein Ding. Aber manchmal weiß man eben nicht, wenn man morgens aufsteht, was der Tag mit einem so vor hat .
Wie sagte die Oma immer : "Biste heiratest ist alles wieder gut".....haste ja nun schon hinter dir ;).

Alles, alles Gute, wird schon wieder werden
Susi
 

Julija

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Mai 2017
Beiträge
13.991
Punkte
113
Ohhhh Dani, was tust denn auch??? Wenigstens ist nicht noch mehr passiert! Irgendwie hast du wohl gerade eine Pechsträhne. Erst krank und jetzt auch noch ne Beule:rolleyes:
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.813
Punkte
113
Alter
48
Ort
Kassel
Oh Mann! Na ja, es hätte schlimmer kommen können! Morgen biste bestimmt wieder fit. Gute Genesungswünsche nach Baška Voda!
 

hadedeha

Mitglied
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
113
Punkte
43
Ort
Apeldoorn / NL
Auch alles Gute von mir. Ich hoffe doch, dass Du schnell wieder fit bist. Wäre doch schade, wenn durch so einen kleinen Unglücksfall der ganze Urlaub versaut würde.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
5.538
Punkte
113
Hallo Daniel Du wolltest doch keinen Abenteuer Urlaub da wünsche ich Dir gute Besserung.Grüsse Traudl
 

Pecro

Mitglied
Registriert seit
15. Aug. 2020
Beiträge
72
Punkte
33
Alter
60
Bleib lieber noch da wenn Du kannst,im Urlaub wird man schneller gesund.
Gute Besserung:dance:
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Hallo Ihr Lieben.

Vielen Dank für Eure lieben Wünsche.
Wie sagt man so schön, es gibt Tage da verliert man, und dann gibt es wiederum Tage, da gewinnen die anderen.;)
Ja, alles in allem habe ich noch ziemlichen Dusel gehabt, es hätte wirklich wortwörtlich ins Auge gehen können.
Das Pflaster soll ich noch bis Sonntag drauflassen und dann am 7. Tag diese Stripes vorsichtig abziehen.

Heute ließen wir es also etwas ruhiger angehen. Zuerst fuhren wir nach Makarska, da wir am Vortag gesehen hatten, dass es zum Mittag hin ziemlich voll wird und es womöglich problematisch werden würde, einen Parkplatz in der Stadt zu bekommen.

Früh hatten wir noch Glück und konnten direkt an der Promenade parken. Wir liefen eine kleine Runde durch Makarska, der Planet brannte heute schon sehr und da ich es nicht übertreiben wollte, setzten wir uns in ein Cafe, tranken etwas und beschlossen, den Rest des Tages mehr oder weniger fahrend zu verbringen.

Hier zunächst ein paar Bilder aus Makarska.

full



full



full



full




Gesagt getan, wir fuhren weiter gen Süden und so kamen wir nach ca. 1,5 Stunden Fahrt auf der Jadranska Magistrale im Neretva-Delta an. Hier gibt es sehr viel Obstanbau und dieses sowie die Produkte daraus werden überall an der Straße angeboten. Wir deckten uns mit Mandarinen-, Zitronen- und Salbeihonig ein, sowie Olivenöl und Ajvar. Zu gern hätten wir auch frisches Obst mitgenommen, aber bis Ende nächster Woche wäre es sicher vergammelt.



Hier nun ein paar Bilder vom Neretva-Delta.

full



full



full



full



full



full




Soviel für heute. Morgen wird sicher auch wieder ein kleiner Ausflug stattfinden. :)



Liebe Grüße, Daniel.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.695
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Daniel,

So schön deine Bilder auch sind, aber ein Ausflug bei der Hitze und wohl auch etwas viel Verkehr bis zur Neretva ist schon etwas viel angesichts der Tatsache, dass du noch nicht topfit bist. Wie ich dich kenne bist du zudem selbst am Steuer gesessen.

Grüße

Jürgen
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Hallo Jürgen.

Das passt schon, natürlich sehe ich mich vor. Wenn ich mich nicht dazu in der Lage gefühlt hätte, wären wir im Hotel geblieben.
Wir waren auch nicht lange in der Sonne, die meiste Zeit fuhren wir im klimatisierten Auto umher. Es war zudem auch nicht viel los auf der Jadranska.


Viele Grüße, Daniel.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Hallo Ihr Lieben.

Gestern Abend waren wir etwas eher zum Essen, da wir endlich mal einen Sonnenuntergang sehen wollten. Und so setzten wir uns auf den Balkon, mit je 1 Flasche Tomislav und Karlovacko, und genossen diesen wirklich tollen Sonnenuntergang.

full



full



full



full




Auch heute ließen wir es wieder ruhig angehen und setzten die Schlagzahl deutlich herab. Wir fuhren durch den Tunnel Sv. Ilja ins Landesinnere. Übrigens, war der Tunnel mal Mautpflichtig oder soll er es mal werden? Auf der Seite im Landesinneren stehen solche Zahlstationen.

Unser Weg führte uns nach Imotski, hier schauten wir uns Topana und den blauen see an. anschließend wollten wir noch zum roten See, aber die Straße dorthin war gesperrt, und mein Navi wollte mich immer wieder in die Baustelle leiten. Ivh vermute fast, dass es von Imotski aus keinen anderen Weg dorthin gibt.
Also beließen wir es dabei und fuhren durchs Biokovo-Gebirge südwärts und kamen die Straße, die am Skywalk-Eingang vorbeiführt, wieder unten in Makarska an.

full



full



full



full



full



Wieder in Baska Voda angekommen, gönnten wir uns noch einen Eisbecher und nun ist wieder Relaxing angesagt.

full



Es wird zunehmend voller hier, allein heute kamen etliche Busse mit Touri´s an. Die Hauptsaison geht nun langsam los.

Der Sv. Jure war heute in Wolken gehüllt, aber mittlerweile scheint überall die sonne bei knapp über 30 Grad. Einzig im Süden sieht es ziemlich trübe aus.

Soviel für heute von mir aus Dalmatien.



Liebe Grüße, Daniel.
 

SuuSii

aktives Mitglied
Registriert seit
16. Aug. 2017
Beiträge
391
Punkte
93
Hallo Daniel,

schöne Bilder. Die beiden Seen wollte ich 2020 auch im Rahmen einer "geführten Bustour" machen, allerdings fand diese dann nicht statt, da lt. Veranstalter wohl damals beide Seen etwas ausgetrocknet waren. Ob dies nun wirklich so war, weiß ich aber nicht. Jetzt habe ich ja zumindest mal einen davon auf deinen tollen Bildern sehen dürfen.

LG Susi
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
6.813
Punkte
113
Alter
48
Ort
Kassel
Es freut mich, dass Du trotz Deiner kleinen Beeinträchtigung den Urlaub genießen kannst. Vielen Dank für die tolle Live-Berichterstattung! :cool:
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Es freut mich, das Euch mein kleines Tagebuch gefällt.:)

@SuuSii
In der Tat ershien mir der blaue See ziemlich ausgetrocknet. Das hatte ich auch irgendwo im Internet gelesen, dass dies in den trockenen Monaten immer mal wieder passieren kann.
Diesen blauen See hatte ich zuerst gar nicht gesehen, als wir oben auf der Burg waren. Er ist zur Zeit nämlich nur von der kleinen Parkanlage aus zu sehen, diese befindet sich direkt unterhalb der Burg.


Liebe Grüße, Daniel.
 

Daniel_567

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
25. Dez. 2017
Beiträge
3.425
Punkte
113
Alter
48
Ort
Landkreis Börde
Hallo Ihr Lieben.

Vorgestern und gestern abend war in Baska Voda so eine Art Hafenfest, von dem wir allerdings erst gestern Abend etwas mitbekamen. Es gab Livemusik und viele Stände mit diversen dalmatinischen Köstlichkeiten. Im Gespräch mit den einzelnen Händlern erfuhr ich, dass sie größtenteils aus dem Landesinneren stammen und hier ihre Waren anbieten, auch, um auf sich aufmerksam zu machen.

Und so kam es, dass ich nach einem üppigen Abendbrot in Toni´s Konoba noch diversen dalmatinischen Schinken, Ziegenkäse und Olivenöl gekostet habe. Von einigen Händlern habe ich eine Visitenkarte bekommen und ich bzw. wir werden an unserem letzten Tag nochmal ins Landesinnere fahren und uns mit diversen Köstlichkeiten zum Mitnehmen eindecken.

full



full



Heute standen wir bei Zeiten auf, denn es sollte bereits um 8.30 zum Biokovo-Skywalk gehen. An der Küstenstraße steht leider kein Schild, dass darauf hinweist, wo es zum Biokovo geht. Wir hatten aber am Tag zuvor ausgekundschaftet, wo es lan geht, es ist die letzte Ampelkreuzung auf der Küstenstraße am südlichen Ende von Makarska, dort befindet sich so eine Art Gewerbegebiet mit vielen Supermärkten.

Da wir also wussten, wo es lang geht, ließ ich mein mobiles Navi im Hotel. Nach ca. 15 Minuten waren wir am Parkeingang, es schien auch noch nicht allzu viel los zu sein. Dann wurde ich nach meiner Online-Reservierung gefragt, die ich natürlich nicht hatte, weil ich davon ausging, das man einfach am Eingang zahlen kann. So, jedenfalls ließ man uns nicht hinein, ich war pappesatt und im Nachhinein froh, dass der Mann am Parkeingang kein deutsch konnte und somit nicht verstand, was ich vor mich hin gebrabbelt hatte. ;-)

Auf der Internetseite des Parks steht natürlich, dass man nur online reservieren kann, ok, da steht aber auch, dass der Park selber gut ausgeschildert ist. Klar, auf der Straße hinauf zum eingang steht alle 500m ein Hinweisschild.....


Was nun, ich schaute in meine Reiseunterlagen, um einen Ausweichplan zu machen. Für die Fähre zur Insel Brac war es mittlerweile zu spät. Diese fährt im Juni noch nach ausgedünntem Fahrplan und die nächste würde erst um 12 Uhr fahren, das war uns allerdings dann zu spät.

Mein Navi, in das ich zu Hause schon alle Ausflugsziele einprogrammiert hatte, lag im hotel. Also reaktivierte ich das feste Navi im Auto, welches uns dann einigermaßen gut nach Solin zur Ausgrabung Salona navigierte.

Der Weg dorthin ist in Solin und auch vorher schon gut ausgeschildert.

Die Ruinenstadt Salona war einst Hauptstadt der römischen Provinz Dalmatien.
https://www.bestofcroatia.eu/de/son...etails/ruinenstadt-und-amphitheater-salona-53


Hier nun ein paar Bilder.

full



full



full



full



full



full



full



full




Der Eintritt kostet 40 Kuna pro Person, und ein Besuch lohnt sich für geschichtlich Interessierte auf jeden Fall.

Am frühen Nachmittag machten wir uns dann auf den weg zurück nach Baska Voda, immer der Küstenstraße entlang.



Soviel für heute von mir.


Bis bald Ihr Lieben.



Liebe Grüße, Daniel.
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
21.695
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
Hallo Daniel,

Du kannst es wohl nicht lassen bei der Hitze auf Tour zu gehen…

Andererseits war es möglicherweise doch nicht ganz so heiss wie bei unserem Ausflug seinerzeit an Istriens Ostküste.

Bist du wenigstens nach deiner „Kriegsverletzung“ wieder einigermaßen fit?

Grüße

Jürgen
 
Top Bottom