Autoschleuse Tauernbahn

A

Alen

Guest
#1
Da ich neu im Forum bin, weiss ich nicht ob jemand schon über die Autoschleuse Tauernbahn geschrieben hat. Deswegen mache ich das, und bitte schon in Voraus den Moderator um Verzeihung sollte das eine Wiederholung sein.

Also, seit dem Brand in Tauerntunnel, den ich live von ca. 500 Meter Entfernung erlebt habe, ist Tauern für mich TABU!!!! Ich fahre folgende Strecke: ...Salzburg-Bischofshofen-dort runter von der Autobahn in Richtung Gasteiner Tal durch Bad Gastein bis Böckstein. Dort die Verladung auf dem Zug. Die Züge fahren immer um xx.20 Richtung Süden und um xx.50 Richtung Norden. Am Samstag und Sonntag in der Saison fahren die Züge sogar alle halbe Stunde. Die Fahrt kostet EUR 17.- wenn man aber die Rückfahrkarte kauft, dann kostet es nur EUR 14.- pro Strecke. Ich habe eine 10-er Karte für EUR 94.- gekauft. Die Fahrt dauert 13 Minuten und man kommt in Mallnitz-Obervellach an. Da geht es weiter nach Spittal und zurück auf die Autobahn Richtung Villach. Ich fahre diese Strecke schon seit Jahren und habe auf der Verladestation noch NIE Stau erlebt. Bei der Rückfahrt jetzt am 13.09. war gegen 17.00 Uhr noch 4 Stunden Wartezeit auf dem Tauern. Ich habe den Zug um 17.50 erwischt (sind um 13.15 von Porec losgefahren) und war bereits um 20.30 am Irschenberg. Kann die Strecke nur empfehlen. Aber Vorsicht: gasbetriebene Autos, sowie Wohnmobile und Wohnwägen sind nicht zugelassen!!! Also die Strekce ist nur für die "normale" Autos. Ausserdem ist diese Strecke ideal für die Familien, denn man "spart" sich eine Pause!!! Gute Reise
 
A

Alen

Guest
#4
Hallo Bernd, mir wurde gesagt, dass die Wohnmobile nicht fahren dürfen, da sie meinstens eine Gasflasche an Bord haben und das ist nicht erlaubt. Da ich kein Camper bin, muss ich das glauben. Und ich habe noch nie einen Wohnmobil auf der Schleuse gesehen. Aber wenn es geht, umso besser!!!
 
E

ELMA

Guest
#5
Zitat von Alen:
Hallo Bernd, mir wurde gesagt, dass die Wohnmobile nicht fahren dürfen, da sie meinstens eine Gasflasche an Bord haben und das ist nicht erlaubt. Da ich kein Camper bin, muss ich das glauben. Und ich habe noch nie einen Wohnmobil auf der Schleuse gesehen. Aber wenn es geht, umso besser!!!
Hallo Alen!

Ich habe, als ich meinen Bericht vorbereitet habe, extra an der Kasse des Autozugs gefragt und mir wurde bestätigt dass Womos und Gespanne erlaubt sind.
Natürlich muss die Gaszufuhr zu Heizung/ Kühlschrank... geschlossen sein.
Womos und Wowa ohne Gasversorgung gibt es praktisch doch gar nicht!!!

Nur mit Flüssig- und Erdgas betriebene Fahrzeuge sind nicht erlaubt!

Gruß,
ELMA
 

sesom

Mämber!
Registriert seit
9. Feb. 2004
Beiträge
760
Zustimmungen
326
Punkte
63
Alter
53
Ort
Nürnberg
#6
Stand vor kurzem irgendwo in der ADAC-Postille, WoWa und Womos sind nun definitiv erlaubt, die Gaszufuhr muss während der Fahrt sowieso geschlossen sein, nicht nur auf dem Zug. Leider nehmen sie allerdings immer noch keine LPG-Fahrzeuge mit, wäre gerne dieses Jahr mitgefahren ...


Klaus
 
E

ELMA

Guest
#7
Zitat von sesom:
die Gaszufuhr muss während der Fahrt sowieso geschlossen sein, nicht nur auf dem Zug. ...
Klaus
Klaus , da gibt es "Bestandsschutz" für ältere Womos!
Unseres gehört dazu und wir dürfen auch während der Fahrt den Kühlschrank mit Gas betreiben ( Tun wir zwar nicht, da der Kühli elektronisch -EPS - auf Ladegerät umschaltet, wenn wir fahren. Aber sobald wir länger als 15 Min irgendwo Pause machen, schaltet er automatisch auf Gas um - vorausgesetzt, der Gashahn ist offen.)
Neue Wohnmobile dürfen das nicht.

Natürlich muss der Gashahn in der Tauernschleuse zugedreht werden.

Gruß,
ELMA
 
Registriert seit
28. Mai 2007
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Punkte
6
#8
Zitat von BärnieBärchen:
...und hier ein ausführlicher Bericht von ELMA über die Tauernschleuse:

http://www.istrien.info/forum/thema12455.html

Für uns in diesem Jahr wieder die Alternative zum Tunnel. Ohne Wartezeiten und richtig stressfrei.

@ Alen und @ ELMA, das Thema sollte öfter mal wieder angesprochen werden.

Gruß Bernd :hallo:
Wir sind ja selten einer Meinung mit werda fans aber in diesem Fall geben wir ihm Recht.
Gerade zur neuen Saison sollte das Thema Tauernschleusse wieder auf den Tisch gebracht werden.
 
Top Bottom