Ausflugsfahrt in den Naturpark Telascica 2007

TOM

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
824
Zustimmungen
5
Punkte
18
Alter
50
Ort
NÖ: Ebenfurth
Website
www.schoener-reisen.at
#1
Einige Berichte gabs ja schon, wie Insel Pag, Karlobag, Nationalpark Velebit usw. von 2007. Unsren Kornatenausflug bin ich noch schuldig, und werde ich hier hauptsächlich mit Fotos erbringen.
Für manche ist ja ein Kornatenausflug das Mas aller Dinge, für uns wars ein netter Ausflug aber auch nicht mehr, was wohl daran liegt bzw. lag, das wir mit einem Ausflugsschiff fuhren und nicht selbst mit einem eigenen Boot.
Was uns beeindruckte waren wie so oft in Kroatien, die landschaftlichen Aspekte, leider sahen wir vom Park aber nicht allzuviel, zumindest denken wir das.

Begonnen hatte unser Ausflug von Zadar, wo wir erst mit dem Auto von Karlobag zeitig in der früh hinmussten.
Dann mussten wir mal unseren Kapitän finden mit dem wir unseinen Treffpunkt ausmachten am Hafen.

Als alles perfekt war, wir im Schiff sasen, bekamen wir bereits das erste Stamperl schnaps. Tja, und dann gings mit einigen Auslaufschwierigkeiten auch schon los.
Der ausflug führte uns erst zu 2 anderen Häfen wo wir noch einige leute abholten.

Hier die ersten Bilder, von der Abfahrt, zu den anderen Leuten, und dann am Weg zum Park, und im Park













Unser Betreuer während der Fahrt





















































Vor dem heimfahren gings an Land, in einen schönen Park? mit Lokalitäten, Spazierwegen, Bademöglichkeit, Eselfarm usw.

Nun noch hierzu Bilder

























So, wer gerne in die Kornaten möchte, kann sich hiermit doch ein wenig vorstellen was Ihn erwartet.
Alles in allem wars sehr schön, nette Leute am schiff, ein super Betreuer, der Aufenthalt im Park war auch sehr schön, nur halt die Fahrt selber im Park, da war nich soviel. Das längste am ganzen war die Hin und Retourfahrt, die alleine mehr als den halben Tag verbrauchten.

Und warum es vielleicht für uns nicht gar so schön war, kann auch an der extremen Hitze gelegen haben die an diesem Tag herrschte. Wenn es einem den Schädel wegbrennt am Schiff, dann kann man sich das sicher gut vorstellen.

Hoffe aber der kleine Streifzug hat gefallen.
 
E

ELMA

Guest
#4
Danke, Tom, für die schönen Eindrücke von den Kornaten, die Du uns vermittelt hast.
Es sind unglaubliche Farben und Kontraste, die bei diesem Ausflug unvergesslich bleiben und die Du auf Deinen Fotos gut eingefangen hast.

Ja - mit dem eigenen Boot wäre das schon auch eine Alternative
:wink: - aber die Fahrt mit einem Ausflugsboot ist doch auf jeden Fall lohnenswert, wie man an Deinem Bericht sieht.

In welchem Monat war es denn so unerträglich heiß auf dem Schiff?
Wie viel Stunden wart Ihr denn unterwegs?

Gruß,
Elke
 
K

käptnblaubär

Guest
#5
Der Bericht und besonders die Bilder gefallen mir auch sehr gut. Nur wenn ich mir die Bilder genau ansehe, meine ich das ihr nicht in den Kornten wart, da hat man euch anscheinend einen Bären aufgebunden.

Mehrere Bilder zeigen die Bucht und Landmarken in der Bucht "Telascica" und den Salzsee "Mir" auf Dugi Otok. Die Bucht Telascica gehört zur Insel Dugi Otok und nicht zum Naturpark Kornati.

Ich bin schon häufig und tagelang durch das Gebiet gesegelt, auf eigenen Kiel und als Skipper. Geht mal davon aus, dass ich mich da etwas auskenne. Es wird sich ja eventuell noch ein Kenner der Region dazu melden.

@Burkhardt
Einen Ausflug mit den üblichen Kuttern von Rovinj in die Kornaten halte ich genauso unwahrscheinlich. Luftlinie sind es von Rovinj bis zum Leuchtturm Sestrice (Nord Zipfel der Kornaten) über 100 sm. So ein Kutter läuft wenn er gut motorisiert ist ca. 10-13 Knoten.
Ergo wäre er die einfache Strecke min 7,5 Stunden bis 10 Stunden unterwegs

Lasst euch aber dadurch solche Ausflüge nicht vermiesen, passt nur auf was man euch da so verspricht und erzählt. Für LAndratten ist eine Seefahrt immer ein Erlebnis.
 

weka

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Apr. 2007
Beiträge
996
Zustimmungen
579
Punkte
93
Alter
78
#7
Zitat von käptnblaubär:
Der Bericht und besonders die Bilder gefallen mir auch sehr gut. Nur wenn ich mir die Bilder genau ansehe, meine ich das ihr nicht in den Kornten wart, da hat man euch anscheinend einen Bären aufgebunden.
Da hast du ganz eindeutig Recht. Die Bilder stammen auschließlich vom Naturpark Telascica auf Dugi Otok.
Für einen Kornatenausflug wäre bei dem Leuchturm Sestrice nach Süden zu fahren gewesen. :wink:

Gruß weka
 

alexy

Mitglied
Registriert seit
12. Okt. 2005
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Punkte
6
Ort
837xx
#8
Hallo

Diese tollen Bilder werde ich zum Anlass nehmen, dieses Jahr noch die Kornaten oder auch Dugi Otok zu besuchen.

Danke Tom für die schönen Bilder.

.
 

Hartmut

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Apr. 2004
Beiträge
7.243
Zustimmungen
82
Punkte
48
#9
Tom, Danke für deine Fotoshow deiner Ausflugsfugsfahrt in den Naturpark Talascica.

Das erinnert uns an unsere im September gemachte Ausflugstour über die ich folgenden Reisebericht verfasst habe.

Busreise2007 – Schifffahrt zum NATURPARK TELASCICA in 3 Teilen
Anfahrt bis zur Insel Lavrada im Sredni kanal > 01 http://www.istrien.info/forum/thema16713.html ;
Die Klippen des Naturparks Telascica > 02 http://www.istrien.info/forum/thema16724.html
und der Salzsee Mir > 03 http://www.istrien.info/forum/thema16742.html

Schade, dass Du die heiße Wetterlage nicht so gut vertragen hast. Wir genossen es im September oben im Freien auf dem Boot zu sitzen und die zahlreichen Eindrücke auf uns wirken zu lassen. Auf der Tour habe ich etwa 250 Aufnahmen geschossen.
 
G

Gismohamm

Guest
#10
[
@Burkhardt
Einen Ausflug mit den üblichen Kuttern von Rovinj in die Kornaten halte ich genauso unwahrscheinlich. Luftlinie sind es von Rovinj bis zum Leuchtturm Sestrice (Nord Zipfel der Kornaten) über 100 sm. So ein Kutter läuft wenn er gut motorisiert ist ca. 10-13 Knoten.
Ergo wäre er die einfache Strecke min 7,5 Stunden bis 10 Stunden unterwegs

Von Rovinj aus, fuhr mal ein großes schnelles Schiff jeden Sonntag zu den Kornaten.So um 6.00 los, zurück war es gegen 22.00.
 
F

Fred

Guest
#11
Zitat von käptnblaubär:
Mehrere Bilder zeigen die Bucht und Landmarken in der Bucht "Telascica" und den Salzsee "Mir" auf Dugi Otok. Die Bucht Telascica gehört zur Insel Dugi Otok und nicht zum Naturpark Kornati.
Das ist eindeutig richtig, Jürgen. :gut:

Aber Tom soll froh sein, daß er diese tolle Fahrt hat in dieser Form machen können. Ich denke mal, wenn er statt dessen in die Kornaten gefahren wäre, hätte er längst nicht so schöne Erlebnisse gehabt.

Beim nächsten Besuch sollte Tom oder auch alle anderen seitlich an dem Restaurant hoch laufen und die herrliche Aussicht von und in die Klippen geniesen.
 
K

Kathrin51

Guest
#12


Dieser Blick ist unvergesslich!! Uns hatte der Ausflug sehr gut gefallen, allerdings war es nicht so heiß!!

Liebe Grüße

Kathrin
 

TOM

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
824
Zustimmungen
5
Punkte
18
Alter
50
Ort
NÖ: Ebenfurth
Website
www.schoener-reisen.at
#13
Schön hin, schön her.

Jetzt bin ich doch etwas geschockt.

Ich soll also etwas gesehen haben, was nicht das ist was es sein hätte sollen?

Die Angebote Ausflug zu den Kornaten, das Schiff wo noch die große Tafel dran hing: Wellcome Kornati Excursion! usw.

Na echt, das nimmt mich jetzt stark mit. Die Kostenunterschiede möcht gar net wissen.

Kann mir einer sagen wie die Strecke sein hätte müssen?

Also wir fuhren vom Hafen aus (Blickrichtung nach vorne) ca. 1 km, dann links bis zu einem kleinen Leuchtturm, dort ein Landesteg wo wir weitere Leute aufnahmen. Dann gings von da direkt auf die andere Seite. Also Parallel dazu. Ca 1 1/2 Fahrtstunden bis wir weitere Leute aufnahmen.

Von da gings ca. 1 Stunde links weiter, dann gabs ne riesige Rechtsschleife, und dann wieder links zu dieser Brücke die Ihr in 2 Bildern seht. Nach der Brücke weitere 2 Stunden, dann hies es wir sind im Park. Also nach ca. 4 1/2 Stunden. Im Park gings eine Stunde ca. umher. Aber vauch nur eine Richtung bis da wo das offene meer beginnt. Rechts diese großen Felsformationen, linkseitig mehrere kleinere Inseln.

Wir drehten dort dann um, und fuhren ein Stück des Weges wieder zurück. Machten dann auf dem Teil mit den riesigen Felsformationen halt. Das war dann dieser Park mit den Eseln und dem See.

Tja, das kommt davon, wenn der Vermittler im Reisebüro von Karlobag statt dem Angebot seinen Freund anruft und uns bei ihm einbucht. :cry:

edit: anhand Hartmuts Berichte ist es mir klar geworden.
 
K

käptnblaubär

Guest
#14
Tom jetzt sei nicht traurig wegen der Mogelei der Kroaten. Du hattest ja eine schöne Bootsfahrt.

Deine Navigationshinweise

Also wir fuhren vom Hafen aus (Blickrichtung nach vorne) ca. 1 km, oder
Von da gings ca. 1 Stunde links weiter


sind nicht wirklich hilfreich.

Ihr seit wahrscheinlich in Zadar gestartet, dann ging es zwischen den Inseln Ugljan und Pasman durch die "Prolaz Zdrelac" Richtung Südost Spitze von Dugi Otok und dann gleich durch die Durchfahrt "Mala Proversa" in die Bucht von Telascica.
Die Strecke war schon ok, nur nach der letzten Durchfahrt geht es, nach Deiner Diktion, links in die Kornaten, nach rechts kommt eben die Telscica. Und die Kornaten haben eine Ausdehnung von Nord nach Süd von ca. 25 km. Die einzelnen Inseln haben kaum eine Vegetation, Mondlandschaft ist eine treffende Bezeichnung.

Noch ein Tipp: Gehe mal in unser Fotoforum: http://photoforum.istria.info/
und gebe als Suchbegriff "Kornaten ein. Da sind zwar auch ein paar Fehlinterpretationen dabei, aber alle kahlen Felsen die man da sieht, sind bestimmt in den Kornaten.

Ich empfehle Dir mal vernünftiges Kartenwerk zu kaufen, Landkarten reichen für Dich völlig aus. Oder bei den kroatischen Verkehrsämtern in D, A und CH gibt es auch kleinere Faltkarten kostenlos. Ein Blick in die Karte wirkt Wunder, Du weisst mit einmal wo Du bist. Dann können sie Dich nicht mehr so besch...
 

Hartmut

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
1. Apr. 2004
Beiträge
7.243
Zustimmungen
82
Punkte
48
#15
Zitat von TOM:
Die Angebote Ausflug zu den Kornaten, das Schiff wo noch die große Tafel dran hing: Wellcome Kornati Excursion! usw.

Kann mir einer sagen wie die Strecke sein hätte müssen?

Tja, das kommt davon, wenn der Vermittler im Reisebüro von Karlobag statt dem Angebot seinen Freund anruft und uns bei ihm einbucht. :cry:

edit: anhand Hartmuts Berichte ist es mir klar geworden.
Hallo Tom,

Die Definition Kornaten oder Nationalpark Kornaten ist zweierlei. Der Nationalpark Kornaten grenzt südlich an den Naturpark Telascica an. Allerdings zählt man mehr Inseln zu den Kornaten als die zum Nationalpark Kornaten gehören. Die Insel Katina an der Proversa Mala ist bereits eine Kornateninsel, gehört jedoch nicht zum Nationalpark Kornaten. Von Osten kommend bildet sie den Bootsfahrern mehr das Tor in den Naturpark Telascica sowie auf der anderen Seite passierend in den Nationalpark Kornaten.

Ausflüge in den Nationalpark Kornaten beginnen in der Regel in Sibenik oder in Murter, wo auch die Nationalparkverwaltung ansässig ist.
 
E

ELMA

Guest
#16
Zitat von Hartmut:
Ausflüge in den Nationalpark Kornaten beginnen in der Regel in Sibenik oder in Murter, wo auch die Nationalparkverwaltung ansässig ist.
Das möchte ich bestätigen- von Murter aus werden Rundfahrten in den Nationalpark Kornaten angeboten.



Zitat von TOM:
Kann mir einer sagen wie die Strecke sein hätte müssen?
Unser Ausflugsboot ( von Murter aus) fuhr zunächst nach Süden, dann durch den Kornatski Kanal bis zur Insel Levrnaka, wo wir (wie die meisten Ausflugsboote) eine Lunch- und Badepause machten.
Die Rückreise ging dann auf der Nordseite von Kornat an der Insel Zut und schließlich Vrgada vorbei zurück nach Murter.
Dauer des Ausflugs: ca 10-12 Stunden. ( So genau weiß ich es nicht mehr)
Ich erinnere mich allerdings an eine plötzlich einsetzende, heftige Bura auf der Rückfahrt, bei der ich froh war, dass wir den Ausflug nicht mit unserem damaligen kleinen 6m Motorboot ( immerhin mit 100Ps Motor) gemacht hatten.Wir hätten in diesen Wellen keine Chance gehabt.

Leider habe ich den Ausflug vor der Zeit der Digicams gemacht und habe deshalb keine Fotos.

Ich denke jedoch, dass Du, Tom, Dich nicht ärgern musst über den Telascicaausflug. Die Landschaft und die Farben sind , wie Deine Bilder ja zeigen, auch dort überwältigend.

Gruß,
ELMA
 

eigi2

neues Mitglied
Registriert seit
26. Feb. 2008
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Punkte
0
Alter
55
#18
Hallo Tom

Wie Helmut schon sagt:
Die Definition Kornaten oder Nationalpark Kornaten ist zweierlei.

Bin schon früher mit Ausflugsbooten unterwegs gewesen, und man hat uns immer gesagt es sei ein Ausflug in die KORNATEN.
Wir sind seit kurzen in „Klein Zdrelac“ ansässig geworden. (Das liegt links der Brücke „Zdrelac Most“)

Die Einheimischen nennen es das Tor zu den KORNATEN.

Ein Freund machte vorigen Sommer einen Segeltouren von Split in die KORNATEN und machte super Fotos,
aber von ganz anderen Landschaften als ich sie kannte.

Fazit: Die Definition Kornaten oder Nationalpark Kornaten sind zweierlei.
Aber: Wenn dir Dein Ausflug in die KORNATEN gefallen hat (so wie uns damals), dann ist alles in Ordnung ODER. :?:
 
Top Bottom