Ausflug nach Cres & Lošinj 2016

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.883
Punkte
113
Ort
Südbaden
Hallo Ihr Beiden

jetzt habt Ihr mir was gezeigt, was ich noch nicht kenne - Ausflüge nach Susak und Sakrane haben wir noch nicht unternommen.

Wir mögen das beschauliche Veli auch lieber als "mondänere" Mali, aber jeder der Orte hat seinen besonderen Reiz.

Wir lieben es ja auch wie Du Emmi, (Du strahlst ja immer auf dem Boot) das "Bötlefahren" - deshalb nehmen wir ja auch immer das "Gschleif" auf uns, unser Schlauchboot mitzunehmen doch das immer auf- und wieder abzubauen und zu putzen fällt jedes Jahr schwerer, aber die schönen Buchten mit glasklarem Wasser und Ausflugsziele die man mit dem Boot erreicht (wie Valun, die Blaue Grotte, Strand Sv. Ivan unterhalb Lubenice und Martinscica ect.) locken halt immer wieder.

Danke für die schönen, ausführlichen Berichte und die tollen Bilder, freu mich drauf wie's weiter geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinizule

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Okt. 2013
Beiträge
1.193
Punkte
113
Ort
in den 'Stauden', Lkrs Augsburg
unser Schlauchboot mitzunehmen doch das immer auf- und wieder abzubauen und zu putzen fällt jedes Jahr schwerer,
Silvy das glaube ich dir auf's Wort. Mein Schwager hatte eines, fuhr damit auf die kleinen Inseln vor Premantura herum u. nach dem 3. Jahr war es plötzlich verschwunden. Für eine längere Fahrt war ihm wohl das 'Gehoppele' auf den Wellen zu anstrengend und irgendwann kennt man die paar Inseln auch auswendig. Aber wie du schon richtig sagst, für so schwer erreichbare Strände ist es sicher ideal.
Ich muss in meinem letzten Leben ein Fisch gewesen sein, denn Wasser hat für mich eine magische Anziehungskraft, so herrlich klares Wasser schon dreimal.
 
P

perovuk

Guest
Teil 7: bis ans Ende der Insel

Hallo Freunde
Habe nun wieder etwas Zeit gefunden weiter zu machen, am 3. und letzten Tag unseres Aufenthaltes hatten wir uns noch einiges vorgenommen, das Erste war, in Lošinj so weit runter zu fahren bis nichts mehr geht, man sagte uns dort gäbe es die schönsten Ausblicke, was im Prinzip stimmt, aaaaber: ausgerechnet an diesem Tag herrschte eine extrem seltene Wetterlage, ("wuppi" hat aus Krk darüber berichtet), es hielt sich den ganzen Tag dichter nebliger Dunst fast direkt über'm Meer, entsprechend gab es auch keine besonders guten Bilder.
Abfahrt in Veli Lošinj (li. oben) bis zum untersten Ende (Kreuz)

veli Ende.JPG
Der Dunst verstärkt sich gegen mittag noch
P1000976.JPG P1000977.JPG P1000979.JPG
unten siht man bereits die Bucht von der aus Taxi-Boote auf die nahe Insel Ilovik übersetzen.
P1000983.JPG

Der Anleger......
P1000984.JPG P1000985.JPG
....das ganze noch mal von oben
P1000986.JPG
hier bereits auf der Rückfahrt auf der steinigen Schotterpiste, bei Begegnungen mit WoMos sollte man sehr nachgiebig sein um nicht an einen Steinhaufen am Rande zu schrammen
P1000988.JPG P1000989.JPG

auf Höhe Sv.Ivan wurde an einem guten Aussichtspunkt eine Art Cafè errichtet, liebevoll gemacht. Unten sieht man (mehr oder weniger) Veli Lošinj, ich stelle mir vor wie grandios dieser Ausblick bei "normaler" Sicht sein muß.
P1000990.JPG P1000991.JPG
zum Schluss noch ein Panorama vom höchsten Punkt
P1000995_stitch.jpg
Etwas enttäuscht ob dieses Pechs fuhren wir weiter Richtung Cres, zunächst nach Nerezine, davon mehr im nächsten Teil
bis bald
Pero
 
P

perovuk

Guest
Teil 8: Nerezine
Auf unserem Rückweg Richtung Cres stand u.a. Nerezine auf unserer Liste, aus Wikipedia:


"Nerezine (ital. Neresine) ist ein Ort im nördlichen Teil der Insel Lošinj in Kroatien.
Wie auch auf anderen kroatischen Inseln betrug die Einwohnerzahl vor dem Kroatienkrieg etwa 2000, ist jedoch heute – obwohl die Insel nicht direkt vom Krieg betroffen war – auf etwa 400 geschrumpft. Viele ehemalige Einwohner leben heute in den USA und in Italien. Lediglich in den Sommermonaten kommen einige nach Nerezine zurück, wie auch viele Urlauber. Der Ort ordnet sich um einen kleinen Hafen, welcher etwa 40 Yachten Platz bietet und mit mehreren Restaurants und Bars für das leibliche Wohl sorgt. Außerdem findet man in Nerezine eine Werft, in der Schiffe bis etwa 15 Meter Länge gewartet werden und Reparaturhilfe erhalten."

Ein unscheunbarer Ort, der sich um den kleinen Hafen gruppiert, hier ein paar Bilder:
bevor es den Berg runter in den Ort geht, diese kleine KircheP1000998.JPG P1000999.JPG P1010001.JPG P1010002_stitch.jpg P1010004.JPG P1010005.JPG
nach einer Runde um den Ort, fuhren wir denn auch weiter nach Osor, dort befindet sich die Brücke welche Cres und Lošinj kaum merkbar verbindet,

mehr davon in Teil 9

 
P

perovuk

Guest
Teil 9: Osor

In Osor steuerten wir zunächst den Groß-Parkplatz kurz hinter der Brücke an, um dann de Ort zu erkunden

P1010008.JPG P1010009.JPG P1010010.JPG P1010011.JPG P1010012.JPG P1010015.JPG P1010016.JPG P1010017.JPG P1010018.JPG P1010019.JPG
hier am Ortsende bei der Brücke nach Lošinj entdeckten wir diesen kleinen Badestrand, die Zufahrt war offen, also ging ich das Auto holen, während Emmi den Auftrag hatte ein Lokal zum Mittagessen zu erkunden, danach gingen wir erst mal eine Runde schwimmen im glasklaren Wasser.
P1010020.JPG
Die Durchfahrt unter der (Dreh-) Brücke für größere Boote ist nach einem Plan geregelt, während dieser Zeit ist die Strasse für den Verkehr gesperrt, im Bild links wartende Segler.
P1010021.JPG P1010022_stitch.jpg
Auf der Suche nach einem Restaurant ist Emmi fündig geworden, ein Stück vor dieser Mauer geht es rechts in ein verwildert erscheinendes Grundstück ins "Bonifacić"
P1010024.JPG
unter Bäumen inmitten eines Mini-Dschungels Tische und Stühle
P1010026.JPG P1010027.JPG
der Blick von unserem Platz aus
P1010028.JPG
Das Essen war nicht so besonders, also ging es alsbald wieder Richtung Ausgang
P1010029.JPG
wir fuhren weiter auf unserer Rückreise, nach Lubenice, davon berichte ich euch im 10. und letzten Teil
Grüße
Pero
 

MaSaNaKi

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29. Juli 2014
Beiträge
945
Punkte
93
Alter
35
Webseite
gluecksreisen.blogspot.com
An der untersten Ecke von Losinj ist es wunderschön! Vorallem dort zu schnorcheln, man sieht sooooo viele Fische!
Ach Losinj ist einfach mein Paradies, mit meinem Beitrag hast du erst recht wieder die Sehnsucht und das Fernweh entfacht!
 
D

diavolo rosso

Guest
Haloooo Pero und Emmi,

es ist schon erstaunlich was alles an Eindrücken rauskommt, wenn man Euch Beide mal für 3 Tage in die Freiheit - sprich weg vom heimischen Herd in Umag - lässt....

schmunzelnde Grüße
vom Crveni vrag
 
P

perovuk

Guest
Teil 10

Hallo zusammen
Von Osor aus fuhren wir direkt nach Lubenice:

Jeder Ort, so auch Lubenice, ist mit einer Legende über dessen Entstehung verbunden. Vor langen Zeit lebte ein König und seine Tochter erwiderte die Liebe eines Jungen vom Berg, wo heute Lubenice steht. Der König war mit damit sehr unzufrieden und verbannte sie aus Osor. Die Prinzessin ging mit ihrem Liebsten und setzte sich auf diesem Berg nieder. Sie hieß Ljubica, daher der Name. (Quelle:tzg Cres) KLICK
Die Anfahrt war abenteuerlich, leider hatte ich auch hier mit der in Teil 7 beschriebenen Wetterlage zu tun, entsprechend die Qualität der Bilder, hier von obenP1010034.JPG P1010035.JPG
am Wegesrand
P1010037.JPG P1010038.JPG
später sah der Fahrweg dann so aus und man hoffte bei Begegnungen mit anderen Fahrzeugen auf eine kleine Ausweichbucht
P1010041.JPG
schon von weitem sichtbar der Ort, es gibt Parkplätze (15.-KN) am Ortseingang
P1010044.JPG P1010046.JPG
schon sehenswert, besonders durch die Lage hoch über dem Meer
P1010047_ShiftN.jpg
P1010048.JPG P1010049.JPG P1010051.JPG P1010053.JPG P1010056.JPG P1010058.JPG
viele erhaltene aber auch verfallene Torbögen und die Bewohner bieten hausgemachte Waren wie Rakija zum Kauf so im "vobei gehen".
P1010059.JPG P1010060.JPG P1010061.JPG
die Biker haben es auf den schmalen Zufahrtsstraßen, gesäumt von Trockenmauern leichter......
P1010062.JPG
und nur so kam man auch wieder zurück auf die Hauptstrasse
P1010067.JPG P1010068.JPG

es folgt das Ende
 
P

perovuk

Guest
Nach dem Besuch von Lubenice mussten wir zusehen die Fähre zu erreichen, bis zum kleinen Dorf war es noch ein weiter Weg, (was Emmi nicht davon abhielt am Fähranleger noch mal ins Wasser zu hüpfen um eine Runde zu schwimmen), die Besichtigung von Valun musste leider ausfallen.
Nun hieß es Abschied von den schönen Inseln Cres & Lošinj zu nehmen, es waren wirklich drei erlebnisreiche Tage mit vielen neuen Eindrücken und ich kann all jene verstehen die von diesem Teil des Kvarner schwärmen.

97.JPG 98.JPG 99.JPG
Wir hoffen dass wir euch diesen Teil Kroatiens etwas näher bringen konnten.
Grüße
Emmi & Pero
 

Pinizule

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Okt. 2013
Beiträge
1.193
Punkte
113
Ort
in den 'Stauden', Lkrs Augsburg
Nerezine - Ein unscheinbarer Ort, der sich um den kleinen Hafen gruppiert
gut wir haben uns auch nicht viel Zeit dafür genommen, da es uns schon bei der Durchfahrt zu 'neu' erschien u. somit haben wir eigentlich nur den Hafen umrundet, weder die Altstadt noch das Kastell angesehen. Echte Nerezinefans wissen sicher was diesen Ort sehenswert macht.
Osor - hier am Ortsende bei der Brücke nach Lošinj entdeckten wir diesen kleinen Badestrand
wenn man die Umgehung von Osor langfährt sieht man von dem alten Ortskern so gut wie nichts, man muss sich wirklich vorher informieren. Mir hat es Spaß gemacht durch den Ort zu spazieren u. ihn auf mich wirken zu lassen. Da ich nun mal eine Wasserratte bin konnte ich danach dem glasklaren Wasser nicht widerstehen und köpfte gleich mal vom Anlegesteg rein u. auch Pero schwamm eine Runde....mit der Stoppuhr am Arm.....ganze 10 Min. gönnte er mir. Am Lokal sind wir bestimmt 2x vorbei gelaufen bis wir es als solches erkannten; es hat auf jeden Fall Flair.
Lubenice - später sah der Fahrweg dann so aus
und das schaut auf den Fotos breiter aus als es in Wirklichkeit ist. Ich habe Blut u. Wasser geschwitzt bei jedem Auto das entgegenkam, habe mich ganz klein gemacht als ob dadurch das Auto auch schmaler würde. Ganz ehrlich? Am liebsten wäre ich ausgestiegen und gelaufen, denn im Geiste sah ich Peters 'Stern' schon total verkratzt von den Steinmauern, aber er kam ohne eine Schramme rauf u. auch wieder runter.
Lubenice muss man gesehen haben, es liegt so malerisch auf dem Berg und die Aussicht einfach genial; ein wahres Erlebnis.... incl. dem Weg dort hin!
Inseln Cres & Lošinj - es waren wirklich drei erlebnisreiche Tage mit vielen neuen Eindrücken
ja das kann ich nur bestätigen und ich bin sicher 'wir kommen wieder'!
 

knurzelchen

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6. Aug. 2009
Beiträge
649
Punkte
93
Ort
MSH
Hallo ihr Beiden,

vielen Dank für die schönen Berichte. Ich denke, Osor könnte mir auch gefallen - viel Grün zwischen den Häusern. Es steht ab sofort auf meiner Wunschliste.

Viele Grüße
Andrea
 

jrturtle23

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7. Juni 2010
Beiträge
507
Punkte
93
Alter
58
Ort
Spremberg
Lange war ich nicht im Forum, im Handel dreht sich jetzt alles um Weihnachten. Meine Frau arbeitet in einem Geschäft mit erzgebirgischer Volkskunst, wir sehen uns manchmal nur im Bett. Doch momentan spielt meine Gesundheit nicht richtig mit, der Doc hat mich aus dem Verkehr gezogen.
Jetzt aber ins Forum. Da bin ich bei den aktuellsten Berichten und was sehe ich? Cres und Losinj.
Wir sind 19 Jahre in Losinj, davon 15 Jahre in der gleichen Unterkunft. 1997 sind wir durch einen Zufall hier gelandet und uns sofort verliebt. Aber das ist eine lange Geschichte, die schon in meiner Kindheit beginnt. 1998 haben wir unser Heim umgebaut, mussten ohne Urlaub auskommen, grausam.
Eure Berichte zeigen die schönen Seiten dieser Städte, auch die kritischen Passagen kann ich aus eigenem Erleben sofort bestätigen, aber das passiert nur ein Mal.
Vielen Dank dafür, das baut mich auf. Und viele neben mir hatten auch Freude daran.
Ach so, nur gut, dass ihr nicht noch mehr Bilder gemacht habt, da ist für mich noch etwas übrig. So bald es die Zeit erlaubt, versuche ich mal von unseren Erlebnissen zu berichten.

Bis bald
 
P

perovuk

Guest
Eure Berichte zeigen die schönen Seiten dieser Städte, auch die kritischen Passagen kann ich aus eigenem Erleben sofort bestätigen, aber das passiert nur ein Mal.
Vielen Dank dafür, das baut mich auf. Und viele neben mir hatten auch Freude daran.
Ach so, nur gut, dass ihr nicht noch mehr Bilder gemacht habt, da ist für mich noch etwas übrig. So bald es die Zeit erlaubt, versuche ich mal von unseren Erlebnissen zu berichten.
Hallo Jörg
Danke für "die Blumen", wir sind gespannt auf deine Berichte und Bilder, denn jeder hat eine etwas andere Sicht der Dinge, mein Bericht hier sollte die eigenen ganz profanen Eindrücke und Bilder schildern.
Grüße
Pero
 

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.883
Punkte
113
Ort
Südbaden
Hallo Ihr Beiden,

gerne hab ich Euch virtuell auf Euren Ausflügen auf Cres und Losinj begleitet. Es war eine schöne Reise in wohl bekannte und geliebte Orte. Schade, daß es Euch nicht vergönnt war, bei strahlendem Sonnenschein Lubenice und die traumhafte Bucht Sv. Ivan unterhalb zu geniesen. Es freut mich aber, daß es Euch trotzdem in diesem Kleinod gefallen hat.
Puh, ja diese Strasse...... das ist wirklich der einzige Grund, weshalb wir nicht öfters mal hochfahren, meinem Göttergatten ist sein "Heiligs Blechle" aus Stuttgart auch zu schade, um Bekanntschaft mit den Trockenmauern zu machen, oder um "Küsse" von Felsen am Unterboden bei einigen Ausweichstellen einzufangen :p

Osor ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Abgesehen von dem reizenden Ort und dem schönen Blüten und Pflanzen an den Häusern, hatten wir mal die Möglichkeit bei Ausgrabungen am Ortsrand dort zu sein, man konnte sogar die freigelegten Gebeine sehen....

Schön, daß es Euch dort gefallen hat, und Ihr meine Liebe zu Cres (und auch Losinj gefällt mir gut) ein wenig nachvollziehen könnt.

Wenn Ihr wieder kommt, dann schaut Euch Valun an und auch Beli, der Ort wo das Eco Centar, die Gänsegeierauffangstation, war. Erwandert mal die Tramuntana Wege dort und schaut Euch die Steinlabyrinthe an.

....und kommt mich auf dem Campingplatz Kovacine besuchen :D:D:D
 
Top Bottom