Aus dem Raum Freiburg nach Istrien

Elmar.Herr

neues Mitglied
Registriert seit
10. Juni 2018
Beiträge
16
Zustimmungen
17
Punkte
3
Alter
61
#1
Hallo,
wir wollen am 1.9.18 mit Wohnmobil aus dem Raum Freiburg nach Istrien fahren, nicht durch die Schweiz, mit einer Zwischenübernachtung. Maut ist für mich kein Problem. Kann mir jemand seine Erfahrungen und Routen schildern?

Freundliche Grüße, Elmar
 

Elmar.Herr

neues Mitglied
Registriert seit
10. Juni 2018
Beiträge
16
Zustimmungen
17
Punkte
3
Alter
61
#3
Hallo, da ich eine Übernachtung einplanen, muss ich nicht vor 9.00 Uhr hier weg. Ich fahre dann so, dass ich gegen Abend irgendwo vielleicht in Österreich übernachte und am Sonntag den Rest fahre,

Gruß Elmar
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.979
Zustimmungen
14.792
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#4
hallo Elmar,

dann kommst du wohl in den Stau. Auf der A8 vor München und nach München gehts da wohl ziemlich heftig zu.

Willst und kannst du Pässe fahren? Soll es so schnell wie möglich ans Ziel gehen oder nimmst du dir Zeit für den Weg?

grüsse

jürgen
 

Elmar.Herr

neues Mitglied
Registriert seit
10. Juni 2018
Beiträge
16
Zustimmungen
17
Punkte
3
Alter
61
#5
Ich hatte eigentlich vor über das Allgäu nach oder Richtung Innsbrug und ab dort Richtung Italen zu fahren. Da spar ich mir schon mal die A5/A8 Karlsruhe Stuttgart München. Ich hab's nicht so eilig, hab auch zwei Hunde dabei, daher alle 3 Std. Kurze Pause

Elmar
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.979
Zustimmungen
14.792
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#6
Hallo Elmar,

Dann könntest du die A7 bis Füssen und weiter über den Fernpass nach Innsbruck fahren. Allerdings stehst du dann vermutlich im Stau am Grenztunnel.

Möglich wäre auch für dich über die A7 bis Memmingen, dann A8 bis Landsberg und ab da über die B17 nach Schongau und ab da weiter über Garmisch und Mittenwald nach Innsbruck. Dort auf den Brenner und über die SS47 Padua, Venedig und Triest nach Istrien.

Ab Zierl in Austria kannst du die paar Kilometer bis Innsbruck auch auf der Landstraße fahren. Damit hast du nur die Brennermaut und die Maut in Italien.

Ab Triest hast du mehrere Möglichkeiten je nachdem wohin es genau in Istrien geht.

Grüße

Jürgen
 
Zustimmungen: Aero
S

steinbock

Guest
#7
bei der vielzahl der Schwaben könnt Ihr ja bald einen Autoreisezug nach Triest zusammen stellen.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.280
Zustimmungen
4.280
Punkte
113
#9
Hallo Elmar ich bin auch schon öfter die Strecke Innsbruck.Brenner,Bruneck, Cortina,Tolmezzo,Triest gefahren.Zeitlich lang, Km. kurz, landschaftlich sehr schön.Gruß Traudl
 
Zustimmungen: Aero

Klaus

verstorben
Registriert seit
8. Feb. 2004
Beiträge
3.570
Zustimmungen
6.161
Punkte
113
Ort
Vrsar/Höxter
Website
www.adria-alpen.info
#11

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.979
Zustimmungen
14.792
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#12
hallo zusammen,

ein Württemberger fühlt sich nun mal als solcher wohingegen der Badener sich als solcher fühlt. Nur die Badener sind die "Gelbfüßler", wollen meines Wissens jedoch nicht so genannt werden. ;)

Das ist wie mit den Allgäuern und den Schwaben. Das Allgäu liegt zwar größtenteils im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, Teile auch im südlichen Baden-Württemberg und ein kleiner Teil sogar in Vorarlberg. Und doch darf man einen Allgäuer nicht Schwabe nennen. Da wird unsereins sauer. ;)

...oder wie hat einmal ein Norddeutscher so treffend gesagt? Ihr immer mit eurem Ober- und Unterbayern. Da kennt sich doch kein Mensch mehr aus. :)

grüsse

jürgen
 

kpfund

aktives Mitglied
Registriert seit
10. Feb. 2006
Beiträge
208
Zustimmungen
539
Punkte
93
Alter
57
#13
hey ...mir kennet alles ..außer hochdeutsch ...aber egal ob schwabe ..badenser..bayer oder hesse ....wir sind deutschland ....ich würde die a5 nehmen ...die ferien haben bzw. sind ja bald im vollem gange ...und bis 1.9. schon für ziemlich viele zu ende....auser den badenern ...( glaube ich ) ...und wenn du zeit hast ...why not ...is überall schön ...voll ...auf den autobahnen ...
gruss
ein badenser ....und ortenauer
 
Zuletzt bearbeitet:

tosca

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
16. Juni 2006
Beiträge
5.816
Zustimmungen
5.359
Punkte
113
Ort
Südbaden
#14
Also lieber Klaus, ich muss schon auch sagen, Elmar hat recht!
Freiburg liegt im Breisgau und ist das Tor zu Südbaden und ich kann als Badener schon verstehen, daß er sich dagegen verwehrt geographisch ins Schwäbische versetzt zu werden. Da sind wir Badener empfindlich :D (Badenser ist eher ein Schimpfwort das die Schwobe für die Badener kreiert haben ;-) - inzwischen ist das Wort aber auch "gesellschaftsfähig" )

Jürgen, zu Gälfiassler sagt Wikipedia : https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbfüßler

Elmar, ich kenne Deine Gründe nicht, wieso Du nicht die Gotthardtroute nimmst - wir wohnen ca 60 km südlich von Freiburg und haben mit der Route die besseren Erfahrungen gemacht was Staus betrifft. Über Österreich haben wir es ein paar mal in den vielen Jahren probiert (weil uns die Italienstrecke langweilig wurde) und hangelten uns teils von einem Stau zum anderen, Blockabfertigung Karawanken, viel Verkehr usw. usw. - positiv war einzig die schöne, abwechslungsreiche Landschaft (Übernachtung Millstädter See oder Faaker See, oder nahe der Inntalautobahn hatten wir auch mal einen schönen Campingplatz entdeckt.)
Deshalb machen wir diese Route nicht mehr, fahren staufrei Schweiz-Chiasso-Milano- bis zum Gardasee dort 1-2 Nächte Stopp, dann weiter via Venedig- Triest-Slowenien, die Route dort je nach Ziel in Kroatien. (Reisezeit immer so um den 29. August rum)
PS: Baden-Württemberg ( bis 8.9.) und Bayern (bis 10.9.) haben noch Schulferien um diese Zeit
 

Elmar.Herr

neues Mitglied
Registriert seit
10. Juni 2018
Beiträge
16
Zustimmungen
17
Punkte
3
Alter
61
#16
@Klaus:
Lieber Klaus, mir liegt es fern, irgend welche Forumsmitglueder "anzupflaumen" und ich weiß schon, wie ich nach Kroatien fahre. Ich hatte lediglich die Hoffnung, dass mir Kroatienfreunde wertvolle Tipps anhand geben möchten, die schon Erfahrung mit der Route über das Allgäu haben. Alle, die sich "angepflaumt" fühlen, möchte ich hiermit um Entschuldigung bitten, den anderen Mitglieder, die mir mit ihren Erkenntnissen weiter geholfen haben, danke ich schon mal von Herzen,

Gruß Elmar
 
A

Aero

Guest
#17
Da muss ich Sylvi rechtgeben.
Wir leben in der Nähe von Markdorf (Baden) im Bodenseekreis in einem kleinen Dorf, die großen Wert darauf legen, das sie Badener sind, was ich auch verstehe.

Das ist wie mit den Allgäuern und den Schwaben. Das Allgäu liegt zwar größtenteils im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, Teile auch im südlichen Baden-Württemberg und ein kleiner Teil sogar in Vorarlberg. Und doch darf man einen Allgäuer nicht Schwabe nennen. Da wird unsereins sauer. ;)
Stimmt, mein GG legt wert darauf, das er ein Unterallgäuer ist und kein Schwabe ;)

Liebe Grüße
Steffi
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.979
Zustimmungen
14.792
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#18

kpfund

aktives Mitglied
Registriert seit
10. Feb. 2006
Beiträge
208
Zustimmungen
539
Punkte
93
Alter
57
#19
Hihi...ich nehme hier niemandem etwas krumm ...oje ....nein ...da muss anderes passieren ....jeder hat das reht ..das zu machen ..zu schreiben ..was er will....sollte ja auch eher ein " scherzle " gewesen sein ....ich fahr halt sehr gerne die a 5 ..weil ich halt näher an Stuttgart bin ..wenn ich nähe freiburg wohnen würde , würde ich mir auch überlegen ob ned schweiz oder bodensee fahre ...und urlaub ist halt auch stau ...aber ich bin nicht böse oder nachtragend ...ich hab jeden lieb ....
 
Top Bottom