Anreise nach Krk über Passau-Graz-Maribor-Zagreb

F

FE6263

Guest
#1
Hallo zusammen
Ich möchte Ende August mit dem Gespann zum Camp Njivice auf Krk und habe überlegt die oben genannte Strecke zu fahren.
Kann ich aus eurer Sicht diese Reiseroute wählen, vor allen auch die D105 vor Rijeka Richtung Krk?
Kennt ihr gute Übernachtungsplätze an dieser Strecke, an denen ich im Gespann stehen bleiben kann?
Gibt es aus eurer Sicht evtl. auch andere bevorzugte Strecken? Möchte ungern über München, Tauern, Katschberg fahren.
Danke für eure Unterstützung, viele Grüße
Frank
 

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
14.583
Zustimmungen
14.005
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#2
Hallo Frank,

Wie ich deinem Profil entnommen habe startest du vom "Ruhrpott" aus. Da hast du doch auch ganz andere Möglichkeiten bezüglich der Strecke. Du kannst genausogut über den Brenner oder auch über die Schweiz nach Kroatien fahren. Der Verkehr auf allen Strecken hängt natürlich von Faktoren wie Wochentag, Uhrzeit, Ferien etc. ab.

Meine Bekannten aus Holland meiden generell mittlerweile die deutschen Autobahnen wenn sie in den Süden nach Italien oder Kroatien fahren. Lieber zahlen die Maut im Ausland als wegen der vielen Baustellen und Staus Zeit zu verlieren.

Grüße

Jürgen
 
F

FE6263

Guest
#3
Danke für deine schnelle Rückmeldung. Habe von diesen Strecken aber abgesehen, da in Bayern und Baden Württemberg noch Ferien haben und vielleicht auch für 2 Wochen gerne in die gleiche Richtung starten. Wir würden in der Nacht von Freitag auf Samstag starten und hoffen am Sonntag Mittag auf Krk einzutreffen.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.157
Zustimmungen
4.126
Punkte
113
#4
Hallo Frank, ein herzliches Grüß Gott,dieStrecke über Passau Maribor Zagreb ist über 100km länger und von der Zeit mindestens 1 Stunde länger.Glaube Ende August, wenn auch Ferien in Bayern sind,ist da nicht mehr soviel Verkehr.Du kannst ja auch durch Bayern am Samstag Nachmittag fahren bis kurz vor Slowenien und dann bist Du auf alle Fälle Sonntag Früh auf Krk.Gruß Traudl
 
F

FE6263

Guest
#5
Hallo Traudl,
Danke für die Info, ich habe ja noch etwas Zeit zur Entscheidung ;)
Nur habe ich leider früher schon öfters auf der Route über Tauern sehr lange Wartezeiten gehabt. Also gebranntes Kind :confused:
Schönes WE
Frank
 

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.468
Zustimmungen
10.242
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#6
Schlecht finde ich die Strecke über Passau und Maribor nicht. Da fahren wir auch meist lang. Gut, wir fahren dann natürlich nach Dalmatien, und da bietet sich diese Strecke sowieso an.

Aber auch wenn man nach Krk will, kann man ruhig so fahren. Immerhin ist ja noch Hauptsaison, wenn ihr fahrt, da kann es nicht schaden, den Tauern- und Katschbergtunnel zu meiden. Immerhin nennt man die von Dir genannte Route ja auch "Wohlfühlroute".
 

Luppo

Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
15. Feb. 2004
Beiträge
2.760
Zustimmungen
3.868
Punkte
113
Ort
Unterfranken
#8
Vom Ruhrgebiet aus ist Maribor ein ordentlicher Umweg. Da kannst du auf der Tauern auch Mal ne Stunde stehen dafür.

Mobil gesendet mit Tapatalk
 
Zustimmungen: jim

Heiko705

Forum-Guide
Mitarbeiter
Registriert seit
16. Juni 2013
Beiträge
5.468
Zustimmungen
10.242
Punkte
113
Alter
46
Ort
Kassel
#9
Kann man so sehen! Und wenn man nicht gerade samstags fährt und schaut, dass man mitten in der Nacht durch die Tunnel durchkommt und gerade keine Besonderheiten wie Baustellen oder Staus vorhanden sind, sollte man eigentlich auch durchkommen. Man kann sich ja auch noch über die Verkehrslage informieren, wenn man schon losgefahren ist, durch Google Maps oder ähnliches.
 
S

stoitschkov

Guest
#10
Hallo Frank,
den Riesenumweg über Maribor würde ich auf keinen Fall machen, da deine Anreise ohnehin schon lang genug ist. Die Ferien von BW oder Bayern spielen Ende August keine Rolle mehr, da wegen 1 Woche (bis 9.9.) kaum einer nach Kroatien fährt. Ich würde der Anreise über die Schweiz, Brenner oder Karawankentunnel den Vorzug geben; nur wenn du enge Pässe magst auch den Weg über den Felbertauerntunnel und den Plöckenpass.
Eine gute Übernachtungsmöglichkeit (günstige Preise, riesiger Parkplat, gutes Essen) gibt es in Kozina an der mautfreien Strecke durch Slowenien im Jadranka-Motel
Viel Spaß auf Krk!
 
F

FE6263

Guest
#11
Vielen Dank für die Beiträge.
Ich denke ich werde wirklich kurzfristig entscheiden ob ich von der angedachten Route abweiche. Da der Umweg nach einigen Änderungen der Route in Deutschland ca 120 km beträgt muss ich also 1,5 Std. rechnen. Die könnten durch stark befahrene Strecken auch wiederum schnell mit Stau zusammen kommen.
Man kann es drehen wie man will, bei der Strecke kann immer was passieren und jeder hat seine Route als Favorit. Im Moment würde ich wohl mal ne neue Strecke ausprobieren, etwas weiter fahren und die Landschaft genießen.
Danke noch einmal an alle.
Viele Grüße
Frank
 

admiral

aktives Mitglied
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
367
Zustimmungen
330
Punkte
63
#13
Hallo,
wir sind die letzten 3 Jahre immer am 1. Septemberwochenende unterwegs gewesen und es war jedesmal eine Katastrophe. Ab München meistens Stau in Richtung Salzburg ohne Ende. Auf der A10 in Österreich dann weiter Stau bis an den Karawankentunnel. Leider war es für uns nicht anders zu lösen, falls das jemand meint.
Da kann man durchaus den Umweg über die Phyrnautobahn fahren und steht deutlich weniger...sind wir auch schon...mittlerweile entscheiden wir unterwegs ....
 

Uwelke

neues Mitglied
Registriert seit
24. Juli 2010
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Punkte
3
#14
Hallo Frank,
wir wohnen ja in Bayern in der Nähe von Nürnberg und sind beide Strecken schon immer mal gefahren. Ist zwar 90 km länger das nehmen wir in Kauf. Lieber eine Stunde fahren als 1 - 2 Std stehen. Hatten hier auch nie Probleme wegen Stau egal ob Juli oder August.
Fahren dieses Jahr wieder über Passau Graz nach HR. Ein Bekannter hat mir für die Übernachtung was in Spielberg erzählt. Ist in Unterschwarza. Internet siehe www-oliver-kocht.at, kostet glaube ich 15 €. Aber das ist vielleicht zu weit für euch bis dort hin. Haben auch schon mal auf Autobahnparkplatz in Kammern übernachtet. Es gibt da Stellplätze mit Beleuchtung. War wenigstens vor ein paar Jahren so und sehr schöne Aussicht auf die Berge.

Wünschen dir eine gute und staufreie Reise nach HR und schönen Aufenthalt.

Elke und Uwe
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
498
Zustimmungen
225
Punkte
43
#15
Das Thema ist ja nun schon eine Weile ruhig.
Die Pyhrnautobahn ist schon lange kein Geheimtip mehr.
Wir nutzen diese eigentlich nur noch auf dem Weg nach Kroatien ( Istrien,Krk ).
Gut wir fahren ab DD über Tschechien und Linz und dann bis Graz. Der Wohnmobilstellplatz ist da unsere Anlaufpunkt. Günstig tanken und abendessen bei Mc Doof in der Nähe.
Am nächsten Tag dann durch Slowenien bis zur Küste fast - Vignette muß ja abgefahren werden. ;)
Aber wer an der Pyhrn übernachten will, der findet auch immer was an den Talstationen der Bergbahnen oder etwas abseits.
LG andreas
 
Registriert seit
25. Juli 2012
Beiträge
68
Zustimmungen
99
Punkte
18
Ort
Sachsen
#16
Wir sind dieses Jahr erstmals über den Katschberg ,statt des Tunnels gefahren .Auch die Alternative Wurzenpass ist für Tunnelmeider möglich.
 

l200auto

aktives Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
498
Zustimmungen
225
Punkte
43
#17
Wir sind dieses Jahr erstmals über den Katschberg ,statt des Tunnels gefahren .Auch die Alternative Wurzenpass ist für Tunnelmeider möglich.
Na ganz schön gewagt. Mit kleinem Caravan eventuell möglich.
Aber wer Tunnelängste hat - soll es ja geben - der kann aus unserer Gegend immer via Wien und die A2 dann anreisen. Sollte passen.
 

dalmatiner

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20. Sep. 2016
Beiträge
3.157
Zustimmungen
4.126
Punkte
113
#18
Man kann auch Tarvis, Kranjska Gora, Jesenice fahrengeht auch mit Wohnwagen,dann hat man kein Karawankentunnel,Wurzenpaß,Loiblpaß zu fahrenGruß Traudl
 
Top Bottom