Anreise Berlin --> Plitvice, mit Wohnmobil 4,25t

bece

neues Mitglied
Registriert seit
5. Mai 2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#1
Hallo,
dies ist unsere erste Reise nach Kroatien und auch mit einem Wohnmobil.
Das Wohnmobil wiegt 4,25t und ist damit Go-Box pflichtig.
Das mit der Go Box habe ich halbwegs verstanden und die Daten (Zulassung) schon an die Asfinag geschickt und warte nun auf die Bestätigung.
Mehr Probleme haben wir mit der (richtigen) Anreise,-
Es geht uns nicht hauptsächlich darum, unbedingt mautfreie Strasse zu nutzen um Geld zu sparen, sondern wir wollen eine entspannte, relativ stressfreie Anfahrt haben.
Welche Strecke würdet ihr empfehlen und wo sollten wir übernachten? In Östereich bietet sich der Gailbergsattel an, stimmt das?
Die meisten fahren wohl über Slowenien, wie geht das da mit der Go Box? oder müssen wir da anders zahlen?
Wie läuft das mit der Maut in Kroatien?


Schonmal vielen Dank für eure Hilfe


beste Grüße Sascha


Nachtrag: oder wär eine Fahrt über Tschechien auch eine Alternative?
 
E

ELMA

Guest
#2
Hallo Sascha

Wohnmobil > 3,5 t

Österreich:

GO Box - Kilometerpreis ist abhängig von Emissionsklasse und Anzahl der Achsen - bezahlen entweder durch Abbuchen von der Go Box ( PRE PAY) ( immer drauf achten, dass genügend Guthaben drauf ist - Mindestaufladung ist immer 75 Euro)
oder "POST PAY" - dann müsst Ihr bei ASFINAG einen Antrag stellen und eine Abbuchungsermächtigung erteilen.
Wir ziehen "Postpaid" vor- machen dies schon seit einigen Jahren , die Abrechnung war bis jetzt immer korrekt ein Mal pro Monat - und man muss nicht ständig auf das Guthaben auf der Go Box achten.

Slowenien:
Maut wie LKW, kilometerabhängig ( an den Mautstellen LKW Spur benützen und Ticket ziehen - an der Ausfahrt bezahlen)

Kroatien:
An der Mautstelle Ticket ziehen - bei der Ausfahrt bezahlen ( in Kuna, Euro oder mit Kreditkarte)

Näheres hier- her kannst Du auch ausrechnen. wieviel Maut Ihr auf bestimmten Strecken bezahlen müsst
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=66279


Stellplatz am Gailbergsattel ist eine gute Adresse-
auch die Felbertauernersatzstraße könnt Ihr mit dem großen Womo gut fahren - Plöckenpass ist möglich, würde ich aber abraten ( wir haben die Strecke vor kurzem mit einem kleinen Womo getestet)
http://www.adriaforum.com/kroatien/showthread.php?t=74632&highlight=Pl%F6cken

Gute Reise!

Viele Grüße,
Elke
 

Rabac-Fan

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
4. Apr. 2007
Beiträge
1.388
Zustimmungen
353
Punkte
83
Ort
bei Bremerhaven
#3
@bece
Mit einem 4,25 t-Wohnmobil würde ich die Tauernautobahn fahren. Die Felberntauernstrecke ist mit so einem "Geschütz" nicht ratsam - und Freunde machst du dir bestimmt auch nicht, wenn die Autos hinter dir herzuckeln müssen und kaum mal eine Möglichkeit haben, dich zu überholen...

Gruß Arno
 
E

ELMA

Guest
#4
Von Berlin kommend würde ich ohnehin über Nürnberg- Linz - Pyrrhnautobahn ( Graz) - Zagreb- Karlovac fahren - und von dort auf der Staatsstraße 1 nach Plitvice.

Gruß,
Elke
 

1967Marion

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2008
Beiträge
309
Zustimmungen
6
Punkte
18
Alter
53
Ort
Brunsbüttel, Germany
#5
Ja, da stimme ich Elma zu.
Wir sind die Pyrrhnautobahn jetzt schon mehrmals gefahren und sie macht Spaß. Schöner Asphalt und weniger Verkehr, zumindest war das unser Eindruck.
Und irgendwo auf slowenischer Seite gab es einen Rastplatz mit Stellplatz für Wohnmobile/Gespanne mit Stromanschluß leider weiß ich nicht mehr genau wo...

Liebe Grüße
Marion
 

bece

neues Mitglied
Registriert seit
5. Mai 2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#6
Vielen Dank ür die Antworten...
Dann werden wir die Strecke nehmen.
Hat die Pyrrhnautobahn auch ne Nummer?
Gibt es unterwegs einen empehlenswerten Übernachtungs-Stellplatz?
Sorry, für die etwas doofen Fragen aber ich war noch nie in Östereich bzw. Kroatien.

beste Grüsse Sascha
 
E

ELMA

Guest
#7

bece

neues Mitglied
Registriert seit
5. Mai 2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#8
noch mal kurz zu der Route:
ist sie so richtig:
Berlin --> Leipzig-->Hof-->Regensburg-->Passau-->Graz-->Maribor-->Zagreb-->Karlovac-->Plitvice?

Vielen Dank für die Hilfe.

beste Grüße Sascha
 
E

ELMA

Guest
#9
Genau- das dürfte die beste ( direkteste ) Route sein
lt. Google Routenplaner 1253km


Schon jetzt : eine gute und sichere Reise und einen schönen Kroatienurlaub!
( Go Box für A ( mit genügend Guthaben) nicht vergessen, in SLO und HR zahlt Ihr streckenweise an den Mautstellen ( bar oder mit Kreditkarte) s.#2

Gruß,
Elke

Ergänzung:
Hab grad mal ausgerechnet, was Euch die Autobahn in A kostet ( einfache Strecke)
Hab zugrunde gelegt: Emmissionsklasse 0 und zwei Achsen:
Grenze Schärding Suben
bis Staatsgrenze Spielfeld
via KN Voralpenkreuz
zwei Achsen: 74,15 €
bei 3 Achsen wären es : 103,82 €
 

bece

neues Mitglied
Registriert seit
5. Mai 2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#10
Vielen Dank, Elke.
Sonntag früh gehts dann los...
ach so, an welcher Raststätte sollte ich die Go-Box kaufen (A3 Rasthof Jura West bei Regensburg)?
Und, gibt es eine Raststätte die empfehlenswert zur Zwischenübernachtung ist?
Ansonsten stellen wir uns auch auf irgendeine Autobahnrastätte...

beste Grüße Sascha
 
E

ELMA

Guest
#11
Hallo Sascha!

Kauf die Go Box möglichst früh- an den grenznahen Tankstellen gibt es oft Wartezeiten -
zu den Zwischenübernachtungen auf dieser Strecke kann ich Dir nichts empfehlen ( außer, dass wir aus Sicherheitsgründen nie auf Autobahnraststätten übernachten, sondern immer runterfahren - in D und I auf Stellplätze, in A und SLO auf CP, da das freie Übernachten dort nicht erlaubt ist. )
Außerdem kommen wir aus der Münchner Gegend und fahren immer über den Felbertauernpass und Italien. ( Wir benützen nie die A10/Tauernautobahn)

Hast Du die nachträgliche Ergänzung zu den Kosten in #9 gelesen?
Bucht genügend Euro auf die Go Box- wenn Ihr sie wieder zurückgebt, bekommt Ihr den nicht verbrauchten Betrag wieder zurück. Nichts ist ärgerlicher, als wenn die Go Box blinkt wegen fehlendem Guthaben - und beim Weiterfahren kennt die ASFINAG keinen Spaß. ( i.d.R. 400 Euro Strafe)

Gruß,
Elke
 

bece

neues Mitglied
Registriert seit
5. Mai 2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Punkte
0
#12
Hallo Elke,
ja, danke für die Zahlen...wird sogar noch etwas weniger, weil das WoMo Schadstofffreiheitsklasse 5 hat.
Wie gesagt, die Maut macht die Kosten auch nicht mehr fett, da wollen wir lieber eine entspannte Fahrt haben.
Woran sieht man eigentlich, welche Raststätten die Go Box ausgeben? Gibt es da Schilder?
Es ist eine gute Idee, die Box so früh wie möglich zu kaufen aber ich kann ja nicht jede Raststätte ranfahren und gucken,-
Die Box laden wir mit 300€ auf, das sollte wohl reichen und wie du sagst, das übrige Geld gibt es später wieder.

liebe Grüße Sascha
 
E

ELMA

Guest
#13
Hallo Sascha!
Oft steht bei der Ankündigung einer Raststätte schon, dass die Österreichvignette dort zu kaufen ist. Ich gehe davon aus, dass man überall dort auch die Go Box kaufen, bzw aufladen kann. ( Leider besitzt die Go Box kein Display, auf dem man erkennen könnte, wieviel Guthaben noch drauf ist - dazu muss man eine Verkaufsstelle anfahren und dort prüfen lassen)
300 Euro dürften für Euch reichen.
Kannst ja hier nochmals selbst ausrechnen, wieviel Ihr bei Eurer Emissionsklasse bezahlen müsst.
http://services.asfinag.at/mautkalkulator-light

Liebe Grüße,
Elke
 

l200auto

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
21. Juni 2009
Beiträge
504
Zustimmungen
240
Punkte
43
#15
Von Berlin kommend würde ich ohnehin über Nürnberg- Linz - Pyrrhnautobahn ( Graz) - Zagreb- Karlovac fahren - und von dort auf der Staatsstraße 1 nach Plitvice.

Gruß,
Elke
Hallo,
wir fahren im september ähnliche Strecke ab dresden. Nur mir Gespann. Fahren aber über Prag - Linz - Wels und dann die Pyhrnautobahn. Ist nicht so frequentiert wie die anderen Routen. Zur Maut mit WOMO kann ich dir wenig sagen da wir ja WOWA nutzen. Die A9 ist immer sehr voll und viele Baustellen. A13 bis Dresden nur von euch etwas stressig aber dann über A17 und Prag geht das.
Andreas
 

1967Marion

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2008
Beiträge
309
Zustimmungen
6
Punkte
18
Alter
53
Ort
Brunsbüttel, Germany
#16
Hallo
Habe da auch mal eine Frage. Da wir ja jetzt auch augelastet sind brauchen wir ja auch die GoBox. Wir haben die Emissionsklasse 5 im Fahrzeuschein stehen. Muss ich nun auch noch die Asfinag anschreiben und Nachweis erbringen? Laut Internet muss man das innerhalb 14 Tagen nach Anmeldung machen.? Und wie läuft das mit Postpay? Muss ich das vorher machen oder geht das auch beim Kauf der GoBox an der Tankstelle? Schade das wir die GoBox nicht schon vor Antritt der Reise kaufen können ?!
Noch 3 Wochen und 1 Tag

Gesendet von meinem GT-I8190N mit Tapatalk
 
Top Bottom