ab 1.6. offenes Feuer verboten

forza.11

aktives Mitglied
Registriert seit
4. Mai 2008
Beiträge
277
Zustimmungen
373
Punkte
63
Alter
42
Ort
Eifel
#5
Offenes Feuer in der Öffentlichkeit ?
Auf dem Campingplatz denke ich mal darf man grillen wenn es der Platzbetreiber zu läßt.
Das wäre ja als ob mir jemand verbietet in meinem Garten zu Grillen.
Grüße
Marco
 
Registriert seit
8. Aug. 2007
Beiträge
117
Zustimmungen
20
Punkte
18
Alter
33
#6
OH, kein offenes Feuer mehr in Kroatien ???

Da steckt doch sicher der Tierschutz dahinter... die haben die ganzen offenen Feuer vor den Konobas mit den süßen Ferkeln darauf gesehen und nun das offene Feuer verboten.

Wie ist den der Fred bitte zu verstehen, Christl ??

Koversadaman
 

juergi 2008

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Apr. 2008
Beiträge
921
Zustimmungen
122
Punkte
43
Alter
55
#7
ich glaube ihr beiden habt keine ahnung vom offenen feuer und grillen,warum nich ein gas grill es muß nicht hohlzkole sein.was meint ihr wie schnell sich das feuer entfacht es reicht nur ein funke ,es ist alles trocken,ich muß mich manchmal fragen warum man sich so verhalten muß,lg jürgen
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.569
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#8
OH, kein offenes Feuer mehr in Kroatien ???

Da steckt doch sicher der Tierschutz dahinter... die haben die ganzen offenen Feuer vor den Konobas mit den süßen Ferkeln darauf gesehen und nun das offene Feuer verboten.

Wie ist den der Fred bitte zu verstehen, Christl ??

Koversadaman

Hallo Koversadaman,

ich hab lediglich die Zeitung Glas Istre zitiert, die diese Meldung veröffentlicht hat, WIE JEDES JAHR !!! das ist weder neu noch eine Schikane, sondern sehr sehr notwendig.
Den 1. Brand haben wir schon erlebt dieses Jahr

Gruß aus Istrien
 

juergi 2008

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Apr. 2008
Beiträge
921
Zustimmungen
122
Punkte
43
Alter
55
#9
hallo christl,ich glaube manche leute schreiben nur weil sie etwas gehört haben oder um mitreden zu wollen :x:x,wen jemand davon betroffen ist der weiß was dan loß ist.wir haben 2005 ein kleines feuer auf bi village mitbekommen.du kannst nicht so schnell schauen wie sich das feuer ausbreitet.liebe grüße jürgen;)
 
E

ELMA

Guest
#10
Es gibt leider immer Leute, die können sich nicht vorstellen, wie schnell und explosionsartig sich z.B. trockene Piniennadeln nur durch einen Funken ( z.B. von einem Holzkohlengrill ) entzünden können.
Da hast Du keine Chance!

[QUOTE="forza.11]Das wäre ja als ob mir jemand verbietet in meinem Garten zu Grillen.[/QUOTE]
Wenn Du offenes Feuer machst - ja! Und ob Dir das jemand verbieten kann!!

Und es wäre gut, wenn noch mehr CP Betreiber darauf achten würden.
Auf gut geführten Campingplätzen stehen den Touristen an bestimmten Stellen des Platzes Grilleinrichtungen zur Verfügung - aber gewiss nicht unter den Pinien.

Was ein Feuer anrichten kann, , konnten wir letztes Jahr an der Makarskariviera sehen. ( Ob das allerdings von einem Grill ausging, weiß ich nicht, lässt sich sicher auch nicht feststellen)


Zerstörte Landschaft: Waldbrand an der Makarskariviera

Als wir dieses Jahr im Mai an der Küste in Richtung Norden fuhren, sind wir erschrocken.

Die Makarskariviera gehört für mich zu den schönsten Küstenabschnitten Kroatiens: das blaue Meer, steil aufsteigende Berghänge am Biokovogebirge, dazwischen ein schmaler Küstensteifen mit kleinen Ortschaften und alten, großen Kiefernwäldern.

Schon am südlichen Stadtrand von Makarska sahen wir, was passiert war:
Ein Waldbrand hat offensichtlich vor allem oberhalb der Küstenstraße, an den schwer zugänglichen Berghängen, den Kiefernwald zerstört.



Im Gespräch mit Einheimischen erfuhren wir, dass das Feuer aus nicht bekannten Gründen im Oktober letzten Jahres ausgebrochen war.

Sehr stake Bura fachte das Feuer immer wieder an und trieb es blitzschnell kilometerweit am Hang entlang. Hunderte von Feuerwehrleuten waren machtlos.

An manchen Stellen übersprang das Feuer die Straße und bedrohte auch die Siedlungen Krvavica und Promanja unterhalb der Straße.

Die Siedlungen konnten geschützt werden- der Kiefernwald nicht.

Der Einsatz von Löschflugzeugen war wegen der Bura nicht möglich.
Erst nach 4 Tagen konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Aber in diesem Sommer sieht es an diesem Küstenabschnitt zwischen Makarska bis kurz vor Baska Voda traurig aus.







An manchen Stellen war man im Mai dabei, das angebrannte Holz zu entfernen.





Es wird Jahre dauern, bis die Landschaft wieder so reizvoll sein wird wie vorher.

Hotels und Apartmenthäuser, die vorher im Schatten von Kiefern standen, stehen plötzlich frei da.

Wer eine solche Zerstörung einmal gesehen hat, der wundert sich nicht mehr über die strikten Verbote in Kroatien, offenes Feuer zu machen – egal ob auf dem Campingplatz oder sonst irgendwo.

ELMA
 

1967Marion

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2008
Beiträge
309
Zustimmungen
6
Punkte
18
Alter
52
Ort
Brunsbüttel, Germany
#11
Hallo
mal ein kleines Beispiel: Wir haben einmal vor Jahren mal bei meinen Eltern gegrillt. Das Wetter wurde schlechter ( Regen und Wind) und man ist reingegangen. Jung wie ich da noch war, bin ich natürlich noch auf die "Zwutsch" gegangen. Als ich gegen 5.00 Uhr morgens nach Hause kam, stand der Anbau bei meinen Eltern in Flammen, und die beiden am schlafen. Was war passiert? Der Grill (obwohl mein Vater ihn abgedeckt und geschützt abgestellt hat)
entwickelte durch den Wind so einen Funkenflug, das sich der Anbau entzündete. Ich möchte nicht wissen was noch passiert wär, wenn ich nicht nach Hause gekommen wäre. Und man bedenke, es hat auch noch vorher geregnet...Seitdem grillt mein Vater nur noch mit Gas... dies ist im frischen Norden passiert...Nicht auszumalen , wenn soetwas wohlmöglich auf einem CP im schönen warmen aber auch trockenem Kroatien passiert....
Viele liebe Grüße
Marion
 

Titanius Anglesmith

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
31. Okt. 2009
Beiträge
961
Zustimmungen
28
Punkte
28
#12
Offenes Feuer in der Öffentlichkeit ?
Auf dem Campingplatz denke ich mal darf man grillen wenn es der Platzbetreiber zu läßt.
Das wäre ja als ob mir jemand verbietet in meinem Garten zu Grillen.
Grüße
Marco
Jedes Jahr muss man erleben was dann passiert, entweder aus Leichtsinn, Dummheit oder Ignoranz.
Selbst hier in D ist das in einigen Gebieten sehr extrem - viele Leute können es einfach nicht einsehen offenes Feuer zu unterlassen, auch im zB. "eigenen" Garten.
Wenn es dann richtig brennt ist das Geschrei gross.

Leider kommt das Einsehen und die Vernunft erst nach dem es "gelodert" hat.
 

Christl

erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15. Mai 2005
Beiträge
19.741
Zustimmungen
51.569
Punkte
113
Ort
Bayern + Istrien
#13
in den letzten, extrem trockenen Wochen gabs allein im Raum Pula täglich um die 10 Brände zu denen die Feuerwehr ausrücken mußte, das müßte doch jedem einleuchten
 

wallbergler

Travel Junkie
Registriert seit
22. Aug. 2006
Beiträge
3.580
Zustimmungen
734
Punkte
113
Alter
75
#14
Dank euch Zwei, Christl und Titanius für den "Aufsteher". Man kann das nicht oft genug erwähnen.

Interessant ist wohl dabei auch die Ignoranz der Leute wie hier eindrucksvoll dokumentiert:

Locker übersetzt: Verhüte Feuer!



und direkt daneben



Kommentar entfällt.

Lieben Gruß
wallbergler
 

brigittaw

aktives Mitglied
Registriert seit
11. Apr. 2008
Beiträge
250
Zustimmungen
130
Punkte
43
Alter
56
#15
offenes feuer

hallo liebes forum,
offenes feuer ,war mir ganz klar ,ist in kroatien verboten.
unser cp liegt unter aleppokiefern ein funken reicht und alles brennt.
um so verwunderter waren wir als wir in dem market vom cp massen von holzkohesäcken sahen.
das wird nochmal bös enden.
in 6 wochen geht es wieder los
viele grüsse
brigitta
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.344
Zustimmungen
12.480
Punkte
113
Ort
Medulin
#16
Ich denke, hier gibt's ein paar Missverständnisse auch durch kleine (nachvollziehbare) Übersetzungsfehler.

Es ist nicht "offenes Feuer" verboten sondern wörtlich übersetzt "Feuer im Offenen" und wenn man es semantisch korrekt übersetzt, dann bedeutet das "Feuer im Freien".

Quelle: http://www.labin.com/web/vijest.asp?id=10789 Leider ist das zwei Jahre alt, daher bitte ich um einen Link, wo ich den genau Text finden kann.

Mir wäre jedenfalls neu, dass man im Sommer auf seinem Privatgrundstück nicht grillen dürfte, wir grillen jedes Jahr mindestens einmal wöchentlich. Man hat natürlich entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Auf Zuwiderhandlungen stehen empfindliche Strafen (siehe Link) und sollte man einen richtigen Brand verurschachen sogar sehr hohe Geldstrafen bis hin zu Haftstrafen.
 

forza.11

aktives Mitglied
Registriert seit
4. Mai 2008
Beiträge
277
Zustimmungen
373
Punkte
63
Alter
42
Ort
Eifel
#17
Hi
Wir grillen im Campingurlaub mit unserem Cadac.
Achja ein Gasgrill ;)
Desweiteren zähle ich einen Gasgrill ebenfalls in die Kategorie offenes Feuer ;) so wie jedes Feuerzeug, jede Zigarette, usw.............
Vom Gas alleine gibt es nichts zu grillen.
Zuhause grillen wir mit Holz (Buche), was ich selbst schlage (Kaminofen).


VG Marco
 

Marius

Forums-Philantrop
Registriert seit
27. Feb. 2008
Beiträge
18.344
Zustimmungen
12.480
Punkte
113
Ort
Medulin
#18
Vielleicht kann ja jemand einen Link beisteuern, den ich dann übersetzen kann, aber ich interpretiere das so (ohne Anspruch auf Richtigkeit), dass Feuer wie zum Beispiel ein Osterfeuer, Lagerfeuer, Müllverbrennung, etc. verboten sind, resp. man dafür die entsprechenden Genehmigungen einzuholen hat. Dass man mit Holzkohle generell nicht mehr grillen dürfte, wäre mir wirklich neu, ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Natürlich steht es jedem Campingplatzbetreiber frei, ZUSÄTZLICH dazu ein generelles Grillverbot (ggf. mit Ausnahme an dafür vorgesehenen und dafür geeigneten Stellen) auf seinem Gelände auszusprechen. Das halte ich auch für vernünftig.

Als Tourist würde ich einfach immer konkret nachfragen, ob Grillen erlaubt ist oder nciht, da kann man nichts falsch machen. Ein pauschales Verbot gibt es meiner Ansicht nach nicht. Falls doch, wäre ich natürlich sehr an der Quelle interessiert, ich will ja schließlich nichts Verbotenes machen...
 

1967Marion

aktives Mitglied
Registriert seit
7. Jan. 2008
Beiträge
309
Zustimmungen
6
Punkte
18
Alter
52
Ort
Brunsbüttel, Germany
#19
Noch ein Beispiel aus dem letztem Jahr,(hatte ich zwar schon in einem anderen Thread erwähnt,aber doppelt hält besser). Unsere Bekannten haben im letztem jahr auf einem Elektro-Grill gegrillt. Der stand unter einer Kiefer von der dann Nadeln in (auf) den heissen Grill fielen und in Sekunden stand der Grill in Flammen!!! Unsere Bekannte waren völlig geschockt und dank eines erfahrenen Italieners wurde schlimmeres verhindert. Wir haben am anderen Tag den riesigen Brandfleck auf der Strasse, wo der Grill gelöscht wurde, gesehen.
Wir waren den Abend nicht dabei, da wir uns am Stammtisch in Pula vergnügten. Ich weiss Elektro ist eigentlich nicht so gefährlich (man muss ja auch nicht unbedingt unter einem Baum grillen), ich wollte nur darauf hinweisen wie schnell so etwas geht...

Liebe Grüße
Marion
 
Top Bottom