1. Advent: Blockade der Inntalautobahn auf deutscher und österreichischer Seite

claus-juergen

Globaler Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
8. Apr. 2008
Beiträge
19.015
Zustimmungen
20.959
Punkte
113
Ort
Landkreis Augsburg und Liznjan/Istrien
#1
hallo,

der streit um die ab 1.12. stattfindenen vignettenkontrollen der asfinag geht in die nächste runde. am sonntag soll die Autobahn auf beiden seiten der grenze von Anwohnern blockiert werden, die künftig den dauerstau in ihren angrenzenden Ortschaften durch umgehungsverkehr befürchten:

http://www.augsburger-allgemeine.de...otalsperre-der-Inntalautobahn-id27902737.html

keine guten Aussichten für den winterlichen als auch sommerlichen durchreiseverkehr.

grüsse

jürgen
 
Registriert seit
8. Feb. 2013
Beiträge
52
Zustimmungen
27
Punkte
18
#2
Halb so wild, die Pressefritzen schreiben immer nur maximal die Hälfte oder so, daß es mords rauskommt.
Es lebe die Schlagzeile!
Blockade ist in beiden Richtungen lediglich von 10 bis 11 Uhr.
Die Asfinag wird sich über das Stünderl totlachen.
Von 0.00 bis 24 Uhr, das wäre ergiebig und würde evtl. den einen oder anderen Politiker zum Denken anregen, soweit dazu fähig.
Grüße vom
Krawuttl.
 
Registriert seit
8. Feb. 2013
Beiträge
52
Zustimmungen
27
Punkte
18
#4
Liebe Tirolerin,
da magst Du Recht haben, was Die Ösi-Seite betrifft.
Das Landratsamt Rosenheim hat eine Sperrung der Inntalautobahn auf bayerischer Seite ab Ausfahrt Kiefersfelden jedoch nur von 10 - 11 Uhr genehmigt.
Wer dann wo irgendwo herumirrt per "Demonstration", bleibt dann Sache der Irrenden.
Aber wenn die Ösis die AB auch sperren, bräuchten die Bayern ja die AB gar nicht sperren, da es nach Kiefersfelden keine Ausfahrt mehr auf deutscher Seite gibt. Dann hätte sich der Landrat die Verfügung zur Sperrung sparen können. Wundert mich eh', daß der sich das traut.
Aber der 11. 11. war ja schon........
Gruß vom Krawuttl
 
Top Bottom