Vorschriften zum Küstenpatent - Infos vom Ministerium

Dieses Thema im Forum "Wassersport: Bootfahren in Kroatien" wurde erstellt von Marius, 4. Juli 2017.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Das habe ich nicht gesagt. Wie die Haftungsfrage bei einem Schaden aussieht, weiß ich nicht. Aber wenn jemand kontrolliert wird, und er hat kein Küstenpatent, hat der Vermieter mit einer empfindlichen Geldstrafe bis hin zu einem Lizenzverlust zu rechnen. Ausschließlich alle Vermieter, mit denen ich in den letzten Jahren zu tun hatte, achteten sehr penibel darauf, dass erstens ein Vertrag unterschrieben wurde und zweitens musste ich jedes Mal meine Fahrerlaubnis vorweisen, obwohl ich teilweise schon zum x-ten Mal gemietet habe und den Vermieter persönlich wirklich sehr gut kenne.
    Ich weiß nicht, "was man so hört", das müsstest du mir konkret sagen, Heiko, auch in welchem Jahr das war!
    Die Dinge haben sich in den letzten Jahren stark verändert, muss man wissen. Was vor 20 Jahren Kavaliersdelikte waren, wird heutzutage keineswegs lässig durchgewunken.
     
  2. freerider13
    Offline

    freerider13 Mitglied

    Servus!

    Also meine Infos aus der Ecke Murter bis Biograd stammen aus 2014. Bin mit meinem Vermieter ins Gespräch gekommen dort, weil es offensichtlich war, dass Leute ohne Führerschein in diesen 5 PS Nußschalen unterwegs waren. Alleine schon zu erkennen daran, wie sie sich angestellt haben - definitiv keine Ahnung von irgendwas. Polizei ist zwar dran vorbeigefahren und hat das auch gesehen - aber kein Interesse an einer Kontrolle.
    Ob sich das jetzt die letzten Jahre geändert hat kann ich nicht sagen, ich bin mit dem eigenen Boot unterwegs.

    Was mir bekannt ist: bei etwas größeren Booten - so 25PS - die schon offiziell unter Charter laufen wird der Führerschein verlangt - wurde er auch schon vor 15 Jahren.
    Bei den 5 PS Dingern lese ich allerdings auch heute immer noch in anderen Foren berichte, das der Vermieter nix sehen wollte... scheint also doch noch vor zu kommen...

    Schöne Grüße,
    Jan
     
  3. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Ist halt ein Spiel mit dem Feuer, fuer beide beteiligte Seiten.
    Sobald sich mal jemand schwerer verletzt, moechte ich weder Vermieter noch Mieter in so einem "Gentlemens Agreement" sein. :)

    Die 5PS Nussschalen kosteten uebrigens schon vor 10 Jahren fast 100 Euro pro Tag (600-700 Kn), waehrend man ein richtiges Boot mit ueber 100PS schon fuer 150-200 Euro bekommt.

    Aber jemand, der zu geizig ist, um die 120€ fuers Kuestenpatent zu investieren, oder zu faul oder zu dumm dafuer, mit dem habe ich eh kein Mitleid. Leid tut mir nur die Familie, die mit so einem Narren auf See muss.
     
    thme gefällt das.
  4. gaula
    Offline

    gaula aktives Mitglied

    Danke für die guten Informationen! Habe ein paar Anbieter gefunden, bei denen man Kurs und Prüfung für das Küstenpatent machen kann. Marius, Du hast wahrschenlich bei den 120,00 € fürs Küstenpatent die Prüfungsgebühren gemeint, oder?
     
  5. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Ja genau.

    Lernunterlagen gibt's im Internet oder bei mir, wenn man mich ganz lieb fragt. ;-)
     
  6. gaula
    Offline

    gaula aktives Mitglied

    Schade ;), die hab ich schon aus dem internet, hoffe mal, dass die vollständig sind. Aber vielen Dank für das Angebot!
    Jetzt heisst es erst einmal lernen, hab ja als Landratte von sowas überhaupt keine Ahnung, daher schent mir so ein Kurs schon sinnvoll zu sein.
     
  7. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

  8. bruce
    Offline

    bruce erfahrenes Mitglied

    Also manchmal lehnst du dich schon weit aus dem Fenster, bei aller Wertschätzung. Ich bin da nicht so deiner Meinung und finde es ziemlich arrogant wenn du, da so deine Verdächtigungen anstellst. Bin nämlich einer dieser bekennenden "Schwarzfahrer", würde niemals für mein wie du schreibst 5PS Schlauchi irgendein Küstenpatent machen. Wir tuckern immer nur der Küste entlang, mit Vorsicht und auf Sicherheit bedacht. Meist sind es ja die starken Maschinen die Unfälle produzieren, oft mit Schein!? Kroatien hat da für mich eine recht "Schein"-heilige Einstellung wenn man bedenkt, was alles ohne vermietet wird. Übrigens kann man fast in aller Herrern Länder bis 15 PS ohne Schein fahren.
    Diese Thema wird ja immer wiedermal diskutiert, aber ich lass mich nicht gern von dir in eine Ecke drängen..., oder mehrere!
    Richard Bruce der Schlauchboot Pirat
    Habe die Ehre
     
  9. freerider13
    Offline

    freerider13 Mitglied

    Naja, ich sags mal ganz deutlich wie es ist: Damit verstößt du halt ohne wenn und aber gegen das Gesetz. Punkt.
    Es steht dir auch ganz einfach nicht zu, dich nicht an ein Gesetz zu halten, nur weil es dir persönlich nicht gefällt.

    Schlussendlich ist es genau das gleiche, als wenn du in Deutschland oder Österreich keinen KFZ-Führerschein hast, mit einem Smart losfährst und begründest: "Das ist ja nur ein ganz kleines Auto. Außerdem fahr ich ja bloß 30Km/H damit. Unfälle passieren nur mit den großen Autos. Ich finde, für den Smart brauche ich keinen Führerschein! In Uruguay brauch ich dafür ja auch keinen. Da stellen sich die Mitteleuropäer schon arg an!"

    Was denkst du, mach ein Verkehrspolizist mit dir, wenn er dich rauszieht? Oder deine Versicherung, wenn du nen Schaden verursachst? Denk mal drüber nach. Genau das gleiche machen die Kroaten mit dir wenn was ist...

    Schöne Grüße,
    Jan
     
    Milan und perovuk gefällt das.
  10. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Bruce, ich muss leider sagen, Jan hat Recht.
    Schau mal, frueher brauchte man etwa fuer ein Moped in A bis 40km/h keinen FS, man muaste nur mind. 16 Jahre alt sein. Das ist nicht mehr so, man braucht einen Schein.
    Natuerlich gibt es auch etliche Laender, in denen weiterhin fuer ein Moped kein FS erforderlich ist.

    Nun frage ich dich: Wuerdest du deinem Kind erlauben in A ohne FS ein Moped zu lenken, mit dem Hinweis, es muesse dabei nur ausreichend vorsichtig sein? Solche Beispiele gibt es genug (Helm, Gurtenpflicht,...)

    Mach einfach den Schein, dann hast du deine Ruhe, und ich garantiere dir, du lernst etwas Neues und Interessantes dabei. Das kostet kaum Geld und nur wenig Zeitaufwand.
     
    perovuk und gaula gefällt das.
  11. bruce
    Offline

    bruce erfahrenes Mitglied

    Eure Vergleiche hinken, aber gut, ich werde weiter mit meinem 5 PS Schlauchi bei schönen Wetter der Küste entlang schippern, in Frankreich, Skandinavien, Italien dort ist es ja kein Gesetzesbruch, auch nicht in Österreich oder in Deutschland. In Kroatien werde ich halt mit zig tausend Jetskifahrern und Kleinmotorbootenfahrern aus dem Verkehr gezogen......
    Manche Gesetze sind voll für die Fisch!
    Schiff Ahoi :D
     
  12. claus-juergen
    Offline

    claus-juergen Forum-Guide Mitarbeiter

    hallo Bruce,

    hier irrst du. Was glaubst du wieviele Trottel mit ihren gemieteten 5-PS Bötchen ganz nah an der Küste beispielsweise vor Camp Kazela und der Marlera Halbinsel fahren ohne auf Schwimmer zu achten. Im letzten Jahr war ich vielleicht 40 Meter von der Küste weg beim Schwimmen als so ein besoffener Familienvater mit Kind und der fetten Alten an Bord mich beinahe überfahren hätte wenn ich ihn nicht vom Wasser aus angeschrieen hätte. Der Depp hat ein Boot gemietet, ist auf Levan gefahren, hat sich dort volllaufen lassen wärend die Alte und der Junior im Sand gelegen sind. Auf dem Rückweg dann scheinbar noch ein paar Nackte kucken und der Urlaub ist toll.

    Ich möchte dich sehen was du machst wenn so ein Trottel sicherlich ohne Führerschein das erste Mal am Ruder so einer Nuckelpinne sitzt und auf dich als Schwimmer zufährt. Da reichen selbst die 5 PS um schneller zu sein als du!

    Auch wenn dir manche Gesetze nicht passen, hast du dich als Gast in diesem Land gefälligst dran zu halten.

    Für mich gehören sowohl diese Bootsvercharterer bestraft wie auch diejenigen, die ohne Schein so ein Ding mieten. Gleiches gilt für Jet-Ski.

    Im übrigen haben wir das Thema fehlender Führerschein und Idioten am Ruder schon vor vielen Jahren ausführlich diskutiert als du noch gar nicht hier warst. ;)

    Hier zum Nachlesen. Das Thema ist so aktuell wie vor acht Jahren. Leider! :(

    http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/was-tun-gegen-rasende-jet-ski.58404/

    grüsse

    jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2017 um 14:04 Uhr
    bruce gefällt das.
  13. bruce
    Offline

    bruce erfahrenes Mitglied

    Kann ich verstehen, gibt aber auch genug Trottel die was weiß ich wie weit raus schwimmen....; Aber lassen wir das, wär wohl besser gewesen ich hätte meinen Mund gehalten..
    Für mich ist das Thema durch.
    LG
    Richard Bruce
     
    Bengel, Heiko705 und Marius gefällt das.
  14. claus-juergen
    Offline

    claus-juergen Forum-Guide Mitarbeiter

    Hallo Bruce,

    Sicherlich gibt es solche. Nur dürften diese bisher kaum Boote beschädigt bzw. Bootsfahrer verletzt haben.

    Als Motorradfahrer ist mir schon bekannt wer im Falle einer Kollision mit einem Auto zweiter Sieger ist. :(

    Grüße

    Jürgen
     
    Marius gefällt das.
  15. Bengel
    Offline

    Bengel aktives Mitglied

    Hallo Jürgen,

    deine Wortwahl ist unschön, beinahe arrogant. Solltest du mal irgendwann in HR oder auch sonst in der Welt meine Gattin als fette Alte bezeichnen versichere ich dir, dass du die Konsequenzen tragen wirst.

    Unmittelbar.


    PS: Ich besitze den SBF See
     
    Marius, perovuk und Heiko705 gefällt das.
  16. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Ich habe das hier mal verfolgt und komme zur Erkenntnis, dass Recht nicht immer Recht ist. Also im Sinne vom Einhalten von Vorschriften:

    Mein Bruder und dessen Sohn (16) haben sich letzten Sommer in Petrecane je einen Jetski ausgeliehen und sind übers Wasser gefegt. Nach Sichtung des Videos habe ich ihn mal nach Führerschein gefragt ... Und tatsächlich hat er bei der Anmietung gefragt, ob ein Führerschein notwendig sei. Die Antwort des Jetski-Vermieters war nein. Ob letzterer dann eine Mithaftung bei einem Unfall haben würde, wie weiter oben behauptet, wage ich zu bezweifeln. Etliche Verleiher könnten dann wohl dicht machen.

    Ein "Prüfer" für das Küstenpatent, eingesetzt in Novi, Crikvenica, Rijeka, Opatija, wollte mir im April diesen Jahres allen ernstes erzählen, dass das kroatische Küstenpatent weltweit Gültigkeit habe. Es gäbe schlicht keinen Grund, dies anzuzweifeln. Eine Ausnahme hat er dann doch beim Bodensee gemacht. Seine Argumentation war sogar recht überzeugend, aber wir wissen ja, dass es nicht so ist ... P.S. Er hat mir dann noch gesagt, dass ich nicht tiefer als 5m(?) schnorcheln darf. Denn dazu braucht man eine Taucherlaubnis ...

    Im Übrigen liegt @bruce gar nicht so falsch. Es ist auch meine Info, dass Schlauchis mit kleinem Motor in Küstennähe nicht kontrolliert werden. Man sollte halt keine Angel raushängen lassen ... Das heißt aber nicht, dass ich das befürworte und ich will schon gar nicht dazu aufrufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2017 um 23:10 Uhr
    bruce, Heiko705 und Marius gefällt das.
  17. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Wo der kroatische FS Gültigkeit hat, habe ich doch weiter oben längst verlinkt. Woher der Irrglaube kommt, dass man nicht kontrolliert wird, wenn man mit seinem motorisierten Schlauchi nur in unmittelbarer Küstennähe bleibt, also dort, wo sich auch Schwimmer aufhalten, ist mir völlig unnachvollziehbar.
    Jeden, der das auf einem Campingplatz macht, würde ich sogar höchstpersönlich zur Anzeige bringen.

    Das mit den Jetskis ist erlaubt in einem eigenen abgegrenzten Bereich, so wie in Medulin beim Hotel Belvedere.
    Willst du diesen Bereich verlassen, brauchst du sofort einen Mietvertrag und einen Führerschein! Und wenn man ohne Schein jemanden totfährt, dann soll freilich der FS-lose Fahrer haften!

    Ich weiß wirklich nicht, was manche Hobbykapitäne, die ansonsten genau Bescheid wissen, wie das mit den Fahrerlaubnissen auf unseren Straßen geregelt ist, dazu treibt, zu glauben, dass das am Wasser eh alles egal ist.

    Motorbootfahren vergleichen sie dann lieber mit einem Autodrom als mit dem Straßenverkehr. Befremdlich.
     
    claus-juergen gefällt das.
  18. Marius
    Online

    Marius Forums-Philantrop

    Bengel, ich nehme an, du fährst nicht so verantwortungslos, sturzbetrunken und allgemeinheitsgefährdend wie der von Jürgen beschriebene Fahrer. Da verstehe ich Jürgens Wut.

    Von mir hätte sich der Kollege noch ganz andere Sachen angehört, Konsequenzen würde ich für mich deswegen bestimmt nicht befürchten, eher für ihn.

    Kurzum: Respektlose Menschen verdienen keinen Respekt.
     
    claus-juergen gefällt das.
  19. claus-juergen
    Offline

    claus-juergen Forum-Guide Mitarbeiter

    hallo Bengel,

    die Wortwahl bezüglich der "etwas kräftigeren Ehefrau" des Vollidioten (ich glaube diese Bezeichung passt) am Ruder mag sicherlich nicht höflich formuliert sein. Fakt ist jedoch, daß dieser Steuermann schnurstracks auf mich zuhielt, weil seine Augen auf den mehr oder weniger wohlgeformten nackten Körpern am Ufer bzw. im Flachwasser gerichtet waren.

    Dabei war dies kein Einzelfall. Zuletzt habe ich an gleicher Stelle am Camp Kazela nahe dem Zaun vor etwa vier Wochen ähnliches beobachtet. Wir lagen auf der Liege am Ufer als plötzlich ein wildes Geschrei und Gewinke neben uns von anderen Badegästen zu bemerken war. Gleiches Spiel wie im Vorjahr. Ein Depp am Steuer eines kleinen Mietmotorbootes hielt direkt auf Schwimmer zu. Auch die waren vielleicht 20 bis 40 Meter weit draußen. Die lauthals geschrieenen Kraftausdrücke brauche ich glaublich nicht zu wiederholen. Hier gehts einzig und alleine darum, daß der und viele andere, die so ein Spielzeugboot mieten, nicht geeignet sind, damit umzugehen!

    Im übrigen ist das generell auf der Rückfahrt von der Insel Levan zu beobachten. Möglicherweise wird der Mut mit zunehmendem Alkoholkonsum dort größer und man fühlt sich nach erfolgreich absolvierter Hinfahrt zur Insel nun als waschechter Seebär, der mit dem Boot vertraut ist.

    Ich gehe davon aus, daß es seitens der Vermieter eine kurze Einweisung bezüglich des Bedienens des Steuers und des Anlassers gibt und das war es dann schon. Vermietet wird an jeden, der bezahlt.

    Hier gehts nicht um Belästigung, sondern um eine echte Gefahr für Leib und Leben! Da hört für mich der Spaß auf!

    grüsse

    jürgen
     
    Bengel und hh gefällt das.
  20. freerider13
    Offline

    freerider13 Mitglied

    Servus!

    Stimmt. Und ich konnte auch schon mehrfach beobachten, wie die jenseits der 100m Grenze von der Waschpo aus dem Wasser gefischt wurden. Zumindest in Rovinj und Umgebung. Der Taxiservice bis zur Küste zurück war bestimmt auch nicht gratis...

    Vielleicht besser so. Unbelehrbaren kann man eh nicht helfen. Mach deine eigenen Erfahrungen - aber bitte nicht in meiner Nähe...

    Jan
     
    bruce gefällt das.

Diese Seite empfehlen