Technische Frage zu Videokomprimierung

Dieses Thema im Forum "Kroatien Videos" wurde erstellt von m.w., 13. Feb. 2018.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. m.w.
    Offline

    m.w. erfahrenes Mitglied

    Eine Frage an die versierten Einsteller von Videos (z.B. Youtube): Mit welchem Programm (Freeware) kann ich Videos so komprimieren, dass die Datei nicht allzu groß ist, aber auch die Qualität nicht zu sehr leidet?

    z.B. habe ich ein ca. 1 Minute langes Video, das im Original (Digicam) 115 MB hat, mit dem MovieMaker auf 45 MB komprimiert. Kommt mir aber immer noch viel zu viel vor, für 1 Minute...

     
  2. burki
    Online

    burki Administrator Mitarbeiter

    m.w. gefällt das.
  3. m.w.
    Offline

    m.w. erfahrenes Mitglied

    Eine Möglichkeit wäre vielleicht auch, das Video bereits von vornherein mit geringerer Auflösung aufzunehmen. Will ich aber auch nicht, weil ich die Videos gerne auf dem Fernseher in TV-Bild-Qualität anschaue.
     
  4. Midimaster
    Offline

    Midimaster Moderator Mitarbeiter

    Also folgendes kann ich Dir empfehlen:
    Du brauchst keine Angst zu haben wegen der Größe etc....du kannst ruhig Videofiles mit 100 oder 300 MByte hochladen....YouTube schluckt alles......Die Aufnahme sollte allerdings in einer guten Qualität gewesen sein, sonst kann auch YouTube dein Video nur in Normal-bzw. HD-Qualität verarbeiten. Also du brauchst im Endeffekt nix verkleinern.....als Normal-User kannst du bis zu 15 Minuten lange Videos hochladen. Müsste doch reichen, oder?
    Die Formate bei YouTube sind:
    • .MOV
    • .MPEG4
    • .MP4
    • .AVI
    • .WMV
    • .MPEGPS
    • .FLV
    • 3GPP
    • WebM
    • Also ist doch alles dabei...und nun viel Vergnügen! Bei weiteren Fragen helfe ich gerne!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2018
    m.w. gefällt das.
  5. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Hallo @m.w.,

    solchen Zahlen (Dateigrößen) kommen mir bekannt vor, wobei du wahrscheinlich in MovieMaker nicht die höchst mögliche Auflösung gewählt hast. Da sind mir 45MB für eine Minute etwas wenig.

    Ich lade fast immer die Orginaldatei aus MovieMaker (oder sonstiges Videoprogramm) in höchstmöglicher Auslösung auf youtube hoch. Das dauert halt. Und anschließend darf man sich wundern, dass das Ergebnis nicht so toll ist, da youtube ja selbst komprimiert. Die Plattform "vimeo" soll weniger komprimieren, aber da habe ich noch nichts gemacht.

    Zur Verkleinerung (und Umwandlung) einer Videodatei nutze ich das Tool "FormatFactory" (freeware). Zum Beispiel, um eine Videodatei auf Smartphone zu laden.

    Eben mal mit einer Datei probiert: MPG - Videodatei aus Moviemaker bei höchster Auflösung 46 MB (30 Sekunden). Nach Umwandlung mit dem Tool "FormatFactory" zu MP4 - Video sind es 5,3 MB. Der Qualitätsverlust hält sich in Grenzen. Vergleichbar mit dem Upload der Originaldatei zu youtube.

    Grüße
    Leander
     
    m.w. und roswell gefällt das.
  6. roswell
    Offline

    roswell Registriertes Mitglied

    m.w. gefällt das.
  7. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Ein Onlineconverter ist doch witzlos, weil dann auch die ganze Datei hochgeladen werden muss. Dann besser gleich zu youtube. Und mp4 wird vom Windows Media Player abgespielt. Zumindest bei meinem Win 9. Und ... kurzer Test ... Win 7 auch.
     
  8. roswell
    Offline

    roswell Registriertes Mitglied

    Naja, dann hab ich halt ein echt altes Win 7, bei mir gehts nicht!
    Wohl aber geht es direkt bei Facebook, und die sind mit der möglichen Dateigrösse eher sparsam...
    War nur ein Vorschlag, nicht bös gemeint! :rolleyes:
    (Zudem war die Ursprungsfrage der Videokomprimierung gewidmet, und die genannte Cloudlösung ist wirklich schnell, gute Netzanbindung vorausgesetzt!)

    Grüsse und weg aus dem Thema
    Viktor
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2018
  9. m.w.
    Offline

    m.w. erfahrenes Mitglied

    Danke für die vielen Tipps, diesen Thread werde ich mir merken, wenn ich wieder mal ein Video bearbeiten und hochladen will! :)
     

Diese Seite empfehlen