Strände auf Krk

Dieses Thema im Forum "Strände" wurde erstellt von Jody, 18. Juni 2012.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. stoitschkov
    Offline

    stoitschkov erfahrenes Mitglied

    Marius, wie ist das denn, wenn der Zugang zum Meer/Strand über ein Privatgrundstück führt? Vielleicht verlangen die Besitzer für das Überqueren des Grundstücks Geld.
    Man könnte das Ufer vielleicht schwimmend vom Meer her kostenlos erreichen.
     
  2. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    Die Grundstücke reichen nie bis an die Wasserlinie, da ist immer ein Stück Strand/Ufer dazwischen.
     
  3. stoitschkov
    Offline

    stoitschkov erfahrenes Mitglied

    Schaut euch mal den Werbefilm von diesem Klotz in Malinska-Porat an! Bei Minute 1:05 und 1:50 bitte stoppen!
    Das sieht mir verdammt nach Privatstrand aus, der sogar noch weit über die Wasserlinie hinausragt. Sogar ein paar Meter von der Küstenlinie des Klostergartens haben sie noch zubetoniert.
    Wo kein Kläger, auch kein Richter.
    Hoffentlich macht das nicht Schule!
     
  4. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    Das Hotel hat nur einen schmalen Meerzugang. Davor haben sie die Badeplattform betoniert.
    Genau dieser mehr oder weniger breite betonierte Streifen ist kein Privatgrundstück. Theoretisch kannst du seitlich zugehen und dich mit dem Handtuch auf den Beton legen.
     
  5. Keramiker
    Offline

    Keramiker Mitglied

    @ Marius Ende Sept. 2018 am Eingang von Valalta noch fotografiert.
     

    Anhänge:

    Marius gefällt das.
  6. Adriatik
    Offline

    Adriatik neues Mitglied

    Also ich persönlich finde es in Ordnung wenn Betreibern von CP Eintritt verlangen, die Tagesgäste benützen ja auch alle Einrichtungen wie WC, Duschen (mehrmals am Tag) Hundeduschen, Spielplätze hinterlassen ihren Müll und Parken Autos auf Schattigen Parzellen die vielleicht reserviert sind und dann Stundenlang die Besitzer suchen muss wenn man auf die Parzelle möchte, haben dies alles Wochenlang beobachtet. Ich sehe das absolut nicht ein wenn ich auf einem Campingplatz für diese Leistungen eine menge bezahlen soll und andere sollen das gratis haben. Es gibt in Kroatien hunderte schöne Buchten wo man gratis Baden kann. In anderen Ländern wie Ö u. D muss man in Strandbädern auf Seen ja auch bezahlen, also warum nicht auch auf gepflegten Campingplätzen.
     
    Zimme und Julia gefällt das.
  7. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Die Einfahrt mit dem Auto muss ja nicht gestattet werden, ich finde aber, dass ich zu Fuß mit meinem Handtuch keinen Eintritt bezahlen muessen sollte.
    Die Infrastruktur nuetze ich nicht, außer dass ich Geld fuer Essen und Trinken dort lasse. Das vergessen die meisten.

    Parzellen zuparken geht natuerlich gar nicht, das gibt‘s zumindest auf den Meduliner Campingplaetzen laengst nicht mehr. :)
     
    Wicky und Heiko705 gefällt das.
  8. Wicky
    Offline

    Wicky aktives Mitglied

    @Marius

    Ich bin auch dagegen, etwas zu bezahlen, wenn ich zu Fuß unterwegs bin.

    Andererseits haben viel CP mächtig aufgerüstet, was z.B. die Poolanlagen angeht, die ich dann ja kostenlos nutzen könnte, während andere dafür teures Geld bezahlen.

    Im CP Medulin hat sich nicht wirklich viel verändert, was einen Eintritt rechtfertigen würde.
    ( Mein Eindruck von 2016, als ich alte Kindheitserinnerungen aus den 80ern auffrischen wollte. )

    LG Silke

    Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
     
    Zimme und Julia gefällt das.
  9. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Das mit den Poolanlagen ist ein Argument.
    Trotzdem finde ich das nicht gut.

    Ok wäre es für mich, wenn man für das Eintrittsgeld einen Gutschein für die CP-Gastronomie bekommt. dann hätten alle was davon.
     

Diese Seite empfehlen