Spaziergang am Meer entlang zur Otok Katarina

Dieses Thema im Forum "Wandern und Radfahren" wurde erstellt von Sporting 505, 11. Sep. 2017.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 erfahrenes Mitglied

    Hallo zusammen:)
    Da es schon von früh morgens mit dem Soundcheck für das Dimensions Festival losging wollte ich mir doch noch etwas Ruhe gönnen.
    Richtung Stadt war schon reges Treiben .Die Arena wurde verkehrstechnisch abgeriegelt ,die Busse suchten sich ihre Parkplätze.
    Ich zog es also vor mich in die andere Richtung treiben zu lassen. Also entlang des Meeres ,Richtung Otok Katarina.
    Wenn man in Pula am Hafen steht kann man gemütlich nach rechts dem Meer entlang spazieren.

    Hier trainiert die gerade Jugend mit Booten. Im Hintergrund die Kräne der Werft.

    Bild 91.jpg

    Das Meer ist am Morgen spiegelglatt und läd zum Baden ein. Leider gibt es hier keine geeignete Badestelle.

    Bild 93.jpg

    Also weiter geht's. Hier kann man schon deutlich die gegenüber liegende Seite erkennen wo ich hin will.

    Bild 94.jpg

    Vorbei kommt man an diesem kleinen Sportboothafen. Eine kleine Ruhezone .

    Bild 95.jpg

    Ein liebevoll gestalteter Platz läd ,abseits vom Trubel ,zum Verweilen ein.
    Leider kann man den Bass aus der Arena doch noch etwas hören.

    Bild 97.jpg

    Den Fisch finde ich besonders schön.

    Bild 96.jpg

    So langsam komme ich dem Gelände näher das Claus -Jürgen hier schon genauer beschrieben hat.

    Bild 114.jpg

    Es ist ein altes Militärgelände,den Bericht dazu gibt es hier im Forum.
    Über diese verfallene Brücke mit einem kleinen Kanal muss ich laufen. Und dann durch das Tor.
    Es ist wohl mittlerweile ein öffentlicher Durchgang. Es sind einige Radfahrer und Jogger unterwegs.

    Bild 113.jpg

    Hier warten wohl viele verlassene Gebäude auf ihren Verfall.

    Bild 98.jpg

    Nun kann man durch die Anlage laufen ,das Meer immer im Blick. Oh jetzt kommen sie auch schon mit Booten zur Arena;)

    Bild 99.jpg


    Teil zwei folgt sogleich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2017
    Heiko705, Sandy5, zillertaler und 10 anderen gefällt das.
  2. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 erfahrenes Mitglied

    Weiter geht's ,ich möchte ja zur Insel. Die Werft entfernt sich immer weiter.

    Bild 100.jpg

    Diese Bäume trotzten der Bura und werden es weiterhin tun.

    Bild 108.jpg

    Hier würde ich auch nicht weg wollen.

    Bild 109.jpg

    Ein Blick durch's Geäst nach Pula.

    Bild 110.jpg

    Hier hat sich wohl ein Künstler verewigt.

    Bild 111.jpg

    Dieses Bild hat mich besonders fasziniert.Da ich es festhalten wollte musste ich in das Gebäude klettern. Nicht ungefährlich. Es liegen überall Glasscherben.

    Bild 112.jpg

    Vorbei an weiteren Ruinen geht's Richtung Insel.

    Bild 104.jpg

    Oh ,hier ist auch was im Gange. Wird da wohl was aufgebaut?

    Bild 105.jpg

    Eine Bühne ,Bänke,Bierstände....

    Bild 106.jpg

    Naja ,wir werden sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2017
    Heiko705, Sandy5, zillertaler und 10 anderen gefällt das.
  3. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 erfahrenes Mitglied

    Jetzt bin ich auf der gegenüberliegenden Seite der Werft. Hier ist eine Absperrung angebracht.

    Bild 102.jpg

    Oh ,ein Camp. Ob es da wohl weiter geht?

    Bild 101.jpg

    Leider nein. Ich komme wohl nicht mehr zur Insel. Der Weg bleibt mir versperrt.

    Bild 103.jpg

    Der Grund ist dieser. Deshalb die Bühne....

    Bild 54.jpg

    Naja ,was soll's. Der Weg war nicht umsonst. Hab ich doch viele neue Eindrücke gewonnen.
    So trat ich den Rückweg an,es ist wurde auch sehr heiß. Schade hätte mich gerne irgendwo in die Fluten gestürzt. Sollte aber nicht sein.

    Auf dem Rückweg schaute ich mir den Bahnhof von Pula noch etwas an . Er verbindet wichtige Landesteile miteinander.

    Bild 92.jpg

    Ein Schmuckstück,wie ich finde.

    Bild 115.jpg

    Trotz dem vielen Treiben in der Stadt ,war am Bahnhof überhaupt nichts davon zu spüren.

    Bild 89.jpg

    Ich sagte ja bereits. Man kann in der quirligen Stadt trotzdem viele Ruhezonen finden. Klar an so einem Tag wo zeitgleich zwei riesen Events stattfinden,wohl eher nicht.
    Obwohl jetzt ist von der Musik hier nichts mehr zu hören. Der Soundcheck ist beendet.

    Bild 90.jpg

    Danke an der Stelle an Claus - Jürgen der mir einige Tips zu Pula und Umgebung gegeben hatte.

    Ja ,das war auch das Date:)
     
    Heiko705, Highlander, Sandy5 und 13 anderen gefällt das.
  4. baskafan
    Online

    baskafan Forum-Guide

    Danke Ute für die Mitnahme auf deinen Spaziergang. Schade dass du nicht ganz bis zur Katarina-Insel gekommen bist. Aber ich denke, die Biker hätten sicher nichts dagegen gehabt, wenn du da durchspaziert wärest. Sind doch ganz nette Leute, auch wenn sie manchmal auch etwas hart aussehen. Sie lieben ihre Spielzeuge und dazu gehört auch die rockige Bekleidung.
    Wir betagten Herren träumen halt auch gern von der Jugend und den ausgelassenen Zeiten. :);):)
     
    Sandy5, zillertaler und Zimme und Julia gefällt das.
  5. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 erfahrenes Mitglied

    Ja Hannes ,ich denke die hätten nicht's dagegen gehabt .Absolut hab ich auch keine Vorurteile. Im Gegenteil. War ich auch selbst mal Biker.
    Aber es war eine Art ,,Aufsicht" da vorne ,ich wollte auch nicht stören. Außerdem hätte ich mich wohl nicht versändlich machen können.
    Der Spaziergang bis dorthin war schon sehr erholsam und hat auch von der Entfernung her gereicht. Hatte ich mich doch auch auf dem ehem.Militargelände lange aufgehalten.
    Außerdem sollte ich abends ja auch noch fit sein um der Grace Jones zu lauschen.
     
    Sandy5, Zimme und Julia und baskafan gefällt das.
  6. claus-juergen
    Offline

    claus-juergen Forum-Guide Mitarbeiter

    hallo Ute,

    es freut mich, daß du auf "meinen Spuren" wandelst. ;) Vielen Dank für deine Bilder. Ich kenne zwar die beiden ehemaligen Kasernen Mulimenti und Monumenti hier am Nordufer des Naturhafens Pula, jedoch keinen Fußweg entlang der Küste, der beide Kasernen verbindet. Mal sehen, ob ich im Oktober Zeit finde, hier weiterzuforschen. ;)

    Hier noch mein Bericht der Katharineninsel zur Ergänzung

    http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/die-katharineninsel-in-der-bucht-von-pula.81430/

    und gleich noch dazu der Bericht über den Bahnhof von Pula

    http://www.adriaforum.com/kroatien/threads/der-bahnhof-von-pula.77281/

    grüsse

    jürgen
     

Diese Seite empfehlen