Silvester 2017/2018 in Rijeka

Dieses Thema im Forum "Gebiet Kvarner Bucht" wurde erstellt von Fotopaar63, 10. Jan. 2018 um 19:25 Uhr.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Hallo zusammen,

    zum Jahreswechsel 2017/2018 hatten wir uns in Kraljevica eingebucht und die Umgebung erkundet. Ein Highlight war für uns der Silvestertag, also der 31.12.2017, in Rijeka. Der Tag begann eigentlich wie immer: Wohin gehts? Wir hatten uns für die Insel Krk entschieden. Ich will ja niemanden langweilen, aber nach einem Besuch von Voz und Omisalj hat es uns dann bei strömendem Regen in die Stadt Krk gezogen, wo dann unser Silvestertag quasi begann.

    Gegen 15 Uhr treffen wir in Krk Stadt ein. Spätestens 17 Uhr ist Schicht im Schacht. Also schwarze Leinwand oder so.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Stadt Krk ist zwar nicht überfüllt, aber es sind Touris, wie auch wir, vor Ort. An der Promenade haben einige Restaurants geschlossen und Läden sind nur vereinzelt geöffnet. Vermutlich warten die auf besseres Wetter oder so. Na jedenfalls konnte uns der Mann aus dem Arca Noa Laden zwei Postkarten verkaufen. Und in der Altstadt finden Führungen statt. Am 31.12.. Das war in einer Sprache, die ich nicht verstehe. Also französisch.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Während es in der Altstadt noch ruhig war, also bis auf die Wetterkapriolen und die Führungsansagerinnen, näherten wir uns dann, dem Geräuschpegel folgend, diesem Platz.

    [​IMG]

    Jo, hier ist Party und Silvester kann beginnen.:)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn da etliche Leute ihr Älterwerden feiern oder positiv formuliert froh sind, dass sie das noch erleben dürfen, bleiben natürlich auch ein paar Ausscheidungen zurück.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Natürlich sind auch hier wie wohl überall kleine (und große) Böllermänner und Böllerfrauen unterwegs.

    [​IMG]

    Soweit zur Vorgeschichte. Den angebotenen Glühwein kann man trinken, muss es aber nicht. Man macht es halt einfach...

    Und nach einer Pause geht es dann mit der Silvesterparty in Rijeka weiter.:cigar:
     
    burki, Daniel_567, Pinizule und 20 anderen gefällt das.
  2. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 erfahrenes Mitglied

    Wir möchten aber zu Deinem Bericht etwas anmerken.

    Schade daß Dir Krk nicht gefallen hat.

    Aber um diese Jahreszeit und dann bei schlechten Wetter

    ist die gute Laune auch mal schnell im Keller.

    Aber wenn die Sonne lacht sieht alles ganz anders aus.
     
    Zimme und Julia gefällt das.
  3. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Hallo Wuppi,

    nee, nee, dann ist das vielleicht mißverständlich rüber gekommen. Wir sind 3-4 mal im Jahr auf Krk und das bestimmt nicht, weil uns Krk nicht gefällt.:) Und von schlechter Laune wegen des Wetters kann auch keine Rede sein. Man nimmt es, wie es kommt. Mit der kleinen Party in Krk Stadt hat halt unser Silvester begonnen. Wie es dann weiterging, folgt noch (die Bilder müssen noch ins Fotoforum ...).
     
  4. stoitschkov
    Offline

    stoitschkov erfahrenes Mitglied

    Beneidenswert!
     
  5. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Nun ja. Das sind ja nur Tagesausflüge auf die Insel, wenn wir in der Gegend sind. Der letzte mehrtägige Aufenthalt auf Krk liegt schon 5 Jahre zurück ...
     
    Wuppi1009 gefällt das.
  6. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Jetzt aber zurück zum Thema:

    Nach der Einstimmung auf Silvester in Krk Stadt geht es zurück in unsere Ferienwohnung in Kraljevica und es stellt sich die Frage aller Fragen: Wohin zum Jahreswechsel? Es darf gerne etwas Party sein und ein Feuerwerk wäre auch nicht schlecht. Rijeka, Opatija und Crikvenica sind in der engeren Wahl. Ich gebe zu, dass ich sogar für einen kurzen Moment über Rovinj nachgedacht hatte ... Nun denn: Wie das so beim Nachdenken und Sondieren ist, vergeht die Zeit und die Wahl fällt auf Rijeka. Allerdings müssen wir uns noch schlau machen, wohin in Rijeka. Zum Jahreswechsel 2014/2015 waren wir kurz vor 0 Uhr in Trsat: Ja, ein schöner Blick auf die Stadt, aber die Party findet offensichtlich andernorts statt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also geht es dieses Mal ins Zentrum der Stadt. Laut Internetrecherche startet die Party um 22 Uhr. Es dauert nicht (mehr) lange und wir sind dort ...
     
    Daniel_567, Pinizule, Peter Held und 7 anderen gefällt das.
  7. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Kurz nach 22 Uhr treffen wir am 31.12.2017 in Rijeka ein. Das Auto stellen wir auf dem großen Parkplatz beim Busbahnhof ab. An diesem Tag kostenfrei. Dann geht es auf den Korzo, der Einkaufsstraße von Rijeka.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Cafes und fast food Läden haben alle geöffnet. Lediglich die Weihnachtsbuden sind überwiegend geschlossen, was ja auch irgendwie an Silvester verständlich ist. Aber Fritule - Buden haben dann doch offen.

    [​IMG]

    Beim Gebäude von Radio Rijeka (gegenüber von Mc Donalds) befindet sich die Bühne und bei unserem Eintreffen ist bereits von weitem Live-Musik zu hören. Der Mann am Mischpult hat übrigens einen guten Job gemacht und das Event wird live auf einem Privatkanal in Rijeka übertragen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei unserem Eintreffen spielt die erste Band des Abends: Boris Stok aus Rijeka. Es war ganz leicht, für Fotos an die Bühne zu kommen. Kaum Publikum. Das soll keine Kritik sein, sondern einfach nur die Tatsachen wiedergeben. Ok, die Band hatte Probleme; vor allem mit dem Keyboard: Eine ziemlich keyboardlastige Rockmusik mit etlichen Samples. Wenn da die Software nicht funktioniert, kommt es halt mal zu Ausfällen. Aber live ist live. Und die haben es locker genommen. Wie wir auch.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und nach einer Pause geht es weiter mit der zweiten Band des Abends / Nacht ....
     
    Daniel_567, Pinizule, tosca und 8 anderen gefällt das.
  8. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    23 Uhr: Die Band Jinx aus Zagreb kommt auf die Bühne. Oha - es wird schwieriger Fotos zu machen. Publikum vor der Bühne stark zunehmend. Ich muss zugeben, dass wir vor unserem Besuch zwar wussten, welche Bands auftreten werden, die Namen sagten uns halt nix. Und bei der Band Jinx war schnell klar, dass es sich nicht um eine nur regionale Band handeln konnte. Sie selbst betiteln ihre Musik laut Wikipedia als Pop. Ich erlaube mir mal zu ergänzen, dass da etliche Soul- und Jazzelemente dabei sind. Und ein Bläsersatz = eh mein Geschmack. Und wie es der Zufall so will, haben wir die Band am 06.01.2018 in einem Restaurant in Vrbnik auf Krk im TV wiedergesehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wir nähern uns Mitternacht, dem Jahreswechsel und die Stimmung ist bestens.
     
    Heiko705, Daniel_567, Pinizule und 7 anderen gefällt das.
  9. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    Nun soll ja noch ein Feuerwerk stattfinden. Aber wo? Am Hafen sitzt hinter einem Lokal ein Mann mit einer Flasche in der Hand. Den frage ich mal. Der sagt, dass ich warten soll, geht durch den Hintereingang in das Restaurant und kommt mit einem Kellner zurück. Wir sind uns schnell einig, dass die Mole wohl ein geeigneter Ort für Fotos ist. Die Mole in Rijeka ist ca. 2 Kilometer lang. Zurück zur Band Jinx, noch etwas Musik tanken, dann geht es zur Mole.

    [​IMG]

    23:50 Uhr: Nach einem zügigen Fußmarsch steht mein Stativ an der Mole. Gleich am Anfang. Und es dauert keine Minute, bis eine erste Anfrage kommt, ob man von hier aus das Feuerwerk sehen könne: "I hope so". Jedenfalls kommen immer mehr Menschen zur Mole und ein Schiff beginnt zu "hupen". Da liegt etwas in der Luft. Und von Minute zu Minute hupen mehr Schiffe. Die Atmosphäre im Nebel zwischen absoluter Stille und dem Hupen lässt sich kaum beschreiben. Wir warten auf das neue Jahr.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Als ich mich umdrehte, war da eine Frau, die mit Plastiktüten Flaschen gesammelt hat. An Silvester. Mit etwas Kleingeld in der Hand bin ich zu ihr hin. "Sretna nova godina" und habe ihr die Hand gegeben. Sie hat das Geld fallen gelassen. Ich habs aufgehoben, ihr gegeben und die Scham in ihren Augen gesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2018 um 21:38 Uhr
  10. Fotopaar63
    Offline

    Fotopaar63 aktives Mitglied

    "To mi radi": Wir gehen zurück zur Bühne auf dem Korzo. Die Band Jinx spielt noch. Junge Menschen wie auch weniger junge Menschen, also in unserer Altersklasse, sind hier. Eine Gruppe junger Menschen hält mich für einen Slowenen; fand ich lustig. Ein junger Kroate erklärt uns die Bands und erzählt von seiner Stadt Rijeka. Und nach einer kurzen Umbaupause erklingt dann "To mi radi" und alle singen mit. Das ist Gänsehautfeeling. Die kroatisch-bosnische Band Crvena Jabuka ist auf der Bühne.

    [​IMG]

    [​IMG]

    "To mi radi": Als Hesse übersetze ich das mal als "passt schon". Und ja, es hat gepasst.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Am nächsten Tag geht die Sonne wieder auf. Wir wollen früh raus und fahren dann ins Landesinnere nach Krizevci. Zurück bleiben knapp 4 Stunden emotionaler Erlebnisse in einer Stadt, die nicht nur multikulti ist, sondern auch authentisch, wahrmherzig und ehrlich.

    Danke fürs Lesen.
     
    zillertaler, Daniel_567, Aero und 6 anderen gefällt das.
  11. Marius
    Offline

    Marius Forums-Philantrop

    Danke für den tollen Bildbericht! :)

    Kleine Ergänzung nur, bei diesem Lied handelt es sich um ein Liebeslied und „To mi radi“ wäre zu übersetzen als „Mach das mit mir“ (Imperativ) und weiter geht‘s mit „denn du darfst alles mit mir machen“.
     
  12. tosca
    Offline

    tosca Moderator Mitarbeiter

    Super Fotos, interessanter Bericht. Klasse!!

    Dankeschön.
     
    Fotopaar63 gefällt das.
  13. Wuppi1009
    Offline

    Wuppi1009 erfahrenes Mitglied

    Danke für´s zeigen und mitnehmen.
     
    Fotopaar63 gefällt das.
  14. Pinizule
    Offline

    Pinizule erfahrenes Mitglied

    Super Beitrag und Fotos. Hätte allerdings viel mehr Feuerwerk erwartet, finde es aber gut, dass sie es nicht so übertreiben.
    und ich wollte mir gerade 'paßt schon' merken. Also Marius was wäre das dann?
     
    Fotopaar63 und Zimme und Julia gefällt das.
  15. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia erfahrenes Mitglied

    "V redu je" oder so ähnlich! Oder ist das schon wieder Slowenisch?Hihi
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Jan. 2018 um 12:06 Uhr
  16. Aero
    Offline

    Aero erfahrenes Mitglied

    Dankeschön für deinen super Bericht und schönen Fotos dazu.
     
    Fotopaar63 gefällt das.
  17. Daniel_567
    Offline

    Daniel_567 Mitglied

    Dankeschön. Ja, super Bericht und top Aufnahmen. Auch die Feuerwerk-Bilder sind sehr gut gelungen.:)

    Gruss Daniel.
     
    Fotopaar63 gefällt das.

Diese Seite empfehlen