Rabac, Kroatien 10.07. - 16.07.2017

Dieses Thema im Forum "Gebiet Istrien" wurde erstellt von TheCrispy, 27. Juli 2017.

Welcome to the Kroatien | Adriaforum.com.

  1. Sporting 505
    Offline

    Sporting 505 erfahrenes Mitglied

    Hallo Jessica schön das ihr so tolle Urlaubserlebnisse mit uns teilt.Es war die richtige Mischung aus Action,Genuß,Kultur und Erholung.
    Schade daß es schon vorbei ist :( Ich hätte gerne noch mehr gelesen.:rolleyes:
    Zum Eis kann ich dir ein Tip geben. Da unser Sohn eine Milcheiweiß und Milchzucker Unverträglichkeit hat aber nicht auf Eis verzichten möchte, gibt es im Kroatien viele leckere reine Fruchteissorten die enthalten gar keine Milch. Einfach danach fragen! Wir haben die Erfahrung an einigen Eisdielen im Land schon gemacht,daß diese Eissorten gut vertragen werden.
    Probier es beim nächsten Mal einfach aus.
     
    TheCrispy gefällt das.
  2. Sandy5
    Offline

    Sandy5 erfahrenes Mitglied

    Ein schöner Reisebericht mit schönen Bildern Jessica.

    Das macht schon wieder Lust auf Urlaub.
     
  3. TheCrispy
    Offline

    TheCrispy neues Mitglied

    Hallo Ute :) Glaub mir, ich finde es auch schade :( Ich hätte euch gerne mehr berichtet - immerhin wäre dann der Urlaub länger gewesen. :D
    Ah, daran hab ich garnicht gedacht :oops: Beim nächsten mal dann :D

    Danke Sandy :D Ich hätte gute Lust schon wieder runter zu fahren :)
     
    diavolo rosso und Sporting 505 gefällt das.
  4. regina64
    Offline

    regina64 Mitglied

    Ein wirklich schöner Bericht! Wer hier im Forum ? Und nicht gerade in Kroatien ist? Hätte nicht die gleichen Gefühle zwecks Koffer packen und los nach Kroatien ? Glaube Du findest hier keinen!
    Gruß aus dem Badner Land
    Sabine
     
    diavolo rosso gefällt das.
  5. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia aktives Mitglied

    Hallole, ab und zu sollte man wieder arbeiten,damit man sich wieder auf den nächsten Urlaub freuen kann! Möchte mal behaupten,dass unser Alltag,auch so seine Reize zwischendurch hat! Wir planen z,B.unseren Wanderurlaub im September. Liebe Grüße,Julia
     
    diavolo rosso und Luppo gefällt das.
  6. Luppo
    Offline

    Luppo erfahrenes Mitglied

    Unser Alltag auch.
    Grillfesten mit Freunden, Weinfeste, Freibad, Garten. Alles ohne Stau und Menschenmassen.
    Und unsere Temperaturen sind mir persönlich lieber als die große Hitze derzeit an der Adria.
    Alles zu seiner Zeit.
    Im Herbst geht es dann noch mal ans Meer nach Griechenland. Genauso schön wie HR.
     
    diavolo rosso und Zimme und Julia gefällt das.
  7. Zimme und Julia
    Offline

    Zimme und Julia aktives Mitglied

    Luppo,da hast du vollkommen Recht,wir sehen das genauso!! Freuen uns abends auch mal nur auf die Terrasse zu sitzen und bei einem Wein oder Bier,das Leben zu geniessen! Die Schwäbische Alb ist auch schön! Am Wochenende hatten wir La Brass Banda zu Besuch,da war bei uns die Party los! Und wie du sagst,mit Freunden grillen usw...
     
    Luppo gefällt das.
  8. admiral
    Offline

    admiral aktives Mitglied

    Hallo Jessica

    Danke für die schönen Fotos - schöner Bericht.

    Ich komme noch mal auf den unbekannten Fisch zurück. Kann es so einer gewesen sein?
    [​IMG]

    [​IMG]
    Den hier habe ich vor ein paar Jahren nicht all zu weit weg auf Cres fotografiert. Sie buddeln sich auch gerne im Sand ein, wenn man ihnen zu nahe kommt.

    Es ist ein marmorierter Zitterrochen, der elektrische Schläge abgibt, wenn man ihm noch näher kommen sollte:eek:. Ich habe gelesen, dass die Stromschläge weh tun sollen, aber für gesunde Menschen nicht lebensbedrohlich sein sollen. Ich möchte es aber nicht ausprobieren.:D
     
    diavolo rosso und Zimme und Julia gefällt das.
  9. Hamlet
    Offline

    Hamlet Oller Meckerpriem! Mitarbeiter

    Hallo Jessica,
    danke für den ausführlichen Bericht.

    Es wurde oben ja schon erwähnt, weshalb Dvigrad verlassen wurde.
    Es gibt da zwei Varianten: Malaria und/oder Pest. Da unterscheiden sich die wenigen Berichte, die es im Netz zu finden gibt. Erklären kann man es sich aber, warum die Einwohner den Ort verlassen haben, mit der damals vorherrschenden Hygiene in spätmittelalterlichen Städten und dem medizinischen Unwissen, das welches zu den Zeiten noch vorherrschte, gebündelt mit Aberglauben. Vielleicht war es hier so, dass die Einwohner dem Ort selber die Schuld gaben, ihn deshalb verließen und oberhalb von Dvigrad den Ort Kanfanar gründeten.

    Labin ist eine Reise wert und die dortige Altstadt wirklich eine Perle Istriens.

    Was den Fisch angeht, so war es doch hoffentlich nicht dieser:
    [​IMG]
    ( Von Etrusko25 - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8116645)
    Ein Petermännchen

    P.S.: Die Kamera hätte ich zurück gesendet. Dein gutes Recht als Kunde.
     
  10. TheCrispy
    Offline

    TheCrispy neues Mitglied

    @admiral Ja tatsächlich, die Bilder von dem Fisch kommen ziemlich gut an den Fisch ran, den wir gesehen haben :eek:
    Sollte es wirklich solch einer gewesen sein, dann bin ich froh, dass er sich im Sand vergraben hat und ich eh Angst vor dem hatte :confused::D

    @Hamlet Na klar, wenn man die Hintergründe bzgl. Dvigrad überdenkt und auch die Zeit in der dort Menschen lebten ist es verständlich, dass die Menschen geflüchtet sind. Trotzdem ist das in unserem Zeitalter einfach absolut nicht nachvollziehbar. Das ist denke ich auch das, was mich daran so sehr fasziniert hat.
    Nein, so einer war es nicht - obwohl der auch ziemlich grantig guckt :D

    Naja, ich hab mein Geld zurück bekommen und vor dem nächsten Urlaub kauf ich mir dann eine neue - zwischenzeitlich brauch ich sie eigentlich eh nicht :)
     
    diavolo rosso und Zimme und Julia gefällt das.
  11. Pinizule
    Offline

    Pinizule erfahrenes Mitglied

    Hi Crispy, ich habe deinen Bericht nun in einem Zug durchgelesen und war nach jedem neugierig was du als nächstes erzählen würdest; schön dass du dir Zeit dafür genommen hast, danke dafür, hat mir sehr gefallen.
    Ref 'bös-guckendem Fisch' musste ich lachen, konnte dich aber auch verstehen. Mir begegnete so ein Rochen mal in einer kleinen Bucht am Kap Kamenjak, allerdings dachte ich zuerst es sei eine Plastiktüte und als ich gerade vor hatte diese rauszufischen bewegte sich diese und schwamm davon.....boah bekam ich einen Schrecken und schwamm mit extraschnellem Antrieb in die entgegengesetzte Richtung davon......für mancheinen wäre das auch ein Lacher gewesen.
     
  12. Aero
    Offline

    Aero erfahrenes Mitglied

    Hallo Jessica,

    bin heute erst dazu gekommen deinen super Reisebericht mit einmaligen Fotos zu lesen.

    Habe ihn auch auf einmal gelesen, weil er so faszinierend geschrieben ist.

    Jetzt hat inzwischen zwar der Alltag euch sicher wieder, aber so wie du berichtet hast, bleibt der erste Kroatienurlaub bestimmt in schöner Erinnerung bis es heißt Kroatien wir kommen.

    Liebe Grüße vom Bodensee
    Steffi
     
    Pinizule und diavolo rosso gefällt das.
  13. TheCrispy
    Offline

    TheCrispy neues Mitglied

    Vielen Dank für die tolle Rückmeldung! Es freut mich wirklich sehr, dass mein Bericht so gut ankommt!! :D
    Oh je, das kann ich mir bildlich vorstellen - ich hätte genauso reagiert :eek: Dann sind wir ja froh, dass nicht mehr passiert ist außer ein Schreckensmoment :confused:

    Vielen Dank Steffi für die Rückmeldung - freut mich, dass der Bericht so gut ankam :) Ja, der Alltag hat uns leider leider wieder .. aber so ist das Leben nunmal. Und auf den nächsten Urlaub freuen wir uns natürlich jetzt schon wieder :D Es war nicht mein erster Urlaub in Kroatien - aber der erste für meinen Freund und der erste in Istrien :D
     
  14. Wicky
    Offline

    Wicky Mitglied

    Danke Jessica für diesen tollen Bericht und die schönen Bilder.
    Es hat sehr viel Spaß gemacht, ihn zu lesen.
    Gruß Silke

    Gesendet von meinem SM-T315 mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen